Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Besuchen Sie den Kapaleeshwarar-Tempel auf einer der berühmtesten Tempelanlagen, die Shiva gewidmet sind, während Ihrer Südindien-Tour.

Südindien Rundreise

Die Region der Schätze

    Legen wir los?
    1. Reiseziele
    2. Asien
    3. Indien
    4. Südindien

    Warum eine Reise durch Südindien machen?

    Tropische Wälder, Traumstrände, Berge, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören oder auch ein grandioses kulturelles Erbe, erleben Sie auf Ihrer Tour in Südindien auf einzigartige Weise. Ein echter Tapetenwechsel, Sie werden von den vielfältigen Facetten, die dieses Reiseziel fernab der üblichen Bezugspunkte bietet, erobert werden. Sie werden von Ihrer Reise nach Südindien mit unvergesslichen Erinnerungen zurückkehren.

    Was können Sie während Ihrer Reise in Südindien unternehmen?

    Schätze von Tamil Nadu

    Von der Wiege der traditionellen indischen Küche Chennai, seinem berühmten Strand und anderen sehenswerten Orten bis hin zu Madurai, der kulturellen Hauptstadt von Tamil Nadu, dem prächtigen Meenakshi-Tempel und seiner einzigartigen Atmosphäre. Von Mamallapuram, einem UNESCO-Weltkulturerbe mit seinen vielen archäologischen Wundern, bis hin zu Pondicherry, der indischen Stadt mit französischem Kulturerbe, entdecken Sie die Region Tamil Nadu für einen unglaublichen Anblick während Ihrer Südindienreise.

    Naturwunder von Kerala

    Verpassen Sie nicht die Region Kerala während Ihrer Südindienreise. Erreichen Sie Munnar und tauchen Sie ein in das Herz der Natur. Teeplantagen, Berge und herrliche Panoramablicke sind hier zu finden. Machen Sie eine Kreuzfahrt auf den berühmten Backwaters in Alleppey und lassen Sie sich von dieser üppigen Umgebung mitreißen, etwas zum Entspannen auf Ihrer Reise nach Südindien! Dann treffen Sie die Einheimischen in Kochi, um durch das historische Herz der Stadt zu schlendern und Kathakali-Aufführungen zu sehen.

    Karnataka, das ursprüngliche Indien

    Setzen Sie Ihre Südindien-Tour mit einem Besuch dieser unglaublichen Region fort. Von der königlichen Stadt Mysore mit ihren vielen Tempeln und Palästen, darunter der des Maharadschas von Mysore: das 2. meistbesuchte Denkmal in Indien. Kommen Sie nach Hampi und machen Sie eine Reise in die Vergangenheit, indem Sie die faszinierenden Ruinen dieser legendären Stadt besuchen. Vergessen Sie nicht, einen Zwischenstopp in Badami mit seinen in die roten Felsen gehauenen Schreinen einzulegen oder die UNESCO-Weltkulturerbe-Tempel von Pattadakal zu besuchen. Viele Orte, die Sie während Ihrer Reise nach Südindien nicht verpassen sollten.

    Entspannende Pause an den Stränden von Goa

    Lange goldene Sandstrände, üppige Vegetation, Reisfelder und Kokospalmen - wie wäre es, während Ihrer Südindienreise eine Pause in Goa in dieser prächtigen Umgebung zu machen? Legen Sie Ihr Handtuch am Strand von Mandrem ab, surfen Sie am wilden Strand von Agonda, besuchen Sie Old Goa, dieses Freilichtmuseum, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, oder verbringen Sie eine Nacht in Panaji, der Hauptstadt von Goa. Ein Eintauchen voller Überraschungen, das Sie sich auf Ihrer Reise nach Südindien nicht entgehen lassen sollten. Weniger

    Wie ist die lokale Küche und Kultur?

    • Besuchen Sie die verschiedenen Feierlichkeiten während Ihrer Südindienreise.

      Kultur in Südindien

      Religiöse Feste, Karneval, Tanz und Musik, Südindien hat eine unglaubliche Kultur. Tauchen Sie ein in seine faszinierenden Bräuche und Traditionen für ein einzigartiges Erlebnis während Ihrer Reise nach Südindien.

    • Bestehen Sie auf ein Kricketspiel während Ihrer Südindienreise.

      Sport in Südindien

      Yogas spirituelle Disziplinen, das von den Engländern eingeführte Cricket, Kabaddi, dieses traditionelle indische Spiel, oder Mallakhamb, eine Art indische Gymnastik, man denkt oft nicht daran, dass in Südindien Sport getrieben wird.

