Moraine_See_im_Banff_Nationalpark_Kanada

Westkanada mal anders

Erleben Sie Quebec, Ottawa und den Westen Kanadas von einer anderen Seite.
Nordamerika Reiseexperte
Nordamerika Reiseexperte

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Nordamerika-Experten gezielt auf Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Auf einen Blick

  • Empfohlene Reisedauer: ab 20 Tage
  • Preis: ab 2.219 € p.P. (ohne Flüge)
  • Beste Reisezeit: ganzjährig, am wärmsten Mai - September
  • Flugdauer bis Vancouver: ca. 10 Stunden

Bei einer Reise durch Kanada müssen Sie sich nicht zwischen Natur und pulsierenden Metropolen entscheiden. Besonders der Westen besticht mit seiner wunderschönen und einzigartigen Natur, in der Bären, Elche, Wölfe und Kojoten leben. Ganz besonders der Banff Nationalpark mitten in den Rocky Mountains zählt zu den schönsten Orten auf der Welt.

  1. Vancouver
  2. Victoria
  3. Parksville
  4. Whistler
  5. 108 Mile
  6. Prince George
  7. Jasper
  8. Banff
  9. Invermere
  10. Nelson
  11. Penticton
Westkanada mal anders

ab 2.219 € p.P.

Reise erstellen

Reiseroute

Diese Highlights können Sie erleben

Ziel 1: Vancouver

Ihre Reise durch Westkanada beginnt in keiner geringen Stadt als Vancouver, das anstrengungslos die Spannung und Energie einer modernen Stadt mit der belebenden Attraktivität toller Outdoor-Aktivitäten verbindet. Ob spektakuläre Naturlandschaften, pulsierende Stadtviertel oder multikulturelle Attraktionen - die Stadt hat ganzjährig alles, was das Reiseherz begehrt.

Ziel 2: Victoria

Victoria, die Hauptstadt von British Columbia, liegt am zerklüfteten Südende von Vancouver Island. Mit reichlich Parklandschaft ist der Ort für seine zahlreichen Outdoor-Aktivitäten bekannt. Die britische koloniale Vergangenheit Victorias zeigt sich in der bezaubernden viktorianischen Architektur, einschließlich der stattlichen Burg von Craigdarroch Castle. Im Butchart Gardens begeistern 55 Hektar prächtige Blumen, Statuen, Wasserspiele und ein Karussell die Besucher. Das milde Klima macht die Stadt zu einem beliebten Ziel für Radfahren, Wandern, Tauchen, Surfen und Kajakfahren.

Ziel 3: Parksville

Auf Vancouver Island befindet sich die Küstenstadt Parksville. Hauptanziehungspunkt sind die weitläufigen malerischen Strände, die sich ganz besonders gut im Rathtrevor Provincial Park erkunden lassen und zu ausgedehnten Spaziergängen einladen. Auch kleine Meeresbewohner wie Krabben, Sandtaler und Muscheln können Sie entdecken. Ein Highlight für die ganze Familie ist das Sandburg-Festival, bei denen verschiedene Künstler mit Sandfiguren gegeneinander antreten.

Kanada Parksville Strand

Ziel 4: Whistler

Etwa 115 Kilometer von Vancouver entfernt liegt Whistler-Blackcomb, eines der renommiertesten Skigebiete Kanadas. Der Standard der Wintersportanlagen der Gegend um die beiden Berge Whistler und Blackcomb muss sich keinesfalls hinter Kitzbühel oder St. Moritz verstecken. Neben seiner hohen wintersportlichen Qualität ist Whistler-Blackcomb auch noch das größte Skigebiet in ganz Nordamerika. Im Sommer ist Whistler ebenfalls eine Reise wert.

Ziel 5: 108 Mile

Die 108 Mile Ranch, historisch auch als 108 Mile House bekannt, ist eine attraktive Siedlung, die sich im Herzen der Region Süd - Cariboo von British Columbia befindet. Umgeben von sanften Hügeln, Ranches und Tausenden von Seen, dürfen Sie sich hier auf eine riesige Auswahl an Freizeitaktivitäten freuen. In der Vergangenheit ließen sich hier einige Abenteurer nieder, die auf dem Weg zum großen Cariboo Gold Rush waren. Eine der großen Attraktionen in 108 Mile sind die an Seen angrenzenden, herrlichen Strände, die von der 108 Community Association verwaltet werden und in den Sommermonaten zum Eldorado für Sonnenanbeter und Wasserratten werden.

