Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Blick auf den Hafen bei einer Dingle Halbinsel Rundreise in Irland mit Tourlane.

Dingle-Halbinsel Rundreise

Lokale Tipps von Reiseexperten

    Legen wir los?
    1. Reiseziele
    2. Europa
    3. Irland
    4. Dingle-Halbinsel

    Warum eine Dingle-Halbinsel Rundreise unternehmen?

    Wenn Ihre Vorstellung von einem perfekten Urlaub der Wind vom Meer, sanfte smaragdgrüne Hügel und schroffe Klippen sind, gibt es keinen besseren Ort auf der Welt als die Dingle-Halbinsel. Mit Tourlane können Sie ganz einfach Flüge, Transfers, Touren, Aktivitäten und Unterkünfte buchen - alles an einem Ort.

    Unsere Reiseexperten stellen Ihnen ein einzigartiges Urlaubspaket zusammen, das auf Ihre speziellen Bedürfnisse und Vorlieben abgestimmt ist. Die Dingle-Halbinsel an der Südwestküste Irlands ist unübertroffen, wenn es um spektakuläre Landschaften, atemberaubende Meerblicke und herzliche irische Gastfreundschaft geht. Beginnen Sie jetzt mit der Planung! Weniger

    Top-Tipps für Ihren Urlaub auf der Dingle-Halbinsel

    Erkunden Sie die aufregendsten Orte der Dingle-Halbinsel während Ihrer Reise und entdecken Sie das Beste, was Irland zu bieten hat, mit den Vorschlägen unserer Reiseexperten.

    1. Dingle

    Dingle, der Namensgeber der Dingle-Halbinsel, ist ein lebhaftes Fischerdorf an der Südwestküste von Irlands Wild Atlantic Way. Schlendern Sie durch die farbenfrohen Straßen mit den bunt bemalten Häusern, erkunden Sie die eklektischen Geschäfte entlang der Uferpromenade und lauschen Sie den Klängen eines irischen Reels in den Straßen, wenn die Pubs am Abend zum Leben erwachen. Voller kreativem Geist, schmackhaftem Essen und freundlichen Gesichtern - Dingle glänzt mit robustem irischen Charme, der Ihre Seele erwärmen wird.

    2. Die Blasket-Inseln

    Die zerklüftete Wildnis und die atemberaubenden Landschaften der Blasket Islands (Na Blascaodaí auf Irisch) wurden jahrhundertelang von einer kleinen, irischsprachigen Gemeinschaft bewohnt, die die Sprache und den Lebensstil der alten gälischen Kultur bewahrte. Die letzte Handvoll Bewohner wurde 1953 auf das Festland umgesiedelt, aber Sie können die Inseln immer noch besuchen. Es ist ein Muss, wenn Sie sich für das irische Erbe interessieren und einen Blick in das Herz Irlands werfen wollen.

    3. Slea Head Scenic Drive

    Wollen Sie so viele dramatische und schöne Aussichten wie möglich einfangen? Steigen Sie ins Auto und schlängeln Sie sich den Slea Head Drive entlang. Diese 48-Kilometer-Schleife beginnt und endet im Dorf Dingle und bietet unterwegs einige der schönsten Landschaften in ganz Irland. Sie passieren die Steinhütten von Cashel Murphy, das Dunbeg Fort und sehen die ruhige, abfallende Schönheit der Three Sisters Berge, während Sie auf das Meer hinausschauen. Vergessen Sie nicht, einen Spaziergang hinunter zum türkisfarbenen Meer am Dunquin Pier zu machen!

    4. Bienenkorbhütten (Clochán)

    Wenn Sie die kurvenreichen Straßen der Dingle-Halbinsel entlangfahren, werden Sie kegelförmige Hütten in Gruppen oder einzeln sehen - die letzten Überbleibsel einer verlorenen Zeit. Einst waren diese Trockensteinhütten die Häuser von Mönchen oder Familien und wurden ohne Mörtel gebaut. Die berühmtesten Beispiele finden Sie in der Klostersiedlung Skellig Michael, aber auch entlang des Slea Head Drive sind sie in großer Zahl zu finden.

    5. Dingle-Brennerei

    Sie können einem irischen Whiskey nicht widerstehen? Dann ist die Dingle Distillery der richtige Ort für Sie. Diese familiengeführte Brennerei, die sich in einem umgebauten Sägewerk am Stadtrand befindet, ist führend in der Wiederbelebung des irischen Whiskeys - es ist die einzige Brennerei im ganzen Land, die ihren eigenen Whiskey produziert und abfüllt. Sie wurde 2012 eröffnet und war die erste private Brennerei in irischem Besitz in Irland seit über 150 Jahren. Genießen Sie eine Tour hinter die Kulissen und eine ausgiebige Verkostung! Weniger

    Legen wir los?