Reiseberatung:

Die Schätze des alten Persien

Erleben Sie das Märchen aus 1001 Nacht.

Iran Teheran Golestan Palast

Die Schätze des alten Persien

Reisedauer

ab 12 Tage

Reiseart

Gruppe

Beste Zeit

April - Juni

Zum Zielort

ca. 5 Stunden

ab

1.229 €

exkl. Flug (p. P)

Asien

Tourlane Experten

Unsere Reise-Experten beraten Sie gern!

Diese Reise in den Iran durften wir bereits für unsere Kunden erstellen. Sie führt u.a. von der bunten Hauptstadt Teheran über die Oasenstadt Kashan bis in die magische Sandwüste von Varnazeh. Sie reisen weiter in den Südwesten, um imposante Wasserfälle und beeindruckende Moscheen zu bestaunen. Sie möchten diese oder eine ähnliche Reise unternehmen? Unsere Experten erstellen Ihnen Ihr persönliches Abenteuer, ganz nach Ihren Wünschen!

Reiseroute

  1. Teheran
  2. Kashan
  3. Isfahan
  4. Yazd
  5. Schiras
  6. Yasuj
  7. Chelgerd

Highlights auf dieser Reise:

  • Die Maranjab-Wüste
  • Die Wüstenstadt Varnazeh
  • Das Naturspektakel des Wasserfalls Sheikh Ali Khan
  • Die Jamkaran-Moschee in Ghom
Die Schätze des alten Persien

ab

1.229 €

exkl. Flug (p. P)

Reiseberatung starten

Reiseverlauf

Diese Highlights können Sie erleben

Tag 1: Teheran

Willkommen im Iran! Ihr spannendes Abenteuer beginnt jetzt. Bei Ihrer Ankunft am Flughafen Teheran-Imam Khomeini werden Sie bereits freudig von Ihrem Guide erwartet. Sie werden nun in Ihr Hotel gefahren, wo Sie sich vom langen Flug erholen können oder Teheran auf eigene Faust erkunden. Morgen geht es dann so richtig los und Sie erkunden die Stadt mit all ihren Facetten. Die iranische Hauptstadt im Norden des Landes ist eine moderne Megametropole, die Sie mit beeindruckenden Museen, historischen Relikten und einer lebhaften Restaurantszene verzaubern wird. Zu den Highlights der Stadt zählen der Golestan-Palast-Komplex, der mit kunstvoll gestalteten Räumen und einem Marmorthron einst Machtsitz der Dynastie der Kadscharen war, das Nationale Juwelenmuseum und der imposante Milad-Turm, der einen unvergesslichen Panoramablick auf die Stadt bietet. In den nächsten Tagen erleben Sie all das und noch viel mehr.

Tag 2: Teheran

Am heutigen Morgen startet Ihre Stadtrundfahrt durch Teheran. Gemeinsam mit Ihrer Gruppe erkunden Sie den Golestan Palace Komplex, bestehend aus einem charmanten Spiegelsaal, Galerien und königlichen Quartieren, die die Kunst des Iran des 19. Jahrhunderts darstellen. Der Ende des 18. Jahrhunderts beziehungsweise Anfang des 19. Jahrhunderts errichtete Golestan Palace Komplex ist außerdem der einstige Regierungspalast der Kadscharen. Besuchen Sie das außerdem das National Jewelry Museum, in dem einer der spektakulärsten Schätze der Welt ausgestellt ist: die Iranischen Kronjuwelen, eine wertvolle Sammlung von Diamanten und Juwelen. Beobachten Sie anschließend das bunte Treiben des geschäftigen Großen Basars von Teheran. Schlendern Sie gemütlich durch die Gassen des Basars, erstehen Sie traditionelles Kunsthandwerk als Souvenir oder kommen Sie mit Einheimischen ins Gespräch. Auch der Azadi Square mit dem Freiheitsturm ist absolut sehenswert. Der Turm wurde zwischen 1969 und 1971 erbaute Turm ist mit Marmorsteinen bedeckt und wird von mehreren Springbrunnen und einem Museum umgeben. Bei Barbecue, Tee und Wasserpfeife in einem Restaurant im Bergdorf Darband können Sie den Tag entspannt ausklingen lassen.

