IMAGE

Alle Infos für Ihre Kuba-Reise

Genießen Sie unvergessliche Tage unter Palmen und in den Städten der Insel

Kuba - das ganze Jahr über einen Besuch wert

Das schöne Wetter Kubas und die besten Orte der Insel
Badesaison
Gut-Wetter-Saison
November bis April
Warme Durchschnittstemperaturen an Land und im Wasser sowie wenige Regenfälle versprechen einen traumhaften Urlaub. Erleben Sie das Paradies unter Palmen bei angenehmen Temperaturen.
Sonnensaison
Tropen-Saison
Juli und August
Kurz vor der Orkan-Zeit erlebt Kuba die heißesten Monate des Jahres - ideal für einen langen Strandurlaub bei über 30 °C oder ausgiebige und spannende Tauchgänge vor der Küste der Insel.
Regenzeit
Hurrikan-Saison
Juli bis Oktober
Trotz traumhafter Temperaturen ist Kuba zur Hurrikan-Saison sehr stürmisch und regnerisch, aber auch diese Zeit kann spannend und sehenswert sein. Hauptsache Sie sind sicher untergebracht.

Da auf Kuba das ganz Jahr über sommerliche Temperaturen herrschen, gibt es keine echte Hauptsaison. Mit durchschnittlich 27 °C und einem subtropischen Klima kann es ganzjährig aber auch zu leichten bis stärkeren Regenstürmen kommen. Diese können kurz ausfallen und nicht länger als eine Stunde andauern, sie können sich aber auch über mehrere Tage erstrecken. Vor allem in der Orkanzeit zwischen Juli und Oktober müssen Sie mit stärkeren Stürmen rechnen. Dies ist der Hauptgrund seinen Urlaub in den Wintermonaten auf der Insel zu verbringen,

denn auch dann ist das Wasser mit etwa 28 °C angenehm warm, das Regenrisiko allerdings deutlich geringer als in anderen Monaten. Ein weiterer Vorteil für Ihren Kuba Urlaub zwischen November und April ist, dass Sie so dem schlechten Wetter in Deutschland entkommen und eine angenehm warme Zeit verbringen können. Dabei können Sie den heißen Tagen auf Kuba entfliehen, wenn Sie die Bergregionen besuchen, denn hier ist es meist etwas kühler aber noch nicht kalt. 

Bodennebel_im_Morgengrauen_bei_Vinales_auf_Kuba

Sicherheit geht vor

Alles, was Sie zur Einreise und für Ihre Sicherheit wissen sollten

Visum

Als deutscher Staatsbürger benötigen Sie eine Touristenkarte, die anstatt des Stempels im Reisepass als Beleg angesehen wird. Diese Karte ist 30 Tage gültig und gilt nur in Zusammenhang mit einem Reisepass, der weitere 6 Monate gültig sein muss. Haben Sie eine Hotelbuchung, können Sie die Karte um weitere 30 Tage verlängern lassen. Dies geschieht vor Ort in Kuba. Außerdem müssen Sie eine Reiseversicherung vorweisen können, die Behandlungen und dessen Kosten auf Kuba übernimmt.

 

Impfungen und Vorsorge

Im Normalfall ist es keine Pflicht, sich vor Ihren Kuba Urlaub impfen zu lassen. Jedoch ist es ratsam, wenn Sie beispielsweise gegen Hepatitis A und B, Cholera, Tollwut und Typhus geschützt sind. Dies sind lediglich Empfehlungen, die Sie vor allem bei einer längeren Reise oder dem Aufenthalt im Landesinneren einhalten sollten.

 

Hepatitis

Verbringen Sie bei einer Zwischenlandung mehr als 12 Stunden in einem Gelbfieber-Endemiegebiet, müssen Sie eine Impfbescheinigung gegen die Krankheit vorweisen. Bei einem Direktflug oder einem kürzeren Stopp ist die Impfung jedoch nur eine Empfehlung. Dabei ist es ratsam Hepatitis A in jedem Fall (Reise ins Landesinnere, in größere Städte oder touristischen Zentren) aufzufrischen. Hepatitis B empfiehlt sich vor allem bei einer Kuba Reise durch das Landesinnere unter einfachen Bedingungen und dem engen Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung. 

