Mata Atlantica - Atlantische Regenwald in Brasilien

Brasilien Rundreise: 4 Wochen Natur pur

Rio de Janeiro - Amazonas - Brasilia - Nordpantanal - Foz do Iguaçu

  • ab 24 Tage

  • Privater Guide

  • ganzjährig

  • ca. 13 Stunden

Brasilien Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

Brasilien Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

  1. Reiseziele
  2. Südamerika
  3. Brasilien
  4. Brasilien Rundreise: 4 Wochen Natur pur

Was sind die Highlights dieser Brasilien-Rundreise?

Erleben Sie bei Ihrer Brasilien Rundreise traumhafte Küsten, unzählige Naturschönheiten und tauchen Sie ein in die lebendige und facettenreiche Kultur dieses Landes. Für vier Wochen begeben Sie sich auf ein abwechslungsreiches Abenteuer.

Erkunden Sie die Amazonasregion mit ihrer atemberaubenden Tierwelt, besuchen Sie den Norden von Pantanal, dem größten Feuchtgebiet der Welt, und entdecken Sie die aufregende Metropole Rio de Janeiro. Die zweitgrößte Stadt Brasiliens wird Sie im Nu mit ihren eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten, der einzigartigen Lage am Atlantik und der berühmten Copacabana in ihren Bann ziehen.

Reiseverlauf im Überblick:

  • Tag 1-3: Rio de Janeiro

  • Tag 4-8: Manaus & Amazonas

  • Tag 9-10: Brasilia

  • Tag 11-13: Alto Paraíso de Goiás

  • Tag 14: Cuiaba

  • Tag 15-17: Nordpantanal

  • Tag 18-20: Porto Jofre

  • Tag 21-24: Foz do Iguaçu

  •  Weniger
Surfbretter auf Ipanema-Strand in Rio de Janeiro, Brasilien.

1. Rio de Janeiro (Tag 1-3)

Sie beginnen Ihre Brasilien Reise in Rio de Janeiro. Die Metropole gilt als eine der schönsten Städte der Welt. Schon die traumhafte Lage an der Atlantikküste, umgeben von imposanten Bergen, Granitfelsen, malerischen Stränden und üppigen Regenwäldern, macht Rio de Janeiro zu einem außergewöhnlichen Reiseziel. Nicht verpassen sollten Sie einen Ausflug zum Zuckerhut, einem der Wahrzeichen der Stadt. Auf dem knapp 400 Meter hohen Granitfelsen genießen Sie einen fantastischen Blick auf die Stadt und die Küstenlandschaft. Zu den Highlights zählen außerdem die Copacabana und Ipanema, die weltberühmten Strände Rios.

Manaus Monkey

2. Amazonas (Tag 4-8)

Ihre Reise führt Sie als nächstes in die Amazonasregion. Erkunden Sie Manaus, eine faszinierende Metropole im Herzen des Amazonas, die mit dem Teatro Amazonas, einem architektonischen Meisterwerk, begeistert. Stöbern Sie im Mercado Municipal nach regionalen Produkten und Kunsthandwerk und unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Amazonas, um die einzigartige Flora und Fauna zu erleben. Jenseits der Stadt hat der Bundesstaat Amazones eine einzigartige Welt aus Dschungel und Kultur zu bieten. Hier erleben Sie den Amazonas-Regenwald in seiner ganzen Pracht, von exotischer Flora bis hin zu einer erstaunlichen Vielfalt an Tierarten, wie den berühmten rosa Delfinen.

Zentrale Brasilia Ansicht von der TV-Turm, Brasilien.

3. Brasilia (Tag 9-10)

Nächster Stopp: Brasilia. Entdecken Sie die einzigartige Planstadt, ein UNESCO-Weltkulturerbe, und lassen Sie sich von dem Mix aus moderner Architektur und reicher Kulturgeschichte faszinieren. Ein Besuch lohnt sich gleichermaßen für kulturell Interessierte und Architekturliebhaber. Nehmen Sie an einer Stadttour teil, um Brasília mit ihrer außergewöhnlichen Architektur zu erleben. Diese ist maßgeblich geprägt von Oscar Niemeyer, Brasiliens renommiertestem Architekten. Die Halbtagestour führt Sie zum Santuário Dom Bosco, auch als "Blaue Kirche" bekannt, eine der modernsten Kirchen der Welt. Anschließend besuchen Sie das Memorial JK, eine Gedenkstätte für den ehemaligen Präsidenten Juscelino Kubitschek, dessen Name untrennbar mit der Gründung Brasílias verbunden ist.

Blick auf den Capivara-Wasserfall, Alto Paraíso, Goiás, Brasilien.

4. Alto Paraíso de Goiás (Tag 11-13)

Als nächstes Ziel steht Alto Paraíso auf dem Programm. Dort erkunden Sie den nahgelegenen Nationalpark Chapada dos Veadeiros mit seinen beeindruckenden Canyons und Felsformationen aus Quarzkristall. Die majestätischen Wasserfälle des Río Preto, einige über 100 Meter hoch, zählen zu den faszinierendsten Naturphänomenen des Landes. Hier begegnen Ihnen Tiere wie Gürteltiere, Jaguare und Tukane. Im Vale da Lua betreten Sie ein idyllisches Tal, dessen dunkle Felsen einen Kontrast zur grünen Cerrado-Vegetation bilden. Erfrischen Sie sich bei einem Bad in den smaragdgrüne Wasserbecken und erkunden Sie das "Mondtal", das Sie mit silbrig-grauen, zerklüfteten Felsen, die an eine Mondlandschaft erinnern, beeindrucken wird.

