Inspiration

Die besten Insel-Reiseziele

Das Paradies wartet auf Sie. Auf diesen Inseln werden Ihre Träume von malerischen Stränden, exotischem Essen und Abenteuern Wirklichkeit.

Einsame Buchten, kristallklares Meer und puderweicher Sand - so stellen Sie sich Ihre Traumreise vor? Dann nichts wie los auf die schönsten Inseln der Welt. Wir zeigen Ihnen, wo die Strände die unberührtesten, die Tauchreviere die imposantesten und die Snacks die exotischsten sind.

Bahamas - Entdecken Sie die Vielfalt der Karibik

Die Inselkette zwischen Kuba und Florida erwartet Sie mit über 700 kleinen und großen Inseln, die vom klarsten Wasser der Welt umgeben sind. Auf den Bahamas findet jeder Reisetyp sein perfektes Eiland: Sind Sie Segel- und Motorbootliebhaber, werden Sie auf The Abacus ihr persönliches Eldorado entdecken, Acklines und Crooked Island sorgen mit den einsamen Bilderbuchstränden für Entspannung pur.

Andros, die grüne Insel, ist durchzogen von Mangrovenwäldern und hat das drittgrößte Riff der Erde vorgelagert, Tauch- und Schnorchelfans kommen hier voll auf ihre Kosten. Auf Inagua entdecken Sie hingegen das pinkeste Paradies überhaupt, denn hier leben im Nationalpark rund 80.000 Flamingos. Auf Harbour Island geht es für Sie mit dem gleichen Farbton weiter, nur ist es diesmal der Strand, der in leuchtendem Rosa erstrahlt. Die winzigen Gehäusereste, die von Organismen des Korallenriffs stammen und angespült werden, geben dem Pink Sand Beach seine charakteristische Farbe.

Muss: Swimming Pigs

Bestimmt haben Sie schon einmal das Bild der kleinen Schweine gesehen, die fröhlich durch türkises Wasser schwimmen. Die Heimat der possierlichen Tiere ist tatsächlich auf den Bahamas. Sind sie einmal nicht im Wasser, tummeln sich die rosafarbenen, braunen und gepunkteten Schweine am Strand, wo sie mit Ihnen beim Fotografieren auf Tuchfühlung gehen. Wenn die Ferkel aus Kokosnüssen trinken, bringt das bestimmt auch Ihr Herz zum Schmelzen.

Essen: Conch-Salat

Auch wenn Sie dem europäischen Klassiker Weinbergschnecke eher skeptisch gegenüberstehen, sollten Sie der bahamaischen Spezialität Conch eine Chance geben. Die karibische Meeresschnecke gehört zu den absoluten Delikatessen des Landes. Ob roh, gekocht oder frittiert - probieren können Sie sie in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Besonders empfehlenswert ist für einen Strandtag aber der leichte Conch-Salat. Die Grundlage bildet das rohe Fleisch, das zusammen mit Paprika, Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Limonensaft, Öl, Knoblauch und diversen Kräutern zu einem erfrischenden Salat angerichtet wird.

Bester Tauchspot

Anfänger: Falls Sie noch nicht so lange tauchen, aber dennoch Lust auf ein echtes Unterwasserabenteuer à la James Bond haben, empfehlen wir Ihnen Exuma. Hier können Sie nicht nur die exotischen Gründe der Karibik erkunden, sondern auch Haie sehen.

Fortgeschrittene: Gleiches Tauchrevier, andere Herausforderung. Die Thunderball Grotte erhielt Ihren Namen tatsächlich aufgrund des 007-Filmes aus dem Jahr 1965, der hier gedreht wurde. Tauchen Sie ab und bewegen Sie sich durch eine artenreiche Welt aus imposanten Korallen und schillernden Fischen.

Seychellen - Bilderbuchinseln im Indischen Ozean

Wenn Sie von den Seychellen hören, schaltet sich vermutlich sofort das Kopfkino ein. Sie sehen Bilder von endlosen, weißen Sandstränden, an die die sanften Wellen des Meeres branden, Kokospalmen wiegen leicht im Wind und Sie schlürfen einen kühlen Drink im Schatten… Diese Szenerie muss sich allerdings nicht nur vor Ihrem inneren Auge abspielen, bei einer Reise auf die Seychellen erwartet Sie nämlich genau das: eine paradiesische Kulisse.

Die Inselgruppe nordöstlich von Madagaskar im Indischen Ozean bietet beste Voraussetzungen für Wassersport und Entspannung. Starten Sie Ihre Inselhopping-Tour von der größten Hauptinsel Mahé aus und besuchen Sie die Fahrradinsel La Digue sowie die Traumstrandinsel Praslin.