Tag 3: Teheran - Maranjab - Kashan

Heute verlassen Sie Teheran und machen sich gemeinsam mit Ihrer Gruppe auf den Weg In Richtung Kashan. Die Oasenstadt ist für prächtige Villen, bunte Rosenfelder und die Produktion von Textilien, Teppichen und Rosenwasser bekannt. Auf dem Weg besuchen Sie das Mausoleum von Imam Khomeini, dem Gründer der Islamischen Republik Iran. Im Anschluss erkunden Sie die faszinierende Maranjab-Wüste, circa 60 Kilometer von Kashan entfernt. Hier befindet sich die Maranjab Caravanserai, welche 1603 an der Seidenstraße errichtet und viele Jahre von Reisenden aus China und Europa genutzt wurde. Darüber hinaus diente die Karawanserei aber auch als Festung gegen militärische Angriffe oder Banditen. Heute ist sie eine beliebte Touristenattraktion, die Sie ins Staunen versetzen wird. Nach einem ausgiebigen Spaziergang durch die schier endlosen Sanddünen machen Sie sich nun auf den Weg nach Kashan. Hier werden Sie in einem traditionellen persischen Hotel übernachten.

Tag 4: Kashan - Isfahan

Sie beginnen den heutigen Tag mit einer Stadtrundfahrt in Kashan. Ein unbestrittenes Highlight in Kashan ist der üppige Fin Garten, ein UNESCO-Weltkulturerbe. Er verbindet architektonische Elemente aus der Safawiden-, Zand- und Kadscharen-Zeit mit zahlreichen Wasserelementen wie Fontänen, Wasserbecken, Wasserläufen. Der Garten zählt zu den berühmtesten und schönsten Gärten des Iran und wird Sie verzaubern. Bestaunen Sie im Anschluss das Tabatabayi-Haus, ein historisches Bürgerhaus und architektonisches Meisterwerk. Bauherr und Besitzer war der reiche Kadscharen-Kaufmann Sayyid Dschaʿfar Tabatabayi. Nachdem Sie die Schönheit dieses Hauses bestaunt haben, besuchen Sie das historische Dorf Abyaneh, bekannt für seine herzlichen und gastfreundlichen Menschen, die hier auf traditionelle Weise leben und wenig Kontakt zur Außenwelt pflegen. Nachdem Sie einen authentischen Einblick in die traditionelle Lebensweise bekommen haben, machen Sie sich auf den Weg zurück nach Isfahan, wo Sie heute übernachten werden.

Tag 5: Isfahan

Von Bäumen gesäumte Boulevards, persische Gärten und Architektur, bedeutende islamische Gebäude und bunte Basare verleihen Isfahan eine märchenhafte Pracht, die Sie heute erkunden werden! Sie starten Ihre Stadtrundfahrt mit dem Besuch des berühmten Naqsh-e Jahan Square, ein UNESCO-Weltkulturerbe und Herzstück der majestätischen Paläste, der prunkvollen Moschee, der Madrasa und des Basars. Als nächstes besichtigen Sie den Ali Qapu, ein beeindruckender Palast des 17. Jahrhunderts. Er befindet quer gegenüber der Sheikh Lotfollah Moschee, und wurde ursprünglich als großes Portal konzipiert. Besuchen Sie auch unbedingt den großen Basar von Isfahan, der die Nordseite des Naqsh-e Jahan-Platzes schmückt. Schlendern Sie gemütlich durch die bunten Gassen des Basars, erstehen Sie traditionelles Kunsthandwerk als Souvenir oder kommen Sie mit Einheimischen ins Gespräch. Besuchen Sie danach die Werkstatt von Mr. Shahi, der eindrucksvolle Miniaturgemälde auf Blättern kreiert! Danach besuchen Sie die Imam-Moschee, die die iranische Moschee-Baukunst eindrucksvoll präsentiert, gefolgt von der Freitagsmoschee aus der vorislamischen Zeit. Danach können Sie die Si-o-se Pol bestaunen, eine für den Autoverkehr gesperrte Brücke, die majestätisch über dem Zayandeh Rud ruht. Er ist der längste Fluss im zentralen Iran. Auch sehenswert ist die luxuriöse Khaju-Brücke.

Tag 6: Isfahan - Varzaneh - Yazd - Mehriz

Heute verlassen Sie Isfahan in Richtung Mehriz. Zunächst erkunden Sie jedoch die Wüstenstadt Varzaneh und die Stadt Yazd, welche als Hauptstadt der gleichnamigen Provinz dient. Varzaneh liegt unweit von Isfahan am Rand einer Sandwüste. Hier können Sie nicht nur entlang der eindrucksvollen Dünen spazieren, sondern auch im Chapaker Guest House einen traditionellen persischen Eintopf genießen. Danach geht es für Sie weiter nach Yazd. Besuchen Sie hier die eindrucksvolle Jami-Moschee, ein prächtiges Meisterwerk aus dem 14. Jahrhundert, das von zwei hochragenden Minaretten gekrönt wird. Danach erkunden Sie den Amir Chakhmaq Complex, eine bekannte Struktur die für ihre symmetrischen versunkenen Nischen bekannt ist und ihn zu einem beliebten Fotomotiv macht - halten Sie also Ihre Kamera bereit! Für den perfekten Abschluss des Tages sorgt eine Erkundung der Altstadt von Yazd, eines der ältesten historischen Zentren der Welt. Unternehmen Sie einfach einen gemütlichen Spaziergang durch die historischen Gassen, bestaunen Sie die alten Windtürme und zahlreiche Lehmziegel-Gebäude. Im Café Honar können Sie über den Dächern dieser wunderbaren Altstadt eine Tasse Tee genießen.

