Insider

Ungewöhnliche Hotels weltweit

Für Ihre nächste Reise haben Sie etwas Außergewöhnliches im Sinn? Dann starten Sie doch direkt bei der Wahl des Hotels.

Ob hoch hinaus oder tief im Dschungel - der Vielfalt und Extravaganz sind keine Grenzen gesetzt. Von märchenhaft verspielten Räumen über traditionelle Kuppel-Schlafgemächer bis nervenkitzelgeladenen Aufstiegen ist für jeden Geschmack eine ganz einzigartige Unterbringung dabei. Begeben Sie sich mit uns auf Entdeckungsreise und erkunden Sie die außergewöhnlichsten Hotels der Welt.

Sky Lodges Peru - In schwindelerregenden Höhen dinieren

Frei wie ein Kondor fühlen Sie sich in den Sky Lodges in Peru. Die drei transparenten Kapseln befinden sich nämlich in luftiger Höhe und bieten einen unvergleichlichen Schlafplatz, der allerdings erst einmal erklommen werden will. Haben Sie den Aufstieg zu den „Nestern” geschafft, werden Sie mit einem einmaligen Panoramablick auf das Heilige Tal belohnt. Gut 90 Autominuten von Cusco und etwa 12 Kilometer von Machu Picchu entfernt, steht Ihnen eine aufregende Klettertour über Metallsprossen und Drahtseile bevor, natürlich zusammen mit einem Guide und immer komplett gesichert. Mitgebracht wird nur, was in den Rucksack passt, Zimmerservice gibt es keinen, dafür aber das aufregendste Dinner der gesamten Reise und eine Atmosphäre, die ihresgleichen sucht. Fliegen Sie in den modernsten Horst der Welt und lassen Sie die mystische Aura der Umgebung auf sich wirken. Schwindelfrei zu sein versteht sich hier wohl von selbst.

Experten-Tipp: Nicht nur der Ausblick ist einmalig, auch der Koch versteht sein Handwerk außerordentlich. Die Mahlzeiten - egal ob Mittag- oder Abendessen - sind ein echter Gaumenschmaus und machen das Erlebnis hoch oben an der Felswand perfekt. Falls Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie die Nacht in der Kapsel verbringen und bis zum Frühstück bleiben. Es lohnt sich.

Bilder: (c)Natura Vive

Nothofagus Hotel Chile - Schlafen in einem Design-Affenbrotbaum

Inmitten des dichten patagonischen Regenwaldes erhebt sich eine hölzerne Schönheit: das Nothofagus Hotel. Durch seine konische Form erinnert das Gebäude an einen verzauberten Baum, der zahlreiche Überraschungen preiszugeben hat. Und tatsächlich schraubt sich auch im Inneren des Hotels ein Baobab in die Höhe. Dieser Affenbrotbaum steht als Sinnbild für die äußere Erscheinung, die von der Geschichte um Saint-Exupérys kleinen Prinzen inspiriert wurde. Auch die Zimmer muten ebenso magisch an wie die der Rest des Gebäudes. In einem gemütlichen Bett können Sie dem Plätschern der naheliegenden Kaskade ebenso wie dem Rauschen der Blätter lauschen, die großen Fenster geben den Blick frei auf den verwunschen wirkenden Wald mit all seinen tierischen Bewohnern. Einmal angekommen, wähnt man sich geradezu in einem Märchen, das so schnell nicht enden soll.

Experten-Tipp: Machen Sie einen Ausflug zum nahegelegenen Doppelvulkan Mocho-Choshuenco, der von malerischen Seen umringt ist, und gönnen Sie sich anschließend eine Auszeit im Lawenko Spa des Hotels.

