Touristen in einem offenen Safarifahrzeug, die einen Elefanten auf einer Safari in Südafrika sehen

Safari-Urlaub Südafrika: 2 Wochen

Kruger NP - Thornybush Game Reservat - Mlilwane Wildlife Schutzgebiet - Hluhuwe Wildreservat

  • ab 14 Tage

  • Selbstfahrer

  • Ganzjährig

  • ca. 14 Stunden

Südafrika Reisen

Reiseführer

Reisetipps

Orte

Südafrika Reisen

Reiseführer

Reisetipps

Orte

  1. Reiseziele
  2. Afrika
  3. Südafrika
  4. Safari-Urlaub Südafrika: 2 Wochen

Was erwartet Sie auf diesem Safari-Urlaub?

Ein Safari-Urlaub in Südafrika verspricht atemberaubende Tierbegegnungen und spektakuläre Landschaften. Tauchen Sie zunächst in Johannesburg ins südafrikanische Großstadtleben ein, bevor es auf in die Wildnis geht. Hier warten die „Big Five“ Südafrikas, farbenfrohe Vögel, majestätische Wale und viele weitere Wildtiere bei abwechslungsreichen Safari-Aktivitäten wie Pirschfahrten oder Buschwanderungen. Besuchen Sie auf Ihrer Reise unter anderem den berühmten Kruger Nationalpark mit dem benachbarten Thornybush Game Reserve. Mit dem Mlilwane Wildlife Schutzgebiet steht auch ein Abstecher nach Eswatiniauf dem Programm.

Reiseverlauf im Überblick:

  • Tag 1: Johannesburg

  • Tag 2 - 4: Hazyview mit Kruger Nationalpark

  • Tag 5 - 7: Thornybush Game Reservat

  • Tag 8 - 9: Mlilwane Wildlife Schutzgebiet

  • Tag 10 - 12: Hluhuwe Wildreservat

  • Tag 13 - 14: St. Lucia

  •  Weniger
Johannesburger Stadtbild und Mondlicht, aufgenommen bei Sonnenuntergang, zeigt den beleuchteten Ratssaal, der das Zentrum für die Revitalisierung und Stadterneuerung des Bezirks sein wird. Hillbrow Wohngebiet und der prominente Kommunikationsturm und Ponte Wohnungen.

1. Johannesburg (Tag 1)

Ausgangspunkt für Ihren Safari-Urlaub in Südafrika ist Johannesburg. Somit geht es für Sie zunächst einmal in den Großstadtdschungel. Erkunden Sie lebhafte Märkte, wunderbare Restaurants oder trendige Bars und Clubs. Dazu warten viele Museen, wie etwa das Apartheid-Museum oder das James Hall Transport Museum. Galerien und Theater sowie der prall gefüllte Veranstaltungskalender zeugen von der pulsierenden Kunstszene der Stadt. Interessant ist auch das nahegelegene Cradle of Humankind, ein UNESCO-Weltkulturerbe mit faszinierenden archäologischen Fundstätten, die uns viel über die Anfänge der Menschheit lehren.

2. Hazyview mit Kruger Nationalpark (Tag 2 - 4)

2. Hazyview mit Kruger Nationalpark (Tag 2 - 4)

Nun geht es weiter nach Hazyview. Rund um das Örtchen können Sie bestens Mountain- oder Quadbiken, aber auch Rafting, Ziplining, Tubing und Abseilen von den hiesigen Felsen wird angeboten. Weiterhin gibt es in und um Hazyview zahlreiche malerische Obstgärten und Kaffeeplantagen, die Sie besichtigen können. Von hier aus lassen sich auch sehr gut der Blyde River Canyon & die Panoramaroute in einem Tagesausflug entdecken. Highlight der Region ist jedoch der Kruger Nationalpark, in dem Sie auf Safari gehen. Freuen Sie sich auf Sichtungen von Wildtieren wie Leoparden, Geparden, Wildhunden und Löwen.

Das Thornybush Nature and Game Reserve liegt in der Provinz Limpopo in der Nähe des Krüger-Nationalparks. Es gibt eine schöne Population von Elefanten.

3. Thornybush Game Reservat (Tag 5 - 7)

Direkt neben dem Kerngebiet des Kruger Nationalparks finden Sie das private Thornybush Game Reservat. Auf einer Fläche von circa 11.500 Hektar leben Wildtiere wie die „Big Five“ Afrikas, Wildhunde, Hyänen, Giraffen, Wasserschweine oder etwa 500 Vogelarten. Gehen Sie hier mit erfahrenen Rangern auf Buschwanderung oder Pirschfahrt, nach Anbruch der Dunkelheit auch gern mit Scheinwerfer, um nachtaktive Tiere wie Raubkatzen aufzuspüren. Die Vielzahl an Möglichkeiten im Reservat ermöglicht es, für jeden Reisenden ein passendes Safari-Programm zusammenzustellen. Eine komfortable Atmosphäre bieten die Unterkünfte im Reservat.

