Wasserfall_im_ Arenal_Volcano_Nationalpark_Costa_Rica_

Dschugelsafari

Erleben Sie die Dschungelwelt in Costa Rica auf einer individuellen Reise.
Nordamerika Reiseexperte
Nordamerika Reiseexperte

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Nordamerika-Experten gezielt auf Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Auf einen Blick

  • Empfohlene Reisedauer: ab 11 Tage
  • Preis: ab 2.040 € p.P. (ohne Flüge)
  • Beste Reisezeit: ganzjährig
  • Flugdauer bis San Jose: ca. 12 Stunden

Steckt in Ihnen ein Abenteurer? Die dichten und artenreichen Dschungel des costaricanischen Valle Central begrüßen Sie mit schreienden Brüllaffen und krächzenden Tukanen. Ihre Reise führt Sie von San José bis Puerto Limon und in das Schildkröten-Dorf Tortuguero. Bei geführten Dschungeltouren durch die Nationalparks entdecken Sie dampfende Vulkane, niedliche Faultiere und die fruchtig-süßen Schätze des Landes.

  1. San Jose
  2. Arenal Volcano National Park
  3. Puerto Viejo de Sarapiqui
  4. Tortuguero
  5. Limon
  6. Turrialba
Dschungelsafari

ab 2.040 € p.P.

Reise erstellen

Reiseroute

Diese Highlights können Sie erleben

Ziel 1: San Jose

Der Großstadt-Dschungel im Dschungel: Willkommen in San José, der Hauptstadt von Costa Rica! Die quirlige Metropole liegt im Valle Central, einer Hochebene im Herzen des mittelamerikanischen Karibikstaats. San José ist umgeben von dichten Dschungelwäldern, die sich über sanfte Hügelketten ziehen. In der Ferne thronen die Vulkane Irazu und Poás über der Region. Von Ihrem deutschsprachigen Guide werden Sie am Flughafen abgeholt und zur Unterkunft begleitet. Nutzen Sie Ihre ersten Stunden, um die lebendige Innenstadt von San José zu genießen. Kunstmärkte sowie Gold- und Jade-Museen zeugen vom kulturellen Reichtum des Landes. Lauschen Sie im Morazan Park den unterhaltsamen Straßenmusikern und spüren Sie das pulsierende Leben der Stadt.

Costa Rica Vulkan Arenal

Ziel 2: Arenal Volcano National Park

Das Wort „Naturschauspiel“ ist eng mit dem Arenal Volcano National Park verknüpft: Der von üppigen Regenwäldern durchzogene Nationalpark hat vor allem durch seinen namensgebenden Vulkan an Bekanntheit erlangt. Dieser galt als erloschen, ehe er 1968 wieder ausbrach. Im Park ziehen sich viele Wanderwege aus erkalteter Lava und tiefschwarzer Asche durch das Unterholz. Paradiesvögel, Jaguars und Weißkopf-Kapuziner-Äffchen sind im Arenal Volcano National Park zuhause. Unternehmen Sie eine anderthalbstündige Wanderung durch den Nationalpark: Hören Sie den krachenden Wasserfällen, lieblichen Vogelgesängen und betäubenden Affengeschrei zu. Ihre Dschungeltour führt Sie bis zum Arsenal-See. Mit Glück sehen Sie von hier Gas- und Dampfausbrüche des derzeit schlafenden Riesen.

Ziel 3: Puerto Viejo de Sarapiqui

Puerto Viejo de Sarapiqui ist ein verstecktes Kleinod in der sattgrünen Hochebene im zentralen Costa Rica. Das Städtchen liegt umgeben von mächtigen Flüssen wie dem Rio Sucio und unzähligen Obst- und Zuckerrohrplantagen nördlich des Nationalparks Braulio Carrillo. Bekannt ist die Region als absoluter Hot-Spot für Vogelbeobachtungen. Aber auch Nasenbären und Faultiere lassen sich immer wieder in den Wäldern beidseitig des Flusses blicken. Puerto Viejo de Sarapiqui lädt Sie zur Genussreise ein: Sie besuchen zum Beispiel eine Kaffeeplantage. Pflanzen Sie einen Ananas-Setzling oder gar einen Mandelbaum. Begeben Sie sich auf eine kurze Wanderung durch den Regenwald und lernen Sie dann Wissenswertes über die Schokoladenherstellung.

Ziel 4: Tortuguero

In Tortuguero, der „Platz, an den die Schildkröten kommen“, gehen Sie mit der bedrohten grünen Meeresschildkröte auf Tuchfühlung. Das Dorf Tortuguero liegt im Tortuguero Nationalpark an der karibischen Küste. Nur mit einem Boot oder mit dem Flugzeug ist das versteckte Paradies erreichbar. Auf Ihrem Weg lassen Sie dichte Regenwälder, Mangroven und Sümpfe hinter sich, bis Sie die Küste und die Brutstätten der Schildkröten erreichen. Zwischen Juli und September ist es möglich, die grüne Meeresschildkröte bei der Eiablage am Strand zu beobachten. In Tortuguero klärt Sie das Schildkrötenmuseum über die bedrohte Tierart umfangreich und anschaulich auf. Lassen Sie sich die Aussicht vom Cerro Tortuguero nicht entgehen.

Ziel 5: Limon

In der bedeutenden Hafenstadt Puerto Limon können Sie quirliges Stadtleben und Ausflüge in die atemberaubende costaricanische Natur perfekt kombinieren. Von der Promenade aus beobachten Sie das bunte Treiben des großen Industriehafens, von dem täglich Containerschiffe den Export Nummer eins verschiffen: Bananen. Von Puerto Limon ist es nur ein Steinwurf ins tropische Hinterland des Selva Bananito Schutzreservats. Im Selva Bananito Schutzgebiet gehen Sie auf Dschungeltour durch die Mochila-Berge. Auf den offenen Flächen genießen Sie einen traumhaften Blick über die Regenwälder. Im Schutzgebiet leben über 300 Vogelarten, darunter Tukane, Goldamseln und Königsfischer.

Ziel 6: Turrialba

Es geht für Sie zurück ins sanft-hügelige Valle Central nach Turrialba. Das verschlafene Dorf liegt am Fuße des gleichnamigen Vulkans inmitten einer dichten Dschungel-Landschaft. Die Region ist für ihre Kaffeeplantagen und für ihre Universität berühmt. Letztere bietet einen wunderschönen botanischen Garten, wo eine umfangreiche Samenbank den Erhalt aller wichtigen Pflanzen der Erde sicherstellt. Turrialba lädt sie nochmals zu ausgiebigen Wandertouren und einem Rafting-Abenteuer ein. Die moderaten Stromschnellen des Pejibaye sind perfekt für eine White-Rafting-Tour der Klasse I bis II geeignet. Sie erleben den tropischen Dschungel aus einer ganz anderen Perspektive und können in ruhigen Momenten einfach entspannt auf dem Wasser treiben.