Tag 7: Schiras

Heute fahren Sie in Richtung Schiras und machen einen Zwischenstopp in Marvdasht, eine Stadt in der Provinz Fars. In der Nähe befinden sich mehrere historische Stätten, von denen Sie heute zwei erkunden werden. Zunächst besuchen Sie die altpersische Residenzstadt Persepolis, das Juwel des antiken Persiens und Weltkulturerbe der UNESCO. Der Name „Persepolis“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Stadt der Perser“, wobei sich der persische Name bezieht sich auf Dschamschid, einen König der Frühzeit. Noch heute ist Persepolis ein bedeutender Ort für viele Iraner, obwohl oder gerade weil die Stadt weit in die vorislamische Zeit zurückreicht. Sechs Kilometer nördlich von Persepolis liegt Naqsh-e Rostam, eine weitere Stätte. Hier befinden Sie vier Gräber achämenidischer Großkönige sowie eine Reihe sassanidischer Felsreliefs. Nachdem Sie diese beiden imposanten Stätten erkundet haben, wartet noch ein echtes Highlight auf Sie - ein Besuch bei den berühmten Beduinen von Qashqai, eine der letzten Nomadenstämme des Iran. Hier können Sie ein hausgemachtes Abendessen genießen. Danach fahren Sie weiter nach Schiras, wo Sie übernachten werden.

Tag 8: Schiras

Heute erkunden Sie die Stadt Schiras bei einer ganztägigen Erkundungstour. Die Hauptstadt der Provinz Fars ist die sechstgrößte Stadt des Landes und ist seit über tausend Jahren ein regionales Handelszentrum. Lassen Sie sich von der Stadt der Dichter, des guten Weins, der fantastischen Gärten und beeindruckender Handwerkskunst verzaubern! Den Anfang der Tour macht der beeindruckende Schrein von Ali Ibn Hamza, einem Enkel von Imam Kazhim, der ein Nachfahre des Propheten Mohammed gewesen sein soll. Bestaunen Sie die mit Spiegelmosaiken gesäumten Innenflächen des Schreins und erkunden Sie auch den öffentlichen Park, der auf dem ehemalischen Friedhof erbaut worden ist. Sie besuchen nun das Grab von Hafez, dem herausragenden Meister der persischen Lyrik. Hafez ist einer der großartigsten Dichter, der viele Menschen mit seiner Dichtkunst beeindruckt. Bestaunen Sie diese wunderschöne Stätte noch ein wenig und tauschen Sie sich mit Ihren Mitreisenden aus, bevor Sie die farbenfrohe Nasir Ol-Molk Moschee bestaunen, die für ihre prachtvolle Architektur bekannt ist. Jetzt werden Sie den größten Basar in Schiras, den Vakil-Basar, besuchen. Entdecken Sie Teppiche, Kupferhandwerk und riechen Sie den Duft von exotischen Gewürzen, während Sie durch die bunten Gassen des Basars schlendern. Zum Schluss können Sie sich vom wunderschönen Eram-Garten verzaubern lassen, dessen Geschichte bis in die zeit der Seldschuken zurückreicht. Er dient heute als botanischer Garten für die Universität von Schiras und ist eine beliebter Erholungsort für Besucher. Am Abend kehren Sie in Ihr Hotel zurück.

Tag 9 - Yasudsch

Heute geht Ihre spannende Reise durch den Iran weiter. Sie verlassen Schiras, um Yasudsch im Südwesten des Irans zu erkunden. Yasudsch ist die Hauptstadt der Provinz Kohgiluyeh und Boyer Ahmad und ist vor allem für seinen imposanten Wasserfall Margoon Falls bekannt. Der siebzig Meter hohe und hundert Meter breite Wasserfall heißt übersetzt soviel wie “schlangenähnlich”. Sobald Sie vor diesem beeindruckenden Naturspektakel stehen, werden Sie wissen, wieso. Halten Sie die gewaltigen Margoon Falls auf Fotos fest, bevor Sie mehr von Yasudsch erkunden. Bei einem ausgiebigen Spaziergang im schönen Stadtpark von Yasudsch wandern Sie an einem malerischen Fluss entlang, bevor Sie sich auf den Weg zu Ihrem Hotel machen, wo Sie den Tag entspannt ausklingen lassen können.

