Die Garden Route entlang der Küste nahe Kapstadt

Entlang der Garden Route

Entdecken Sie das atemberaubende Land entlang der berühmten Garden Route
Afrika Reiseexperte
Afrika Reiseexperte

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Afrika-Experten gezielt auf Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Auf einen Blick

  • Empfohlene Reisedauer: ab 19 Tage
  • Preis: ab 1.790 € p.P. (ohne Flüge)
  • Beste Reisezeit: ganzjährig
  • Flugdauer bis Kapstadt: ca. 12 Stunden

Trockensavannen, Regenwälder, Buschland, Wüsten und Feuchtgebiete. Südafrika bietet eine vielfältige Vegetation, die ,,Big Five” und eine faszinierende Geschichte. Das landschaftliche Highlight bildet die weltberühmte Garden Route, die sich mehrere hundert Kilometer an der Küste entlang schlängelt und eine vielfältige Tierwelt, Lagunen, Seen, Berge, Wäldern und traumhafte Strände beherbergt. Ein Lebenstraum vieler Reisenden, der für Sie bald in Erfüllung geht!

  1. Stellenbosch
  2. Breede River Valley
  3. Oudtshoorn
  4. St. Francis Bay
  5. Addo Elephant Nationalpark
  6. Tsitsikamma Nationalpark
  7. Knysna
  8. Overberg
  9. Whale Coast
  10. Kapstadt
Südafrika: Entlang der Garden Route

ab 1.790 € p.P.

Reise erstellen

Reiseroute

Die Highlights auf Ihrer Reise

Südafrika Stellenbosch

Ziel 1: Stellenbosch

Willkommen in Stellenbosch! Ihre Reise entlang der weltberühmten Garden Route beginnt hier. Stellenbosch ist eine malerische Stadt, umgeben von Bergen und Weingütern, die zu einer Weinverkostung einladen. Hier erwartet Sie eine Mischung aus historischer Architektur, Gaumenfreuden und von Eichen gesäumten Straßen.

Ziel 2: Breede River Tal

Ihr nächstes Ziel auf Ihrer Reise durch Südafrika ist das Breede River Tal. Diese Region wird Sie mit atemberaubenden Ausblicken, unglaublicher Landschaft und überragenden Felsen in ihren Bann ziehen. Es zählt außerdem zu den Hauptanbaugebieten von Wein und Obst im Westlichen Kap.

Ziel 3: Oudtshoorn

Oudtshoorn ist auch besser bekannt als ,,die Welthauptstadt der Strauße”. Die kleine charmante Stadt liegt mitten in der Klein Karoo und hat fast so viele Strauße wie Menschen als Einwohner. Es gibt aber nicht nur Strauße, sondern auch das spektakuläre Cango Caves Höhlensystem. Diese zählen zu den schönsten Höhlensystemen der Welt.

Ziel 4: St. Francis Bay

St. Francis Bay gilt als das Paradies für alle Wassersportfans. Auch der lange, malerische Strand lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Die Stadt selbst ist bekannt für seine weißen Häuser mit schwarzen Ziegeln oder Strohdächern, die sich mit den roten Ziegeldächern vermischen.

Ziel 5: Addo Elephant Nationalpark

Als Afrikas drittgrößter Nationalpark bietet der Addo National Elephant Park ein wahrhaft unvergessliches Safarierlebnis. Der Park ist einzigartig, da er der einzige Park der Welt ist, in dem die ,,Big Seven” vorkommen – zusätzlich zu den ,,Big Five” noch der Südliche Glattwal und der Weiße Hai an der Küste von Algoa Bay.

Ziel 6: Tsitsikamma Nationalpark

Der Name Tsitsikamma bedeutet in der Sprache der Khoi Khoi so viel wie „wasserreicher Platz“. Der dichte Wald mit seinen alten, bis zu 40 Meter hohen Bäumen ist einer der letzten Urwälder Südafrikas. Desweiteren gibt es einen großen Reichtum an Vogelarten, Affen und kleineren Antilopenarten. Vor der Küste sieht lassen sich häufig Delfine und Wale beobachten.

