Frau_blickt_auf_Angkor_Wat_in_Kambodscha

Vietnam und Angkor Wat

Von Hanoi über das Mekongdelta bis nach Siem Reap: Erleben Sie Vietnam und Kambodscha.
Asien Reiseexperte
Asien Reiseexperte

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Asien-Experten gezielt auf Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Auf einen Blick

  • Empfohlene Reisedauer: ab 13 Tage
  • Preis: ab 1.839 € p.P. (ohne Flüge)
  • Beste Reisezeit: ganzjährig
  • Flugdauer bis Hanoi: ca. 11 Stunden

Kulturinteressierte entdecken in Vietnam eine spannende Mischung aus traditionellen Kulturgütern, Einflüssen aus dem chinesischen Raum und Elementen des mitteleuropäischen Kulturkreises. Das Highlight Ihrer Reise ist die Hauptstadt Hanoi, das Herz Vietnams.

  1. Hanoi
  2. Hoi An
  3. Ho Chi Minh City
  4. Mekong River Delta
  5. Siem Reap
Vietnam und Angkor Wat

ab 1.839 € p.P.

Reise erstellen

Reiseroute

Die Highlights auf Ihrer Reise

Vietnam Hanoi Skyline

Ziel 1: Hanoi

Hanoi ist die wunderbare Hauptstadt Vietnams, die eine faszinierende Mischung aus traditionellen chinesisch-vietnamesischen Motiven mit französischem Flair verbindet. Sie ist von den jahrzehntelangen Kriegen weitgehend verschont geblieben, umso reicher ist Hanoi an Geschichte. Wenn Sie ankommen, werden Sie die unvergleichliche Atmosphäre der Stadt spüren. In Hanoi gibt es viel zu entdecken! Besonders die Gassen der Altstadt laden zu einem ausgedehnten Spaziergang ein. Genießen Sie traditionelles Street Food, trinken Sie einen vietnamesischen Kaffee und lassen Sie die Atmosphäre der Hauptstadt auf sich wirken. Wenn Sie sich noch mehr für die Geschichte Hanois und Vietnams interessieren, gibt es viele Museen zu entdecken.

Ziel 2: Hoi An

Die wunderschöne Stadt Hoi An ist das zweite Ziel auf Ihrer Reise durch Vietnam. Die Altstadt von Hoi An steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Hoi An wird auch häufig als Ausgangspunkt für Ausflüge zu einer Gruppe von verlassenen und teilweise zerstörten Tempelstadt ,,My Son”, einem weiteren UNESCO-Weltkulturerbe im Westen der zentralen Highlands, genutzt.

Ziel 3: Ho Chi Minh City

Ho-Chi-Minh-Stadt ist auch unter dem Namen Saigon bekannt. Als florierendes Zentrum des Handels und der Wirtschaft ist Ho Chi Minh stets voller Leben. Bekannt ist die Stadt vor allem für seine französische Kolonialarchitektur. Mit so vielen berühmten Sehenswürdigkeiten in der ganzen Stadt ist ein Spaziergang durch Ho Chi Minh ist wie das Erwachen der Vergangenheit. Als größte Stadt- und Geschäftshauptstadt Vietnams ändern sich die Zeiten natürlich und moderne Wolkenkratzer beginnen, den Himmel zu punktieren, indem sie das Neue und Alte auf einzigartige vietnamesische Weise verbinden. Sie haben die Wahl, welchen Teil Sie entdecken möchten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Vespa Tour durch die Stadt?

Ziel 4: Mekong River Delta

Das Mekongdelta ist die Lebensader Vietnams . Hier tümmeln sich Büffel in Reisfeldern, Kokosnuss- und Obstboote treiben langsam durch das trübe Wasser. Die Erkundung der engen Gassen wird mit ehrlicher ländlicher Gastfreundschaft belohnt. Auch die Küstenstadt Bến Tre und die berühmten, wunderschönen schwimmende Markt Cái Rang und in Cái Bè liegen im Mekongdelta. Erkunden Sie die wundervollen Landschaften rund um das Mekongdelta. Auf Ihrer Fahrt per Tuck Tuck oder Fahrrad werden Sie viele Felder entdecken, auf denen Reis und exotisches Obst angebaut wird. Oder erkunden Sie die Kanäle per Boot und lassen Sie die einzigartige Natur auf sich wirken.

Vietnam Mekong Verkäuferin

Ziel 6: Siem Reap

Das Lebenserhaltungssystem und das Tor zu den Tempeln von Angkor Wat – Siem Reap – war immer für große Dinge bestimmt. Besucher kommen natürlich hierher, um die Tempel, wie den berühmten Wat Po zu besichtigen. Aber auch eine kreative Kulturszene mit dem führenden zeitgenössischen Zirkus in Kambodscha wartet auf Sie. In Siem Reap gibt es viel zu erleben und zu entdecken. Statten Sie doch einfach der 16 Kilometer westlich von Siem Reap gelegenen Silk Farm in Puok einen Besuch ab. Siem Reap hat sich quasi als das Epizentrum des schicken Kambodscha neu erfunden; mit hippen Hotels, erstklassigem Essen und Trinken in einer Reihe von exquisiten Küchen, üppigen Spas sowie großartigen Einkaufsmöglichkeiten.

Vietnams Infrastruktur und die Transportmittel Ihrer Reise

In Vietnam herrscht Rechtsverkehr. Die Straßenverhältnisse sind generell nicht mit denen in Europa vergleichbar. Obwohl die Highways im Land meist gut und modern ausgebaut sind, weisen die meisten Straßen noch einen eher bedürftigen Standard (z.B. mit Schlaglöchern und ohne Markierungen) auf. Häufiger Stau und das Prinzip „der Stärkere gewinnt“ lassen den Verkehr besonders in den größeren Städten sehr chaotisch wirken.