Farbenfrohen Sonnenuntergang im Pantanal, Brasilien.

Tropisches Erlebnis: Rundreise Brasilien mit Amazonas

Rio de Janeiro - Bonito - Pantanal - Porto de Pedras - Penedo -Salvador

  • ab 24 Tage

  • Selbstfahrer + Transfer

  • Ganzjährig

  • ca. 12 Stunden

Brasilien Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

Brasilien Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

  1. Reiseziele
  2. Südamerika
  3. Brasilien
  4. Tropisches Erlebnis: Rundreise Brasilien mit Amazonas

Wohin führt die Rundreise Brasilien mit Amazonas?

Diese "Rundreise Brasilien mit Amazonas" führt Sie quer durch den aufregenden Osten des Landes. Nach den Klassikern Brasiliens wie der Weltmetropole Rio de Janeiro, den beeindruckenden Wasserfällen von Iguazú oder dem Regenwald des Pantanal geht es an die Atlantikküste, wo viele Geheimtipps mit endlosen Sandstränden und Spuren der Kolonialzeit auf Sie warten. Zum Abschluss der Reise erleben Sie dann die faszinierende afrobrasilianische Kultur mit ihrer Musik und Küche in Salvador.

Reiseverlauf im Überblick:

  • Tag 1-2: Rio de Janeiro

  • Tag 3-4: Foz do Iguacu

  • Tag 5: Campo Grande

  • Tag 6-7: Bonito

  • Tag 8-9: Pantanal

  • Tag 10-11: Recife

  • Tag 12-13: Porto de Galhinas

  • Tag 14-15: Porto de Pedras

  • Tag 16-17: Maceio

  • Tag 18-19: Penedo

  • Tag 20: Aracaju

  • Tag 21-22: Praia do Forte

  • Tag 23-24: Salvador & Rückreise

  •  Weniger
Blick über Rio de Janeiro in Brasilien

1. Rio de Janeiro (Tag 1-2)

Starten Sie die Rundreise Brasilien mit Amazonas in Rio de Janeiro. Die Stadt ist bekannt für ihre legendären Strände wie die Copacabana oder Ipanema sowie die spektakuläre Szenerie. Zu dem einzigartigen Panorama tragen auch der Zuckerhut und die Christusstatue auf dem Corcovado, welche abends spektakulär beleuchtet wird, bei. Das Stadtzentrum wird geprägt von schönen historischen Gebäuden wie dem der Theater oder dem Tiradentes Palast. Die Metropole bietet zahlreiche Museen zu Themen wie Kunst, Geschichte und natürlich dem berühmten brasilianischen Karneval.

Blick auf die Iguazu Wasserfälle in Brasilien

2. Foz do Iguacu (Tag 3-4)

Weiter geht es nach Foz do Iguacu. Im Nationalpark erwartet Sie die berühmten Iguazú-Wasserfälle – eines der Weltwunder der Natur. Machen Sie sich zunächst von der brasilianischen Seite aus einen Überblick über die gewaltigen Ausmaße der insgesamt 275 Wasserfälle, während Sie dann bei Wanderungen auf der argentinischen Seite aus anderen Perspektiven weitere faszinierende Details entdecken. Auch abseits der Wasserfälle ist der Nationalpark mit seinen 2.000 Pflanzen-, 420 Vogel- und 68 Säugetierarten höchst empfehlenswert. Die Vogelarten der Region können Sie am besten im nahe gelegenen Vogelpark bewundern.

Indigenous Nations Park in Campo Grande, Brasilien

3. Campo Grande (Tag 5)

Ihr nächster Halt ist Campo Grande. In der Universitätsstadt im zentralen Westen Brasiliens erwarten Sie Museen, eine Vielzahl von Restaurants und Gelegenheiten fürs Shopping. Der Ort bietet zudem zahlreiche hübsche Parks, wie zum Beispiel den Parque das Nações Indígenas. Die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Mato Grosso do Sul, besticht zudem durch ihre lebendige Kultur, kulinarische Vielfalt und grüne Landschaften. Die Stadt ist ein Ausgangspunkt für Abenteuer im Pantanal, einem der größten Feuchtgebiete der Welt, und bietet eine Mischung aus urbanem Leben und natürlicher Schönheit.

Serra da Bodoquena in Bonito in Brasilien

4. Bonito (Tag 6-7)

Während Ihrer Rundreise Brasilien mit Amazonas besuchen Sie auch Bonito. In dem Musterort des Öko-Tourismus gehört die Höhle Abismo Anhumas, in der sich einige der größten Unterwasserstalagmiten der Welt finden, zu den Highlights. Am Rio da Prata können Sie umgeben von grünen Wäldern im klaren Wasser beim Schnorcheln die Fische beobachten. Der Klettergarten Circuito Arvorismo bietet Ihnen Baumwipfeltouren an. In der Umgebung finden sich zudem einige malerische Wasserfälle, etwa im Parque das Cachoerias. Abends genießen Sie bei einem Tereré (ein lokales Getränk, das aus grünem Mate–Tee besteht) die Unterhaltungsshows, die von den Unterkünften des Ortes veranstaltet werden.

