Obstverkäuferin_auf_einem_Boot_auf_dem_Mekong_in_Vietnam

Hanoi, Ninh Binh und Mekong Delta

Erleben Sie Vietnams Highlights wie Hanoi, Hoi An, Ninh Binh und Ho-Chi-Minh-Stadt – hautnah.
Asien Reiseexperte
Asien Reiseexperte

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Asien-Experten gezielt auf Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Auf einen Blick

  • Empfohlene Reisedauer: ab 12 Tage
  • Preis: ab 1.549 € p.P. (ohne Flüge)
  • Beste Reisezeit: ganzjährig
  • Flugdauer bis Hanoi: ca. 11 Stunden

Ob Kulturliebhaber, Sonnenanbeter oder Abenteurer – eine Reise nach Vietnam verspricht allen Reisenden ein einzigartiges Erlebnis. Von unberührter Natur über Jahrhunderte alte Tempelanlagen oder klassische Kolonialbauten bis hin zum Nachtleben in Hanoi oder Ho Chi Minh City, bietet Vietnam eine unvergleichliche Vielfalt.

  1. Hanoi
  2. Ninh Binh
  3. Hue
  4. Hoi An
  5. Ho Chi Minh City
  6. Can Tho
Hanoi, Ninh Binh und Mekong Delta

ab 1.549 € p.P.

Reise erstellen

Reiseroute

Die Highlights auf Ihrer Reise

Ziel 1: Hanoi

Ihre Reise startet im Herzen Vietnams, in Hanoi. Die Hauptstadt des Landes fasziniert mit Tradition und einer unvergleichlichen Energie. Ein absolutes Muss für jeden, der einen ruhigen, aber auch modernen Ort entdecken möchte. Lohnenswert ist die Altstadt, die zu einem gemütlichen Spaziergang einlädt. Besonders sehenswert sind die ,,36 Gassen” in Hanois Altstadt. Hier können Sie ganz in Ruhe durch die Gegend schlendern, vorbei an Geschäften, Märkten und Restaurants. Folgen Sie zu Fuß den alten Gleisen der Stadteisenbahn, die wie eine Lebensader mitten durch die dicht besiedelten Quartiere führt oder nehmen Sie an einer Street Food Tour teil und entdecken Sie die kulinarische Vielfalt Vietnams.

Vietnam Ninh Binh Pagode

Ziel 2: Ninh Binh

Ninh Binh ist umgeben von etlichen Sehenswürdigkeiten, darunter die größte Pagode des Landes, Tam Cốc, oder die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Grotten Trang An. Die Gassen nördlich von Luong Van Tuy sind dicht besiedelt mit Restaurants, die die regionale Spezialität oc luoc xa - Schnecken, die mit Zitronengras und Chili gekocht werden - servieren. Erkunden Sie die Halong Bucht auf die authentischste Art und Weise: per Dschunke, dem tradtionellen Segelschiff! Auch ein kurzer Ausflug mit dem Bambusboot eignet sich hervorragend, um die Schönheit der Bucht zu erkunden. Dieses navigiert Sie auf einem kurzen Ausflug durch die Wasserstraßen; vorbei an geschäftigen Händlern, Fischern und neugierigen Einheimischen, während Sie an den beeindruckenden Felsformationen vorbeigleiten, die eine unvergleichliche Energie ausstrahlen.

Ziel 3: Hue

Hue ist die beeindruckende Hauptstadt der Nguyen-Kaiser. Seinen Charme verdankt Hue zum Teil seiner Lage am Parfüm-Fluss – malerisch an einem klaren Tag, atmosphärisch auch bei weniger schmeichelndem Wetter. Hier bieten sich einige Möglichkeiten, um die Stadt und seine Umgebung zu erkunden. Die alte Kaiserstadt Hue mit seiner verbotenen Stadt erfreut sich bei Reisenden aus aller Welt großer Beliebtheit – kein Wunder, denn die vielen Tempel, die Kaisergräber und die einzigartige Atmosphäre der Kaiserstadt sind ein einzigartiges Erlebnis. Auch sehenswert ist die beeindruckende trockene Halong Bucht, wo Sie das spektakuläre Wechselspiel von Felsen und Reisfeldern bewundern können. Entlang des legendären Parfüm Flusses fahren Sie per Boot auf den Spuren der alten Kaiser zur Thien Mu Pagode, einem für seinen siebenstöckigen Turm berühmten buddhistischen Kloster. Über diesen Ort gibt es etliche Mythen und wir sind gespannt, welche Sie mit nach Hause nehmen.