Skyline von Cuiaba im brasilianischen Amazonasgebiet.

5. Cuiabá (Tag 14)

Weiter geht es nach Cuiabá. Die Stadt wurde während des Goldrauschs im 18. Jahrhundert gegründet und vereint in ihrer Architektur, Kultur und Küche eine spannende Mischung aus afrikanischen, europäischen und indigenen Einflüssen. Auch das Stadtbild von Cuiabá zeigt sich kontrastreich. Prachtvolle Kolonialvillen treffen hier auf moderne Wolkenkratzer. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählt das Mato Grosso Kunsthandwerksmuseum, in dem Sie die Kunst und Kultur der Region kennenlernen. Der bezaubernde Parque Tia Nair eignet sich ideal für einen Spaziergang oder um den Sonnenuntergang zu bestaunen.

Capybaras in der Nähe von Pocone, Mato Grosso, Pantanal, Brasilien.

7. Nordpantanal (Tag 15-17)

Nun machen Sie sich auf den Weg nach Nordpantanal, einem faszinierenden Ökosystem, das eine einzigartige Vielfalt an Flora und Fauna beheimatet. Dieses riesige Feuchtgebiet erstreckt sich über Tausende von Quadratkilometern und bietet Lebensraum für seltene Tierarten wie Jaguare, Riesenotter und Tapire. Die Überschwemmungsgebiete beherbergen eine reiche Vogelwelt, darunter bunte Aras und majestätische Adler. Durch das Gebiet schlängelt sich der Rio Cuiabá, während zahlreiche Wasserläufe und Lagunen das Landschaftsbild prägen. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt, um Kaimane und Capybaras zu beobachten und genießen Sie die unberührte Schönheit dieses einzigartigen Ökosystems.

Ein Paar Hyazinthin-Aras auf einem Ast, Porto Jofre, Pantanal, Brasilien.

8. Porto Jofre (Tag 18-20)

Als nächstes reisen Sie nach Porto Jofre. Das idyllische Dorf liegt am Ufer des Cuiabá-Flusses im Nordpantanal Brasiliens. Bekannt als Tor zum Jaguarland, bietet dieses entlegene Paradies unvergleichliche Wildtierbeobachtungen. Die umliegenden Feuchtgebiete sind die Heimat einer der höchsten Konzentrationen von Jaguars weltweit. Porto Jofre ist der Ausgangspunkt für Flusskreuzfahrten und Safari-Abenteuer, bei denen Reisende die majestätischen Raubkatzen, Kaimane, Riesenotter und eine vielfältige Vogelwelt in ihrer natürlichen Umgebung erleben können. Die friedliche Atmosphäre des Dorfes, umgeben von atemberaubender Natur, macht Porto Jofre zu einem unvergesslichen Reiseziel für Naturliebhaber und Fotografen, die die unberührte Schönheit des Nordpantanal erkunden möchten.

Blick auf die Iguazu Wasserfälle in Brasilien

9. Foz do Iguaçu (Tag 21-24)

Zum Abschluss führt Sie Ihre Reise nach Foz do Iguaçu. Im Nationalpark Iguaçu erleben Sie die beeindruckenden Iguaçu-Wasserfälle, ein Naturwunder, das Ihnen den Atem rauben wird. Der Ausflug zu den Wasserfällen beginnt beim Besucherzentrum des Iguaçu-Nationalparks, mit einer Fahrt durch die üppige subtropische Vegetation des Parks, bevor es zu Fuß weiter geht. Auf der brasilianischen Seite können Sie das Naturphänomen, das aus 275 Wasserfällen besteht, besonders gut überblicken. Abseits der Wasserfälle begeistert der Nationalpark mit einer Vielfalt von 2.000 Pflanzen-, 420 Vogel- und 68 Säugetierarten. Im nahegelegenen Vogelpark können Sie die Vielfalt der Vogelwelt der Region besonders gut bewundern.

Kunden über Tourlane

TrustScore 4,5/5  |  2.676 Bewertungen

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationalitäten

  • über 10.000 Individualreisen maßgeschneidert

Individualisieren Sie Ihre Reise

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Palmen am Copacabana Beach neben dem Wahrzeichen Mosaik in Rio de Janeiro, Brazil.

    ab

    1.003 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Farbenfrohen Sonnenuntergang im Pantanal, Brasilien.

    ab

    2.800 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Iguacu-Wasserfälle und grünen Regenwald, Brasilien, Südamerika.

    ab

    2.690 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Blick auf den Strand von Ipanema Leblon in Rio de Janeiro, Brasilien.

    ab

    1.932 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Blick auf den Fluss Abobral in Pantanal-Feuchtgebiet, Brasilien

    ab

    5.998 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Glückliche Schwestern springen über Wellen am Strand von Bahia, Brasilien

    ab

    2.008 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Pantanal Marimbus - Bahia

    ab

    1.642 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  8. Blick auf die Iguacu Wasserfälle an der Grenze von Argentinien und Brasilien

    ab

    1.340 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Blick über einen Strand in San Sebastiao, Brasilien mit Bergen am Horizont

    ab

    2.615 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  10. Leuchtturm von Barra in Bahia, Brasilien

    ab

    1.604 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Buggy Fahrt in Genipabu Beach, Rio Grande do Norte, Brasilien.

    ab

    1.290 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  12. Paradieslagune von oben in Jericoacoara, Ceara, Brasilien

    ab

    2.432 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  13. Luftaufnahme des Lençois Maranhenses Nationalparks in Brasilien

    ab

    2.260 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  14. Blick über Rio de Janeiro in Brasilien

    ab

    2.367 €

     

    exkl. Flug (p.P.)