Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Panoramablick vom Meer auf Saint-Pierre, die Hauptstadt von Saint-Pierre-et-Miquelon, die Sie während Ihrer Reise entdecken können.

Reisen nach Saint Pierre und Miquelon

Eine abgelegene und wilde Ecke Frankreichs

    Legen wir los?
    1. Reiseziele
    2. Europa
    3. Frankreich
    4. St. Pierre und Miquelon

    Warum ein Reise nach Saint-Pierre und Miquelon unternehmen?

    Eine Reise nach Saint-Pierre-et-Miquelon ist das Versprechen eines unvergesslichen Aufenthalts. Die raue Natur ist nie weit von diesen charmanten, farbenfrohen Dörfern entfernt, die sich um ihren Fischerhafen gruppieren. Es ist eine Landschaft mit Tälern, Teichen und Hügeln, deren steile Hänge von Robben und Möwen bevölkert werden. Klein, aber wild, ist dieses Stück Frankreich am Rande Nordamerikas ein Paradies für Wanderer, Natur- und Tierliebhaber.

    Was kann man in Saint Pierre und Miquelon unternehmen?

    Saint-Pierre und seine bunten Häuser

    Klein, aber freundlich, stolz auf seine französischen Wurzeln, ist die Stadt Saint-Pierre das kulturelle Herz des Archipels. Die farbenfrohen Holzhäuser aus dem 19. Jahrhundert bilden einen Regenbogen der Farben an dieser nebligen nordamerikanischen Küste. Abends erwachen die Bars und Restaurants mit dem Fang des Tages zum Leben, besonders in den Sommermonaten.

    Besuchen Sie Île-aux-Marins

    Eine kurze Fahrt mit der Fähre vom Hafen von Saint-Pierre bringt Sie über 100 Jahre zurück! Die Île-aux-Marins, heute weitgehend unbewohnt, ist wie ein Freilichtmuseum. An diesen Häusern, der Kirche, der Schule und dem Leuchtturm, von denen einige unter Denkmalschutz stehen, ist die Zeit stehen geblieben.

    Wandern auf Miquelon-Langlade

    Diese beiden Inseln, die durch einen schmalen Dünenstreifen verbunden sind, sind ein Paradies für Wildtiere. Erkunden Sie dieses kleine Paradies aus Stränden und Tälern zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem Pferderücken. Verpassen Sie nicht Cap Miquelon mit dem Tal La Cormorandière und die Lagune Grand Barachois mit ihren Wildpferden. Ein anderer Weg führt Sie durch die Dünen von Cap Percé.

    Walbeobachtungstour mit dem Boot

    Die dünn besiedelten Inseln von Saint-Pierre-et-Miquelon sind ein Paradies für die Tierwelt, insbesondere für Meerestiere. Während Sie bei einem Spaziergang vielleicht Robben und Papageientaucher sehen, müssen Sie ein Boot nehmen, um Delfine, Schwertwale und Buckelwale aus nächster Nähe zu sehen. Eine unvergessliche Begegnung!

    Dünenfest Festival auf den Dünen von Langlade

    Für zwei Tage Ende Juli und bis spät in die Nacht werden die Dünen zwischen Miquelon und Langlade mit Musik und Lichtern zum Leben erweckt. Es ist Zeit für das Dunefest, ein Festival, das Einheimische und Besucher gleichermaßen erfreut. Auf dem Programm: Konzerte, Grillen, Sport- und Sandburgenwettbewerbe, Lagerfeuer, Feuerwerk und Camping am Strand.

    Kitesurfen auf dem Etang de Savoyard

    Abenteuerlustige fahren zum Etang de Savoyard, südöstlich der Insel Saint-Pierre. Es ist nicht der einzige Kitesurfing-Spot auf dem Archipel, aber er ist der am besten zugängliche. Der kalte Wind der Insel wird zwischen April und Oktober zum Vorteil für einige Kunststücke in der Luft; im Winter friert der Teich zu und wird zum Treffpunkt für Skater. Weniger

    Wie ist die lokale Küche und Kultur?

    • Fangfrische Jakobsmuscheln. Jakobsmuscheln sind eine der Meeresfrüchte-Spezialitäten, die Sie während Ihrer Reise nach Saint-Pierre-et-Miquelon genießen können.

