Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Bandipur Nepal bei Sonnenaufgang

Nepal: Kulturtour 2 Wochen

Erleben Sie die Vielfalt Nepals auf einer individuellen Reise.

  • ab 14 Tage

  • Privat geführt

  • Oktober - Mai

  • ca. 12,5 Stunden

Legen wir los?
  1. Reiseziele
  2. Asien
  3. Nepal
  4. Nepal: Kulturtour 2 Wochen

Route: 2 Wochen in Nepal mit Privat geführt

Atemberaubende Ausblicke, charmante Bergdörfer, goldene Tempel und artenreicher Dschungel erwarten Sie während dieser unvergesslichen Reise durch das faszinierende Nepal. Freuen Sie sich auf die Erkundung des quirligen Kathmandu und der umliegenden Städte mit ihren zahlreichen Tempel, Schreinen und Pagoden, Wanderungen durch die Berge und Wälder Nepals, den Besuch der Geburtsstadt Buddhas und des Chitwa Nationalpark mit seinen unzähligen Wildtieren. Jeden Tag erleben Sie neue magische Moment und aufregende Abenteuer. Lassen Sie sich von Nepal verzaubern.

  1. Nagarkot

  2. Bhaktapur

  3. Namobuddha

  4. Kathmandu

  5. Bandipur

  6. Pokhara

  7. Sarangkot

  8. Lumbini

  9. Chitwan Nationalpark

  10.  Weniger
Häuser in Nagarkot, Nepal bei Sonnenaufgang mit dem Himalaya am Horizont

1. Nagarkot

Namaste und willkommen in Nepal! Sie landen am internationalen Flughafen in Kathmandu, wo Sie bereits freudig erwartet werden. Sie werden im direkten Anschluss in Ihr Hotel nach Nagarkot gebracht, einem charmanten Dorf. Lassen Sie sich am nächsten Morgen vom warmen Licht des Sonnenaufgangs wecken. Nachdem Sie sich beim Frühstück gestärkt haben, unternehmen Sie eine Wanderung in ein nahegelegenes Dorf. Bei klarem Wetter genießen Sie während der rund dreistündigen Tour wunderschöne Aussichten auf den Himalaya. Durchqueren Sie Reisfelder und spazieren Sie durch das Dorf, ehe Sie wieder nach Nagarkot zurückkehren, wo Sie den Tag entspannt ausklingen lassen können.

Machen Sie auf Ihrer Nepal Rundreise eine Tour nach Bhaktapur im Kathmandu Talbecken.

2. Bhaktapur

Die schneebedeckten Gipfel funkeln im Sonnenlicht, ein perfekter Start für Ihre heutige Wanderung nach Chagunarayan. Sie wandern zunächst gemütlich entlang eines bewaldeten Bergkamms. Schließlich erreichen Sie den Changunarayan-Tempel aus dem 5. Jahrhundert, welcher seit 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Lassen Sie die Aussicht und die Atmosphäre hier auf sich wirken, ehe Sie Ihren Weg in das geschichtsträchtige Bhaktapur fortsetzen. Dort angekommen, begeben Sie sich anschließend auf einen Stadtrundgang, bei dem Sie einige der hiesigen imposanten religiösen Bauwerke bewundern können. Sie besuchen bei Ihrem Spaziergang auch den zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Durbar Square vor dem ehemaligen königlichen Palast.

Der beindruckende Hindu Tempel Pashupatinath, wörtlich: Herr des Lebens, ist eine von Kathmandus  UNESCO Weltkulturerbestätten.

3. Namobuddha

Sie besuchen nach dem Frühstück Dhulikhel, einst einer der bekanntesten Märkte entlang der Handelsroute nach Nepal und Tibet. Neben mehreren Pagoden, Stupas und Tempeln können Sie hier zahlreiche Wohnhäuser mit den kunstvollen Schnitzereien bewundern. Weiter führt Sie Ihr Weg nach Namobuddha, einer der drei großen buddhistischen Pilgerstätten. Zudem erwartet Sie hier das relativ neu erbaute buddhistische Kloster Thrangu Tashi Yangtse Monastery, dessen Wände und Decken mit surrealen und bunten buddhistischen Gemälden bedeckt sind. Sie setzen Ihren Weg im Anschluss weiter in Richtung Kathmandu fort und halten unterwegs noch einmal am Pashupati Tempel.

Der Durbar Platz liegt vor dem alten königlichen Palast und besticht mit beindruckenden und traditionellen Gebäude; ein weiteres UNESCO Weltkulturerbe Kathmandus.

4. Kathmandu

Sie widmen sich heute ganz Kathmandu und besuchen Sie den Kathmandu Durbar Square. Der Platz, dessen Name übersetzt “Palast” bedeutet, gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und besteht genau genommen aus drei Plätzen, an denen sich verschiedene Bauwerke wie Paläste und Tempel befinden. Treten Sie ein in die älteste und rätselhafteste Stupa im ganzen Kathmandu-Tal, Swayambhunath, auch als Affentempel bekannt. Die Stupa ist laut Aufzeichnungen über 2.500 Jahre alt und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Am Nachmittag besuchen Sie Patan, eine der drei Königsstädte im Kathmandu-Tal. Hier besuchen Sie den Durbar Square an der ehemaligen Palastanlage, die heute ein Museum beheimatet.

