Fernsehturm in Sapporo Japan

Entdecken Sie Sapporo

Eine faszinierende Station auf Ihrer Japan Reise

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Asien-Experten gezielt auf Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Unsere Experten-Tipps für Ihr Abenteuer in Sapporo

Sapporo empfängt Sie als äußerst ungewöhnliche Stadt. Die Straßen der Millionen-Metropole folgen einem rasterförmigen Aufbau, der an amerikanische Großstädte erinnert. Es gibt zudem ein weitläufiges, unterirdisches Wegenetz, das den Stadtbummel auch in der kalten Jahreszeit zu einem Vergnügen macht. Im Winter sind Sapporo und seine Umgebung ein Magnet für Wintersportler. Das Schnee-Festival Anfang Februar zieht Besucher aus der ganzen Welt an, die die spektakulären Eisskulpturen im Odori-Park bewundern. Sapporo begeistert auch anspruchsvolle Feinschmecker. Das Nudelgericht „Miso Ramen“ wurde hier erfunden, die Farmen im Umland sind berühmt für ihr Rindfleisch und das Meer liefert Fisch und Meeresfrüchte in exzellenter Qualität. Bierliebhaber dürfen sich im Sommer über riesige Biergärten freuen.

Unsere Asien-Expertin Katrin empfiehlt Ihnen folgende Sehenswürdigkeiten

  1. Odori Park und Fernsehturm
  2. Sapporo Bier Museum
  3. Uhrturm
  4. Hokkaidō-jingū
  5. Teine Ski Resort

Erleben Sie diese Sehenswürdigkeiten in Sapporo

1. Odori Park und Fernsehturm

Der schmale, langgezogene Odori Park gilt als das Herz der Stadt Sapporo. Die Grünanlage ist nicht nur ein Ort der Entspannung, sondern bietet auch für zahlreiche Veranstaltungen eine perfekte Bühne. Gleich fünf der insgesamt 13 Parkabschnitte verwandeln sich im Sommer in einen riesigen Biergarten, in dem die lokalen Brauereien sich präsentieren. Am östlichen Ende erhebt sich der Sapporo TV Tower, der ein wenig an den Eiffelturm in Paris erinnert. Von der Besucherplattform in rund 90 Metern Höhe hat man einen wunderbaren Blick auf den Park und die Stadt.

2. Sapporo Bier Museum

Die Stadt Sapporo ist Heimat einer der vier großen japanischen Bierproduzenten, der gleichnamigen Sapporo-Brauerei und auch des einzigen japanischen Biermuseums. Dieses hat seinen Sitz in einem alten Backsteingebäude, einer ehemaligen Zuckerfabrik, die später eine Brauerei wurde, ehe sie sich in das sehenswerte Museum verwandelte. Dem stilvollen Ambiente verdankt das Brauereimuseum seine Würdigung als offizielles Kulturdenkmal. Höhepunkt einer Besichtigung ist zweifelsfrei die anschließende, im Eintrittspreis enthaltene, ausgiebige Verkostung. Auch ohne die Ausstellung zu besuchen, können Sie im Biergarten des Museums ein Sapporo-Bier genießen.

3. Uhrturm

Der historische Uhrturm gilt als Wahrzeichen der Stadt. Er ist weniger ein Turm, als ein Teil eines zierlichen Gebäudes. Dieses ehemalige Versammlungsgebäude ist eines der ältesten Gebäude von Sapporo und entstand in den 1870er Jahren, als amerikanische Regierungsberater der Region halfen, eine effiziente Landwirtschaft aufzubauen. Deshalb ähnelt der Uhrturm einer eleganten, hölzernen Villa aus dem amerikanischen Westen. Zu jeder vollen Stunde ertönt ein melodisches Glockenspiel. Im Inneren erwartet Sie ein interessantes Museum, dessen Ausstellung sich mit der landwirtschaftlichen Entwicklung auf Japans nördlichsten Inseln beschäftigt.

4. Hokkaidō-jingū

Der Hokkaidō-jingū ist einer der wenigen Sakralbauten auf Hokkaido. Der architektonisch sehr reizvolle und wunderbar gepflegte Shinto-Schrein liegt im hügeligen und dicht bewaldeten Maruyama-Park, nicht weit von der Stadtmitte Sapporos. Besonders eindrucksvoll sind die mehr als 1.200 Kirschbäume, die in der Blütezeit die Wiesen und Wege rund um den Hokkaidō-jingū in eine schneeweiße Landschaft verwandeln. Traditionsgemäß wird die Tempelanlage am Neujahrstag von Familien besucht. Trotz der in dieser Jahreszeit herrschenden grimmigen Kälte versammeln sich dann mehrere hunderttausend Menschen in dem winterlichen Park.

5. Teine Ski Resort

Weniger als eine halbe Stunde dauert die Zugfahrt aus der Innenstadt von Sapporo zum Teine Ski Resort mit dem Olympia Ski Center. Hier fanden im Jahr 1972 die Olympischen Winterspiele statt., es war die erste Winterolympiade auf dem asiatischen Kontinent. Auf rund 1.000 Meter Höhe bietet das Teine Ski Resort perfekte Bedingungen für Wintersport jeder Art. Gleich 13 Liftanlagen führen zu einer Reihe von Pisten mit ganz unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Besonders spektakulär sind die nächtlichen Abfahrten auf perfekt illuminierten Pisten.

Entdecken Sie auch diese spannenden Orte

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote

Maximale Kundenzufriedenheit