Reiseberatung:
Ein_Wanderer_im_Torres_del_Paine_Nationalpark_Chile

Wanderreisen in Südamerika

Wandern im Torres del Paine und den Bergwelten Südamerikas.

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Südamerika-Experten gezielt auf Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Wandern und Klettern auf dem Kontinent der Extreme

Die Berge Südamerikas sind unbestritten ein Paradies für Wanderer und Trekker. Alte Tempelanlagen, tropische Täler und massive Gletscher garantieren Trekking-Fans unvergessliche Erlebnisse. Egal, ob Sie auf mystischen Pfaden der Inka-Trails oder im Cocora-Tal Kolumbiens wandern, jeder Schritt prägt eine Erinnerung in Ihre Sohle. Wander- und Trekkingtouren sind zweifellos der beste Weg, um die einmalige Natur dieses beeindruckenden Kontinents zu erleben -abseits der Massen und beim Einatmen der klaren, sauberen Luft, bietet einem die Reise zu Fuß die Ruhe, alle Eindrücke auf sich wirken zu lassen. Gemeinsam mit unserem Team aus langjährigen Experten finden wir die für Sie perfekte Wanderrouten in Südamerika. Für jeden ist etwas dabei – vom Anfänger bis zum Profi, denn alle Touren werden individuell nach Ihren Vorstellungen und Wünschen zusammengestellt. Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Abenteuer. Wandern und Trekking durch Südamerika bietet Ihnen die einmalige Gelegenheit, den Kontinent und seine Menschen hautnah zu erleben. Verbinden Sie eindrucksvolle Natur- und Kulturerlebnisse mit sportlicher Aktivität.

Wanderurlaub Patagonien
ab 21 Tage
Wandern & Klettern
ab 3.725 €
exkl. Flug (p.P.)
Zur Reiseroute

Wandern in Südamerika – das erwartet Sie!

Argentinien

Erleben Sie Argentinien in seiner reinsten Form: Auf abgelegenen Pfaden, abwechslungsreichen Treks oder gar bei spektakulären Gipfelbesteigungen! Schneebedeckte Vulkane, imposante Gletscher, idyllische Salzseen und mächtige Granittürme sind nur einige der Höhepunkte dieses wunderschönen Landes. Trekkings in den dampfenden Nebelwäldern des Nordwesten sowie in der felsigen Landschaft des Süden oder im Naturwunder Patagonien lassen das Herz jedes Trekkingliebhabers höher schlagen.

Chile

Chile ist das Land der Kontraste. Unterschiedlicher könnten die Landschaften eines Landes nicht sein: Im Norden Chiles finden Sie die Salzseen, Vulkane, Quellen und Geysire der Atacama-Wüste. Im Süden liegt das wilde Patagonien mit dem Torres del Paine Nationalpark. Tageswanderungen und mehrtägige Trekkings sind sowohl für den W-Trek als auch für den O-Trek im Angebot. Lernen Sie die uralte Mapuche Kultur kennen und genießen Sie die abwechslungsreiche Vegetation. Entspannen Sie nach Ihren Ausflügen in den heißen Thermalquellen. Ob aktive Vulkane, glasklare Seen oder wilde Küstenabschnitte - Chile lässt keine Wünsche unerfüllt!

Peru

Die Anden Perus sind perfekt für unvergessliche Trekkingexpeditionen. Durch die Nähe zu Mensch und Natur erhalten Sie einen authentischen Einblick in die ursprüngliche Lebensweise der Inka und ihre Kultur. Am bekanntesten ist der legendäre Inka Trail. Wer weniger belebte Strecken bevorzugt, der findet mit dem Lares Trail, Vilcabamba-Trek oder dem Salkantay-Trek spannende Alternativen. Erkunden Sie den Norden des Landes auf dem Santa-Cruz-Trek und dem Huayhuash-Trek. Genießen Sie die atemberaubende Aussichten auf die Bergketten vom Choquequirao-Trek oder dem Ausangate-Trek.

Die beste Reisezeit

Die Längenausdehnung Argentiniens umfasst mehrere Klimazonen, weshalb keine allgemeingültige Reisezeit empfohlen werden kann. Der argentinische Sommer, von Oktober bis Ende März ist zugleich Hochsaison. In dieser Zeit herrschen allerdings auch wettermäßig die besten Bedingungen für einen Trip nach Feuerland. Am wärmsten ist es in Argentinien zwischen November und März, der heißeste Monat ist der Januar. Im Nordosten des Landes kann es dann fast zu heiß werden, insbesondere für Besucher der Nationalparks Talampaya und Ischigualasto. Die empfohlene Reisezeit für den Norden ist ganzjährig, wobei der Dezember bis Februar sehr heiß sein kann. Die Iguazú-Wasserfälle können das ganze Jahr über bereist werden. In den Bergen Argentiniens ist zwischen Mitte Juni bis Mitte September Skisaison.
Chile ist zu groß und durch seine Höhenunterschiede geographisch ein zu vielfältiges Land, um eine allgemeinverbindliche Reisezeit zu empfehlen. Die beste Reisezeit für eine Wanderung in Chile hängt stark davon ab, in welche Region Sie reisen. San Pedro de Atacama und die Atacama-Wüste sind ganzjährig zu empfehlen, unterliegen jedoch starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. Januar und Februar können zudem sehr regenreiche Monate sein. La Serena und Umgebung und Zentral-Chile ist ebenfalls ganzjährig zu empfehlen. Günstige Reisemonate für Patagonien ist von Oktober bis Ende März. In Nordpatagonien kann sie die optimale Reisezeit noch bis in den April ziehen, wobei schon dann schon regnerisch sein kann. Die Osterinseln sind von Oktober bis März am Besten zugänglich.
Grundsätzlich können Sie Peru ganzjährig bereisen, denn selbst in der Regenzeit regnet es nicht durchgängig. Die Trockenzeit eignet sich jedoch am Besten, um überall im Land eine Wanderung zu unternehmen. In Peru dauert die Trockenzeit normalerweise von April bis Oktober, während die Regenzeit von November bis März dauert. Der Inka-Pfad ist im Februar geschlossen. Juni bis September sind die beliebtesten Monate für Wanderungen in Peru. März bis Dezember können ebenfalls geeignet für Trekking sein, da das Wetter schön aber noch nicht zu heiß ist. März bis April sowie November bis Dezember können dann jedoch etwas regnerisch sein.

Schnell & einfache Reiseplanung

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote