Die schönsten Nationalparks in Thailand

Khao Sok, Similan und weitere Highlights

  • Immer das beste angebot
  • Grosse Angebotsauswahl
  • Sparen Sie Recherchezeit
  • Nur streng geprüfte Spezialisten

Alle Infos, alle Tipps zu den schönsten Nationalparks in Thailand

Das erwartet Sie in Thailands Nationalparks

Thailand, das ist türkisblaues Meer, das sind traumhafte Strände, die buddhistische Kultur mit ihren Tempeln und Statuen, das ist asiatische Gelassenheit – und das sind mehr als 120 Nationalparks, die sich über das ganze Land verteilen. Von den beeindruckenden Berglandschaften im Norden bis zu den wunderschönen Küstenabschnitten im Süden reichen die Parks, die so eine unglaublich vielfältige Flora und Fauna bieten. Eine einzigartige Pflanzenwelt, grüne Hügel, karge Täler, tosende Wasserfälle, glasklare Seen und eine Tierwelt, die Sie so in freier Natur in kaum einem zweiten Land erleben können: Elefanten, Tiger, Affen, Bären – sie alle leben in Thailands Nationalparks noch in freier Natur. Dazu kommen mehr als 1.000 Vogelarten; sie machen die geschützten Gebiete zu einem wahren Paradies für Ornithologen – aber auch für alle anderen, die sich von der faszinierenden Natur inspirieren lassen möchten.

Von echten Traumstränden bis zu geheimnisvollen Höhlen, von grünen Hügeln bis zu luftigen Höhen: Thailands Nationalparks haben all dies und noch viel mehr zu bieten. So findet jeder Urlauber, genau das, was er sucht: Entspannung und Erholung in der Sonne, ausgedehnte Wandertouren, spannende Exkursionen in die Unterwelt, eine vielfältige Tierwelt – und immer unvergessliche Eindrücke. Hier finden Sie noch unberührte Natur und das mitunter ganz in der Nähe der großen Urlaubsorte – Ruhe und Raum inklusive. Je nach Saison und Park werden Ihnen teilweise kaum andere Urlauber begegnen. Wer die Nationalparks nicht auf eigene Faust entdecken möchte, kann geführte Touren buchen. Tourlane ist Ihnen bei der Auswahl behilflich und vermittelt erfahrene Guides für Ihr Abenteuer in den Nationalparks in Thailand.

Khao sok nationalpark see

Für Abenteurer und Erholungssuchende

Der Khao-Sok-Nationalpark

Im Süden Thailands erstreckt sich ein Gebiet von rund 740 Quadratkilometern Größe, das es buchstäblich in sich hat – und zwar mit allem, was Sie von einem Urlaub in Thailands Nationalparks erwarten dürfen. In Khao Sok kommen Wanderfans und Naturliebhaber voll auf ihre Kosten. Und das ganz in der Nähe von einem der beliebtesten Urlaubsorte des Landes. Der Khao-Sok-Nationalpark ist nur rund 70 Kilometer von Khao Lak entfernt. Sie können damit einen Badeurlaub perfekt mit einem unvergesslichen Naturerlebnis kombinieren. Große Teile des Parks werden von beeindruckenden Kalksteinfelsen geprägt, von denen zahllose Wasserfälle tosend herabfallen und die von einer faszinierenden Pflanzenwelt bewachsen sind. Ein Highlight des Parks ist mit Sicherheit der Wasserfall Bang Hua Rat, der sich treppenförmig über zahlreiche Felsstufen ergießt und ein beliebter Anziehungspunkt für Wildwasser-Kanufahrer ist.

Und auch die Unterwelt von Khao Sok ist einen Besuch Wert: Unter dem Park ziehen sich zahlreiche Höhlenlandschaften, die zum Teil riesige Ausmaße erreichen. Die Nam-Ta-lu-Höhle gilt als die schönste des Parks, ihre Erkundung ist allerdings etwas für erfahrene Trekker – und Bootsfahrer, denn weite Teile der Höhle werden von einem unterirdischem Fluss durchzogen.

Wenn Sie den Khao-Sok-Nationalpark besuchen möchten, sollten Sie eine Malariaprophylaxe mit sich führen und stets körperbedeckende, helle Kleidung tragen. Im Park herrscht, wie in vielen anderen Gebieten des Landes, eine mittlere Malariagefahr.
 