Pantanal Marimbus - Bahia

5. Pantanal (Tag 8-9)

Auf geht die Reise nun ins Pantanal. Ihr Ausgangspunkt ist die Gemeinde Miranda, gelegen am gleichnamigen Fluss mit seinem wunderschönen, türkisblauen Wasser. In dem Ort sollten Sie sich die Kirche Paroquia Nossa Senhore do Carmo mit wunderschönen Holzschnitzereien nicht entgehen lassen. Ansonsten bietet das größte Feuchtgebiet der Welt mit den offenen Sümpfen, die zahlreiche Tiere wie etwa den seltenen Jaguar beherbergen, Natur pur. Hier haben Sie die Wahl zwischen Aktivitäten wie Wanderungen auf Ökölehrfaden, Piranha Fischen, nächtlichen Erkundungstouren, Reitausflügen, Fotosafaris im Geländewagen, Kanu- oder Motorbootfahrten.

Recife Praça Rio Branco

6. Recife (Tag 10-11)

Es geht nun für Sie an die Küste, nach Recife. Die Stadt, die sich auf drei Inseln verteilt, ist geprägt von Kanälen und Brücken. Deshalb wird sie auch Veneza Brasileira („Brasilianisches Venedig“) genannt wird. Freuen Sie sich auf kilometerlange Strände wie den von Riffen geschützten Boa Viagem. Die Skyline mit den hohen Häuserblöcken erinnert an Miami Beach. Klassischere Architektur mit vielen schönen Fotomotiven finden Sie in der Altstadt Recife Antigo. Die prachtvollen Kolonialgebäude reichen zurück bis ins 17. Jahrhundert. Einen Besuch wert ist auch das Ricardo Brennand Institute, welches über eine beachtliche historische Sammlung verfügt.

Unterwasserleben in Brasilien.

7. Porto de Galhinas (Tag 12-13)

Reisen Sie weiter nach Porto de Galinhas. Die weißen, von Kokospalmen gesäumten Sandstrände gehören zu den besten Brasiliens. Die klaren blauen Wellen (sogenannte Piscinas Naturais), Naturbäder und das prächtige Unterwasserleben sorgen für entspanntes Urlaubsfeeling. Vor der Küste finden sich viele unter Naturschutz stehende Riffs. Das Gebiet ist sehr interessant für Taucher. So können Sie in Galeao ein uraltes Schiffswrack bewundern, während Sie in Trinta vielleicht auf Schildkröten oder Haie treffen. Auch zum Surfen und Segeln eignet sich das Wasser. Wer lieber an Land ist, kann für einen besonders schönen Ausblick zum Aussichtspunkt Mirante do Outeiro wandern.

Patacho-Strand mit Kokosnusspalmen, Porto de Pedras, Alagoas, Brasilien.

8. Porto de Pedras (Tag 14-15)

Ihre Rundreise Brasilien mit Amazonas führt Sie nun nach Porto de Pedras. Der malerische Küstenort lockt mit ewig langen Stränden, an denen Sie sich unter Palmen entspannen. Besonders empfehlenswert ist der Patacho Beach, der von vielen Besuchern als schönster Strand der Welt bezeichnet wird. Spazieren Sie für ein tolles Fotomotiv zum Leuchtturm des Ortes, wofür der spätere Nachmittag die besten Lichtbedingungen bietet. Ein großartiges Ausflugsziel ist der Associacao Peixe-Boi. Diese Naturschutzeinrichtung ist dem Erhalt der Manatis, einer vom Aussterben bedrohten Rundschwanzseekuh, gewidmet. Bei einer Bootsfahrt durch die dichten Mangrovenwälder kommen Sie den Tieren ganz nah.

Luftaufnahme des Strandes Frances in Maceió, Brasilien

9. Maceio (Tag 16-17)

Jetzt steht ein Trip nach Maceio an. Die „Stadt des Wassers“ ist zwischen dem Meer und der Mundau Lagune gelegen. Hier erwarten Sie wunderschöne Sandstrände. Das türkisgrüne Wasser ist für sämtliche Wassersportarten geeignet, beim Tauchen etwa können Sie die traumhaften Korallenriffe bestaunen. Auch das Angebot an Restaurants und Bars in Maceio ist wunderbar. Für einen Spaziergang empfehlen wir die reizvollen Kokosnuss- und Mangogärten im Hinterland. Geschichtsinteressierte sollten einen Ausflug nach Marechal Teodoro unternehmen, um dort die interessanten Kolonialgebäude zu besichtigen.

Bunter tropischer Vogel in Penedo, Rio de Janeiro, Brasilien.

