Reiseberatung:

Entdecken Sie Laos

Das Land der Langsamkeit auf einer individuellen Reise erleben

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Asien-Experten gezielt auf Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Ihre Individualreise nach Laos

Tropische Regenwälder, schier endlose Reisfelder, imposante Berglandschaften und freundliche Bewohner – willkommen in Laos! Der südostasiatische Binnenstaat erwartet Sie nicht nur mit einem landschaftlichen, sondern auch kulturellen Facettenreichtum, das seinesgleichen sucht. Nicht umsonst gehört die alte Königsstadt Luang Prabang beispielsweise zum UNESCO Welterbe. Auch viele spektakuläre Tempelanlagen und Pilgerstätten gilt es in Laos zu bewundern. In entlegenen Bergdörfern erfahren Sie von den entspannten Bewohnern mehr über den laotischen Alltag. Gehen Sie auf Entdeckungstour und erkunden Sie Kalksteinhöhlen, schwimmen Sie in Wasserfällen oder lernen Sie das Land der Langsamkeit auf dem “Strom des Lebens”, dem Mekong, aus einer neuen Perspektive kennen. In dem dichten, sattgrünen Dschungel von Laos leben außerdem die sanftmütigen asiatischen Elefanten, mit denen Sie mancherorts auf Tuchfühlung gehen können. Lassen Sie sich vom charmanten Laos verzaubern.

ab 859 €
exkl. Flug (p.P.)
Zur Reiseroute
ab 1.499 €
exkl. Flug (p.P.)
Zur Reiseroute

Aktivitäten

Das können Sie in Laos erleben

Laos besticht vor allem durch die wilde Schönheit seiner unberührter Natur und seine landschaftliche und kulturelle Vielfalt. Erkunden Sie diese zu Fuß und entdecken Sie das Land bei mehrtägigen Wanderungen in aller Ruhe. Durchqueren Sie Reisfelder, kommen Sie an rauschenden Wasserfällen vorbei und begegnen Sie den Bewohnern kleiner Siedlungen, mitten im üppigen Dschungel. Besonders der Norden des Landes eignet sich für Trekkingtouren und zum Wandern.
Wem der Sinn nach noch mehr Kultur steht, der kommt im spirituellen Zentrum Luang Prabang oder der charmanten Hauptstadt Vientiane auf seine Kosten. Auch die mysteriöse Ebene der Tonkrüge wird Sie in ihren Bann ziehen.

Tierische Begegnungen

Ganz besondere Erlebnisse und intensive Momente können Sie im Elephant Conservation Center in Sayaboury erleben: Hier haben Sie die Möglichkeit auf Tuchfühlung mit den asiatischen Elefanten zu gehen und diese hautnah zu erleben. Bewundern Sie die sanftmütigen Tiere beim gemeinsamen Baden und dem natürlichen Umgang miteinander, erfahren Sie alles über die grauen Riesen und unterstützen Sie die Pfleger bei ihren täglichen Aufgaben.
Aber auch in den laotischen Gewässern erwarten Sie besondere Tiere: die seltenen Irrawaddy-Delfine. Mit etwas Glück können Sie diese im Mekong erspähen.

Sehenswürdigkeiten in Laos

Kuang Si Wasserfall

Rund 30 Kilometer von Luang Prabang entfernt erwartet Sie, inmitten dichter, grüner Wälder, der Kuang Si Wasserfall. Freuen Sie sich hier auf mehrere Naturpools, in denen Sie sich erfrischen können, sowie eine atemberaubende Aussicht vom höchsten Punkt des Wasserfalls aus. Besuchen Sie das Naturschauspiel am besten in den Morgenstunden und lassen Sie die besondere Atmosphäre hier ungestört auf sich wirken.

Pha That Luang Stupa

Pha That Luang ist nicht nur das Nationalsymbol von Laos, sondern auch das wichtigste buddhistische Monument des Landes. Die prachtvolle goldene Stupa, deren pfeilartiger Turm ganze 45 Meter in den Himmel ragt, befindet sich in der Landeshauptstadt Vientiane. Um das beeindruckende Bauwerk aus dem 16. Jahrhundert ranken sich einige Legenden. Unter anderem wird angenommen, dass sich eine Reliquie von Buddha selbst im Inneren befindet.

