IMAGE

Chile Gruppenreise

In einer kleinen Gruppe durch das große Land

Wohin soll Ihre Reise gehen?

In der Kleingruppe durch Chile reisen

Gemeinsam reisen verbindet und führt zu lebenslangen Freundschaften

Chile ist das längste Land der Welt. Es erstreckt sich über 4.500 Kilometer entlang der Westküste Südamerikas - das ist so weit wie von Hamburg bis zur Sahara. So lang Chile ist, so schmal ist es auch. Zwischen der Pazifikküste und der Ostgrenze Chiles ist der Landstreifen maximal 400 und manchmal sogar nur 80 Kilometer breit.

In Chile spricht man Spanisch. Englisch ist nicht sehr verbreitet. Ohne spanische Sprachkenntnisse ist es deshalb schwierig, dieses Land zu bereisen.Bei einer Gruppenreise nach Chile reisen Sie gemeinsam mit einer begrenzten Anzahl von Personen. Bei Tourlane finden Sie viele Reisen für Kleingruppen zwischen acht und 12 Personen. Mehr als 15 Personen werden es nie. Das erlaubt unseren erfahrenen Reiseführern, sich um jeden Gast persönlich zu kümmern. Eine Reise in einer Kleingruppe ist ideal für Familien und Alleinstehende. Die kleine Zahl der Reisenden fördert Kontakte und Kommunikation - zwischen Familien, Freunden und Unbekannten.

Wenige Aktivitäten verbinden so sehr wie Reisen durch unbekanntes Terrain. Auch Alleinstehende finden in einer kleinen Gruppe schnell Anschluss. Nicht selten entwickeln sich aus Reisebekanntschaften Freundschaften fürs Leben. Bei einer Gruppenreise können Sie sich außerdem auf die Sehenswürdigkeiten konzentrieren, denn die Reisespezialisten von Tourlane kümmern sich um alle Details. Darüber hinaus ist eine Gruppenreise häufig günstiger als eine individuelle Reise auf eigene Faust.

Das Programm ist zwar festgelegt. Wir haben aber für alle Sonderwünsche ein offenes Ohr, wenn Sie Ihre Reise buchen. Die Reisemittel bei Gruppenreisen durch Chile variieren. Neben Reisebussen und geländegängigen Fahrzeugen bietet sich das Flugzeug für das Überbrücken längerer Strecken an. 

Salar_de_Tara_in_der_Atacama_Wüste_in_Chile

Reise durchs längste Land der Welt

Erleben Sie Chile – von Norden bis Süden

Eine Chile Gruppenreise lebt von den Naturschönheiten und den kolonialen Städten des Landes. Internationale Flüge landen meist in der Hauptstadt Santiago de Chile, dessen imposante Kathedrale sie sich nicht entgehen lassen sollten. Das Künstlerviertel Bellavista und die Shopping-und Flaniermeilen im Stadtteil Providencia sind Gegenden der Stadt, in denen Sie sich individuell oder in der Kleingruppe vergnügen und akklimatisieren können. Im Norden von Chile lockt die Atacama-Wüste mit bizarren Formationen aus Salz.

Das Valle de la Luna, zu deutsch Tal des Mondes, lässt sich leicht von dem Hauptort der Wüste, San Pedro de Atacama, erreichen. Beim Sonnenaufgang oder -untergang scheinen die Salzfelsen in Flammen zu stehen. Bei einer Gruppenreise von Tourlane achten unsere erfahrenen Reisespezialisten darauf, dass alle unsere Gäste zusammen die Sehenswürdigkeiten zur besten Zeit besichtigen. Dennoch bleibt genügend Zeit für individuelle Wünsche, zum Beispiel Sandboarding auf den Dünen. Im Gegensatz zu Pauschalreisen ist Ihre Gruppe überschaubar und erlaubt Flexibilität.

Auf der Höhe der Hauptstadt Santiago de Chile befindet sich die Hafenstadt Valparaiso, deren Kolonialbauten auf vielen Hügeln den Südpazifik überblicken. Dieses UNESCO Weltkulturerbe war einst die Heimat des Dichters Pablo Neruda und ist berühmt für fantasievolle Streetart. Weiter südlich in Patagonien gehören die Torres del Paine quasi zum Pflichtprogramm für Chile Gruppenreisen. In der Kleingruppe haben Sie genügend Zeit für Wanderungen im gleichnamigen Nationalpark, der die drei spitzen Felsenberge umgibt. Sie ragen wie Nadeln in den Himmel, deshalb der Name: Torres sind Türme und Paine ist das Wort der Patagonier für Himmelblau.

Vulkane, Gletscher, Marmorhöhlen und Fjordlandschaften: In Chile gibt es viel zu entdecken. Wenn Sie Ihre Reise buchen, können Sie sich zwischen einer Chile Gruppenreise und einer kombinierten Südamerika-Reise entscheiden. Der Flug von Deutschland nach Chile dauert mindestens 17 Stunden und ist mit mindestens einem Zwischenstopp verbunden. Deshalb bietet sich eine Rundreise durch mehrere Länder Südamerikas an