10. Penedo (Tag 18-19)

Penedo ist der nächste Ort auf Ihrer Reiseliste. Die Stadt ist voller hübscher Kolonialarchitektur. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die schmuckvoll dekorierte Kirche Nossa Senhora da Corrente oder das Kloster Nossa Senhora dos Anjos. Mehr über die Geschichte des Ortes erfahren Sie in der Casa de Penedo. Die idyllischen Strände Pontal do Peba und Peba sind gesäumt von Palmen. Vor der Küste liegen kleine Fischerboote, doch auch zum Baden lädt das Meer ein. Die Restaurants servieren köstliche und frische Speisen, auch wenn die Spezialität des Ortes, der Kaiman-Eintopf, vielleicht ein wenig ungewöhnlich ist.

Die Brücke zwischen Aracaju und Barra dos Coqueiros, Sergipe, Brasilien.

11. Aracaju (Tag 20)

Aracaju heißt Sie nun willkommen! In der Stadt fallen die vielen Caju-Bäume auf, von denen Aracuju auch seinen Namen, „Caju-Baum der Papageien“, hat. An der wunderschönen Uferpromenade bieten Händler ihre Früchte an, wie z.B. frische Mangos. Neben den Stränden wie Praia Refugio oder Praia dos Artistas finden Sie hier Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack. Im kulturellen Bereich wären da etwa die Kirchen, wie die Catedral Metropolitana oder das Freilichtmuseum Centro Historico mit seinen prachtvollen Kolonialbauten, Kapellen und südamerikanischen Kunstwerken. Für Naturliebhaber empfehlen sich die Bergwandertouren, die in der Umgebung angeboten werden. Die hübsche Kleinstadt San Cristovão ist ebenso einen Ausflug wert.

Fischerboot im Sand am Strand in Praia do Forte, Brasilien.

12. Praia do Forte (Tag 21-22)

Die "Brasilien Rundreise mit Amazonas" geht jetzt nach Praia do Forte. Das einstige Fischerdorf ist ein Paradebeispiel für ökologisch nachhaltigen Tourismus. Auch dank der Rolle, die hier der Naturschutz spielt, gilt Praia do Forte als einer der schönsten Orte im Bundesstaat Bahia. Erkunden Sie hier den kilometerlangen Sandstrand mit seinen herrlichen Riffen. Ein Symbol des Ortes sind die Meeresschildkröten, um die sich das Projekt Tamar kümmert. Bei den Ruinen des Castelo Garcia D’Avila, einem portugiesischen Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert, erhalten Sie einen traumhaften Ausblick auf die Gegend.

Pelourinho, Historisches Zentrum der Stadt Salvador Bahia, Brasilien.

13. Salvador (Tag 23-24)

Den Abschluss Ihrer Rundreise Brasilien mit Amazonas bildet Salvador. Die Großstadt ist architektonisch ein Juwel der Kolonialzeit. Das Flair ist stark von der afrobrasilianischen Kultur geprägt. Zu Salvador gehören fast 80 prachtvolle Kirchen, wie zum Beispiel die Catedral Basílica de Salvador mit ihren portugiesischen Kacheln und komplizierten, vergoldeten Schnitzereien. In der Altstadt spazieren Sie zwischen 600 aufwendig restaurierten Kolonialbauten. Zwischen den Stadtteilen bewegen Sie sich auf malerischen, aber steilen Straßen mit der Seilbahn oder mit dem gewaltigen Aufzug Lacerda. Die lokale Küche lernen Sie bei einem Kochkurs mit der Uruguai-Gemeinde kennen.

Kunden über Tourlane

TrustScore 4,6/5  |  2.722 Bewertungen

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationalitäten

  • über 10.000 Individualreisen maßgeschneidert

Individualisieren Sie Ihre Reise

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Palmen am Copacabana Beach neben dem Wahrzeichen Mosaik in Rio de Janeiro, Brazil.

    ab

    1.003 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Iguacu-Wasserfälle und grünen Regenwald, Brasilien, Südamerika.

    ab

    2.690 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Blick auf den Strand von Ipanema Leblon in Rio de Janeiro, Brasilien.

    ab

    1.932 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Mata Atlantica - Atlantische Regenwald in Brasilien

    ab

    4.152 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Blick auf den Fluss Abobral in Pantanal-Feuchtgebiet, Brasilien

    ab

    5.998 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Glückliche Schwestern springen über Wellen am Strand von Bahia, Brasilien

    ab

    2.008 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Pantanal Marimbus - Bahia

    ab

    1.642 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  8. Blick auf die Iguacu Wasserfälle an der Grenze von Argentinien und Brasilien

    ab

    1.340 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Blick über einen Strand in San Sebastiao, Brasilien mit Bergen am Horizont

    ab

    2.615 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  10. Leuchtturm von Barra in Bahia, Brasilien

    ab

    1.604 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Buggy Fahrt in Genipabu Beach, Rio Grande do Norte, Brasilien.

    ab

    1.290 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  12. Paradieslagune von oben in Jericoacoara, Ceara, Brasilien

    ab

    2.432 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  13. Luftaufnahme des Lençois Maranhenses Nationalparks in Brasilien

    ab

    2.260 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  14. Blick über Rio de Janeiro in Brasilien

    ab

    2.367 €

     

    exkl. Flug (p.P.)