Ziel 7: Knysna

Zwischen dem Outeniqua-Gebirge, dem Indischen Ozean und umgeben von einem dichten Wald befindet sich die entzückende Stadt Knysna. Von hier aus kann man die Knysna Heads sehen, eine spannende Fahrt auf einem Segelboot unternehmen und dabei Austern und andere Köstlichkeiten schlemmen.

Ziel 8: Overberg

Wörtlich übersetzt bedeutet Overberg so viel wie „Über dem Berg“. Die Overbergregion zieht sich von den Hottentots-Holland-Bergen bis nach George. Die Landschaft der Region ist sehr vielfältig. Hier treffen Bergketten auf eine große Pflanzenvielfalt, fruchtbares Ackerland und eine felsige Küstenlinie. Durch diese Kombination wird die Gegend zu einem wahren Outdoor-Paradies.

Ziel 9: Whale Coast

Kurz vor dem Ende Ihrer Reise verweilen Sie an der Walküste, deren zerklüfteter Küstenverlauf sich am Atlantik entlang schlängelt. Die Gegend besticht mit charmanten Küstendörfern, Farmen, Flüssen, Tälern und - in der Zeit von Juni bis November - mit dutzenden Walen. Halten Sie Ihre Kamera bereit!

Südafrika Kapstadt

Ziel 10: Kapstadt

Reiche Kultur, kosmopolitische Weltoffenheit, interessante Architektur und atemberaubende Landschaften: Willkommen in Kapstadt. Es gibt keine schönere Stadt, um Ihr Abenteuer durch Südafrika abzuschließen. Egal ob Wandern, Entspannung am Strand, Genuss in den Weinbergen oder eine spannende Safari – hier stehen Ihnen alle Optionen offen.

Südafrikas Infrastruktur und die Transportmittel Ihrer Reise

In Südafrika fahren die Verkehrsteilnehmer auf der linken Seite. Für Selbstfahrerreisen wird ein internationaler Führerschein in Kombination mit dem „normalen“ Führerschein benötigt. Die Kosten hierfür betragen aktuell etwa 15 bis 20 EUR. Zum Teil haben Verkehrszeichen eine andere Bedeutung als in Deutschland. So bedeutet z.B. ein grün erleuchteter Abbiegepfeil an der Ampel – im Gegensatz zu den Regeln in Deutschland – nicht, dass weder auf Fußgänger noch Gegenverkehr geachtet werden muss. Erst, wenn der grüne Abbiegepfeil blinkt, ist nicht mehr mit Fußgängern und Gegenverkehr zu rechnen.

In Südafrika gibt es viele „4-way-stop-Kreuzungen“. Das bedeutet, dass alle Autos an der Kreuzung zunächst halten müssen, die Weiterfahrt erfolgt dann entsprechend der Ankunftsreihenfolge. Dementsprechend fährt das Auto, das als erstes an der Kreuzung gehalten hat, auch als erstes wieder los. Diese Regel wird auch angewendet, wenn Ampeln an Kreuzungen ausfallen. Sowohl Stopp-Schilder als auch Geschwindigkeitsbeschränkungen sollten im eigenen Interesse stets beachtet werden. In Südafrika gibt es viele Radarkontrollen. Bei Verstößen ist mit hohen Geldbußen zu rechnen.

Sollte mit Hinweis auf den fehlenden Wohnsitz in Südafrika von der Polizei eine Barzahlung an Ort und Stelle verlangt werden, entspräche dies nicht den Vorschriften. In solchen Fällen sollte die südafrikanische Korruptionshotline („fraud and anti-corruption hotline“ unter +27 800 00 28 70) verständigt werden. Leider muss immer mit der Rücksichtslosigkeit anderer Verkehrsteilnehmer, insbesondere von Sammeltaxis, gerechnet werden. Das Linksüberholen ist, obwohl verboten, keine Seltenheit. Es empfiehlt sich eine äußerst defensive Fahrweise. Außerdem sollte man jegliche Auseinandersetzung mit anderen Verkehrsteilnehmern vermeiden. So sollte man weder auf seinem Recht beharren, noch dem anderen verbal oder durch Gesten kundtun, was man von ihm hält.