REISEBERATUNG:
030 – 555 708 92

Fujairah Reisen

Unsere Top-Sehenswürdigkeiten, Highlights und Insider-Tipps.

Ihre Reiseberatung

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Orient-Experten gezielt an Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Legen wir los?

Unsere Experten-Tipps für Ihre Reise nach Fujairah

Fujairah ist die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats, das wie die deutlich bekannteren und größeren Emirate Abu Dhabi und Dubai zum Staatenbund der sieben Vereinigten Arabischen Emirate gehört. Während die großen Nachbarn zu beliebten Touristenmagneten aufstiegen, ist Fujairah ein echter Geheimtipp für einen großartigen Urlaub auf der Arabischen Halbinsel. Das kleine Emirat und seine sympathische Hauptstadt liegen an der Ostseite des bis zu 1.500 Meter aufragenden Hadschar-Gebirges. Durch seine Lage zwischen einer unwirtlichen Bergwelt und der landschaftlich reizvollen Küste am Ufer des Golfs von Oman hat Fudschaira ein ganz besonderes Flair. Traumhafte Strände bieten perfekte Voraussetzungen für einen entspannten Badeurlaub. Die faszinierende Unterwasserwelt ist ein Paradies für Taucher. Die Stadt Fujairah ist eine schnell wachsende Metropole mit einem Mix aus moderner Hochhausarchitektur, historisch gewachsenen Strukturen und eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten.

  1. Sandy Beach

  2. Snoopy Island

  3. Khor Fakkan Beach

  4. Shark Island

  5. Al Bidiya Moschee

  6. Fujairah Museum

  7. Fujairah Castle

Erkunden Sie diese Sehenswürdigkeiten in Fujairah

1. & 2. Sandy Beach und Snoopy Island

Der langgezogene und in weiten Teilen unberührte Sandy Beach liegt etwa 45 Kilometer nördlich von Fujairah Stadt und ist in weniger als einer Stunde mit dem Auto zu erreichen. Der fünf Kilometer lange Strand wird von der malerischen Kulisse des Hajar Gebirges geprägt, das nahe der Uferlinie aufsteigt. Im klaren, türkis farbigen Wasser des Golfes von Oman liegt wenige Meter vor dem Strand die kleine Felsinsel Snoopy Island, deren wildgezackte Felsen das wildromantische Landschaftsbild dieses Küstenabschnitts noch verstärken. Sandy Beach bietet entspannende Ruhe und großartige Bedingungen zum Schnorcheln und Tauchen. Es gibt viele Riffe, die mit ihren Höhlen und Spalten einen perfekten Lebensraum für zahllose Fischarten bieten. Unter anderen tummeln sich hier vorzeitlich anmutende Wasserschildkröten, niedliche Seepferdchen, eindrucksvolle Stachelrochen und sogar kleine Haie. Für die komfortable Versorgung während eines Strandtages sorgen die Bars und Restaurants der wenigen Hotels, die den einsamen Strand säumen.

3. & 4. Khor Fakkan Beach und Shark Island

Deutlich lebhafter als am Sandy Beach ist der Strand am nördlichen Stadtrand der Stadt Khor Fakkan. Die Stadt gehört nicht zum Emirat Fujairah, sondern ist eine Enklave des Emirats Schardscha, das dadurch einen Zugang zum Golf von Oman bekommt. Sie liegt nur 30 Autominuten nördlich von Fujairah Stadt. Der sichelförmige Strand ist mit Schatten spendenden Palmen bestanden und ist mit Spielplätzen und Sportgeräten einen beliebter Erholungsort für Familien. Südlich des Strandes liegt die Insel Shark Island, zu der regelmäßig Boote verkehren. Das felsige Ufer gilt als eines der eindrucksvollsten Tauchreviere der Vereinigte Arabischen Emirate. Das nötige Equipment für einen Unterwasserspaziergang kann man vor Ort bei zahlreichen Vermietern ausleihen. Die felsigen Buchten der Insel sind auch als romantische Plätze für ein ausgiebiges Strandpicknick sehr beliebt.