    Top 10 der schönsten Strände in Goa

    Auf einer Küstenlinie von 100 km, hat Goa mehr als dreißig Strände eine gute Nachricht für alle Reisenden zu befriedigen. Hier ist eine Auswahl der 10 schönsten Strände in Goa für eine erholsame Zeit, die zu Ihnen während Ihrer Tour in Südindien passt.

    Agonda

    Malerische Landschaften, weißer Sand und ein friedliches Ambiente - dieser Strand in der südlichen Region von Goa ist ideal, um in Ruhe ein Sonnenbad zu nehmen.

    Arambol

    Lassen Sie sich von diesem großen Strand mit einzigartiger Atmosphäre verzaubern, der von Hippies frequentiert wurde. Hier finden Sie alle Annehmlichkeiten, die Sie brauchen, um eine schöne, entspannende Zeit in einer unglaublichen Umgebung zu haben.

    Vagator

    Nach einer kleinen Kletterpartie legen Sie Ihr Handtuch in dieser sogenannten geheimen Bucht ab, um sich in Ruhe zu entspannen.

    Palolem

    Sie werden sich in diesen halbmondförmigen, von Palmen gesäumten Strand verlieben. Groß genug, um nicht überfüllt zu sein. Entspannen Sie sich in dieser fabelhaften Umgebung und beobachten Sie die Fischer, die auf das Meer hinausfahren.

    Keri

    An der nördlichsten Spitze von Goa gelegen, ist dieser Strand ideal für diejenigen, die Robinson Crusoe an einem sehr menschenleeren Strand spielen wollen.

    Mandrem

    Bekannt als einer der schönsten Strände Asiens, ist der Strand von Mandrem ein wenig abgelegen und daher ideal für Reisende, die eine schöne und ruhige Umgebung suchen.

    Candolim

    Weniger überlaufen als seine Nachbarn, hat der Strand von Candolim eine Besonderheit und nicht die geringste. Es war an der Küste von Candolim, als das Schiff River Princess auf Grund lief. Unglaublich, aber wahr!

    Cavelossim

    Reisfelder und Kokosnusshaine in der Nähe, dieser Strand an der Mündung eines Flusses ist eine wahre Oase der Ruhe. Mit seiner prächtigen Kulisse aus schwarzen Felsen und weißem Sand ist es unmöglich, seinem Charme nicht zu erliegen.

    Sinquerim

    Sind Sie ein Wassersportfan? Der Strand von Sinquerim ist der ideale Ort zum Schnorcheln, Paragliding oder Jet-Ski fahren. Ein schöner goldener Sandstrand mit Blick auf Fort Aguada.

    Colva

    Möchten Sie die ausgetretenen Pfade verlassen? Entdecken Sie diesen bei indischen Touristen beliebten Strand, um der lokalen Kultur näher zu kommen." Weniger

    Praktische Informationen für Ihre Reise

    Um die starken Regenfälle zwischen Oktober und Dezember und den im Juni einsetzenden Monsun zu vermeiden, sollten Sie die Monate Januar bis März oder sogar bis Mai, wenn die Temperaturen höher sind, für eine Reise nach Südindien vorziehen.

    Zusätzlich zu einem Reisepass, der länger als 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig ist, wird für die Einreise nach Südindien ein Visum benötigt, unabhängig von der Dauer der Reise. Bürger der Europäischen Union, Schweizer und Kanadier können ein Touristenvisum beantragen. Es ist besser, Ihren Visumsantrag vor Ihrer Reise zu stellen, rechnen Sie mindestens 3 Wochen vorher, um beruhigt abreisen zu können.

    Um die Zeit in Südindien zu wissen, müssen Sie im Sommer +4h30 zu Ihrer Zeit addieren. Wenn es in Deutschland Mittag ist, ist es in Indien also 16:30 Uhr. Die Sommersaison in Indien ist von März bis Oktober.

    Im Winter müssen Sie +3:30 zu Ihrer Zeit addieren. Wenn es in Deutschland Mittag ist, wird es in Indien 15.30 Uhr sein. Gut zu wissen: Die Zeitzone ist für das ganze Land gleich, es gibt also keinen Zeitunterschied zwischen einer Stadt im Norden Indiens und einer im Süden.

    Welche Regionen gibt es in Indien zu entdecken?

    1. Besuchen Sie Uttarakhand während Ihrer Nordindien-Tour.

      Nordindien

    2. Bewundern Sie die lebendige Farbe des Hawa Mahal Palace während Ihrer Reise nach Rajasthan.

      Rajasthan

    Legen wir los?