Ang thong marine nationalpark

Zwischen Strand und Wäldern

Der Ang-Thong-Marine-Nationalpark

Tiefblaues Wasser, schneeweißer Sand, willkommener Schatten unter Palmen – und als Kontrast dazu dichte Wälder, bizarre Felsformationen, schwindelerregend hohe Klippen: Der Ang-Thong-Marine-Nationalpark ist ein Park der Kontraste und der vielfältigen Möglichkeiten, die Natur Thailands in ihrer Gänze zu erleben. Der Park besteht aus 42 Inseln vor der Küste des Golfs von Thailand, nicht weit entfernt von der bekannten Ferieninsel Koh Samui. So finden Sie hier wunderschöne Badebuchten an den Küsten vor, aber auch dichte Mangrovenwälder, zerklüftete Sandsteinklippen und beeindruckende Wasserfälle.

Das Gebiet gilt nicht zuletzt als Paradies für Taucher und Schnorchler. Das Wasser ist hier zum großen Teil gerade mal zehn Meter tief – beste Bedingungen vor allem für Schnorchler, die faszinierende Unterwasserwelt zu erkunden. Auf der Hauptinsel, Koh Wua Ta Lap, die zugleich die größte ist, können Sie ebenfalls untertauchen: In der Bua-Bok-Tropfsteinhöhle befinden sich über Jahrhunderte gewachsene, beeindruckende Stalagmiten und Stalaktiten.

Similan inseln donald duck felsen

Paradies für Taucher

Der Mu-Ko-Similan-Nationalpark

Rund 128 Quadratkilometer, von denen der Großteil Wasser ist, bilden den Mu-Ko-Similan-Nationalpark. Er besteht aus den neun Similan-Inseln, die dem Park seinen Namen gaben, und den Inseln KoTachai und Ko Bon. Hier, im Südwesten des Landes, in der Andamanensee, zeigt sich Thailand von einer seiner schönsten Seiten. Das Gebiet ist unter Tauchern als absoluter Geheimtipp bekannt, es gilt als eines der ungewöhnlichsten Tauchergebiete der Welt. Faszinierende Korallenriffe und eine exotische Unterwasserwelt ziehen Tauchfans aus der ganzen Welt an diesen Ort. Hier schwimmen Sie zwischen Rochen und auch Haie sind nicht selten.

Aber auch für Landgänger hat die Inselgruppe einiges zu bieten: Auf der Insel Ko Similan beispielsweise genießen Sie nach einer nur kurzen Wandertour einen Ausblick auf den gesamten Nationalpark. Und auch eine außergewöhnliche Felsformation gibt es auf dieser Insel. Der Donald-Duck-Felsen hat seinen Namen nicht ohne Grund – mit etwas Fantasie erkennen Sie die berühmte Comic-Ente in den Formen des Berges. Und schließlich ist der Mu-Ko-Similan-Nationalpark auch ein Paradies für Strandliebhaber – endlose Küstenabschnitte, schattige Palmen und feinster Sand laden zu einem ausgiebigen Badespaß ein.

Doi inthanon berge sonnenuntergang

Vom höchsten Berg ins tiefe Tal

Der Doi Inthanon Nationalpark

Der Doi Inthanon ist mit seinen 2.565 Metern der höchsten Berg Thailands. Hier, in der Provinz Chiang Mai im Norden des Landes, geht es buchstäblich auf und ab: Sie finden rund um den Berg scheinbar undurchdringliche Dschungel, geheimnisvolle Höhlensysteme und imposante Wasserfälle, die brausend in die Tiefe rauschen. Eine perfekte Mischung aus Natur, Sport und Abenteuer erwartet Sie in diesem faszinierenden Nationalpark.

Rasante Wildwasserfahrten ziehen Rafting-Fans aus aller Welt dorthin und auch Bergwanderer erklimmen nur zu gern den Doi Inthanon. Und auch wer es ruhiger mag, kann die fantastische Aussicht vom Berg bewundern: Eine gut ausgebaute Straße führt bis auf den Gipfel. Auch die umliegenden Mischwälder haben es in sich: In Höhenlagen wachsen unzählige Orchideen, die vor allem nach der Regenzeit in den prächtigsten Farben erblühen.

