Insider

Aktuelle Trendstädte im Fokus

Lassen Sie sich von den aktuellen Städte-Geheimtipps in den Bann ziehen.

Kapstadt

Kapstadt vereint die Vielfalt von Kultur, kulinarischer Spezialitäten und der einzigartigen Natur miteinander, wie es kaum eine andere Stadt vermag.

Landschaft zum Träumen
Bestimmt wird die Silhouette vom Tafelberg und den benachbarten Gebirgszügen. Ob Sie den Aufstieg zu Fuß wagen oder mit der Seilbahn bequem auf 1000 Meter Höhe fahren, Sie werden von einem einmaligen Panorama begleitet. Das Wahrzeichen der Stadt gibt auf dem Plateau einen faszinierenden Blick über Meer und Gipfel frei. Spazieren Sie an der Seilbahnstation vorbei und genießen Sie die Aussichtspunkte, an denen sich weniger Menschen tummeln. Einen ebenso eindrucksvollen Ausblick haben Sie aber auch von den anderen Höhen. Neben dem Tafelberg ist der Lions Head einer der Hausberge Kapstadts, auf den sich ein Ausflug mehr als lohnt. Erklimmen Sie den Gipfel und wandern Sie entlang des Signal Hill, um einen besonders stimmungsvollen Sonnenuntergang erleben zu können. Bei Vollmond ist die Dämmerung noch eindrücklicher - beobachten Sie, wie auf der einen Seite die Sonne untergeht, während auf der anderen Seite der Mond erwacht.

Barbecue ist nicht gleich Braai
Kaum sind Sie angekommen, werden Sie schon auf den Begriff Braai treffen. Braai (Afrikaans für braten) ist vereinfacht gesagt das Barbecue in Südafrika. Aber Vorsicht, bezeichnen Sie es nie offiziell so, denn kein Südafrikaner würde beide Begriffe in einem Atemzug nennen. Braai ist mehr als nur Grillen, es gleicht einer Philosophie, die so populär ist, dass Vorbereitung und Durchführung ein echtes Ritual sind.

Highlights

  • Bo-Kaap: Das bunteste Viertel Kapstadts beeindruckt durch seine farbenfrohen Fassaden. Aber auch der Blick hinter die Kulissen zeigt, dass hier Geschichte lebendig ist.
  • Muizenberg: Die charmanten Badehäuschen am Strand des Vororts sorgen für einen hübschen Farbtupfer auf jedem Urlaubsfoto. Für Familien ist hier aber auch der perfekte Badeort, da das Wasser nur sehr seicht und von wenigen Wellen geprägt ist.

Tokio

In Tokio erwartet Sie die Kombination aus traditionsreicher Kultur und der Begeisterung für alles Neue. Kaum stehen Sie der Zukunftsvision einer Einkaufsstraße gegenüber sehen Sie an der nächsten Ecke einem jahrhundertealten Tempel entgegen.

Kaleidoskop der Farben
In der japanischen Hauptstadt verschmelzen Moderne und Tradition auf einzigartige Weise miteinander. Die uralte Geschichte spiegelt schon immer die kontrastreiche Kulturlandschaft der einst Edo genannten Stadt wieder.
Die Nachbildung des Eiffelturms ist nur der Anfang, es steckt noch viel mehr Paris in Tokio als Sie zunächst vermuten würden. Das Viertel Asakusa zum Beispiel ist bekannt als das Montmartre Tokios. Streifen Sie durch das Labyrinth schmaler Straßen und entdecken Sie das Kontrastprogramm zu den blinkenden Neonlichtern der Hochhausviertel. Alte Holzhäuser, enge Gassen und Tempel empfangen Sie mit dem warmen Licht roter Lampions und einer behaglichen Atmosphäre.

