Massagehütte am Strand in Peru.

Peru Rundreise mit anschließendem Badeurlaub

Die unangefochtenen Highlights Perus inklusive Badeurlaub

  • ab 19 Tage

  • Privat geführt

  • April - Oktober

  • ca. 15 Stunden

Peru Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

Peru Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

  1. Reiseziele
  2. Südamerika
  3. Peru
  4. Peru Rundreise mit anschließendem Badeurlaub

Was erleben Sie auf dieser Peru Rundreise mit Badeurlaub?

Erleben Sie die Vielfalt des Landes auf einer Peru Rundreise mit baden. Starten Sie in Lima, entdecken Sie die Nazca-Linien und den Charme von Arequipa. Bewundern Sie den Colca-Canyon in Chivay sowie die Kultur am Titicacasee. In Cusco und dem Heiligen Tal der Inka begegnen Sie der Geschichte der Inka hautnah, gekrönt von der Ruinenstadt Machu Picchu.

Genießen Sie zum Abschluss entspannte Tage bei Ihrem Peru Badeurlaub in den sonnigen Küstenregionen von Tumbes.

Reiseverlauf im Überblick:

  • Tag 1-2: Lima

  • Tag 3: Paracas

  • Tag 4: Nazca

  • Tag 5-6: Arequipa

  • Tag 7-8: Chivay

  • Tag 9-10: Puno

  • Tag 11-12: Cusco

  • Tag 13: Heilige Tal der Inkas

  • Tag 14: Macchu Picchu

  • Tag 15-18: Tumbes

  •  Weniger
Lima vue d'en haut

1. Lima (Tag 1-2)

Lassen Sie sich von Lima willkommen heißen! Die peruanische Hauptstadt ist so facettenreich, dass für jeden Geschmack der ideale Stadtteil vorhanden ist. In der historischen Altstadt können Sie bei einer geführten Stadtrundfahrt in vergangene Epochen eintauchen, sei es in der prächtigen Kathedrale oder den Katakomben des Klosters San Francisco. Modernes Flair erwartet Sie beim Einkaufen in Miraflores. Barrancos hingegen gilt als das Künstlerviertel und ist von Street-Art sowie Galerien geprägt. Entspannung finden Sie im Wasser- und Vogelschutzgebiet im südlichen Teil der Stadt. Vergessen Sie nicht, die köstliche Criollo-Küche zu kosten und sich von Limas kulinarischer Vielfalt verwöhnen zu lassen.

Paracas, Peru.

2. Paracas (Tag 3)

Ihre Reise führt Sie nun ins südliche Peru, nach Paracas. Der Ort ist die Heimat der präkolumbianischen Paracas-Kultur, die von 900 bis 200 vor Christus blühte. 1925 stieß man erstmals in den Orten Cavernas und Necropolis auf Mumien, kunstvoll in feine Stoffe gehüllt. Paracas fesselt nicht nur durch seine historische Tiefe, sondern auch durch die betörende Schönheit seiner Natur. Malerisch auf einer Halbinsel gelegen, enthält dieser Ort ein Naturreservat. Bestaunen Sie hier kristallklares Meer, historische Stätten und seltene Tierarten wie Blaufußtölpel, Pelikane und Humboldt-Pinguine. Paracas erweckt Geschichte und lebendige Natur zu einer unvergesslichen Reise.

Chauchilla Cemetery, Nazca

3. Nazca (Tag 4)

Nächster Stopp: Nazca. Die rätselhafte Wüstenstadt im Süden Perus fesselt mit den weltberühmten Nazca-Linien – gigantischen Zeichnungen, die nur aus der Vogelperspektive in ihrer Vollkommenheit erkennbar sind und inzwischen zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurden. Daneben ist die Stadt reich an Kultur: das Antonini-Museum gewährt Einblicke in vergangene Zeiten und vom Aussichtspunkt Mirador de los Balcones aus offenbart sich ein spektakulärer Blick auf die Linien. Nicht verpassen sollten Sie eine Bootstour auf die Ballestas-Inseln. Neben einer atemberaubenden Naturkulisse gibt es hier verschiedene Tierarten zu entdecken, wie die lebhaften Seelöwen.

Rote Wände der spanischen katholischen Kapelle mit Palmen, Bäumen und Blumen ind Arequipa.

