Reiseberatung:
Freeport Beach auf Grand Bahama Island

Entdecken Sie Grand Bahama

Unsere Top-Sehenswürdigkeiten, Highlights und Insider-Tipps.

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Mittelamerika-Experten gezielt auf Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Grand Bahama Island ist eine der nördlichsten Inseln der Bahamas und liegt weniger als 100 Kilometer vor der Küste Floridas. An ihrer südwestlichen Spitze liegt Freeport, der Hauptort der Insel und nach Nassau die zweitgrößte Stadt der Bahamas. Fast die Hälfte der Bewohner Grand Bahamas wohnen in oder um Freeport und machen den größten Teil der Insel zu einem fast menschenleeren Naturparadies. Rund um die 155 Kilometer lange Insel, die an der breitesten Stelle nur knapp 30 Kilometer breit ist, laufen endlose, von Palmen gesäumte Strände mit feinstem Sand. Malerische Korallenriffe, vor Jahrhunderten gesunkene Schiffswracks und weitläufige Unterwasserhöhlen-Systeme machen Grand Bahama zu einem phantastischen Reiseziel für Taucher. Im Inneren der Insel bieten gleich drei Nationalparks eine weitgehend unberührte Landschaft mit rauschenden Pinienwäldern. Das breit aufgestellte Hotelangebot reicht von charmanten, familiengeführten Unterkünften und stilvollen Boutique-Hotels bis zum internationalen Luxus-Resort.

  1. Gold Rock Beach
  2. Lucayan Nationalpark
  3. Garden of the Groves
  4. Rand Nature Center
  5. UNEXSO-Center
  6. Port Lucaya Marketplace

Diese Sehenswürdigkeiten erwarten Sie auf Grand Bahama

1. & 2. Der Gold Rock Beach und die Höhlen des Lucayan National Park

Der Gold Rock Beach gilt wegen seiner abgelegenen Lage als einer der schönsten Strände auf Grand Bahama. Er liegt knapp 40 Kilometer östlich von Freeport am Rand des Lucayan National Parks. Der einsame Strand bietet ein unverfälschtes Naturerlebnis, nur einige Grillplätze, Picknicktische und Bänke erinnern daran, dass man nicht allein auf der Insel ist. Während der Ebbe zieht sich das Wasser so weit zurück, dass der Gold Rock Beach zu einer schier endlosen Fläche wird. In unmittelbare Nähe des Strandes liegen die Eingänge zu den Lucayan Caverns, einem Höhlensystem mit einer Ausdehnung, die weltweit kein weiteres Mal bekannt ist. Das spektakuläre Tunnelsystem ist von der Landseite in der Nähe des Strandes aus zugänglich und weite Teile können besichtigt werden. Weitere Zugänge liegen unter Wasser. Um in den Höhlen tauchen zu dürfen, benötigt man eine offizielle Erlaubnis. Der 160 Hektar große Lucayan National Park begeistert aber nicht nur durch seinen malerischen Strand und die geheimnisvollen Höhlen, sondern auch mit einer urwüchsigen Natur. Im Schatten ausgedehnter Kiefernwälder wachsen seltene Farne und grellbunte Orchideen.

2. Idyllische Stimmung im Garden of the Groves

Garden of the Groves ist ein zauberhafter botanischer Garten am östlichen Stadtrand von Freeport. Auf einer Fläche von etwa zehn Fußballfeldern wurde ein tropisches Paradies geschaffen. Viele seltene Vögel füllen diesen von äußeren Einflüssen unberührten Lebensraum und bieten den Besuchern faszinierende Eindrücke. Das Engagement der privaten Betreiber wurde von der U.S. Wildlife Federation honoriert, die den sympathischen Park als Wildlife Habitat anerkannt haben. Auf schmalen Pfaden bummeln Sie durch eine üppig wuchernde tropische Vegetation. Zahlreiche Teiche, lebhafte Wasserfälle und sprudelnde Brunnen sorgen für ein erfrischend angenehmes Klima. Das idyllische Garden Café ist ein wunderbarer Platz für ein stimmungsvolles Dinner in einem romantischen Ambiente. Für Kinder gibt es einen weitläufigen Spielplatz. Zwischen hohen Bäumen hat man eine malerische kleine Kapelle errichtet, die zu einem beliebten Ort für stilvolle Hochzeiten geworden ist.