Ziel 4: Hoi An

Im Küstenstädtchen Hoi An erwartet Sie eine wunderbare Szenerie. Früher war Hoi An eine wichtige Hafenstadt. Hoi An bietet eine bunte Mischung aus französisch, chinesisch und japanisch beeinflusster Architektur, gepaart mit unzähligen Kanälen, Brücken und Tempeln. Hier erwarten Sie viele kleine Hotels, leckere Restaurants, Schneiderläden sowie Kunst- und Handwerksgeschäfte.Hoi An lässt sich am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Zwischen dem 15. und 19. Jahrhundert war Hoi An ein bedeutender vietnamesischer Handelshafen für Seide, Porzellan, Pfeffer, Zimt und Heilpflanzen, da er in der Nähe des Flusses Thu Bon liegt. Infolgedessen bietet die Stadt eine bunte, zusammengewürfelte Architektur, die Sie unbedingt erkunden sollten.

Ziel 5: Ho Chi Minh City

Ho Chi Minh City ist eine lebendige Mischung aus Alt und Neu, mit gut erhaltenen kolonialen Strukturen und Kriegsrelikten aus dem verheerenden Vietnamkrieg, sowie schlanken Wolkenkratzern. Hier gibt es Aktivitäten für jeden Reisenden, egal ob es darum geht, die unterirdischen Routen der Chu Chi-Tunnel zu erkunden oder Ihre kulinarischen Fähigkeiten mit authentischen vietnamesischen Gerichten unter Beweis zu stellen. Entdecken Sie die einzigartige Architektur Saigons und besuchen Sie die Kathedrale Notre Dame Kirche, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird. Desweiteren können Sie zahlreiche Ausflüge außerhalb des Stadtzentrums unternehmen und zum Beispiel das ruhige Mekong-Delta, Flussmärkte und lokale Dörfer erkunden.

Vietnam Ho-Chi-Minh-Stadt Notre Dame

Ziel 6: Can Tho

Can Tho ist nicht nur die größte Stadt der Region, sie ist gleichsam das politische, wirtschaftliche und kulturelle Epizentrum der Mekongdeltaregion. Bekannt ist Can Tho für Cai Rang, dem größten schwimmenden Markt. Der Ong-Tempel überzeugt in fantastischer Lage mit Blick auf den Fluss Can Tho. Sie entdecken die aufregende Region des Mekongdeltas! Ein besonderes Highlight ist der bereits erwähnte schwimmende Markt von Cai Rang. Hier heißt es Wecker stellen, denn der Markt öffnet schon in den frühen Morgenstunden seine Türen. Dann werden die Wasserwege zu einem Labyrinth aus Booten, die prall gefüllt mit exotischen Früchten sind.

Vietnams Infrastruktur und die Transportmittel Ihrer Reise

In Vietnam herrscht Rechtsverkehr. Die Straßenverhältnisse sind generell nicht mit denen in Europa vergleichbar. Obwohl die Highways im Land meist gut und modern ausgebaut sind, weisen die meisten Straßen noch einen eher bedürftigen Standard (z.B. mit Schlaglöchern und ohne Markierungen) auf. Häufiger Stau und das Prinzip „der Stärkere gewinnt“ lassen den Verkehr besonders in den größeren Städten sehr chaotisch wirken. Auch möchten wir darauf hinweisen, dass Vietnam ein sehr großes Land ist und es viel Zeit kostet, sich mit dem Auto fortzubewegen. Größere Strecken lassen sich besser bequem mit Inlandsflügen zurücklegen.