 

Malaria

Bereits seit 1973 ist Kuba als malariafrei erklärt worden, jedoch kann es immer noch zu Ausbrüchen der Krankheit durch die Mücke kommen. Das Risiko ist zwar deutlich geringer geworden, Sie können sich mit Hilfe von Medikamenten aber trotzdem prophylaktisch schützen. Eine Reiseimpfung gegen die Krankheit gibt es bis jetzt nicht.

Weitere Tipps

Es ist ratsam einige Sicherheitsvorkehrungen im Land und bereits vor der Kuba Reise zu treffen. Sie sollten zum Beispiel während Ihres Urlaubs nur Wasser aus sicheren Quellen trinken, da es sonst zu schweren Durchfallerkrankungen kommen kann. Außerdem ist es empfehlenswert, eine kleine Reiseapotheken mit einzupacken. Medikamente gegen Übelkeit, Fieber und Schmerzen gehören dabei genauso in Ihren Koffer wie Cremes gegen Sonnenbrand und Insektenstiche. Auch ein paar Pflaster und ein kleines Fieberthermometer können manchmal hilfreich sein. Denken Sie zudem an eventuelle Medikamente, die Sie täglich einnehmen müssen. 

 

Sicherheitshinweise

In der Summe ist Kuba ein sicheres Land, aber natürlich sollten Sie wie auch in vielen anderen touristischen Orten der Welt, einige Dinge beachten. So ist es ratsam hohe Summen an Bargeld und originale Dokumente im Hotelsafe aufzubewahren und nicht ständig bei sich zu tragen. In der Regel reicht eine Kopie, mit der Sie sich ausweisen können, denn das Mitführen eines Passes oder dessen Kopie ist Pflicht. Werden Sie ohne Ausweispapiere angetroffen, kann dies sogar zu einer Festnahme führen.

Desweiteren besteht die Gefahr, dass Sie in einen Orkan geraten, die vor Allem in der Hurrikanzeit häufig entstehen können. Aus diesem Grund ist es sinnvoller, die Kuba Reise zu sicheren Monaten durchzuführen, denn dann haben Sie auch mehr Spaß in Ihrem Urlaub und setzen sich weniger Gefahren aus. 

Für aktuelle Sicherheitshinweise, können Sie das auswärtige Amt kontaktieren und sich dort informieren.

Erleben Sie Kuba hautnah

Alle Infos über den Inselstaat und die Geographie Kubas zusammengefasst

Kuba ist ein kleiner Inselstaat mitten in der Karibik und grenzt an den Golf von Mexiko, den Atlantischen Ozean und das karibische Meer. 

Der Name Kuba leitet sich höchstwahrscheinlich aus der Sprache der einheimischen Bevölkerung ab, denn diese bezeichneten den Inselstaat als großen Ort (coa + bana). Umgangssprachlich wird Kuba auch als grüner Kaiman bezeichnet, da die Umrisse der Insel an ein kleines Krokodil erinnern.

Auch geographisch gesehen, ist Kuba sehr interessant, denn die Insel gehört zu den großen Antillen und ist nicht weit vom Festland der USA entfernt. Zudem sind die kubanischen Feuchtwälder und der Pico Touquino, der den höchsten Punkt Kubas darstellt, ein spannender Anlaufpunkt für Ihre Kuba Reise. Neben unzähligen Pflanzenarten, die in den tropischen Wäldern beheimatet sind, zählen auch wunderschöne Vogelarten und der seltene kubanische Schlitzrüssler zu den besonderen Highlights der Insel. 

Außerdem sind große Städte wie Havanna, Santiago de Cuba und Camagüey eine willkommene Abwechslung zur Natur Kubas, denn hier sind nicht nur historische Sehenswürdigkeiten zu finden, auch besonders nette Menschen, wunderbare Restaurants und das aufregende Nachtleben des Landes sind hier zuhause. Auf einer Rundreise durch Kuba lässt sich das alles ideal entdecken.

 

Land:Republik Kuba
Flagge:Flagge
Hauptstadt:Havanna
Währung:Kubanischer Peso & Konvertibler Peso
Fläche:109.884 km²
Einwohner:11,48 Millionen
Sprachen:Spanisch
Elektrizität:110/120 Volt / 60 Hertz
Zeitzone:UTC-5 und UTC-4
Telefonvorwahl:+53