Die Nationalparks in Chile: von Torres del Paine bis Rapa Nui

Welche Nationalparks möchten Sie während Ihrer Chile-Reise besuchen?

  • Immer das beste angebot
  • Grosse Angebotsauswahl
  • Sparen Sie Recherchezeit
  • Nur streng geprüfte Spezialisten

Von Torres del Paine bis zu Rapa Nui

Das sind die schönsten Nationalparks in Chile

Im längsten Land der Erde gibt es insgesamt 36 Nationalparks, in denen Sie die fantastische Vielfalt der unterschiedlichen Landschaften hautnah erleben können. Entdecken Sie Wüsten mit bizarren Salzseen, tiefe Wälder, Vulkane oder Patagonien, eine Landschaft mit imposanten Gletschern. Ein Fünftel der Fläche Chiles steht unter Naturschutz und zwischen der Pazifikküste und den Bergen der Anden werden Sie in den Nationalparks unvergessliche Eindrücke in einer unberührten Natur sammeln.

Der unglaubliche Reichtum an verschiedenen Tier- und Pflanzenarten macht jeden Ausflug in einen der Nationalparks Chiles zu einem aufregenden Erlebnis.

Besuchen Sie den berühmten Nationalpark Torres del Paine, um die wunderschöne Natur Patagoniens zu erleben und mit dem Schiff zu den imposanten Gletschern zu fahren. Im Nationalpark Laguna del Laja erwartet Sie eine Landschaft, die von Vulkanen geprägt ist. Umrunden Sie den mächtigen Antuco-Vulkan und genießen Sie die Ruhe an der smaragdblauen Lagune. Im Parque Nacional Conguillio können Sie einen der aktivsten Vulkane Chiles besichtigen: den 3.125 Meter hohen Llaima. Naturfreunde werden auch von einem Ausflug in das Huilo Huilo Schutzgebiet, einem ganz besonderen Öko-Tourismusprojekt, begeistert sein. Ein Höhepunkt Ihrer Chilereise ist der Nationalpark Rapa Nui, der die gesamte Osterinsel umfasst.
 

Ber%c3%bchmten bergzinnen im torres del paine nationalpark in chile

Ruhe in der Natur Patagoniens

Der Nationalpark Torres del Paine

Der Nationalpark Torres del Paine ist der berühmteste Nationalpark Chiles. Er ist Teil Patagoniens und liegt im Süden des Landes 140 Kilometer entfernt von Puerto Natales an der Grenze zu Argentinien. Die atemberaubende Landschaft wird durch Berge, Eisfelder und Gletscher sowie einsame Pampa und tiefblaue Seen geprägt . Die „Torres del Paine“, nadelspitze Granitberge von über 2.500 Metern Höhe, gaben dem Park seinen Namen. Der Nationalpark ist eines der schönsten Trekking- und Wandergebiete der Welt. Mit einer Größe von mehr als 2.400 Quadratkilometern bietet er aktiven Urlaubern nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, die Natur zu Fuß oder bei einem Ausritt zu erkunden.

Der Park ist ein UNESCO-Biosphärenreservat und wurde aufgrund seiner landschaftlichen Vielfalt von VirtualTourist.com Ende 2013 zum 8. Weltwunder erklärt. Wenn Sie den Torres del Paine Nationalpark besuchen, werden Sie diesem Urteil mit Sicherheit zustimmen: blau schimmernde Gletscher, Seen, Tundragebiete und bunte Orchideen bilden die fast surreal wirkende Kulisse eines unvergesslichen Aufenthalts. Naturfreunde können sich auf Begegnungen mit Pumas, Nandus und Guanakos freuen und den majestätischen Flug des Anden-Kondors bewundern. Um die unberührte Natur zu erhalten, wird nur einer begrenzten Anzahl von Besuchern pro Jahr der Eintritt in dieses Paradies gewährt.

Laguna de laja nationalpark in chile

Zu den vulkanischen Ursprüngen Chiles

Der Nationalpark Laguna del Laja

In diesem Nationalpark können Sie Trekking Touren rund um den Antuco-Vulkan unternehmen und die ursprüngliche Natur in eigenem Tempo erkunden. Längst erkaltete Aschefelder, Berge und Steppen dehnen sich bis zur namensgebenden Attraktion des Parks, der Laguna del Laja, aus. Der Kontrast ist beeindruckend, denn die Lagune fasziniert mit einem Farbenspiel, das zwischen verschiedenen Blau- und Smaragdtönen changiert. Das Wasser sieht einladend aus, ist jedoch eisig. Mehrere Wanderwege führen zu den schönsten Stellen in der Landschaft.