Blesbuck und einfache Zebras in Mlilwane Wildschutzgebiet, Swasiland

4. Mlilwane Wildlife Schutzgebiet (Tag 8 - 9)

Nächster Halt ist das Mlilwane Wildlife Schutzgebiet in Eswatini. In der schönsten Region des Landes liegt das „Valley of Heaven“ genannte Schutzgebiet mit weiten grasbewachsenen Ebenen, Granitfelsen, tosenden Wasserfällen und einer reichen Tierwelt. Der südliche Teil kann zu Fuß, mit dem Mountainbike, auf dem Pferderücken oder per Auto erkundet werden, während der Zugang zu dem entlegenen, nördlichen Teil nur geführten Wandergruppen vorbehalten ist. Nicht weit vom Reservat entfernt liegen die beiden Städte Malkerns und Ezulwini, die unter anderem für ihre kunsthandwerklichen Geschäfte bekannt sind.

Giraffe überquert die Straße vor einem Auto im Hluhluwe-iMfolozi Nationalpark, Zululand Südafrika

5. Hluhuwe Wildreservat (Tag 10 - 12)

Nun führt Sie Ihr Safari-Urlaub in Südafrika ins Hluhuwe Wildreservat. Erleben Sie atemberaubende Tierbeobachtungen, darunter die „Big Five“ Afrikas, auf aufregenden Pirschfahrten. Tauchen Sie in die faszinierende Natur ein, wandern Sie durch vielfältige Landschaften und bewundern Sie die bunte Vogelwelt. Ein Besuch lohnt sich nicht nur wegen der reichen Tierwelt, sondern auch aufgrund des Engagements im Reservat für den Nashornschutz. Die beste Reisezeit liegt zwischen Mai und September, wenn das trockene Winterklima die Tiere zur Wasserquelle lockt und somit die Sichtbarkeit optimiert.

Sodwana Bay

6. St. Lucia (Tag 13 - 14)

Die letzte Station ist St. Lucia an der Küste Südafrikas. Erleben Sie hier entspannende Bootsfahrten auf der malerischen Flussmündung, wo Krokodile und Flusspferde leben. Die umliegenden Naturreservate bieten einzigartige Wandermöglichkeiten, um die majestätischen Zebras, anmutigen Antilopen und andere Tiere zu beobachten. So ist St. Lucia auch ein Paradies für Naturliebhaber und bietet von Juni bis November die Chance auf Walbeobachtungen. Weitere mögliche Aktivitäten sind Angeln oder Kajakfahren. Ein Besuch in St. Lucia belohnt Sie mit unberührter Natur und einer unglaublichen Vielfalt an Tierwelt.

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationalitäten

  • über 10.000 Individualreisen maßgeschneidert

Individualisieren Sie Ihre Reise

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Malerischer Blick auf den Holzfußweg, der durch Sanddünen mit Fynbos-Vegetation zum wunderschönen Strand des Indischen Ozeans an der Küste des Naturschutzgebietes De Hoop, Südafrika gegen den Himmel führt

    ab

    1.824 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Luftaufnahme des Autos in Chapmans Peak Drive

    ab

    2.504 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Drei Rondavels und Blyde Flussschlucht bei Sonnenuntergang, Südafrika 53

    ab

    2.266 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Weinberglandschaft bei Sonnenuntergang mit Bergen in Stellenbosch, bei Kapstadt, Südafrika

    ab

    2.240 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Straße entlang einer zerklüfteten Küste

    ab

    2.076 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Elefantenherde_im_Kruger_Nationalpark_Südafrika

    ab

    1.780 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Zwei_Personen_wandern_in_Südafrika

    ab

    1.520 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  8. Die Landschaft des Robberg Nature Reserve, Garden Route, Südafrika.

    ab

    4.512 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Blick_aus_der_Luft_auf_einen_Golfplatz_an_der_Garden_Route_in_Südafrika

    ab

    2.300 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  10. Die Garden Route entlang der Küste nahe Kapstadt

    ab

    1.790 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Genießen Sie ein Glas Wein am südlichsten Punkt Afrikas, dem Kap Agulhas.

    ab

    1.920 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  12. Zebras in Südafrika.

    ab

    1.825 €

     

    exkl. Flug (p.P.)