5. Al Badiya Moschee

Die Al Badiyah Moschee ist die älteste Moschee auf dem Staatsgebiet der Vereinigten Arabischen Emirate und stammt aus dem 15. Jahrhundert. Sie liegt in dem kleinen Ort Al Bidiyah, eine Dreiviertel Stunde nördlich von Fujairah Stadt. Das gedrungene Gebäude hat eine besondere, angenehm schlichte Ästhetik, da den Mauern aus Lehmziegeln jede überladene Verzierung fehlt. Der Innenraum ist weniger als 50 Quadratmeter groß und wird durch eine mittlere Säule in vier gleichmäßige Sektoren unterteilt. Die Säule trägt auch die vier Kuppeln, die gemeinsam das Dach bilden. Im Inneren herrscht eine eindrucksvolle Stimmung, die durch das wenige Licht, das aus den kleinen Fensteröffnungen einfällt und die schweren, sehr alten Teppichen auf dem Boden geprägt wird. Auf dem Hügel hinter der Al Badiya Moschee ragt der Turm des Al Bidiyah Fort auf. Der Turm ist Teil einer Befestigungsanlage, die von portugiesische Seefahrern im 16.Jahrhundert errichtet wurde und von der auch noch rudimentäre Mauern rund um den Turm erhalten sind.

6. Fujairah Museum

Ein Besuch des kleinen, aber überraschend vielfältig bestücktem Fujairah Museums gibt einen tiefen Einblick in die Kultur der Region. Es zeigt archäologische Fundstücke, historische Alltagsgegenstände und viele Informationen zur Geschichte des Emirates Fujairah und die Entwicklung der Vereinigten Arabischen Emirate. Der zweistöckige Museumsbau am Rande einer Grünfläche ist in drei Sektionen unterteilt. Ein Teil der Ausstellung zeigt zahlreiche Artefakte, die bei Ausgrabungen gefunden wurden und einen Einblick in das tägliche Leben in vergangenen Jahrhunderten geben. Ein weiterer Saal widmet sich dem traditionellem Handwerk, der Landwirtschaft und der Fischerei, die vor dem Ölboom die wichtigste Einnahmequelle war. Die dritte Abteilung zeigt historische Gewänder, Waffen und Schmuckstücke. Besonders interessant sind Perlen aus dem harten Quarzmaterial Karneol, dessen schillernd roter Glanz von der Antike bis zum Mittelalter Ausdruck von Reichtum und Macht waren. Es gibt einen kleinen Museumsshop, in dem man originelle Souvenirs kaufen kann.

7. Fujairah Castle

Der Festungsbau gilt als die älteste Wehranlage in den Vereinigten Arabischen Emiraten und steht in exponierter Lage auf einem Hügel, der etwa drei Kilometer vom Stadtzentrum Fujairahs entfernt ist. Das Fort stammt aus dem 16. Jahrhundert und wurde zum Schutz vor feindlichen Eindringlingen aus westlichen und asiatischen Ländern gebaut. Die Anlage war nicht nur ein militärisches Bauwerk, sondern verfügte in seinem Inneren auch über Wohngebäude und eine Moschee. Die unregelmäßige Struktur der Festung ist dem felsigen und unebenen Untergrund ihres Standorts geschuldet. Das Bauwerk wurde 1925 von der britischen Marine stark beschädigt und in den 1990er Jahren aufwändig restauriert.

Auf diesen Reisen können Sie Fujairah entdecken

Entdecken Sie auch diese spannenden Orte



Schnell & einfache Reiseplanung

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote


Mit Tourlane wird jeder zum Entdecker. Als Ihr persönlicher Experte planen wir Reisen, an die Sie sich ein Leben lang erinnern. Gemeinsam finden wir das nächste große Abenteuer, das perfekt auf Sie zugeschnitten ist.

Du bist ein Reiseexperte?

Du gehörst zu Tourlane!

Verdiene Geld mit dem Verkauf von einzigartigen Reisen!

Mehr erfahren