Ziel 6: Prince George

Prince George ist ein bedeutendes Dienstleistungszentrum im Norden von British Columbia. Die Stadt bietet einige Naturschönheiten, bemerkenswerte Museen, Kunstgalerien - besonders lohnend ist ein Besuch der Two Rivers Kunstgalerie oder des Eisenbahn- und Forstwirtschaftsmuseums. Besonders die Forstwirtschaft ist in und um Prince George allgegenwärtig. Outdoor-Enthusiasten können sich beim Wandern, Golfen oder, während der schneereichen Wintermonate, beim Skilanglaufen austoben.

Ziel 7: Jasper

Den Ort Jasper finden Sie inmitten des größten Nationalparks der kanadischen Rocky Mountains, des Jasper Nationalparks. Der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Nationalpark wird von markierten Wanderwegen durchzogen. Sie führen Sie an kristallklare Seen wie den Pyramid Lake und den Lac Beauvert, an Wasserfälle, an Schluchten sowie durch dichte Tannenwälder. Die Aussicht auf die schimmernden Gletscher und die schneebedeckten Gipfel ist einmalig. Auf ihrer Wanderung begegnen Sie mit etwas Glück Elchen, Bergziegen und Wapitis.

Kanada Jasper National Park Maligne Lake

Ziel 8: Banff

Aktivurlaub mitten im Nationalpark, das ist in der kanadischen Stadt Banff in der Provinz Alberta möglich. Der Ort wird von den Gipfeln des 2.998 Meter hohen Cascade Mountain sowie des Mount Norquay eingerahmt. Banff liegt an einer heißen Thermalquelle, die im Jahr 1883 entdeckt wurde. Der Banff Nationalpark rund um das Stadtgebiet ist der älteste Nationalpark Kanadas - gegründet wurde er im Jahr 1885. Banff bietet seinen Gästen sowohl im Sommer als auch im Winter gleichermaßen ein vielfältiges Angebot sportlicher Aktivitäten. Bei Touren durch die Rocky Mountains lässt es sich vom Alltagsstress abschalten. Im Winter locken bestens präparierte Pisten Ski- und Snowboardfahrer an.

Ziel 9: Invermere

Invermere ist nicht ohne Grund ein beliebtes Reiseziel im Columbia River Valley, denn es liegt zwischen den Rocky Mountains im Osten und den Purcell Mountains im Westen und fasziniert mit einer wunderschönen Naturkulisse. Besonders Skifahrer, Kletterer, Wanderer und auch Golfer kommen hier voll und ganz auf Ihre Kosten.

Ziel 10: Nelson

Die reizende kanadische Kleinstadt Nelson liegt direkt am Ufer des riesigen Kootenay-Sees im Selkirkgebirge. Über 130 gut erhaltene und gepflegte Gebäude aus der viktorianischen Zeit machen den besonderen Charme von Nelson aus. Zum Radfahren, Wandern und Angeln ist die Landschaft um Nelson ideal. In der Stadt selbst lohnt sich eine Fahrt mit dem Streetcar 23, einer Straßenbahn aus dem Jahr 1906. Im Winter kommen Skifreunde voll auf ihre Kosten. Das Whitewater Ski Resort ist ein beliebter Treffpunkt für Snowboarder und geübte Cross-Countryfahrer. Der Morning Mountain ist hingegen familienfreundlich und anfängertauglich.

Ziel 11: Penticton

Penticton befindet sich inmitten der blühenden Weinindustrie im Okanagan Valley, im südlichen British Columbia. Mehr und mehr entwickelt es sich zu einer Stadt mit urbanem Flair. Die wunderschöne umliegende Landschaft bietet schillernde Seen, mit Tannen gesäumte Berge, goldene Strände und hügelige Weinberge. Hauptanziehungspunkt sind die vielen Weingüter in der Region. Hier können Sie in idyllischer Kulisse ein Glas lokalen Wein genießen.

Kanada Okanagan Tal Weinberg

Kanadas Infrastruktur und die Transportmittel Ihrer Reise

Die Wahl des Transportmittels hängt davon ab, wie schnell Sie von Ort zu Ort kommen möchten. Ob Flugzeug, Zug, Bus, Boot, Auto oder Wohnwagen – alle Fortbewegungsmittel haben ihre Vor- und Nachteile. Zu beachten sind allerdings die großen Distanzen zwischen einzelnen Städte. Da die Maximalgeschwindigkeit auf kanadischen Highways nicht so schnell ist wie in Deutschland, benötigen Sie in der Regel mehr Zeit.