Vater_und_Sohn_wandern_auf_Kauai_Hawaii_auf_einem_Schotterpfad

Wanderurlaub auf Hawaii

Erleben Sie abenteuerliche Wanderungen auf Hawaii bei einer maßgeschneiderte Wanderreise.
Nordamerika Reiseexperte
Nordamerika Reiseexperte

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Nordamerika-Experten gezielt auf Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Auf einen Blick

  • Empfohlene Reisedauer: ab 14 Tage
  • Preis: ab 3.249 € p.P. (ohne Flüge)
  • Beste Reisezeit: April - Juni, November - Dezember
  • Flugdauer bis Kailua-Kona: ca. 19 Stunden

Kaum ein anderer Ort dieser Welt bringt Fernweh und Wanderlust so gut auf den Punkt wie Hawaii: Erfüllen Sie sich Ihre Traumreise zu den hawaiianischen Inseln! Erkunden Sie den Mauna Kea und schlafende Vulkane wie den Haleakala zu Fuß. Spüren Sie die schwarzen, roten, grünen und weißen Sandstrände zwischen Ihren Zehen und durchstreifen Sie die dichten Wolkenwälder der Inseln. Ob Maui, Kauai oder die Island of Hawaii – hier ist der Weg Ihr Ziel!

  1. Kailua-Kona
  2. Hilo
  3. Kailua-Kona
  4. Kapaa
  5. Kihei
Wanderurlaub auf Hawaii

ab 3.249 € p.P.

Reise erstellen

Reiseroute

Diese Highlights können Sie erleben

Hawaii Kailua Kona Küste

Ziel 1: Kailua-Kona

Aloha auf Hawaii! Sie landen auf Hawaii Island in Kona. Sie ist die größte der hawaiianischen Inseln und besticht durch ihre facettenreiche Vegetation. Aktive Vulkane, weiße und schwarze Sandstrände, donnernde Wasserfälle und verlassene Buchten – schöner kann der beginn Ihrer Wanderreise nicht sein. Der Reiz der Insel zieht Sie sofort in den Bann! Sie erkunden mit ihrer Reisegruppe Orte der polynesischen Kultur, beobachten Meeresschildkröten an wilden Stränden und durchforsten das entlegene Pololu Valley. Die Wanderungen sind leicht bis mittelschwer und dauern nur wenige Stunden. Kommen Sie in Ruhe an und genießen dieses tropische Paradies in vollen Zügen.

Ziel 2: Hilo

An der Ostküste der Hawaii Island liegt die kleine Stadt Hilo an der Hilo Bay. In ihrem Rücken ziehen sich dichte Regenwälder die Hügel hinauf. Der ständige Begleiter ist der Mauna Kea, ein schlafender Vulkan und mit 4.205 Metern der größte der hawaiianischen Inseln. Hilo ist Ihre Ausgangsbasis, um die umliegenden Vulkanlandschaften und speziell den Volcanoes National Park ausgiebig zu erkunden. Sie wandern auf Vulkankratern und können auf Wunsch einen Helikopterflug unternehmen, um die glühende Lava des Kilauea zu beobachten. Auf Sie wartet eine unbeschreibliche Nacht auf dem Mauna Kea. Zunächst setzt der Sonnenuntergang ein bevor die kristallklare Nacht das Firmament freigibt.

Ziel 3: Kailua-Kona

Nach aufregenden Lava-Wanderungen und herausfordernden Trails sorgt die Rückfahrt nach Kailua-Kona für mehr Entspannung. Über die wundervoll geführte Küstenstraße erreichen Sie den Punaluu Beach. Schwarzer Sand, der tiefblaue Pazifik und die sattgrünen Palmenwälder veranstalten ein kunterbuntes Treiben. Dann wechselt der Sand seine Farbe: Am südlichsten Punkt der Hawaii Islands nimmt der Sand am Papakolea Beach eine bizarr grüne Farbe an. Sie unternehmen entspannte Spaziergänge zu und entlang der Strände. Mit etwas Glück sehen Sie Meeresschildkröten. Die Wanderung zum grünen Strand dauert circa zwei bis drei Stunden. Der fabelhafte Sand und die Kulisse aus schwarzem Vulkangestein und tosendem Pazifik wird Sie faszinieren.

Ziel 4: Kapaa

Die Küstenstadt Kapaa liegt auf der nördlichsten Inseln von Hawaii, Kauai. Kapaa ist ein lebendiger Ort, der viele lokale und internationale Waren anbietet – die perfekte Möglichkeit, um das ein oder andere Souvenir zu ergattern. Die Insel dominiert der sagenumwobene Nounou, der auch nur „Sleeping Giant“ genannt wird. Das Profil des grünen Bergmassivs gleicht einem schlafendem Riesen. Kauai, die Garteninsel, ist die älteste Insel Hawaiis und gilt als die schönste von ihnen. Sie besuchen den Waimea Canyon, den Mark Twain als den „Grand Canyon des Pazifiks“ bezeichnete. Vom Aussichtspunkt Kalalau überblicken Sie die überwältigende Nordküste, die 1.200 Meter zu Ihren Füßen liegt. Für die passende Abkühlung nach den Wanderungen über den Kalalau Trail sorgt ein Bad im Pazifik an den weißen Sandstränden.

Hawaii Kauai Waimea Canyon

Ziel 5: Kihei

Sie landen auf Maui, Hawaiis zweitgrößte und bei Besuchern beliebteste Insel. Sie residieren im Badeort Kihei an der Südküste im Schatten des alles überragenden Haleakala. Der Schildvulkan ist inaktiv und somit ideal für ausgiebige Touren entlang der landschaftlich reizvollen Trails. Um Kihei finden Sie feine Sandstrände und romantische Buchten. Zudem ist die Küstenstadt einer der wichtigsten Ausgangsorte für Buckelwal-Beobachtungen, die Sie in den Wintermonaten unternehmen können. Auf Sie wartet eine atemberaubende Fahrt entlang der Küstenstraße bis zu den roten Stränden von Hana. Dichte Regenwälder und die Gebirgszüge des Haleakala Nationalparks ziehen an Ihnen vorbei. Außerdem wandern Sie durch den bei Insidern geschätzten Polipoli State Park, wo Sie aus 2.000 Metern Höhe die Aussicht über den gesamten Westen von Maui genießen.