Khao yai nationalpark

Der Königsweg

Der Khao-Yai-Nationalpark

Im Jahr 1962 weihte König Bhumibol feierlich den ersten Nationalpark des Landes ein. Khao Yai gilt bis heute als der schönste Park Thailands – und ist mit seinen abwechslungsreichen Landschaften und seiner exotischen Tierwelt ein wahres Paradies für Naturliebhaber. Endlose Graslandschaften, undurchdringliche Regenwälder, Höhlen, in denen Fledermäuse ihr Zuhause haben, mehrere hundert Meter hohe Wasserfälle – und Tiere, die Sie an kaum einem zweiten Ort der Welt noch in freier Wildbahn erleben können: Tiger, Elefanten, Affen – sie alle können Sie mit etwas Glück in ihrer natürlichen Umgebung erspähen. Unser Tipp: Buchen Sie für Tierbeobachtungen einen erfahrenen Guide, der Sie zu den besten Plätzen für die sichere Pirsch bringt.

Tiere können Sie auch in der mit gutem Grund weltberühmten Khao-Luk-Chang-Höhle beobachten: Hier leben mehrere Millionen Fledermäuse und sie alle machen sich kurz nach Sonnenuntergang auf die Suche nach Nahrung. Bei Ihrem Besuch in Khao Yai sollten Sie dieses einzigartige Ereignis nicht verpassen.

Im Khao-Yai-Nationalpark herrscht geringe Gefahr, sich mit Malaria- und Denguefieber zu infizieren. Zum Schutz sollten Sie dennoch stets lange, helle Kleidung tragen. Besprechen Sie vor Ihrer Individualreise nach Thailand mit Ihrem Arzt geeignete Mittel zur Malariaprophylaxe.
 

Khao sam roi yot

Die Faszination der Küste

Der Khao-Sam-Roi-Yot-Nationalpark

Am Golf von Thailand entstand im Jahr 1966 der erste Marinenationalpark des Landes. Sam Roi Yot ist heute Anziehungspunkt von Wasserfreunden und Wanderern gleichermaßen. Die kontrastreiche Natur fasziniert bis heute jeden Besucher des 90 Quadratkilometern großen Areals: Sein Name Khao Sam Roi Yot, auf Deutsch „Berg mit 300 Gipfeln“ beschreibt die Landschaft dieses Gebiets sehr gut: Auf bis zu 650 Metern Höhe ragen die Kalksteinberge in die Höhe und locken Wanderer und Bergsteiger an.

Auch im Flachland gibt es eine faszinierende Natur zu entdecken: die Mangrovenwälder an der Küste zählen dazu, vor allem aber die Phraya Nakhon Höhle mit ihrem goldenen Pavillon, der bei einem bestimmten Sonneneinfall in ein geradezu magisches Licht getaucht wird.

Im Khao Sam Roi Yot Nationalpark herrscht eine mittlere Malariagefahr. Bedecken Sie Arme und Beine mit leichter, möglichst heller Kleidung. Auch eine Malariaprophylaxe wird empfohlen.

1-2 Personen 3-4 Personen 404 5+ Personen ArrowDown Auswahl Angebotsauswahl menu Backpack Berlin BesteAngebot IBesteAngebot Icon Big / boat Calendar Calendar2 Calendar3 Camping Checkmark Close Culture Earth Einzelner Baustein Entwicklung Envelope Facebook Icon Big / Fish Forward Frühstück Icon Big / Golfplätze 1 Icon Big / Golfplätze 2 Icon Big / Golfplätze 3 Halbpension Icon Big / Handicap 1 Icon Big / Handicap 2 Icon Big / Handicap 3 Hotel ID Card Information Anfordern InformationEinreichen Instagram Ja Klick Icon USP / 100%Kostenlos100%Kostenlos Kultur & Geschichte Kundenanfragen Locker Lodges Menu Mountains Mountains Nein Phone Pinterest Plane Earth Sad Face Sad Smiley Icon Big / Seahorse Search Icon Big / Shoppen & Gormet Icon USP / SichereDatenSSLIhre Daten sind sicher Reiseexperte Spezialisten Spezialisten Start-Up World StartUp Weather Icons / Storm Strand & Meer Suite Weather Icons / Sun & Cloud Weather Icons / Sun TRansparenz Icon Big / Tauch skill1 Icon Big / Tauch skill2 Icon Big / Tauch skill3 Technologie Thumbs up Tourlane logo Tourlane logo Twitter Umsatzsteigerung Vergleich Icon USP / 100%VerifizierteExpertenVerifizierte Experten Vollverpflegung Weiß Nicht Icon Big / Whale ZeitSparen ZeitSparen