Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Tasmanien Urlaub - unberührte Natur erleben

Tasmanien Urlaub

Trauminsel für Naturliebhaber

    Legen wir los?
    1. Reiseziele
    2. Ozeanien
    3. Australien
    4. Tasmanien

    Warum eine Tasmanien Reise unternehmen?

    Ein kleiner Teufel eilt dem Ruf Tasmaniens voraus, dabei ist der australische Inselstaat als Reiseziel eher der Himmel auf Erden! In Tasmanien erwartet Besucher eine bewegte Geschichte als Straflagerund eine atemberaubende Natur. Malerische Strände, spektakuläre Berge wie der Mount Wellington und jede Menge Kultur in der Hauptstadt Hobart begeistern die Besucher auf den ersten Blick.

    Ungefähr 240 Kilometer von Australiens Festland entfernt, lockt der Bundesstaat mit Kontrasten von schneebedeckten Gipfel bis zu Regenwäldern. Tasmanien ist das ideale Reiseziel für kulturinteressierte Aktivurlauber und alle, die unberührte Natur lieben. Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Urlaub! Weniger

    1. Die Aussicht am Mount Wellington in Hobart, Tasmanien, Australien.

      Mount Wellington

      Der Hausberg der Hauptstadt Hobart

    2. Rote Felsen in der Bay of Fires, Ostküste in Tasmanien, Australien

      Bay of Fires

      Ein absolutes Muss für Romantiker

    3. Die Hazards-Bergkette im Freycinet-Nationalpark, Tasmanien, Australien.

      Freycinet Nationalpark

      Ein Highlight für jeder Aktivurlauber

    Entdecken Sie diese Orte bei Ihrer Tasmanien Reise

    Ein Tasmanien Urlaub verzaubert Sie mit einer einzigartigen Mischung aus abwechslungsreicher Natur, besonderer Geschichte und kulinarischen Genüssen. Freuen Sie sich auf Erkundungen im Regenwald, Wanderungen im Gebirge, Bootausflüge auf Flüssen, Spaziergänge in den Städten wie der entspannten Hauptstadt Hobart und ausgedehnten Stunden am Strand. Was einst als Gefangenenlager nicht unbedingt ein Ort war, an den man freiwillig wollte, ist heute ein Urlaubsparadies der Extraklasse! Unsere Reiseexperten versorgen Sie mit Empfehlungen und den besten Tipps, damit Sie den Australischen Inselstaat auf besonders intensive Weise erleben können.

    Wohin im Tasmanien Urlaub?

    Hobart

    In malerischer Lage befindet sich die entspannte Hauptstadt Tasmaniens, das Kolonialstädtchen Hobart. Hier gibt es die besten Restaurants und Galerien der Insel. Beim Flanieren durch die Straßen lässt sich die Architektur der Kolonialzeit bewundern und ganz entspannt mit dem Schaufensterbummel verbinden. Besonders interessant ist der Besuch im MONA, dem Kunstmuseum von Weltrang.

    Port Arthur

    Die kleine Stadt Port Arthur ist vor allem wegen des ehemaligen Gefängnisses berühmt. Die ehemalige Strafkolonie ist heute ein Open Air Museum und eine der bedeutendsten Touristenattraktionen auf Tasmanien. 2010 wurde Port Arthur in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Absolut sehenswert!

    Mount Wellington

    Mount Wellington ist der Hausberg der Hauptstadt Hobart. Der meist schneebedeckte Berg lässt sich am besten bei einer Wanderung erkunden. Zu den Highlights der Wanderung zählen die sogenannten Orgelpfeifen und der Ausblick auf das Meer. Der Blick ist wunderschön!

    Bay of Fires

    Orangefarbener Granit, weißer Strand und blaues Meer ¬– die Bay of Fires im Nordosten der Insel ist ein traumhafter Ort zum Naturbewundern. Der vielleicht schönste Küstenabschnitt Tasmaniens lädt zu einsamen Strandspaziergängen und magischen Sonnenuntergängen ein. Ein absolutes Muss für Naturfans und Romantiker!

    Freycinet Nationalpark

    Abgelegene Buchten, malerische Wanderwege und tolle Aussichten auf das Meer. Der Nationalpark ist beliebt für Ausflüge und zum Campen in wunderschöner Natur. Hier locken wunderschöne Strände, etwa an der Wineglass Bay. Bei einer zwar schweißtreibenden, aber lohnenswerten Wanderung auf den Mount Amos bietet sich ein einmaliger Ausblick auf die Wineglass Bay, die wegen ihrer Form so benannt wurde. Ein Highlight für Aktivurlauber!

    Royal Tasmanian Botanical Gardens

    Die Royal Tasmanian Botanical Gardens wurden 1818 eröffnet. Auf dem Gelände gibt es auf 14 Hektar eine traumhafter Landschaft und vor allem eine beeindruckende Sammlung einheimischer Pflanzen, Bäume und ein asiatisch inspirierter Garten zu bewundern. Gartenfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten." Weniger

    Praktische Informationen für Ihre Reise

    Auf Tasmanien herrscht Ozeanklima. Die beste Reisezeit für Tasmanien sind die Monate Januar bis April und November und Dezember. Dann ist es warm und sonnig und es gibt wenige Niederschläge. Perfekt für Strand- und Aktivurlaub.

    Die Währung in Tasmanien ist wie auf dem australischen Festland der Australische Dollar (AUD).

    Die tasmanischen Sprachen der Ureinwohner sind mit der Kolonialisierung durch die Englänger ausgestorben. Heute ist in Tasmanien, wie in ganz Australien, Englisch die Amtssprache.

    Ja, für Tasmanien wird ein Visum benötigt. Dieses kann vorab online und kostenlos beantragt werden. Das Visum gilt dann für drei Monate Aufenthalt in Australien innerhalb von zwölf Monaten.

    Für den Aufenthalt in Australien werden keine besonderen Impfungen benötigt. Man sollte darauf achten, dass die gängigen Standardimpfungen aktuell sind. Dazu gehören die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis, Masern und eine Grundimmunisierung gegen Kinderlähmung

    Für eine Reise nach Tasmanien packen Sie am besten locker-luftige Kleidung ein, die sich für Erkundungstouren durch die Regenwälder, Bergtouren und am Strand gleichermaßen anbieten. Natürlich dürfen Badekleidung und Sonnenschutz nicht fehlen! Wer Trekking und längere Wanderungen plant, braucht gute Wanderschuhe und entsprechende Outdoorkleidung. Am Abend kann es auch kühl werden, dann sind leichte Jacken oder Pullover von Vorteil.

    Weitere Reiseziele in Australien

    1. Besuchen Sie den Blue Mountains National Park und sehen Sie die beeindruckenden Felsformationen der Three Sisters.

      Blue Mountains

    2. Entdecken Sie wilde Kängurus während Ihrer Reise nach Kangaroo Island.

      Kangaroo Island

    3. Machen Sie einen Ausflug nach Noosa, einer charmanten Küstenprovinz in Queensland.

      Noosa

    4. Besuchen Sie auf Ihrem Roadtrip in Australien die Inselgruppe der Whitsundays, ein Pflichtstopp auf dem Weg zum Great Barrier Reef.

      Whitsunday Islands

    5. Machen Sie eine Reise nach Victoria und entdecken Sie diese Provinz, die von der Great Ocean Road durchquert wird.

      Victoria

    Legen wir los?