Von Sushi Bar bis Manga Café
Der Besuch von Restaurants und Cafés gehört zu den ganz speziellen Erfahrungen, die Sie in Tokio machen werden. Neben dem klassische Sushi-Menü hält die kulinarische Szene aber auch einige Überraschungen bereit. Lassen Sie sich von Mangafiguren bedienen oder speisen Sie in einer bunten Traumwelt, die der aus Alice im Wunderland gleicht.
Sind Sie jedoch eher ein Anhänger gegrillter Köstlichkeiten, sind Izakayas, Yakitoriyas und Robatayakis etwas für Sie. In den japanischen Kneipen geht es etwas zünftiger zu, Kushiyaki und Co werden vornehmlich an den Theken serviert.

Highlights

  • Akihabara: Schlendern Sie durch das unbestrittene Zentrum für Technik und Anime, die bunte Vielfalt wird Sie sicher in Staunen versetzen.
  • Ryokans: Übernachten Sie in einem traditionellen japanischen Gasthaus auf Bambusmatten und entspannen Sie sich in einem Onsen (heiße Quelle) von einem aufregenden Tag.
Buenos Aires

In Buenos Aires erfahren Sie, wo das Feuer Argentiniens lodert. Tango, Fußball, Steaks - das sind die Leidenschaften, denen Sie in sämtlichen Vierteln begegnen werden.

Wo sich der Duft von Büchern mit der Bühne vermischt
Wussten Sie, dass es in Buenos Aires die größte Anzahl an Büchergeschäften pro Eiwnohner gibt? Wenn Sie ein Literaturfan sind, wird Sie der Buchladen der Superlative beeindrucken. El Alteneo de Grand Splendid war früher einmal ein Theater, heute ist hier jedoch die bekannteste und größte Buchhandlung Argentiniens untergebracht. Schlendern Sie durch die Regalreihen und überzeugen Sie sich selbst davon, warum sie der Guardian zu einer der Schönsten der Welt gekürt hat.

Highlights

  • Baraccas: Die Calle Lanin gilt als ultimative Alternative zur Caminito Street in La Boca. Hier sind die Häuser genauso bunt, aber die Straßen weitestgehend nur von den Einheimischen bevölkert.
  • Palermo: Das Viertel der Kreativen ist der richtige Ort, um den Morgen bei einem Kaffee zu genießen, am Nachmittag mit einem Mate in der Hand das Treiben zu beobachten und die Nacht bei feurigen Klängen zu durchtanzen.
Reykjavik

Das malerische Zentrum, das bunte Nachtleben und nicht zuletzt die raue Schönheit der umgebenden Natur sorgen dafür, dass Reykjavik zu den spannendsten Städten der Stunde gehört.

Wo Kunst und Natur Hand in Hand gehen
Neben den zauberhaften bunten Holzhäuschen wird das Stadtbild bestimmt von einer vielseitigen Kultur- und Kunstszene. Jeder Zweite Einwohner ist irgendwie auch Künstler. Drum verwundert es auch wenig, dass dies an sämtlichen Ecken spürbar ist.
Das Wahrzeichen ist zweifelsohne die expressionistische Hallgrimskirkja, von deren Turm aus Sie einen herrlichen 360°-Blick über die gesamte Stadt genießen. Ebenso unkonventionell wie die Kirche kommt die Architektur des Konzerthauses Harpa daher. Wenn die Sonnenstrahlen auf die Fassade treffen, erstrahlt das Gebäude in unterschiedlichen Farben - ähnlich wie die Nordlichter, die für Island so typisch sind. Charakteristisch sind aber auch die vielen Thermalquellen, deren wohlig warmes Wasser nicht nur Entspannung verspricht, sondern mitunter auch heilende Wirkung für die Haut.

Highlights

  • Kolaportið Flohmarkt: Direkt am Hafen in einer Auktionshalle gelegen findet an jedem Wochenende der älteste Flohmarkt des Landes statt. Zwischen verrückter Second-Hand-Kleidung, alten islandischen Büchern und Schallplatten werden Sie hier auch immer wieder getrocknetem Fisch, wie fermentierten Hai, begegnen.
  • Krýsuvik: Unweit der Stadt befindet sich das Vulkangebiet Krýsuvik, das Sie durch eine mystische Berglandschaft mit heißen Quellen führt.

Weitere Artikel

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote

Maximale Kundenzufriedenheit