Höhepunkte Kambodschas

Von Siem Reap über Phnom Penh bis in den malerischen Süden

Kambodscha Phnom Bokor Kampot Provinz Tempel

Höhepunkte Kambodschas

Reisedauer

ab 5 Tage

Reiseart

Privat geführt

Beste Zeit

Oktober - März

Zum Zielort

ca. 15 Stunden

ab

1.569 €

exkl. Flug (p. P)

Asien

Tourlane Experten

Unsere Tourlane Reise-Experten beraten Sie gern!

Erleben Sie unzählige Höhepunkte im faszinierenden Kambodscha. Entdecken Sie die berühmten Tempel von Angkor, begegnen Sie freundlichen Dorfbewohnern und buddhistischen Mönchen, besuchen Sie die geschäftige Hauptstadt und entspannen Sie an der malerischen Küste im Süden. Freuen Sie sich außerdem auf Wanderungen durch den Dschungel und spannende Bootsfahrten. Jeder Tag erwartet Sie mit aufregenden Abenteuern und einzigartigen Erlebnissen. Lassen Sie sich von den reizvollen Landschaften und geschichtsträchtigen Bauwerken Kambodschas verzaubern.

  1. Siem Reap
  2. Phnom Penh
  3. Kampot
  4. Kep
Von Kampot bis nach Kep

ab

1.569 €

exkl. Flug (p. P)

Reiseberatung starten

Reiseroute

Diese Highlights können Sie erleben

Ziel1: Siem Reap

Sourm sva kum, herzlich willkommen in Kambodscha! Beginnen Sie Ihr persönliches Abenteuer in Siem Reap, einer kleinen Provinzhauptstadt im Nordwesten des Landes. Ganz in der Nähe erwartet Sie der Archäologische Park von Angkor, in dem sich unter anderem die weltberühmte Tempelanlage von Angkor Wat befindet. Diese ist nicht nur ein Meisterstück der Khmer-Architektur, sondern wahrscheinlich sogar der fantastischste Tempelkomplex der Welt. Nicht umsonst ist Angkor Wat auch auf der Nationalflagge Kambodschas zu sehen. Auch der geheimnisvolle Dschungeltempel Ta Prohm, die antike Stadt Angkor Thom und die Tempel der Roluos Gruppe sind einen Besuch wert. Neben reicher Geschichte und beeindruckender Bauwerke können Sie rund um Siem Reap auch das alltägliche Leben der Khmer entdecken. Schlendern Sie über lokale Märkte in nahegelegenen Dörfern, fahren Sie mit einem Ochsenkarren und kommen Sie mit den freundlichen Bewohnern ins Gespräch. Ein besonderes Erlebnis ist auch ein Besuch der schwimmenden Dörfer am und auf dem Tonle Sap See, dem größten Süßwassersee in ganz Südostasien. Fahren Sie auf schmalen Wasserstraßen und durch üppige Mangrovenwälder und bekommen Sie ein Gespür für das Leben der Fischer und ihrer Familien hier.

Ziel 2: Phnom Penh

Reisen Sie weiter gen Süden in Richtung der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh. Unterwegs kommen Sie an einer der wichtigsten präankorianischen Stätten des Landes, Sambor Prei Kuk, vorbei. Hier erwarten Sie über 100 gut erhaltene Tempel aus dem 6. und 7. Jahrhundert inmitten des Dschungels. In den umliegenden Dörfern können Sie den Einheimischen bei der traditionellen Herstellung von Kunsthandwerk aus Bambus und Rattan über die Schulter schauen. Phnom Penh selbst war schon zu Zeiten des Khmer Königreichs ein wichtiges Zentrum des Landes. Trotz der jüngsten dunklen Vergangenheit wird die Stadt Sie mit dem kolonialen Charme in ihren Bann ziehen. Phnom Penh liegt malerisch an dem Zusammenfluss von Tonle Sap und Mekong und erwartet Sie mit breiten, von Bäumen gesäumten Boulevards und gut erhaltenen architektonischen Sehenswürdigkeiten. Unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt mit einem landestypischen Cyclo und besuchen Sie den Tempel Wat Phnom auf einem künstlichen Hügel, bewundern Sie den Königspalast mit der Silberpagode, entdecken Sie die umfassende Sammlung des Nationalmuseums oder kaufen Sie auf dem Central Markt, der zudem ein ein Wahrzeichen im Art Déco Stil ist, ein.