Tag 10 - Koohrang

Heute machen Sie sich auf den Weg nach Koohrang und sammeln weitere wertvolle und authentische Erfahrungen bei den Bachtiaren. Die Bachtiaren sind ein Volk im südwestlichen Iran. Sie sind in zwei Hauptgruppen unterteilt: Haft Lang und Tschar Lang. Ein kleiner Teil lebt noch als Nomaden von der Hütewirtschaft. Hier verbringen Sie den heutigen Abend, werden gemeinsam Kochen, mit dem Bachtiaren ins Gespräch kommen und schließlich die Nacht im Beduinenzelt verbringen! Aber bevor es soweit ist, erkunden Sie die tosenden Wassermassen des Sheikh Ali Khan Wasserfall, der Sie ins Staunen versetzen wird. Nach ein paar tollen Schnappschüssen dieses Naturspektakels besuchen Sie den Dimeh Brunnen, der neben dem Dorf mit dem gleichen Name liegt. Das Brunnenwasser hat eine sehr gute heilende Wirkung bei Zahnnervenentzündungen und Nierensteinen. Wie versprochen geht es am Abend zu den Bachtiaren, wo Sie im Zelt übernachten werden - eine Erfahrung so wertvoll, dass Sie sie bestimmt nie vergessen werden.

Tag 11 - Ghom

Heute fahren Sie nach Ghom, 132 Kilometer südlich von Teheran gelegen. Sie ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und eine der heiligen Städte der Schia. Besichtigen Sie heute den Schrein der Fatima Masuma, der nach dem Imam-Reza-Schrein der zweitwichtigste schiitische Wallfahrtsort im gesamten Iran ist. Zu dem Komplex gehört auch eine prächtige Moschee, die Sie mit ihren drei Kuppeln und sechs Minaretten verzaubern wird! Im Anschluss besuchen Sie eine nicht weniger prachtvolle und ehrenwerte Moschee: die Jamkaran-Moschee, eine der wichtigsten der Schia, die mit Ihrer strahlend blauen Kuppel besticht. Sie glauben, dass Imam Zaman, der letzte Schia-Imam, eines Tages von dieser Moschee wieder aufersteht und gegen das Böse kämpfen wird. Hier befinden sich auch der wunderschöne Jamkaran-Brunnen, in den Sie Ihren Wunsch werfen können, nachdem Sie ihn auf ein Stück Papier geschrieben haben. Vielleicht geht er ja in Erfüllung! Wenn noch Zeit bleibt, können Sie sich mit einem Mullah, einem islamischen Religionsgelehrten, treffen und mehr über die islamische Philosophie lernen.

Tag 12 – Ende der Reise

Heute endet Ihre abenteuerliche Reise durch den Iran. Sie fahren zum Flughafen und treten nun Ihre Heim- oder Weiterreise an. Wir hoffen, dass Sie unvergessliche zwölf Tage erlebt haben, an die Sie sich gerne zurückerinnern.

Tourlane-Experten an Ihrer Seite

Erholsamer Familienurlaub oder aufregende Bergbesteigung? Ihre Reise wird individuell an Ihre Wünsche angepasst.

Wir kümmern uns um Ihre Unterkünfte, Guides, Flugtickets und vieles mehr. So beginnt bereits Ihre Urlaubsplanung absolut stress- und sorgenfrei!

Sie profitieren von der langjährigen Erfahrung und echten Insidertipps unserer Reiseprofis.

Wir sind auch während Ihrer Reise immer für Sie erreichbar.

So funktioniert’s

In 3 Schritten zum Abenteuer

1

1. Sie träumen

Abenteuer oder Strand? Apartment oder Luxus-Hotel? Sie teilen uns online Ihre Wünsche mit – schnell & einfach.

2

2. Wir planen

Basierend auf Ihren Vorlieben und Wünschen stellen unsere Tourlane-Experten mit Ihnen telefonisch Ihre maßgeschneiderte Reise zusammen.

3

3. Los geht’s

Ihnen gefällt unser auf Sie individuell zugeschnittenes Angebot? Dann heißt es nur noch Koffer packen und auf ins Abenteuer!

1

1. Sie träumen

Abenteuer oder Strand? Apartment oder Luxus-Hotel? Sie teilen uns online Ihre Wünsche mit – schnell & einfach.

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

ab 1.979 €
exkl. Flug (p.P.)
Zur Reiseroute
ab 1.999 €
exkl. Flug (p.P.)
Zur Reiseroute

Schnell & einfache Reiseplanung

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote