Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — Unser Tourlane Reiseversprechen!
Panoramablick vom Meer auf Saint-Pierre, die Hauptstadt von Saint-Pierre-et-Miquelon, die Sie während Ihrer Reise entdecken können.

Reisen nach Saint Pierre und Miquelon

Eine abgelegene und wilde Ecke Frankreichs

Warum ein Reise nach Saint-Pierre und Miquelon unternehmen?

Eine Reise nach Saint-Pierre-et-Miquelon ist das Versprechen eines unvergesslichen Aufenthalts. Die raue Natur ist nie weit von diesen charmanten, farbenfrohen Dörfern entfernt, die sich um ihren Fischerhafen gruppieren. Es ist eine Landschaft mit Tälern, Teichen und Hügeln, deren steile Hänge von Robben und Möwen bevölkert werden. Klein, aber wild, ist dieses Stück Frankreich am Rande Nordamerikas ein Paradies für Wanderer, Natur- und Tierliebhaber.

Was kann man in Saint Pierre und Miquelon unternehmen?

Trotz seiner geringen Größe bietet der Archipel von Saint-Pierre und Miquelon seinen Besuchern alle Zutaten für einen unvergesslichen Aufenthalt. Egal, ob Sie die Natur oder die Kultur lieben, Sie werden bestimmt etwas zu tun finden. Hier sind einige Vorschläge von unseren Reiseexperten.

Saint-Pierre und seine bunten Häuser

Klein, aber freundlich, stolz auf seine französischen Wurzeln, ist die Stadt Saint-Pierre das kulturelle Herz des Archipels. Die farbenfrohen Holzhäuser aus dem 19. Jahrhundert bilden einen Regenbogen der Farben an dieser nebligen nordamerikanischen Küste. Abends erwachen die Bars und Restaurants mit dem Fang des Tages zum Leben, besonders in den Sommermonaten.

Besuchen Sie Île-aux-Marins

Eine kurze Fahrt mit der Fähre vom Hafen von Saint-Pierre bringt Sie über 100 Jahre zurück! Die Île-aux-Marins, heute weitgehend unbewohnt, ist wie ein Freilichtmuseum. An diesen Häusern, der Kirche, der Schule und dem Leuchtturm, von denen einige unter Denkmalschutz stehen, ist die Zeit stehen geblieben.

Wandern auf Miquelon-Langlade

Diese beiden Inseln, die durch einen schmalen Dünenstreifen verbunden sind, sind ein Paradies für Wildtiere. Erkunden Sie dieses kleine Paradies aus Stränden und Tälern zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem Pferderücken. Verpassen Sie nicht Cap Miquelon mit dem Tal La Cormorandière und die Lagune Grand Barachois mit ihren Wildpferden. Ein anderer Weg führt Sie durch die Dünen von Cap Percé.

Walbeobachtungstour mit dem Boot

Die dünn besiedelten Inseln von Saint-Pierre-et-Miquelon sind ein Paradies für die Tierwelt, insbesondere für Meerestiere. Während Sie bei einem Spaziergang vielleicht Robben und Papageientaucher sehen, müssen Sie ein Boot nehmen, um Delfine, Schwertwale und Buckelwale aus nächster Nähe zu sehen. Eine unvergessliche Begegnung!

Dünenfest Festival auf den Dünen von Langlade

Für zwei Tage Ende Juli und bis spät in die Nacht werden die Dünen zwischen Miquelon und Langlade mit Musik und Lichtern zum Leben erweckt. Es ist Zeit für das Dunefest, ein Festival, das Einheimische und Besucher gleichermaßen erfreut. Auf dem Programm: Konzerte, Grillen, Sport- und Sandburgenwettbewerbe, Lagerfeuer, Feuerwerk und Camping am Strand.

Kitesurfen auf dem Etang de Savoyard

Abenteuerlustige fahren zum Etang de Savoyard, südöstlich der Insel Saint-Pierre. Es ist nicht der einzige Kitesurfing-Spot auf dem Archipel, aber er ist der am besten zugängliche. Der kalte Wind der Insel wird zwischen April und Oktober zum Vorteil für einige Kunststücke in der Luft; im Winter friert der Teich zu und wird zum Treffpunkt für Skater. Weniger

Wie ist die Kultur und das Essen in St. Pierre und Miquelon?

  • Fangfrische Jakobsmuscheln. Jakobsmuscheln sind eine der Meeresfrüchte-Spezialitäten, die Sie während Ihrer Reise nach Saint-Pierre-et-Miquelon genießen können.

    Gastronomie auf dem Archipel

    Es überrascht nicht, dass die Küche von Saint-Pierre-et-Miquelon ein Genuss für Liebhaber von Meeresfrüchten ist. Heilbutt-, Kabeljau-, Hummer-, Krabben- und Jakobsmuschelspezialitäten sind auf Miquelon-Langlade besonders gut; Saint-Pierre macht köstliche Makronen.

  • Ein Blumenstrauß in Form und Farben der baskischen Flagge, der Ikurriña, für das Baskenfest in Saint-Pierre. Eine Großveranstaltung, an der Sie während Ihrer Reise nach Saint Pierre und Miquelon teilnehmen können.

    Baskenfest in Saint-Pierre

    Die Einwohner sind größtenteils bretonischer, normannischer und baskischer Herkunft. Jedes Jahr im August feiern sie eine ganze Woche in den Farben von Ikurriña, angefüllt mit kulturellen Veranstaltungen und sportlichen Events, darunter natürlich auch mehrere Varianten der baskischen Pelota.

Praktische Informationen für Ihren Aufenthalt in Saint-Pierre und Miquelon

Welche anderen Regionen und Gebiete in Übersee können Sie entdecken?

Tourlane verwendet Cookies, um Ihren Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.


Mit Tourlane wird jeder zum Entdecker. Als Ihr persönlicher Experte planen wir Reisen, an die Sie sich ein Leben lang erinnern. Gemeinsam finden wir das nächste große Abenteuer, das perfekt auf Sie zugeschnitten ist.

Unser Reiseversprechen

Unser Reiseversprechen

Sorgenfrei buchen

Kostenlose Stornierung mit Geld-zurück-Garantie oder flexible Umbuchung.

Mehr erfahren