Muss: Strand Anse Georgette

Ein Strand wie gemalt: Der Anse Georgette liegt in einer kleinen Bucht im Norden von Praslin, der zweitgrößten Insel der Seychellen. Durch seine etwas verstecktere Lage auf dem Gelände des Constance Lémuria Resorts finden nur wenige Menschen hierher. Vor Ihrem Besuch sollten Sie sich aber telefonisch unbedingt eine Genehmigung des Resorts einholen oder über den Wasserweg von einer der benachbarten Inseln zur Bucht schippern. Entscheiden Sie sich für den Fußweg, planen Sie einen 30-minütigen Marsch ein - Sie werden sehen, er ist es absolut wert. Der weiche Sand, das türkisblaue Meer und die sanft im Wind wiegenden Palmen, die Sie erwarten, bringen Sie schnell zu der Überzeugung, dass der Strand zu den himmlischsten Orten des ganzen Archipels gehört.

Essen: Red Snapper mit Kreolsauce

In der kreolischen Küche gibt es jede Menge fangfrischen Fisch, der in den verschiedensten Variationen auf den Tellern landet. Ob als cremiges Curry, gegrillt oder mariniert, diesen Gaumenschmaus sollten Sie sich wirklich nicht entgehen lassen. Probieren Sie doch zum Beispiel einmal den Red Snapper, der wegen seines weißen festen Fleisches und der geringen Zahl an Gräten besonders beliebt ist. Hervorragend passt dazu die Kreol-Sauce, eine pikante Tomatensauce mit Zwiebeln, Sellerie und Paprika.

Bester Tauchspot

Anfänger: Das Revier rund um den Ave Maria Rock eignet sich bestens für Einsteiger, die hier ab 12 Meter Tiefe die Unterwasserwelt in ihrer ganzen Pracht erleben können. Das winzige Eiland, unweit von La Digue, fällt steil ins Meer ab und ist von den für die Seychellen typischen Granitfelsen umgeben. In einem Tauchgang ist es möglich, die gesamte Insel zu umrunden. Dabei werden Ihnen Großfische, wie Riffhaie und Rochen, begegnen.

Fortgeschrittene: Das Gebiet um die Insel Conception ist wesentlich anspruchsvoller, hier erwarten Sie Gründe bis zu 28 Meter Tiefe und stetige Strömungen. Dafür werden Sie mit einzigartigen Unterwasserwelten belohnt. Von August bis November haben Sie zudem die besten Chancen, hier einmal mit einem Walhai, dem größten Fisch der Welt, zu tauchen.

Mauritius - Entspannung zwischen Vulkangebirge und Endlosstränden

Die Insel östlich von Madagaskar hat schon Mark Twain in seinen Bann gezogen. Er fand vor über 100 Jahren die Worte, die die Schönheit der Insel in ihrer Gesamtheit wunderbar zusammenfassen:

Zuerst wurde Mauritius geschaffen, dann das Paradies. Aber das Paradies war nur eine Kopie von Mauritius.

Entdecken Sie auf der Insel, die fast vollständig von einem Korallenriff umgeben ist, die legendären sieben Erden, wandern Sie durch die vulkanische Gebirgslandschaft, lassen Sie sich von der bunten Unterwasserwelt bezaubern und entspannen Sie an einem der unzähligen Traumstrände.

Muss: Black River Gorges Nationalpark

Der größte der drei Nationalparks auf Mauritius beherbergt eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren, die es an keinem anderen Ort auf der Welt gibt. Da der Nationalpark zugleich das größte Wandergebiet der Insel darstellt, sollten Sie sich während Ihrer Reise unbedingt auch einmal den Rucksack schnappen und auf Wanderschaft gehen. Auf der Tour zum Plaine Champagne Wasserfall können Sie nicht nur die Landschaft bewundern, sondern auch riesige Schmetterlinge, Makaken und den Mauritius-Turmfalken beobachten - der Artenreichtum sorgt dafür, dass Sie immer wieder Tiere entdecken, die Sie zuvor noch nicht gesehen haben.

Essen: Cari

Mauritius wäre nicht Mauritius ohne seine zahlreichen Curry-Variationen. Mit Rind, Huhn, Lamm oder auch ganz ohne Fleisch, das sogenannte Cari wird traditionell mit Gemüse zubereitet und in den unterschiedlichsten Schärfegraden serviert. Als Beilage gibt es wahlweise Reis oder Roti, ein Fladenbrot. Unbedingt probieren!

Bester Tauchspot

Anfänger: Im Revier Belle Mare gelegen ist Little Aquarium perfekt für Einsteiger geeignet, die eine Lizenz zum Open Water Diver haben. Tauchen Sie durch kleine Canyons mit unzähligen Korallen und erspähen Sie mit etwas Glück sogar Schildkröten und Rochen.

Fortgeschrittene: In der St. Jacques Passe sollten Sie auf Strömungen vorbereitet sein, aber auch auf eine Unterwasserwelt, die durch ihre ungeheure Vielseitigkeit fasziniert. Riffwände und Canyons, Haie und buntschillernde Fischschwärme, Korallen und Anemonen, Schildkröten und Barrakuda - Sie bekommen hier die ganze Bandbreite eines aufregenden Tauchgangs.

Weitere Artikel

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote

Maximale Kundenzufriedenheit