Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — Unser Tourlane Reiseversprechen!

Sri Lanka Rundreise

Ein Insel-Highlight im indischen Ozean

Ihr Reiseexperte für Asien

Nehmen Sie Kontakt auf

Warum eine Sri Lanka Rundreise unternehmen?

Entdecken Sie die Vielfältigkeit Sri Lankas und lassen Sie sich in seinen Bann ziehen indem Sie die unterschiedlichen Facetten, die es an den Küsten oder im Bergland zu bieten hat, erkunden. Das tropische Klima beglückt Sri Lanka mit einer einmaligen Landschaft, die durchzogen ist von satten Urwäldern, weißen Sandstränden und steppenähnlichen Gebieten, die jedes Reiseherz verzaubert und höherschlagen lässt.

 Weniger

Unsere beliebtesten Rundreisen und Trips

Wohin im Sri Lanka Urlaub?

Yala National Park

Der bekannteste und älteste Nationalpark ist der Yala Park und befindet sich im Südosten der Insel. Auf über 1200 Quadratkilometern finden sich neben Leoparden auch Elefanten, Krokodile, Wasserbüffel, Affen, Lippenbären, Kormorane und vieles mehr. Ca. 4/5 des Landes wird als Naturreservat erachtet, das für Touristen unzugänglich ist. Die wildromantische Landschaft ist durchzogen von Küstengebiet, Lagunen und Dünen, Felsen, Busch und Wasserlöchern.

Horton Plains National Park

Dieser Nationalpark liegt auf einem Hochplateau auf über 2000 Meter Seehöhe und teilt sich in West- und Ostteil. Mystische Nebelwälder bringen eine vielseitige Tier- und Pflanzenwelt hervor. Hier bietet sich auch die Möglichkeit für eine Wandertour z.B. zum Ende der Welt (World’s End) wo sich fabelhafte Erinnerungsfotos schießen lassen oder zu den Baker-Wasserfällen. Auch Tauchgebiete mit alten Schiffswracks findet man in dem Park. Wann? Dez – Mai frühe Morgenstunden 

Minneriya national park

Der Park weist eine der höchsten Elefantendichten auf. Erkunden Sie während einer privaten Jeep-Safari, die 88,9 Quadratkilometer, die überwiegend aus Busch-, Wald- und Feuchtgebiet bestehen und unter anderem Schutz für Makaken, Sambarhirsche, Büffel und Krokodile bietet. Das Einzugsgebiet fügt sich nahtlos in den Minneriya See ein, an dessen Ufer eine eindrucksvolle Buddha-Statue steht und wo sich ein herrlicher Sonnenuntergang beobachten lässt.

Udawalawe national park

Der Park ist für seine glücklichen Elefanten bekannt. Auf seinen 308 Quadratkilometern beherbergt er unter anderem ein Elefanten-Camp, in dem Jungtiere ohne Mutter oder mit Verletzungen auf ihre Freilassung vorbereitet werden. Am Wasserreservoir finden sich neben Wasservögel und -büffel auch Krokodile. Falls Sie im Park übernachten wollen können Sie sich unter anderem über Bungalows mitten im Jungle freuen.

Königsstadt mit Zahntempel

In Kandy können Sie das höchste Heiligtum der Insel bestaunen. Den Zahntempel. In diesem wird der Zahn Buddhas verwahrt und dreimal am Tag in einer aufwendigen Zeremonie der Öffentlichkeit präsentiert. Achten Sie darauf Schultern und Knie zu bedecken und die Schuhe am Eingang zu lassen. Ringsum den Zahntempel kann man weitere kleinere Tempelanlagen besichtigen. 

Sigiriya

Im Herzen Sri Lankas befindet sich der sogenannte Löwen-Felsen, ein gigantischer 370 m hoher Monolith. 1982 wurde er von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, auf dem sich Überreste einer Festung befinden. Auf dem Weg nach oben passiert man zuerst die Mirror Wall, welche aus Eiweiß und Wildhonig besteht und so stark poliert wurde, dass sie beim Draufscheinen der Sonne anfängt zu glänzen. Denken Sie an ausreichend Wasser und Sonnencreme, da es wenig Schatten gibt.

Royal Botanical Gardens Beradeniya

In diesem kleinen Paradies findet sich eine Vielzahl tropischer und subtropischer Pflanzen. Er wurde bereits 1371 angelegt und beherbergt über 4000 Blumen auf einer Fläche von 80 Hektar. Neben Sträuchern finden sich auch unzählige Heilpflanzen und abends können sogar Flughundekolonien beobachtet werden. Die Architektur des Gartens geht auf die Kolonialzeit zurück.

 Weniger

Aktivitäten

Gehen Sie auf Erkundungstour und erleben Sie Sri Lanka – das strahlend schöne Land, wie es übersetzt heißt, hautnah. Mit seinen grünen Teeplantagen als auch dem weltberühmten Tee aus Ceylon, ist der Inselstaat bereits in fast aller Munde. Weiße und von Palmen gesäumte Sandstrände vermitteln dem Reisenden eine paradiesische Atmosphäre während auch das Surfer-Herz auf seine Kosten kommt. Die Nationalparks begeistern mit bedrohten und beeindruckenden Tier- als auch Vogelarten. Kulturbegeisterte werden sich an dem kunterbunten Mix aus religiösen und kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten erfreuen und sattsehen können. Somit bietet Sri Lanka ausreichend Abwechslung für Abenteurer, Wellness-Fans, Sportbegeisterte und Familien.

Was ist die beste Reisezeit für eine Sri Lanka Rundreise?

Die beste Reisezeit für Sri Lanka gibt es nicht, da die Insel das ganze Jahr über bereist werden kann und es ganz drauf ankommt, ob Sie die Süd-, Ost oder die Westküste bereisen. Es kommt ganz auf Ihre Vorlieben an nach denen Sie sich richten können. Hinsichtlich der National Parks eignet sich z.B. die Zeit von November - April. Strände an der Süd-Westküste genießt man am besten von November - März und im Osten von April - Oktober. Wale und Delfine beobachtet man im Süden von Januar – April und im Osten von Mai – Oktober und Schildkröten von September – März.



Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Individuell gestaltete Traumreisen

Kostenlose und unverbindliche Angebote

Schnell & einfache Reiseplanung



Mit Tourlane wird jeder zum Entdecker. Als Ihr persönlicher Experte planen wir Reisen, an die Sie sich ein Leben lang erinnern. Gemeinsam finden wir das nächste große Abenteuer, das perfekt auf Sie zugeschnitten ist.

Unser Reiseversprechen

Unser Reiseversprechen

Sorgenfrei buchen

Kostenlose Stornierung mit Geld-zurück-Garantie oder flexible Umbuchung.

Mehr erfahren