Löwe im Serengeti National Park, Tansania

Reiseziele in Afrika

Erleben Sie die wilde Schönheit des afrikanischen Kontinents.

Wohin soll Ihre Reise in Afrika gehen?

Unsere Lieblingsziele

Die eindrucksvollen Regionen im südlichen Afrika.

Der Kontinent Afrika ist mit einer Fläche von 30,2 Millionen Quadratkilometern der zweitgrößte Kontinent unserer Erde – sowohl was die Fläche als auch, was die Einwohnerzahl anbelangt. Insgesamt wohnen hier rund 1,1 Milliarden Menschen. Der vielfältige Kontinent ist auch als „Wiege der Menschheit“ bekannt. Das bedeutet, dass wissenschaftlichen Theorien zufolge hier der Ursprung des menschlichen Lebens liegt. Alle Länder Afrikas stehen für besonders schöne Highlights, vielfältige Sehenswürdigkeiten und eine aufregende Natur.

Vor allem Länder im südlichen und östlichen Afrika eignen sich hervorragend für einen ausgedehnten Urlaub voller Abenteuer und neuen Eindrücken. Die Möglichkeiten sind hier schier endlos. Von Safaris in Nationalparks über Städtetrips in die Metropolen Afrikas bis hin zum entspannten Strandurlaub sind Ihren Urlaubswünschen keine Grenzen gesetzt. Der Nordwesten des afrikanischen Kontinents ist vor allem wegen seiner berühmten Sahara-Wüste, der größten Trockenwüste der Welt, bekannt. Diese erstreckt sich von der afrikanischen Atlantikküste bis zur Küste des Roten Meeres.

Individualisierbare Reiseideen in Afrika

Lassen Sie sich inspirieren!
Namibia Etosha Nationalpark
Von Windhoek bis zu den Victoria Falls
Icons / Small / Traveldestinations 1 ab 13 Tage
Icons / Small / Safari Safari
ab 2.010 €
exkl. Flug (p.P.)
Zur Reiseroute
Namibia Namib-Naukluft Nationalpark Zebras
Highlights des südlichen Afrikas
Icons / Small / Traveldestinations 1 ab 24 Tage
Icons / Small / Safari Safari
ab 4.285 €
exkl. Flug (p.P.)
Zur Reiseroute
Südafrika Berlin Falls
Panorama Route und Höhepunkte Namibias
Icons / Small / Traveldestinations 1 ab 18 Tage
Icons / Small / Safari Safari
ab 4.199 €
exkl. Flug (p.P.)
Zur Reiseroute
Erleben Sie die Wüste in Namiba in Afrika

Namibia

Auf Sie warten einzigartige Naturszenarios, wilde Tiere und spannende Pirschfahrten.

Sie wollen in Afrika auf Safari gehen? Namibia ist ein absolutes Highlight was Tierbeobachtungen anbelangt. Ob mit dem Jeep, dem Flugzeug oder sogar mit dem Boot – hier bleibt kein Wunsch offen. Wie auch in Südafrika gibt es in Namibia jede Menge toller Nationalparks und Naturschutzgebiete, die sich bestens für Safaris eignen. Zudem ist das Land ein absolutes Highlight, was Safarimöglichkeiten anbelangt. Aber auch der Namib-Naukluft-Nationalpark und das Ais-Ais-Naturschutzgebiet, das am berühmten Fish River Canyon liegt, sind einen Besuch wert. Stellen Sie in jedem Fall sicher, dass Ihre Reiseroute Sie in die berühmte Namib-Wüste führt.

Der Anblick der roten Sande und Dünen ist absolut einmalig. Namibia grenzt im Osten an Botswana, eine weitere Topdestination Afrikas. Durch die Nähe der beiden Länder zueinander, können Sie Ihren Aufenthalt gut auf beide ausdehnen. Besonders gut geht dies, wenn sie in Namibia dem berühmten Caprivi-Zipfel einen Besuch abstatten, denn diese zipfelförmige Ausbuchtung grenzt unmittelbar an Botswana und wird noch dazu von den drei Flüssen Okavango, Cuando und Sambesi umgeben.