Ziel 3: Kampot

Willkommen im Süden Kambodschas! Kampot, das rund drei Stunden von Phnom Penh entfernt liegt, ist eine charmante Stadt, die Sie mit französischer Kolonialarchitektur inmitten reizvoller Landschaften am Ufer des Teuk Chhou erwartet. Sie ist unter anderem für ihren aromatischen schwarzen Pfeffer und als Produzent der Durianfrucht bekannt. Erkunden Sie die entspannte Stadt auf einem Spaziergang und lassen Sie die angenehme Atmosphäre auf sich wirken. Gehen Sie am späten Nachmittag mit lokalen Fischern auf See, während die Sonne langsam versinkt und die Fischerdörfer, Pagoden und Mangrovenwälder, die Sie passieren, in ein warmes Licht taucht. Beobachten Sie, wie sich die Fischerboote auf ihren täglichen Fang vorbereiten.
Schlendern Sie am Abend durch die Stadt und kehren Sie in eines der vielen lokalen Restaurants ein oder genießen Sie einen erfrischenden Drink. In den frühen Morgenstunden lohnt sich ein Besuch auf dem Fischmarkt, wenn die Boote vom Vorabend gerade erst angelegt haben, Fische und Meeresfrüchte flink sortiert und an Zwischenhändler verkauft werden, die sie zum Markt bringen, während die Sonne langsam aufgeht.
In der Nähe von Kampot befindet sich außerdem der Borok Nationalpark, in dem sich auch die Geisterstadt Borok Hill Station befindet. Diese wurde einst unter der französischen Kolonialherrschaft errichtet und erwartet Sie mit einem atemberaubenden Ausblick bis zur vietnamesischen Grenze und dem Ozean sowie einigen imposanten verlassenen Gebäuden. Der Nationalpark selbst umfasst über 1.500 Quadratkilometer geschütztes Land, wovon den größten Teil Urwald ausmacht. Dieser ist besonders reich an endemischer Flora und beheimatet weltweit bedrohte Tiere wie das Kastanienhuhn und den Grünpfau. Wandern Sie durch die malerischen Naturkulissen zu den Popokvil-Wasserfällen und können unterwegs zahlreichen Vögeln und Insekten lauschen.

Ziel 4: Kep

Kep, eine Halbinsel, die sich direkt am Golf von Thailand befindet, war einst Kambodschas prestigesträchtigstes Seebad. Die wohlhabende Elite reiste aus dem nahegelegenen Phnom Penh, aber auch dem ganzen Rest des Landes, hierher, um sich an den Traumstränden zu entspannen. Während der Herrschaft der Roten Khmer wurden viele der prächtigen französischen Kolonialbauten zerstört, die Stadt strahlt jedoch langsam aber sicher wieder in neuem Glanz. Halten Sie auf Ihrem Weg hierher bei einer Pfefferplantage an und unternehmen Sie einen Rundgang, bei dem Sie mehr über das Gewürz und seinen Anbau erfahren. Fahren Sie mit einem Büffelkarren zum Stausee Secret Lake und lernen Sie, wie man - natürlich unter Anwendung des berühmten Pfeffers - Khmer Gerichte zubereitet. Erkunden Sie Kep selbst mit dem Fahrrad und besuchen Sie den beliebten “Crab Market”, einen Küstenstreifen mit zahlreichen Restaurants, die Krabben mit dem berühmten Kampot Pfeffer servieren.
Unternehmen Sie von hier aus außerdem Ausflüge zu der idyllischen Insel Koh Tonsay, auch Kanincheninsel genannt, die Sie mit traumhaften Stränden und türkisblauem Wasser erwartet. Entspannen Sie im feinen Sand, entdecken Sie schillernde Korallenriffe beim Schnorcheln oder baden Sie einfach vor der malerischen Kulisse.

So funktioniert’s

In 3 Schritten zum Abenteuer

1

1. Sie träumen

Abenteuer oder Strand? Apartment oder Luxus-Hotel? Sie teilen uns online Ihre Wünsche mit – schnell & einfach.

2

2. Wir planen

Basierend auf Ihren Vorlieben und Wünschen stellen unsere Tourlane-Experten mit Ihnen telefonisch Ihre maßgeschneiderte Reise zusammen.

3

3. Los geht’s

Ihnen gefällt unser auf Sie individuell zugeschnittenes Angebot? Dann heißt es nur noch Koffer packen und auf ins Abenteuer!

1

1. Sie träumen

Abenteuer oder Strand? Apartment oder Luxus-Hotel? Sie teilen uns online Ihre Wünsche mit – schnell & einfach.

Tourlane-Experten an Ihrer Seite

Erholsamer Familienurlaub oder aufregende Bergbesteigung? Ihre Reise wird individuell an Ihre Wünsche angepasst.

Wir kümmern uns um Ihre Unterkünfte, Guides, Flugtickets und vieles mehr. So beginnt bereits Ihre Urlaubsplanung absolut stress- und sorgenfrei!

Sie profitieren von der langjährigen Erfahrung und echten Insidertipps unserer Reiseprofis.

Wir sind auch während Ihrer Reise immer für Sie erreichbar.

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

ab 2.349 €
exkl. Flug (p.P.)
Zur Reiseroute
ab 1.299 €
exkl. Flug (p.P.)
Zur Reiseroute

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote

Maximale Kundenzufriedenheit