Bestaunen Sie die Aussicht von der Hochebene Velluda oder den Vulkan Antuco, an dem es sogar mehrere Skipisten gibt. Ansonsten bietet der Nationalpark aktiven Urlaubern Möglichkeiten, auf dem Fahrrad oder bei einem Ausritt die Gegend zu entdecken. Außerdem kann man hier bergsteigen, angeln oder eine Bootsfahrt unternehmen. Auf allen Ausflügen bieten sich Gelegenheiten, die Tierwelt der Region zu beobachten. Im Informationszentrum des Nationalparks erhalten Sie wertvolle Tipps für Ihren Aufenthalt und zum umweltgerechten Verhalten im Park.

Panorama ausblick im alerce andino nationalpark

Zu den Baumriesen Südamerikas

Der Alerce Andino Nationalpark

In der südchilenischen Region Los Lagos in den Anden befindet sich der Alerce Andino Nationalpark. Im Park gibt es mehr als 50 tiefblaue Lagunen sowie die dichtesten Wälder des Landes, die der Landschaft eine mystische Atmosphäre verleihen. Ein riesiges Bergmassiv und die bewaldeten Täler laden zu ausgedehnten Trekking Touren ein. Namensgebend für den Park war das Wahrzeichen der Region, der Alerce-Baum, von dem Sie hier imposante Exemplare finden, die über 50 Meter hoch und sagenhafte 3.000 Jahre alt sind.

Der immergrüne Alerce-Baum wird auch als Patagonische Zypresse bezeichnet und bildet das ganze Jahr über ein dichtes grünes Dach über Wanderwege und Täler. Mit etwas Glück sehen Sie Kondore, Graufüchse, Pumas, Chinchillas und die kleinsten Hirsche der Welt, die Pudús, die nur wenig größer sind als Hasen. Besondere landschaftliche Höhepunkte bilden der Calbuco Vulkan, der tosende Chaicas Wasserfall sowie die romantische Chaiquenes Langune, wo Sie zu einer Bootsfahrt aufbrechen können. Noch ursprünglicher ist das Erlebnis einer Kanufahrt in der Sargazo Lagune.

Gr%c3%bcne eidechse auf lavafelsen im conguillio nationalpark

Entdecken Sie eine der aktivsten Vulkane

Der Nationalpark Conguillío

In der Región de la Araucanía in Südchile liegt der Nationalpark Conguillío, dessen Besuch Sie in die Zeit der Dinosaurier versetzen wird. Hier drehte der Discovery Channel seine spektakuläre Serie „Walking with Dinosaurs“. Mittelpunkt des Nationalparks ist der 3.125 Meter hohe Vulkan Llaima. Dieser Vulkan ist einer der aktivsten Vulkane des Landes und bei Sonnenaufgang können Sie dort ein unvergleichliches Farbenspiel beobachten, wenn die Sonne den Vulkan in rotes und gelbes Licht taucht. Zu Füßen des Llaima liegen malerische Seen, die einen reizvollen Kontrast zur Umgebung bilden.

Sehr beliebt sind Wanderungen entlang der Bergkette Sierra Nevade. Von hier aus haben Sie auch die schönste Sicht auf den Vulkan und den Lago Conguillío. Eine weitere Sehenswürdigkeit, die Sie in diesem Park finden, ist die „Araucaria Madre“, die Chilenische Araukarie. Dieser monumentale Baumriese ist mehr als 1.800 Jahre alt und wird auch als Andentanne oder Affenschwanzbaum bezeichnet. Bäume dieser Art werden bis zu 2.000 Jahre alt und können eine Höhe von 50 Metern erreichen.

Wasserfall im huilo huilo nationalpark

Ökotourismus im Naturschutzgebiet

Das Huilo-Huilo-Schutzgebiet

Das Naturschutzgebiet „Reserva Biológica Huilo-Huilo“ in der Nähe des Paguipulli-Sees widmet sich in ganz besonderer Weise dem Ökotourismus. Es handelt sich dabei um einen Naturpark, der 60.000 Hektar des Valdivianischen Regenwalds schützt. Hier erleben Sie nachhaltigen Tourismus, der viele Gelegenheiten bietet, die Natur bei actionreichen Ausflügen zu entdecken. Mehr als 81 Vogelarten, darunter der seltene Magellanspecht, Salzkatzen, Pudús und Waldkatzen bevölkern den Naturpark und an vielen Stellen finden Sie die Nationalblume Chiles, die Copihues. Wie möchten Sie die Landschaft erkunden? Im Huilo-Huilo-Schutzgebiet gibt es Möglichkeiten für Trekking, Mountainbiking und Rafting aber auch Ausritte oder Off-Road-Touren zum Vulkan Choshuenco sind unvergessliche Naturerlebnisse.

Die Besteigung des Vulkans Mocho und die anspruchsvolle Trekking Route „Piedra del encanto“ ist für ambitionierte Wanderer genau das Richtige. In beiden Fällen werden Sie mit einem fantastischen Panoramablick für Ihre Anstrengungen belohnt. Das Naturschutzgebiet ist dank seiner bis zu 50 Meter hohen, tosenden Wasserfälle, stiller Lagunen und unberührter Strände ein wahres Paradies und bietet auch im Hinblick auf die Unterkünfte etwas ganz Besonderes.

