Unser Tourlane Reiseversprechen —Sorgenfrei Urlaub buchen & kostenlos stornieren!
Blick auf den Leuchtturm in Cabo Polonio, Rocha, Uruguay

Cabo Polonio Reise

Die raue Natur der Atlantikküste

    Uruguay Reisen

    Reiseführer

    Reisetipps

    Orte

    Uruguay Reisen

    Reiseführer

    Reisetipps

    Orte

    1. Reiseziele
    2. Südamerika
    3. Uruguay
    4. Cabo Polonio

    Was sollten Sie in Cabo Polonio unternehmen?

    Im kleinen, abgelegenen Cabo Polonio gibt es nur die reine Natur! Der Ort zählt in seiner Gesamtheit zu einem Nationalpark und bietet einen wunderschönen Küstenabschnitt zum Spazieren und Genießen. Die Küste ist unterteilt in zwei Strände, La Calavera und Playa Sur, die auch toll fürs Surfen sind. Dazwischen liegt der ikonische Leuchtturm von Cabo Polonio. Von der Küste aus haben Sie Blick auf die vorgelagerten Inseln mit einer der größten Seelöwenkolonien der Welt, auch zur Walbeobachtung eignet sich Cabo Polonio. Einen spektakulären Wanderweg bieten die bis zu 50 Meter hohen Wanderdünen.

    1. Playa Sur von Cabo Polonio, Rocha, Uruguay

      Playa Sur

      Zwischen dem klaren Wasser und grünen Wiesen

    2. Leuchtturm mit dem Flugzeug im Vordergrund, Cabo Polonio, Uruguay

      Leuchtturm

      Wahrzeichen von Cabo Polonio

    3. Dünen und Häuser in Cabo Polonio, Uruguay

      Wanderdünen

      Eine der größten Sanddünen Südamerikas

    Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Cabo Polonio?

    La Calavera

    La Calavera ist der Hauptstrand von Cabo Polonio. Bekannt ist der idyllische Strand für seine handgefertigten Fischerboote "La Nena" und "La Juanita". Für Surfer ist La Calavera mit seinen hohen Wellen sehr empfehlenswert, ansonsten können Sie sich hier auch einfach in einer der schönsten Landschaften Uruguays entspannen. Vor der Küste können Sie die Torres- und Castillo-Grande-Inseln mit einer der weltweit größten Seelöwen-Kolonien erblicken.

    Playa Sur

    Südlich von La Calavera finden Sie den Playa Sur. Der wundervolle Strand liegt zwischen dem klaren Wasser und herrlich grünen Wiesen, die Tiere wie Pferde einladen. Wie auch La Calavera eignet sich Playa Sur zum Surfen, wobei das Wasser hier tendenziell eher etwas ruhiger als vor La Calavera ist, sowie für tolle Spaziergänge.

    Leuchtturm von Cabo Polonio

    Direkt zwischen La Calavera und dem Playa Sur erhebt sich der Faro de Cabo Polonio, der Leuchtturm von Cabo Polonio. Erbaut wurde er im Jahre 1881, an bestimmten Tagen können Sie ihn besteigen und besichtigen. Der Leuchtturm verfügt über eine Feuerträgerhöhe von 25,9 Metern, eine Feuerhöhe von 39,9 Metern und einen weißen Blitz mit einer Wiederkehr von 12 Sekunden, was den bekannten uruguayischen Musiker Jorge Drexler zu seinem Album "12 segundos de oscuridad" inspirierte.

    Wanderdünen

    Ein Highlight von Cabo Polonio sind ganz klar die Wanderdünen, die seine Strände einrahmen und mit einer Höhe von bis zu 50 Metern zu den größten Südamerikas zählen. Ein beliebter Wanderweg ist die 7 Kilometer lange Strecke bis hin zum Badeort Barra de Valizas, für die Sie circa 3 Stunden einplanen sollten.  Weniger

    Praktische Informationen für Ihre Reise

    Entdecken Sie auch diese spannenden Orte

    1. Boote im kleinen Freizeithafen in Montevideo, Uruguay

      Montevideo

    2. Der Strand in Punta del Diablo, Uruguay

      Punta del Diablo

    3. Blick auf den Brava Strand in Punta del Este, Uruguay.

      Punta del Este