Jetzt Namibia entdecken

Twelve Apostles-Bergkette in Kapstadt mit Blick auf dem Strand

Südafrika

Entlang der Garden Route, von der Metropole Kapstadt über pittoreske Küstenstädte bis in die wilden Nationalparks.

Südafrika ist ein Land der Kontraste. Auf der einen Seite bietet Ihnen das Land eine atemberaubende Natur, die Sie vor allem in den vielen Nationalparks Südafrikas, wie dem berühmten Kruger-Nationalpark, dem Hluhluwe-Imfolozi-Nationalpark, dem Addo Elephant Park oder dem Gondwana Game Reserve erleben können. Auf der anderen Seite ist Südafrika auch bekannt für seine Metropolen wie Johannesburg und Kapstadt, in denen das bunte, kulturelle Leben tobt – ein Ausflug zum Kap der guten Hoffnung sollte bei keinem Urlaub in Südafrika fehlen.

Damit Ihnen keine der vielen Sehenswürdigkeiten Südafrikas entgeht, empfehlen wir Ihnen eine Rundreise, bei der Sie möglichst viel entdecken können. So können Sie zum Beispiel die idyllische Garden Route entlang fahren, auf der Sie auch die fantastischen Weinregionen Südafrikas durchqueren.

Jetzt Südafrika entdecken

Boot auf der Insel Sansibar in Tansania

Tansania

Begeben Sie sich auf eine Lodge Safari und erleben Sie die Highlights des Landes aus nächster Nähe.

Tansania ist eines der beliebtesten Reiseländer Afrikas. Das liegt vor allem an der atemberaubenden, facettenreichen Natur des Landes. An der Küste treffen Sie auf ein tropisches Klima und fantastische Badestrände am Indischen Ozean. Im Norden des Landes finden Sie atemberaubende Wüstenlandschaften sowie die angrenzenden beeindruckenden Reiseländer Uganda und Kenia. Wo hingegen die Landschaft im Süden von Vulkankratern und Hochebenen geprägt ist. So können Sie einen abwechslungsreichen Urlaub in Tansania verbringen.

Ein besonders spektakuläres Ereignis, das jedes Jahr in Tansania und Teilen Kenias stattfindet, ist die Wanderung der Gnus durch die Serengeti, die auch als Great Migration bekannt ist. Dabei begeben sich neben der Millionen Gnus jährlich Hunderttausende von Thomson-Gazellen und Zebras auf die Reise durch die Serengeti und die Massai Mara. Neben der Serengeti gibt es in Tansania viele weitere sehenswerte Nationalparks und Reservate. Dazu gehört der Tarangire-Nationalpark, der Bereich rund um den Ngorongoro-Krater sowie der Arusha- und der Selous-Nationalpark. Verpassen Sie auch nicht unseren Geheimtipp.

Jetzt Tansania entdecken

Bootsafari auf einem Mokoro im Okavango-Delta, Botswana

Botswana

Bereit für ein einmaliges Safarierlebnis? Mit Tourlane erleben Sie eine unvergessliche Reise vom Okavangodelta bis zur Kalahari.

In Botswana treffen Sie auf einige der absoluten Highlights in Sachen Sehenswürdigkeiten auf dem afrikanischen Kontinent. Dazu gehören unter anderem das Okavangodelta und die Victoria-Wasserfälle, welche auch als Niagarafälle Afrikas bekannt sind. Das Okavangodelta ist das größte Binnendelta der Welt. Hier können Sie nicht nur jede Menge Tiere hautnah erleben, sondern diese auf verschiedene Arten entdecken.