3. Vogelbeobachtung im Rand Nature Center

Der kleine Naturpark liegt auf dem Stadtgebiet von Freeport, nur ein paar Fußminuten vom Zentrum entfernt. Ein schattiger Spazierweg schlängelt sich durch üppiges Dickicht und vorbei an hoch aufragenden Pinien. Das Rand Nature Center ist ein perfekter Lebensraum für die artenreiche Vogelwelt der Bahamas und wird von Oktober bis Mai zu einem beliebten Winterquartier für Zugvögel aus dem Norden. Im Park werden besonders jene Pflanzen kultiviert, die in der Vergangenheit für die heimische Bevölkerung besonders wichtig und nützlich waren. Hier wächst Uniola, ein elastisches Gras, mit dem Polster gefüllt wurden oder eine besondere Sorte von Agaven, deren harte Blattspitzen und Fasern als natürliche Nähutensilien dienten.

4. Schwimmen mit Delfinen im UNEXSO-Center

Das UNEXSO-Center ist ein großes Tauch- Shopping- und Erlebniszentrum an der Port Lucaya Marina in Freeport. Hier bietet man Ihnen ein einmaliges und wunderbares Ferienerlebnis, das zum Höhepunkt Ihres Urlaubs auf Grand Bahama werden wird. Unter Anleitung erfahrener Trainer schwimmen Sie gemeinsam mit ebenso riesigen wie freundlichen Delfinen. Die sympathischen Tiere suchen spielerischen Kontakt und verblüffen durch ihr verständnisvolles und geselliges Verhalten. Zum rund dreistündigen Programm gehört auch eine interessante Informationsstunde über das Wesen und die Eigenarten der intelligenten Meeressäuger. Für fortgeschrittene Taucher bietet das UNEXSO Center auch Tauchgängen in Höhlen, nächtliche Unterwasserausflüge und spannende Begegnungen mit Haien an.

5. Shopping und Dining auf dem Port Lucaya Marketplace

Der Port Lucaya Marketplace ist die Top-Shoppingadresse auf Grand Bahama. Das quirlige Viertel liegt unmittelbar am Yachthafen von Freeport, nicht weit vom Lucaya Beach. Es herrscht ein faszinierender Mix aus edlen Boutiquen, weltweit präsenten Labels und vielen kleinen Verkaufsständen und Shops, die Souvenirs und lokale Produkte von den Bahamas anbieten. Besonders originell sind die Taschen, Körbe und Hüte aus Stroh, die auf den Bahamas seit Jahrhunderten in traditioneller Handarbeit hergestellt werden. Vieles wird hier sehr günstig angeboten, denn Freeport ist eine Freihandelszone, in der auf eingeführte Produkte keine Zölle anfallen. Es gibt auch zahllose Anbieter von Touren und Freizeitaktivitäten und Sie haben die Chance, ein spannendes Ausflugsziel in der Weite der großen Insel Grand Bahama zu entdecken. Der Port Lucaya Marketplace bietet auch eine bunte Mischung aus Restaurants, witzigen Bars und Street-Food Ständen. Hier können Sie „Fish-fry“ kennenlernen, lokale Fische und Meeresfrüchte in den unterschiedlichsten Varianten der Zubereitung. Über allen schwebt ein heiteres Gemisch aus karibischen Klängen, meist live gespielt von gut gelaunten Bands oder talentierten Alleinunterhaltern.

Entdecken Sie auch diese spannenden Orte

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote

Maximale Kundenzufriedenheit