Tundra Buggy Lodge Kanada - Aufwachen neben den Königen der Arktis

Ein mobiles Vergnügen steht Ihnen bevor, wenn Sie sich für eine Übernachtung in der Tundra Buggy Lodge in Kanada entscheiden. Ausgangspunkt ist der Polar Bear Point, von dem aus Sie die Eisbären auf ihrer Wanderung Richtung Hudson Bay beobachten können. Die Autos sind voll ausgestattet mit allem, was Sie auf dieser Tour durch die eisigen Gefilde benötigen und bieten Platz für bis zu 40 Personen. Ein besonderes Highlight ist die Thanadelthur Lounge, benannt nach einer wichtigen Persönlichkeit der Region, mit ihren riesigen Panorama-Fenstern im Dach. Hier erfahren Sie nicht nur von Experten höchstpersönlich alles Wissenswerte über die laufenden Forschungen, Sie können auch auf die Aussichtsplattform auf dem Dach steigen und den Blick über die faszinierende Weite der Tundra streifen lassen.

Experten-Tipp: Gehen Sie nicht zu früh schlafen, die Eisbären kommen abends nah an den Buggy heran. In einer klaren Nacht bieten Ihnen zusätzlich Nordlichter ein wahres Farbenfeuerwerk.

Costa Rica Tree House Lodge - Durch wogende Wipfel streifen

Der Kindheitstraum, einmal im Baumhaus zu schlafen, kann schon bald Wirklichkeit werden. Und wo würde man dieses Erlebnis lieber genießen als an einem paradiesischen Ort inmitten tropischer Gewächse? In der Costa Rica Tree House Lodge bekommen Sie all das und noch viel mehr. Unweit des Playa Chiquita, einem der schönsten Karibikstrände, liegt das Areal hinter dichtem Blattwerk versteckt. Das Baumhaus wurde um einen 100 Jahre alten Sangrillo-Baum errichtet, der in seiner Stammfalte sogar die Dusche beherbergt. Über eine Hängebrücke erreichen Sie das zweistöckige Wipfel-Apartment, das mit charmanter handgefertiger Holzeinrichtung die Dschungelatmosphäre noch einmal mehr unterstreicht. Tiefrote Paradiesvogelblumen sorgen für hübsche Farbtupfer, wohin das Auge blickt.

Experten-Tipp: Die Tree House Lodge arbeitet mit der Green Iguana Foundation zusammen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die gefährdeten grünen Leguane in ihrer natürlichen Umgebung aufzuziehen. Bei einer Tour durch das Naturreservat können Sie auf Tuchfühlung mit den exotischen Tieren gehen und sie aus nächster Nähe bestaunen.

Navajo Hogan Monument Valley - Entschleunigen zwischen Holz und Erde

Wenn Sie auf der Suche nach einer ganz besonders traditionellen Unterkunft sind, dann sollten Sie sich auf dem Weg ins Monument Valley in Arizona einmal in einem Hogan einmieten. So nennt man das altehrwürdige Wohnhaus der Diné oder Navajo, dem zweitgrößten aller indianischen Völker. Das Holzgerüst der Wände wurde bei diesen Hütten mit Lehm gefüllt und auch das Dach mit einer Schicht Erde bedeckt. Da die Navajo glauben, dass das Gute aus Richtung Osten zu ihnen getragen wird, sind Türen, Betten und Feuerstelle hiernach ausgerichtet. Als Ort der Zuflucht, des Schutzes und der Harmonie haben die Navajos ihre Behausungen seit einiger Zeit auch für Reisende geöffnet. Im beeindruckenden Monument Valley haben Sie die Chance, in genau solch eine Unterkunft einzuziehen. Im Gegensatz zu den ursprünglichen Gebräuchen müssen Sie hier aber nicht auf einem Fell am Boden schlafen, Sie können ganz bequem in einem Bett zur Ruhe kommen. Das Bad befindet sich nur ein paar Schritte außerhalb des Hogans, dennoch erfahren Sie hautnah, was es heißt, ein Navajo zu sein.

Weitere Artikel

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote

Maximale Kundenzufriedenheit