4.000 Islands

Die 4.000 Inseln, Si Phan Don, sind eine idyllische Region in der Umgebung von Champasak, die aus verschiedenen großen und kleinen Inseln im Mekong besteht. In den charmanten Dörfern, die sich auf einigen der Inseln befinden, bekommen Sie ein Gespür für das ursprüngliche Leben in Laos. Erkunden Sie die Umgebung mit dem Boot, Fahrrad und landestypischen Tuk Tuk. Unterwegs entdecken Sie mit etwas Glück die seltenen Irrawaddy-Delfine.

Vang Vieng

Zwischen Luang Prabang und Vientiane, umgeben von Karst-Formationen und Regenwald, liegt das kleine Städtchen Vang Vieng. Entspannen Sie hier inmitten von schier endlos weiten Reisfeldern oder erkunden Sie die unzähligen Höhlen und Lagunen, die sich in der näheren Umgebung befinden. Die Kleinstadt liegt am Ufer des Nam Song Flusses, auf dem Sie Kajak fahren oder am Abend malerische Sonnenuntergänge beobachten können.

Pak Ou Höhlen

Nördlich der UNESCO-Weltkulturerbe Stadt Luang Prabang erwarten Sie die Pak Ou Höhlen, auch als Buddha Höhlen bekannt. Dieser Beiname rührt daher, dass sich im Inneren der beiden Kalksteinhöhlen unzählige goldene Buddha-Darstellungen in verschiedensten Größen befinden. Sie gelangen von Luang Prabang nach einer zweistündigen Bootsfahrt durch idyllische Landschaften zu der buddhistischen Kultstätte. Auf dem Weg dorthin, oder im Anschluss an die Höhlenerkundung, können Sie einigen kleinen Dörfern einen Besuch abstatten.

Mekong Fluss

Der mächtige Mekong zieht sich von Norden nach Süden durch ganz Laos und bietet somit wunderbare Gelegenheiten, das Land vom Wasser aus kennenzulernen. Gehen Sie zum Beispiel an der thailändischen Grenze an Bord und schippern Sie gemählich an mehreren Tage bis in das spirituelle Zentrum des Landes, Luang Prabang. Unterwegs erhalten Sie beim Besuch mehrerer Dörfer von verschiedenen Volksgruppen Einblicke in das traditionelle Leben hier und bekommen ein Gespür für Laos in seinen unterschiedlichen Facetten.

Reiseführer

Lassen Sie sich diese Orte nicht entgehen.

Beste Reisezeit

In Laos erwartet Sie warmes, tropisches Klima mit Temperaturen um 30° Celsius. In den Monaten von Mai bis Oktober bestimmen monsunartige Regenfälle das Wetter, aufgrund derer auch die Luftfeuchtigkeit stark ansteigt. Zwar kann man auch in diesen Monaten Laos bereisen und die sattgrünen Wälder bewundern, die beste Reisezeit ist jedoch die Trockenzeit von November bis März, wenn das Thermometer zwischen 20° und 30° Celsius anzeigt. In der Mekong-Ebene, in der beispielsweise auch die Landeshauptstadt Vientiane liegt, ist es ganzjährig wärmer als im gebirgigen Norden.

Die Laoten sind ein lebenslustiges und fröhliches Volk, das auch gern feiert. Im April findet zum Beispiel das laotische Neujahrsfest statt, das über drei Tage zelebriert wird. Kurz vor der Regenzeit, im sechsten Monat des Mondkalenders, wird Boung Bang Fai, das Raketenfest, gefeiert. Hierbei werden die Götter um Regen und eine gute Ernte gebeten. Begleitet werden die Festlichkeiten von Musik, Tanz und traditionellem Essen. Am Ende der Regen- und gleichzeitig der Fastenzeit wird Boun Khao Phansa gefeiert. Auf kleinen Booten aus Bananenblättern werden dann Opfergaben in Form von Essen und Trinken zu Wasser gelassen.

Individuell gestaltete Traumreisen
Persönliche Beratung von Tourlane-Experten
Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand
Kostenlose und unverbindliche Angebote
Maximale Kundenzufriedenheit