Südafrika individuell

Ihre Individualreise durch Südafrika

  • Immer das beste angebot
  • Grosse Angebotsauswahl
  • Sparen Sie Recherchezeit
  • Nur streng geprüfte Spezialisten

Vom Kap der Guten Hoffnung bis zum Kruger Nationalpark

Südafrika nach Ihren Wünschen

Eine faszinierende Natur, pulsierende Metropolen, eine Tierwelt, die ihresgleichen sucht: Südafrika das Land der Träume für viele Individualreisende. Ob mit dem Mietwagen oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln, das Land an der Südspitze Afrikas wartet mit einer hervorragenden Infrastruktur auf und zählt zu den sichersten des ganzen Kontinents. So ist es für eine individuell geplante Tour geradezu prädestiniert. Genießen Sie die Nationalparks so lange wie Sie möchten, streifen Sie auf eigene Faust durch Kapstadt, Pretoria und Johannesburg, nehmen Sie sich Zeit für die Walbeobachtung an der Küste oder erleben Sie die überraschend grüne Natur im Landesinneren mit seinen Dschungel- und Waldlandschaften. Dabei sind Sie auf Ihrer Individualreise durch Südafrika nicht auf ein bestimmtes Verkehrsmittel fixiert:

Probieren Sie doch beispielsweise einmal eine Radtour durch eines der Naturreservate und entdecken Sie die Gelassenheit und Details, die Ihnen bei einer Fahrt mit dem Auto womöglich entgangen wären. Auch zu Fuß lassen sich spektakuläre Landschaften entdecken. Neben einmaligen Safarimöglichkeiten in den wunderschönen Nationalparks des Landes können Sie außerdem traumhafte Golfreisen in Südafrika buchen und erleben. Eine Individualreise verlangt eine optimale Vorbereitung: Tourlane vermittelt Ihnen daher bis zu drei Reisespezialisten vor Ort, mit denen Sie die schönsten Wochen Ihres Lebens in Südafrika erleben können. Stellen Sie einfach eine unverbindliche Anfrage und finden Sie alle Möglichkeiten, den Süden Afrikas auf eigene Faust zu erleben.

Aerial von golfern in s%c3%bcdafrika

Mit dem Rad, mit dem Bus oder zu Fuß

Unterwegs in Südafrika

Eine Woche, 14 Tage oder drei Wochen: Wie lange Sie in Südafrika auch unterwegs sind, es erwarten Sie zahlreiche Highlights, die Sie auf Ihrer individuellen Tour voll und ganz genießen können. Bereisen Sie das Land vom Norden bis an die südlichste Spitze am Kap der Guten Hoffnung, sollten Sie zunächst einige Tage in Johannesburg, ihrem voraussichtlichen Zielflughafen einplanen. Die einst als gefährlichste Stadt der Welt geltende Metropole im Norden des Landes hat sich längst zu einer kulturellen Hauptstadt entwickelt und kann auch von Touristen auf eigene Faust sicher bereist werden. Die größte Stadt des Landes wartet mit einem beeindruckenden kulturellen Angebot auf: Zahllose Museen, Künstlerviertel und Street Art zeugen von einer lebendigen Szene, die sich immer wieder neu erfindet. Downtown können Sie auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgreifen oder sich mit dem Mietwagen in den Verkehr wagen: Das Miteinander aus knatternden Minibussen, hupenden Motorräder, Bussen, Taxen und Pkw ist auf den ersten Blick verwirrend, doch wer im Fluss bleibt, kommt auch unbeschadet durch das Gewusel. Und Johannesburg ist nahezu an jeder Ecke voller Historie: Das Apartheid-Museum, Soweto, die South-Western-Townships und der Constitution Hill sind Zeitzeugen der jüngsten Vergangenheit Südafrikas. Von Norden fahren Sie Richtung Süden, nach Pretoria und über die Panorama Route. Wer einen Mietwagen sein eigen nennt, kann hier auf zahlreichen Stopps die Wunder der Natur im Landesinneren bewundern: Die Panorama Route beginnt rund vier Stunden nach Johannesburg und führt an romantischen Tälern, grünen Hügeln und tosenden Wasserfällen vorbei.