4. Arequipa (Tag 5-6)

Als nächste Station Ihrer Reise empfängt Sie Arequipa, Perus „Weiße Stadt“, gelegen zwischen den majestätischen Vulkanen Misti, Chachani und Pichu Pichu. Die Plaza de Armas beeindruckt mit einer majestätischen Kathedrale und prächtigen Sillar-Gebäuden. Klöster wie Santa Catalina und San Francisco erzählen von Arequipas Geschichte und Spiritualität. Erleben Sie bei einer Stadtführung den lebendigen San Camilo Markt und kosten Sie lokale Spezialitäten wie Rocoto Relleno und Chupe de Camarones. Daneben lockt der Colca-Canyon mit spektakulären Aussichten und der Chance, den majestätischen Andenkondor zu sehen. Eine unvergessliche Erfahrung ist die Chauchilla Tour, die Sie zu einem archäologischen Friedhof aus der Nazca-Zeit führt.

Stadtbild der Stadt Chivay am Colca Canyon in Peru

5. Chivay (Tag 7-8)

Nun geht es nach Chivay, ein charmantes Städtchen im Herzen der Anden. Eingebettet in die beeindruckende Landschaft des Colca-Canyons begeistert Chivay mit seinen malerischen Straßen, kolonialen Kirchen und dem lebhaften Plaza de Armas. Die Region ist nicht nur für ihre natürliche Schönheit bekannt, sondern auch für die Möglichkeit, den majestätischen Andenkondor zu beobachten. Entdecken Sie die lokale Kultur auf den bunten Märkten und probieren Sie traditionelle Speisen. Die Thermalbäder von La Calera bieten Entspannung mit Blick auf die atemberaubende Bergkulisse: eine unvergessliche Oase inmitten der peruanischen Hochanden.

Kleine Insel und traditionelles Boot auf dem ikonischen Titicacasee in Peru

6. Puno (Tag 9-10)

Als nächstes erleben Sie Puno, eine Stadt am Ufer des Titicacasees. Erkunden Sie den zweitgrößten See Südamerikas und einen der höchstgelegenen schiffbaren Seen weltweit. Besuchen Sie die schwimmenden Schilfinseln der Uros: künstliche Inseln aus Totoraschilf, die den Lebensraum der Uros-Kultur darstellen. Der Ausflug gewährt Ihnen einen Einblick in ihre Lebensweise. Anschließend setzen Sie die Bootsfahrt zur Insel Taquile fort, bekannt für seine Webarbeiten. Nach einem Aufstieg zur Dorfmitte genießen Sie eine herrliche Aussicht auf den Titicacasee.

Blick über Cusco in Peru

7. Cusco (Tag 11-12)

Als weiteres Highlight steht nun Cusco auf dem Programm. Die idyllische Stadt in den peruanischen Anden besticht durch ihre reiche Historie und atemberaubende Umgebung. Unternehmen Sie einen Stadtrundgang und schlendern Sie durch das Stadtzentrum mit seinen schmalen Gassen und kolonialen Gebäuden. Der historische Plaza de Armas, einst der Mittelpunkt der Inka-Stadt, wird heute von christlichen Gebäuden umgeben. Die prächtige Kathedrale auf dem Platz zeigt beeindruckende Gemälde einheimischer Künstler, darunter den „Señor de los Temblores“ als Schutzpatron gegen Erdbeben. Genießen Sie auch die vielseitige kulinarische Szene mit lokalen Delikatessen wie Ceviche.

Das Urubambatal, auch bekannt als das Heilige Tal der Inkas

8. Heilige Tal der Inkas (Tag 13)

Das Heilige Tal der Inkas, von majestätischen Bergen umgeben, offenbart sich als Schatz in den peruanischen Anden. Die Region erstreckt sich entlang des Urubamba-Flusses und präsentiert eine beeindruckende Kulisse für kulturelle und natürliche Schätze. Antike Ruinen wie Pisac und Ollantaytambo gewähren faszinierende Einblicke in die Inka-Zivilisation. Authentische Souvenirs finden Sie auf den farbenfrohen Märkten von Pisac. Bewundern Sie landwirtschaftliche Terrassen und genießen Sie die friedliche Atmosphäre. Unternehmen Sie eine Maras und Moray Führung, welche die Salzbecken von Maras offenbart. Moray beeindruckt mit seiner Pflanzenvielfalt, faszinierenden Terrassen und einem Temperaturunterschied von bis zu drei Grad Celsius innerhalb der Anlage.