Bandipur Nepal bei Sonnenaufgang

5. Bandipur

Ihr Weg führt Sie heute von Kathmandu weiter nach Bandipur. In diesem gut erhaltenen Newari Dorf scheint die Zeit still zu stehen. Die verwinkelten Gassen und traditionellen Häuser wirken fast wie ein lebendiges Museum. Außerdem erwartet Sie auch hier ein herrlicher Ausblick auf die Annapurna Region sowie auf Dhaulagiri, Manaslu, Langtang und Ganesh Himal. In Bandipur befindet sich zudem eine Seidenraupenfarm, in der man einen Einblick in den Prozess der Seidenherstellung erhält. Auch interessante Tempel warten hier auf Ihren Besuch. Ein Halbtagesausflug führt von hier zur größten Höhle Nepals, Siddha Gufa, die 437 Meter tief ist.

Das ruhige in den Himalayas gelegen Dorf Ramkot bei Katmandou, das die traditionelle Lebensweise der Region zeigt.

6. Ramkot

Frühstücken Sie heute ausgiebig, denn Sie unternehmen im Anschluss eine ganztägige Wanderung zum Dorf Ramkot. Sie passieren auf Ihrem Weg das Dorf Muchuk, von dem aus man auch den Mukundeswari Tempel besuchen kann. Ramkot selbst ist ein typisches Magardorf mit traditionellen Rundhäusern. Genießen Sie die Ursprünglichkeit hier, abseits jeder modernen Entwicklung, bekommen Sie ein Gespür für das Landleben in Nepal und treten in Kontakt mit den Dorfbewohnern. Am Abend kehren Sie in Ihre Hotel in Bandipur zurück, wo Sie in Ruhe entspannen können oder das Dorf nochmals auf eigene Faust erkunden können.

Bunte Boote auf dem Wasser in Pokhara

7. Pokhara

Sie verlassen Bandipur und fahren weiter nach Pokhara, in die drittgrößte Stadt in Nepal. Drei der zehn höchsten Berge der ganzen Welt befinden sich in der näheren Umgebung und machen die Stadt zu Nepals beliebtestem Startpunkt für Trekking. Kein Wunder also, dass hier die meisten der Wanderungen in die Gegend von Annapurna beginnen. In und um Pokhara können Sie sich nicht nur auf beeindruckende Ausblicke auf die Himalaya-Gipfel freuen, sondern auch auf mehrere malerische Seen. Entspannen Sie sich, gehen Sie in der hügeligen Landschaft spazieren oder schlendern Sie durch den interessanten Ort.

Pokhara Phewa See

8. Sarangkot

Am frühen Morgen unternehmen Sie einen Ausflug nach Sarangkot, um einen spektakulären Sonnenaufgang zu erleben. Sarangkot liegt auf 1.600 Metern Höhe auf einem Bergrücken und erwartet Sie mit einem einzigartigen Panoramablick von Dhaulagiri über die Annapurnas nach Manalsu. Anschließend reisen Sie zur tibetischen Siedlung Tashiling, wo Sie mit einer der einheimischen Familien Ihr Frühstück genießen. Weiter führt Sie Ihr Weg heute nach Khadekhola, von wo Sie eine Wanderung zur Friedenspagode Via Pumdikot unternehmen. Danach haben Sie Zeit zur Entspannung, ehe Sie hinunter zum Phewa See spazieren. Hier gehen Sie an Bord eines Bootes und unternehmen eine Fahrt über den See.

Blick auf den vermeintlichen Geburtsort von Buddha Siddhartha Gautama in Lumbini, Nepal

9. Lumbini

Sie reisen heute nach Lumbini. Die Stadt liegt nahe der indischen Grenze und gehört seit 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Inschrift auf einer 6,5 Meter hohen Gedenksäule aus dem dritten Jahrhundert bezeugt, dass Prinz Siddhartha Gautama, der erste Buddha, hier geboren wurde und macht den Ort zu einem der wichtigsten Pilgerstätten für Buddhisten. Das Herzstück aller Denkmäler ist der Maya Devi Tempel, der der Mutter Buddhas, gewidmet ist. In dem zugehörigen Heiligen Teich soll die Königin, als sie hochschwanger auf dem Weg zu ihren Eltern war, ein Bad genommen und während dieses schließlich Buddha geboren haben.

10. Chitwan

Sie erkunden am Morgen mit einer Rikscha den weitläufigen Heiligen Garten von Lumbini und brechen anschließend zum Chitwan Nationalpark auf. Dieser gehört zum UNESCO Weltnaturerbe und erstreckt sich über 932 Quadratkilometer. Zu den hier lebenden Wildtieren gehören auch bedrohte Arten wie das Panzernashorn, der Königstiger, Faultiere oder Rhesusaffen. Freuen Sie sich am Nachmittag auf eine Safari durch den Nationalpark. Nach den unvergesslichen Momenten im Dschungel erwartet Sie am Abend ein kulturelles Erlebnis - eine traditionelle Aufführung der Tharu Gemeinschaft. Auch die kommende Tage haben Sie noch genügend Zeit den Nationalpark zu erkunden, ehe Sie nach Kathmandu für Ihre Rückreise zurückkehren.

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen, haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationaliäten

  • über 10.000 Traumreisen maßgeschneidert

REISEBERATUNG STARTEN

Wähle Addons zu deinem Trip

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Häuser in Nagarkot, Nepal bei Sonnenaufgang mit dem Himalaya am Horizont

    ab

    1.619 €

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Stupa von Bodnath in der Nähe von Kathmandu Nepal

    ab

    939 €

    exkl. Flug (p.P.)

Legen wir los?