Eine Individualreise durch Südafrika ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich – und verschafft unvergessliche Erlebnisse. So ist das Eisenbahnnetz ausgezeichnet ausgebaut und alle größeren Orte können mit der staatlichen Eisenbahn erreicht werden. Tipp: Buchen Sie erste Klasse, um in etwa europäischen Standard zu erhalten. Die Strecke von Johannesburg nach Kapstadt dauert mehr als 24 Stunden, in denen Sie die beeindruckende Landschaft an sich vorbeiziehen lassen können: über Berge und durch Täler, vorbei an kargen Wüstenlandschaften, grünen Hügeln und durch dichte Wälder. Die Luxuszüge der Blue Line verkehren seltener, steuern dafür aber auch Ziele an, die die staatlichen Züge nicht anfahren. So können Sie etwa die romantische Garden Route aus dem Zugfenster genießen oder eine Fahrt zu den Victoria Falls unternehmen. Wenn Sie vergleichsweise schnell größere Entfernungen überwinden möchten, sind die Fernreisebusse eine gute Wahl: Sie fahren meist über Nacht, sind mit Klimaanlage und bequemen Sitzen ausgestattet und verbinden die Metropolen Südafrikas preisgünstig und sicher.

Eine Kombination aus schnellen Fortbewegungsmitteln und individuellem Erleben ist eine Tour mit dem Rad durch eines der vielen faszinierenden Naturreservate: Im De Hoop-Naturreservat beispielsweise können Sie Fahrräder leihen und nahezu lautlos durch die Weiten der Steppe und die grünen Landschaften bis hin zum Ufer des Atlantiks gleiten. Bleiben Sie dort über Nacht, erwartet Sie zudem ein funkelnder Sternenhimmel, der die Nacht scheinbar zum Tage macht.

Luftaufnahme vom strand in s%c3%bcdafrika

Planen Sie Ihre Individualreise durch Südafrika

Die ganze Welt in einem Land

Südafrika ist das Land der Kontraste, das mit vielfältigen Erlebnissen auf seine Besucher wartet. Eine Reise durch das südliche Afrika will daher sorgfältig geplant sein, vor allem, wenn Sie es auf eigene Faust bereisen. So sind die Luxuszüge Blue Train häufig langfristig ausgebucht und sollten daher rund sechs Monate im Voraus reserviert werden. Die staatlichen Züge können Sie dagegen auch vor Ort spontan buchen.

Das gilt auch für die Fernreisebusse, die die großen Städte miteinander verbinden. Mietwagen können Sie sowohl im Voraus von zu Hause aus buchen, meist sind sie dann etwas günstiger. Es ist allerdings auch bei der Ankunft am Flughafen von Kapstadt oder Johannesburg noch möglich, ein Mietauto zu erhalten.

Achtung: Wenn Sie einen Abstecher nach Swasiland an der Ostküste oder Lesotho planen, informieren Sie unbedingt die Mietwagenfirma darüber.

Angesichts der Größe des Landes empfiehlt es sich, entweder im Norden oder im Süden des Landes einzufliegen und vom jeweils anderem Flughafen den Heimflug anzutreten. Sprich: Sie fliegen beispielsweise nach Johannesburg und erkunden das Land von Norden aus, um ganz im Süden in Kapstadt in den Flieger nach Hause zu starten. Wenn Sie mit viel Zeit reisen und an dem einen oder anderen schönen Ort länger verweilen möchten, finden Sie im ganzen Land auch spontan gute Unterkünfte. Vor allem in den größeren Städten und in den Nationalparks sind die Standards meist hoch. Bei einer Reise zwischen sieben und zehn Tagen können Sie große Entfernungen auch per Inlandsflug zurücklegen. Diesen sollten Sie allerdings unbedingt im Voraus buchen.

1-2 Personen 3-4 Personen 404 5+ Personen ArrowDown Auswahl Angebotsauswahl menu Backpack Berlin BesteAngebot IBesteAngebot Icon Big / boat Calendar Calendar2 Calendar3 Camping Checkmark Close Culture Earth Einzelner Baustein Entwicklung Envelope Facebook Icon Big / Fish Forward Frühstück Icon Big / Golfplätze 1 Icon Big / Golfplätze 2 Icon Big / Golfplätze 3 Halbpension Icon Big / Handicap 1 Icon Big / Handicap 2 Icon Big / Handicap 3 Hotel ID Card Information Anfordern InformationEinreichen Instagram Ja Klick Icon USP / 100%Kostenlos100%Kostenlos Kultur & Geschichte Kundenanfragen Locker Lodges Menu Mountains Mountains Nein Phone Pinterest Plane Earth Sad Face Sad Smiley Icon Big / Seahorse Search Icon Big / Shoppen & Gormet Icon USP / SichereDatenSSLIhre Daten sind sicher Reiseexperte Spezialisten Spezialisten Start-Up World StartUp Weather Icons / Storm Strand & Meer Suite Weather Icons / Sun & Cloud Weather Icons / Sun TRansparenz Icon Big / Tauch skill1 Icon Big / Tauch skill2 Icon Big / Tauch skill3 Technologie Thumbs up Tourlane logo Tourlane logo Twitter Umsatzsteigerung Vergleich Icon USP / 100%VerifizierteExpertenVerifizierte Experten Vollverpflegung Weiß Nicht Icon Big / Whale ZeitSparen ZeitSparen