Panoramablick auf Machu Picchu, Peru

9. Macchu Picchu (Tag 14)

Als nächstes erwartet Sie die weltberühmte Ruinenstadt Machu Picchu, die ein unvergessliches Abenteuer verspricht. Umgeben von atemberaubender Natur und beeindruckenden Bergen, bietet dieses Weltwunder eine mystische Atmosphäre. Der Zugang erfolgt oft über den Inka Trail, eine historische Route durch malerische Landschaften und uralte Ruinen. Der magische Moment, wenn sich die majestätischen Ruinen vor Ihnen erheben, ist unvergleichlich. Erforschen Sie die terrassierten Gärten, Tempel und beeindruckenden Steinarbeiten. Der Blick vom Huayna Picchu verstärkt das Erlebnis, während Sie die Geschichte und Spiritualität dieser beeindruckenden Stätte erleben. Machu Picchu, ein Höhepunkt jeder Peru-Reise, bietet eine einzigartige Verbindung von Geschichte, Kultur und Natur.

Port Pizarro

10. Tumbes (Tag 15-18)

Weiter geht es nach Tumbes. Im Norden von Peru gelegen, lockt die Stadt mit abwechslungsreichen Kultur- und Natur-Highlights. Die Region begeistert mit ihren exotischen Stränden am Pazifik, wie Punta Sal und Zorritos, die sich perfekt für erholsame Tage am Meer eignen. Daneben bietet das Mangrovenreservat von Tumbes ein einzigartiges Ökosystem, das Sie mit Bootsfahrten erkunden können. Die Stadt Tumbes selbst verzaubert mit historischer Architektur und farbenfrohen Märkten. Genießen Sie lokale Delikatessen, wie den berühmten Ceviche de Mero. Tumbes verspricht eine unvergessliche Mischung aus Natur, Kultur und kulinarischem Genuss.

Kunden über Tourlane

TrustScore 4,5/5  |  2.675 Bewertungen

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationalitäten

  • über 10.000 Individualreisen maßgeschneidert

Individualisieren Sie Ihre Reise

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Paron-See und Pyramidengipfel, Provinz Ancash, Peru.

    ab

    2.590 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Männlicher Abenteurer mit einem Rucksack auf einem Hügel auf der rechten Seite mit Blick auf die wunderschöne und weite Tallandschaft mit einem türkisblauen Aquarellsee in Cordillera Blanca, Peruanische Berge, Südamerika

    ab

    2.028 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Condor beobachtet am Colca Canyon in Peru

    ab

    4.476 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Cacamarca Peru, Cumbe Mayo Aquädukte - Ruinen aus der Zeit vor den Inkas

    ab

    3.252 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Lamas bei Tagesanbruch am Machu Picchu, Peru.

    ab

    2.781 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Frau in der Natur bei einer Wanderung in der Berglandschaft des Machu Picchu Trails

    ab

    2.847 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Blick auf die Ruinen der Inkastadt Machu Picchu in Peru.

    ab

    3.052 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  8. Blick auf ein kleines Dorf im Amazonas-Regenwald am Ufer des Flusses Yanayacu in Peru.

    ab

    3.220 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Peru Cuzco Moray
  10. Einheimischer paddelt in einem kleinen Boot auf den Uros-Inseln, Titicacasee, Peru.

    ab

    1.648 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Die Oasenstadt Huachina in Peru

    ab

    2.740 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  12. Peruanische Frauen in Nationalkleidung mit Blick auf die Anden, das Heilige Tal

    ab

    2.635 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  13. Schwimmende Inseln aus Schilf auf dem Titicacasee, Peru.

    ab

    3.690 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  14. Blick_auf_Macchu_Picchu_mit_den_Andenlandschaft_im_Hintergrund

    ab

    3.280 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  15. Blick auf die Laguna 69 im Huascaran Nationalpark, Huaraz, Peru

    ab

    1.690 €

     

    exkl. Flug (p.P.)