      Gastronomie auf dem Archipel

      Es überrascht nicht, dass die Küche von Saint-Pierre-et-Miquelon ein Genuss für Liebhaber von Meeresfrüchten ist. Heilbutt-, Kabeljau-, Hummer-, Krabben- und Jakobsmuschelspezialitäten sind auf Miquelon-Langlade besonders gut; Saint-Pierre macht köstliche Makronen.

    • Ein Blumenstrauß in Form und Farben der baskischen Flagge, der Ikurriña, für das Baskenfest in Saint-Pierre. Eine Großveranstaltung, an der Sie während Ihrer Reise nach Saint Pierre und Miquelon teilnehmen können.

      Baskenfest in Saint-Pierre

      Die Einwohner sind größtenteils bretonischer, normannischer und baskischer Herkunft. Jedes Jahr im August feiern sie eine ganze Woche in den Farben von Ikurriña, angefüllt mit kulturellen Veranstaltungen und sportlichen Events, darunter natürlich auch mehrere Varianten der baskischen Pelota.

    Praktische Informationen für Ihre Reise

    Bestehend aus den Inseln Saint-Pierre, Miquelon-Langlade und einigen unbewohnten Eilanden, darunter Grand Colombier und Île aux Marins, befindet sich diese französische Überseegemeinde in Nordamerika, wenige Kilometer südlich der kanadischen Insel Neufundland.

    Sie können die Inselgruppe Saint-Pierre und Miquelon entweder mit der Fähre oder mit dem Flugzeug erreichen:

    • mit der Fähre: von der Stadt Fortune (Kanada), eine 1,5-stündige Fahrt nach Saint-Pierre und Miquelon

    • mit dem Flugzeug: 6 Stunden Flug von Berlin, 3 Stunden 15 Minuten von Montreal (Kanada)

    Um von einer Insel zur anderen zu gelangen, haben Sie wieder die Wahl zwischen dem Flugzeug und der Fähre:

    • mit der Fähre: 1h30 zwischen Saint-Pierre und Miquelon, 1h15 zwischen Saint-Pierre und Langlade

    • mit dem Flugzeug: 15 Minuten zwischen Saint-Pierre und Miquelon

    Mit konstanten Winden, anhaltendem Nebel und reichlich Niederschlag ist das Klima in Saint-Pierre-et-Miquelon nicht gerade einladend. Es ist ratsam, einen guten Pullover und einen Regenmantel mitzunehmen, egal wann Sie in den Urlaub fahren. Die durchschnittliche Höchsttemperatur im Juli und August beträgt 18°C, während die Wintermonate im Allgemeinen unter 0°C liegen. Januar, Februar, November und Dezember sind die regenreichsten Monate, mit häufigem Schneefall.

    Wegen des manchmal rauen Klimas ist der Tourismus auf Saint-Pierre-et-Miquelon oft auf die Monate Juli, August und September beschränkt. Dies ist die Zeit, in der die Temperaturen am angenehmsten sind und das Regenrisiko am geringsten ist. Beachten Sie jedoch, dass Unterkünfte und Touren zu dieser Jahreszeit schnell ausgebucht sind. Es wird daher dringend empfohlen, dass Sie Ihre Unterkünfte, Ausflüge und sogar Restaurantreservierungen so früh wie möglich buchen.

    Die Gemeinde hat etwas mehr als 6.000 Einwohner: 86% sind Saint-Pierre und nur 14% sind Miquelon.

    Welche anderen Regionen und Gebiete in Übersee können Sie entdecken?

    1. Atmen Sie auf Ihrer Reise in die französischen Alpen frische Luft ein.

      Französische Alpen

    2. Blick auf ein malerisches Dorf auf der Insel Korsika

      Korsika

    3. Beim Martinique Urlaub das einmalige Inselparadies genießen.

      Martinique

    4. Blick auf einen malerischen Strand in Saint Barth.

      Saint-Barth

    5. Discover the beautiful south of France on a French Riviera vacation

      Côte d’Azur

    6. Blick auf das Schloss Chambord im Loiretal, vom Schlosspark aus.

      Loiretal

    7. Discover the historic beaches of Normandy on a Normandy tour

      Normandie

    8. Bewundern Sie die typischen Landschaften der Region während Ihres Urlaubs in der Provence.

      Provence

    9. Kultur und Genuss bei einem Burgund Urlaub erleben

      Burgund

    10. Blick auf das Fischerdorf Saint-Cado in der Bretagne in Frankreich

      Bretagne

    11. Blick auf das Archipel von Guadeloupe

      Guadeloupe

    Legen wir los?