Frau blättert durch Reiseführer

Reiseführer-Chronik

Tauchen Sie mit uns ein die weit zurückreichende Historie der Reisetipps

Wohin soll Ihre Reise gehen?

Von Rom in die weite Welt

Google Maps und Apps sind zwar fester Bestandteil unseres Alltags, aber auf Reisen sind die meisten einem alten Bekannten treu. Die klassischen Reiseführer bleiben nach wie vor an unserer Seite. Sie sind zuverlässige Weggefährten durch die Welt, egal wohin die Reise führt. Die gedruckten Guides begleiten Reisende bis in die abgelegensten Flecken der Erde, auch dorthin, wo sich der Internetempfang in Grenzen hält. Sie lassen uns nicht im Stich. Übersichtlich und in kompakter Form liefern Sie Informationen zu wichtigen Sehenswürdigkeiten und Insidertipps, Touren- sowie Restaurantempfehlungen inklusive. Sie verzeihen uns, wenn Salzwasser und Sand vom Strandtag auf den Seiten landen. Sie nehmen es nicht übel, wenn Sie während der Wanderung auf dem Boden landen. Sie auch dann zur Stelle, wenn bei anderen der Akku leer ist.

Und weil wir einmal mehr über diesen Tausendsassa erfahren wollten, haben wir uns auf Spurensuche begeben und die Geschichte des Reiseführers erkundet. Sie ist älter als manch einer vermuten würde...

Quellen: MairDumont Verlagsgruppe, Gräfe und Unzer Verlagsgruppe, Wikipedia

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote

Maximale Kundenzufriedenheit