So können Sie hier neben Jeepsafaris, Flusssafaris, Helikopterausflügen und sogar Ballonsafaris auch authentische Mokoro-Touren unternehmen. Mokoros sind traditionelle Einbaumboote, wie sie von der indigenen Bevölkerungen seit Jahren genutzt werden. Im Gegensatz zu Südafrika und Namibia eignet sich Botswana weniger gut als Selbstfahrerdestination. Zwar ist es auch möglich, wir empfehlen es aber nur routinierten Fahrern, die bestmöglich bereits Erfahrungen mit dem Straßenverkehr und den Entfernungen in Afrika haben.

Jetzt Botswana entdecken

Auf Safari in Kenia mit dem Jeep

Kenia

Erleben Sie vielfältige Tierwelten und tropische Strände des faszinierenden Landes.

Kenia ist vor allem für seine artenreiche Tierwelt bekannt. Mehr als 20 Nationalparks, zahlreiche Naturschutzgebiete und sechs Meeresschutzgebiete zählt das Land, das für seine ausgezeichneten Chancen für Tierbeobachtungen aus nächster Nähe bekannt ist.

Kenias Nationalparks und Schutzgebiete sind gut geschützte Häfen für einige der am meisten gefährdeten Wildtiere auf dem Planeten – von Löwen und Geparden bis hin zu Elefanten, Zebras und Spitzmaulnashörnern. Die größte Tierdichte herrscht in der Masai Mara, im südwesten Kenias. Vor allem während der Tierwanderung kann man hier außergewöhnliche Wildtiere aus nächster Nähe bestaunen. Die Hauptstadt Nairobi ist eine der aufstrebendsten Städte Afrikas. Wer es entspannter mag, findet in der Nähe von Mombasa, wo Kenia den Indischen Ozean trifft, glasklares, blaues Wasser und weißen Sandstrand.

Jetzt Kenia entdecken

Baby Gorilla im Bwindi-Nationalpark im tropischen Regenwald Ugandas

Uganda

Regenwald und Savanne zwischen Viktoria- und Albertsee: Erfahren Sie mehr über die Perle Afrikas!

Uganda gilt es als eines der sichersten Reiseziele Afrikas. Ob Sie Berggorillas beobachten wollen, oder lieber das Abenteuer mit einer Runde Vulkantrekking oder Wildwasserrafting suchen: Uganda bietet all das und noch viel mehr.

Nicht umsonst wurde Uganda von Winston Churchill die „Perle Afrikas“ getauft, weil es mit all seinen Naturschönheiten so vielfältig und bezaubernd ist. Was viele Reisende noch in Uganda hält, ist die Herzlichkeit der Einheimischen, die atemberaubende Vulkanlandschaft und die Safaris auf Straße und Fluss. Zehn Nationalparks schützen über die Hälfte der Berggorillas der Welt, zusammen mit Schimpansen, seltenen goldenen Affen, Leoparden, Löwen, Elefanten und Nilpferden. Über 1.000 Vogel- und Pflanzenarten kann man in den Bergen entdecken.

Jetzt Uganda entdecken

Reisen wie ein Einheimischer. Das sollten Sie dabei beachten.

Abenteuer Afrika

Das müssen Sie vorher wissen.
  • Bevor Sie Ihre Reise nach Afrika antreten, sollten Sie sich unbedingt über die Einreise- und Impfbestimmungen informieren. Eine zuverlässige Quelle dafür ist das Auswärtige Amt.

  • Rechtzeitig vor Reiseantritt sollten Sie sich bei einem Reisemediziner oder Tropenarzt über notwendige Reiseimpfungen informieren. In jedem Fall sollten Sie alle Ihre Impfungen vor Reiseantritt überprüfen und gegebenenfalls auffrischen.

  • Für viele afrikanische Länder brauchen Sie ein Visum, das Sie entweder vorab beantragen müssen oder vor Ort bei der Einreise erhalten.

  • Die generelle medizinische Versorgung ist in Afrika nicht mit europäischen Standards zu vergleichen. Sie sollten eine gute Reiseversicherung, inklusive Reiserückholversicherung, abschließen und sich vor Ihrer Reise um eine umfassende Reiseapotheke kümmern.

Finden Sie Ihr nächstes Reiseziel