Reiseberatung:
Fischernetze_bei_Sonnenuntergang_in_Kochi_Indien

Entdecken Sie Kochi

Unsere Top-Sehenswürdigkeiten, Highlights und Insider-Tipps.

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Asien-Experten gezielt auf Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Kochi – die Königin des Arabischen Meers

Europäer und Chinesen gaben der einzigartigen Stadt Kochi ihr unverwechselbares Stadtbild: Ganze Stadtteile, vor allem aber Mattancherry, lassen ein mediterranes und indo-portugiesisches Flair aufkommen. Die wasserreiche Stadt mit ihrem Naturhafen ist eine Quelle für kulturelle und historische Ausflüge – an Land und zu Wasser. Ob katholische Kirchen, Synagogen und handwerkliche Meisterwerke wie die chinesischen Fischernetze – Kochi erzählt an jeder Ecke eine andere Geschichte. Zum Beispiel die von Vasco da Gama, der in Kochi beigesetzt wurde. Finden Sie einfach selbst heraus, warum Kochi auch die „Königin des Arabischen Meers“ genannt wird.

  1. Mattancherry Palast
  2. Chinesische Fischernetze
  3. Franziskanerkirche
  4. Paradesi Synagoge

Diese Sehenswürdigkeiten erwarten Sie in Kochi

1. Mattancherry Palast

Lassen Sie sich nicht verwirren: Der Mattancherry Palast ist ein portugiesischer Bau, der 1555 als Geschenk an den König von Kochin überging. Genannt wird er heute „Dutch Palace“, holländischer Palast. Niederländer renovierten ihn während der Besatzungszeit und verliehen ihm diesen Namen.
Nehmen Sie sich Zeit: Die wunderschönen und aufwendigen Fresken von Karala verdienen Ihre ganze Aufmerksamkeit, damit Sie jedes Detail bestaunen. Früh am Morgen genießen Sie die Ruhe des Palasts.

2. Chinesische Fischernetze

Im 13. Jahrhundert führten chinesische Kaufleute die imposanten und schwierig zu bedienenden chinesischen Fischernetze an den Flüssen von Kochi ein. Um mit den schweren Netzen an den Holzstangen fischen zu können, braucht es mindestens vier kräftige Fischer. Ein absolutes Spektakel, wenn Sie mit dem Boot oder per Fuß Kochi erkunden.
Der beste Moment, um die Fischer zu beobachten, ist bei Flut. Genießen Sie auch die romantischen Sonnenuntergänge an den Ufern.

3. Franziskanerkirche

Neben ihrer religiösen und spirituellen Bedeutung wird die Franziskanerkirche in Kochi vor allem für ihre reiche Geschichte geschätzt: Sie ist die erste europäische Kirche in Indien und die Begräbnisstätte des legendären portugiesischen Seefahrers Vasco da Gama.
Das Kircheninnere ist bescheiden. Der einstige katholische Prunk ist verschwunden. Besonders toll sind die einzigartigen Buntglasfenster, die das Licht aufregend brechen. Gedenk- und Informationstafeln auf englisch, niederländisch und portugiesisch zeugen von der bewegten Vergangenheit.

4. Paradesi Synagoge

Sie ist die älteste Synagoge des Britischen Commonwealths: Die Paradesi Synagoge befindet sich im alten jüdischen Viertel von Kochi. Wirkt sie von außen unscheinbar, entfaltet sie im Inneren ihre Pracht: Kronleuchter aus belgischem Glas, goldene Kronen sowie orientalische Teppiche und handbemalte chinesische Porzellanfliesen aus dem 18. Jahrhundert zieren die Synagoge.
Da sie recht überschaubar und der Eintritt sehr günstig ist, ist die Paradesi Synagoge der perfekte Stopp auf Ihrer Kochi-Stadttour.

Erleben Sie Kochi auf diesen Touren

Individualisierbare Reiseideen für Indien
ab 2.399 €
exkl. Flug (p.P.)
Zur Reiseroute

Entdecken Sie auch diese spannenden Orte

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote

Maximale Kundenzufriedenheit