Möchten Sie in einer Lodge, die einem Vulkankegel nachempfunden wurde oder einem Baumhaus mit gigantischem Ausblick nächtigen? Dann besuchen Sie das Huilo-Huilo-Schutzgebiet, während Sie durch Chile reisen.

Moai im rapa nui nationalpark auf der osterinsel

Zur legendären Osterinsel

Der Nationalpark Rapa Nui

Die Osterinsel ist die abgelegenste bewohnte Insel der Welt und liegt mehr als 3.500 Kilometer von der chilenischen Küste entfernt im pazifischen Ozean. Die gesamte Insel zählt zum UNESCO Welterbe und bildet den Nationalpark Rapa Nui. Hier erwartet Sie ein Paradies aus traumhaften, von Palmen gesäumten Sandstränden, mächtigen Vulkanen, schroffen Klippen und den weltberühmten Moai, jenen bis zu 80 Tonnen schweren monumentalen Steinskulpturen, deren Entstehung Archäologen bis heute Rätsel aufgibt. Die Rapa Nui waren das einzige Kulturvolk im Pazifik, das über eine Schrift, die Rongorongo Bilderschrift, verfügte. Hauptattraktion sind die Moai-Statuen, die wahrscheinlich Götter oder verehrte Häuptlinge darstellen. Ungefähr 1.000 dieser Skulpturen befinden sich auf der Insel, wovon 395 unvollendet blieben. Der Vulkan Rano Kau ist eine weitere touristische Attraktion, denn er ist Standort des Vogelmannkults, bei dem die jungen Männer der Insel in früheren Jahrhunderten im Wettkampf hinausschwammen, um als Erster ein Ei der Rußschwalbe unbeschadet an Land zu bringen und somit für ein Jahr die ehrenvolle Position des Vogelmanns einzunehmen.

Viele Höhlen bieten auf der Insel vulkanischen Ursprungs Gelegenheit zu abenteuerlichen Exkusionen. Die bekannteste dieser Höhlen ist die „Ana Kai Tangala“.

Wenn Sie nach Chile reisen möchten, sollten Sie auch den Besuch einiger der faszinierenden Nationalparks einplanen, denn hier können Sie am besten Eindrücke von der abwechslungsreichen Natur sammeln. Freuen Sie sich auf unvergessliche Naturschönheiten und die Begegnung mit aufgeschlossenen Menschen. Um Ihnen die Reiseplanung zu erleichtern, vermittelt Tourlane drei unverbindliche Angebote von Reiseexperten, die sich optimal mit den Gegebenheiten vor Ort auskennen. Damit Ihre Wünsche und Vorstellungen perfekt berücksichtigt werden können, sollten Sie hier den Schnellfragebogen ausfüllen. Basierend auf Ihren Angaben vermitteln wir Ihnen umgehend die drei Angebote, die Sie dann in aller Ruhe studieren können, bevor Sie sich für Ihre Traumreise zu den schönsten Nationalparks in Chile entscheiden. Tourlane ist der Spezialist für hochwertige Erlebnisreisen und verbindet die professionelle Beratung eines Reisebüros mit dem unkomplizierten Service des Internets.

1-2 Personen 3-4 Personen 404 5+ Personen ArrowDown Auswahl Angebotsauswahl menu Backpack Berlin BesteAngebot IBesteAngebot Icon Big / boat Calendar Calendar2 Calendar3 Camping Checkmark Close Culture Earth Einzelner Baustein Entwicklung Envelope Facebook Icon Big / Fish Forward Frühstück Icon Big / Golfplätze 1 Icon Big / Golfplätze 2 Icon Big / Golfplätze 3 Halbpension Icon Big / Handicap 1 Icon Big / Handicap 2 Icon Big / Handicap 3 Hotel ID Card Information Anfordern InformationEinreichen Instagram Ja Klick Icon USP / 100%Kostenlos100%Kostenlos Kultur & Geschichte Kundenanfragen Locker Lodges Menu Mountains Mountains Nein Phone Pinterest Plane Earth Sad Face Sad Smiley Icon Big / Seahorse Search Icon Big / Shoppen & Gormet Icon USP / SichereDatenSSLIhre Daten sind sicher Reiseexperte Spezialisten Spezialisten Start-Up World StartUp Weather Icons / Storm Strand & Meer Suite Weather Icons / Sun & Cloud Weather Icons / Sun TRansparenz Icon Big / Tauch skill1 Icon Big / Tauch skill2 Icon Big / Tauch skill3 Technologie Thumbs up Tourlane logo Tourlane logo Twitter Umsatzsteigerung Vergleich Icon USP / 100%VerifizierteExpertenVerifizierte Experten Vollverpflegung Weiß Nicht Icon Big / Whale ZeitSparen ZeitSparen