Strasse mit bunten Häusern in Mexiko

Mexiko Rundreise 2 Wochen

Uralte Mayastätten, hübsche Kolonialstädte, malerische Strände

  • ab 16 Tage

  • Selbstfahrer

  • November - April

  • ca. 12 Stunden

Mexiko Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

Mexiko Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

  1. Reiseziele
  2. Nordamerika
  3. Mexiko
  4. Mexiko Rundreise 2 Wochen

Die Highlights Ihrer 2-wöchigen Mexiko-Rundreise

Entdecken Sie bei dieser 2-wöchigen Mexiko-Rundreise die kulturellen Schätze und herrlichen Landschaften des Südens von Mexiko. Sehen Sie koloniale Städte mit ihren majestätischen Kirchen und prächtigen Herrenhäusern sowie faszinierende archäologische Stätten, in denen Sie in das präkolumbinische Mexiko eintauchen. Klima und Landschaft sind ideal zum Schnorcheln, Wandern, Tiere beobachten und für Städtetouren. All dies und die Gastfreundlichkeit der Einwohner machen Mexiko zu einem wunderbaren Reiseland!

Reiseverlauf im Überblick

Tag 1-3: Mexico City

Tag 4-5: Oaxaca

Tag 6: Chiapa de Corzo

Tag 7-8: San Cristobál de las Casas

Tag 9-10: Palenque

Tag 11: Campeche

Tag 12-13: Mérida

Tag 14: Chichen Itza

Tag 15-16: Akumal Weniger

Mexiko City Downtown in der Dämmerung

1. Mexico City (Tag 1-3)

Starten Sie Ihre 2-wöchige Mexiko-Rundreise in der Metropole Mexico City. Bei einer Stadttour bewundern Sie den zentralen Platz Zócalo mit der barocken Kathedrale, dem Templo Mayor und dem Regierungspalast mit den beeindruckenden Wandmalereien von Diego Riveras. Nach einem Besuch im neoklassischen Stadttheater wird die Tour von einem Besuch im Anthropologischen Museum abgerundet. Staunen Sie über die Basilica de Guadalupe, die Platz für 20.000 Gläubige bietet und besteigen Sie eine kolossale Sonnenpyramide für einen atemberaubenden Blick über das Tal von Teotihuacan.

Kirche Santa Domingo in Oaxaca

2. Oaxaca (Tag 4-5)

Weiter geht es nun in den Bundesstaat Oaxaca. In der Hauptstadt Oaxaca de Juárez warten auf Sie eine Vielzahl an sakralen und Profanbauten, die im UNESCO-Weltkulturerbe des historischen Zentrums von der 2.800 Jahre alten Geschichte des Orts zeugen. Weiteres Wissenswerte erfahren Sie im Museo de las Culturas. Spazieren Sie in Oaxaca de Juárez auf jeden Fall auch über die bunten Märkte und statten Sie dem 2.000 Jahre alten Thule-Baum einen Besuch ab. Noch mehr Kulturgeschichte gibt es bei einem Ausflug nach Monte Albán, der einstigen Hauptstadt der Zapoteken.

Alte Backsteinstruktur, bekannt als der Maurische Brunnen in Chiapa de Corzo, Chiapas, Mexiko

3. Chiapa de Corzo (Tag 6)

Ihr nächster Stopp heißt Chiapa de Corzo. Das Wahrzeichen der Stadt ist der kronenförmige Brunnen La Pila, erbaut im Jahr 1552. Von hier aus können Sie gut einen Trip zum Nationalpark Cañón del Sumidero unternehmen. Fahren Sie mit einem Boot entlang der Felswände der eindrucksvollen Schlucht am Río Grijalva und beobachten Sie dabei mit etwas Glück Krokodile, Klammeraffen, Silberreiher oder Wasserschildkröten. In der Nähe liegen außerdem die präkolumbinische Ruinenstätte Chiapa de Corzo und der Wasserfall El Chorreadero, der weitere Gelegenheit für einen entspannten Tag in der Natur bietet.

Der Tempel von Santo Domingo in San Cristobal de las Casas, einer farbenfrohen Stadt in der Region Chiapas in Mexiko

4. San Cristobál de las Casas (Tag 7-8)

Nun führt Sie Ihre Mexiko-Rundreise nach San Cristobál de las Casas. Dies ist ein idealer Ort, um das traditionelle Mexiko kennenzulernen. Die Bewohner sind größtenteils Maya und lieben es, ihre Kultur zum Beispiel durch musikalische Darbietungen zu teilen. Auf den Märkten finden Sie unter all dem angebotenen Kunsthandwerk bestimmt ein schönes Souvenir. Das mexikanische Lebensgefühl finden Sie hier auch in den vielen gemütlichen Bars, Restaurants und Chocolaterías. Für Kultur sorgen die märchenhafte Kathedrale, das Bernsteinmuseum oder das Kulturzentrum Na Bolom, das Sie in die Geschichte der Maya einführt.

Blick auf die Ruinen von Palenque

5. Palenque (Tag 9-10)

Auf zur beeindruckenden Mayastätte Palenque. Die alten Maya-Herrscher legten hier eine prachtvolle Stadt inmitten einer üppigen Naturlandschaft an. Große Teile des einstigen politischen und kulturellen Zentrums sind immer noch von Dschungel überwachsen. Doch das, was freigelegt wurde, zeigt Ihnen bereits, wie spektakulär die Städte des präkolumbinischen Mexikos waren. Zwischen idyllischen Bächen und Teichen finden Sie faszinierende Tempel mit Namen wie „Tempel der Sonne“ oder „Tempel des Totenkopfs“ und eine große Palastanlage mit künstlerischen Verzierungen, darunter ein besonders eindrucksvolles Relief mit einer Darstellung von Kriegsgefangenen im Osthof. Auch ein Museum gehört zur Anlage.

Eine der alten spanischen Kanonen entlang des Campeche Malecon

6. Campeche (Tag 11)

Nächster Halt: Campeche. Freuen Sie sich auf eine wunderbare Meeresküste mit einem von Palmen gesäumten Boulevard: perfekt fürs Flanieren oder Radfahren. Abends sollten Sie dem lebhaften zentralen Stadtplatz einen Besuch abstatten, denn dann erhält die majestätische Barockkathedrale eine ganz besondere Beleuchtung. Auch sonst ist der Platz das Herz der Stadt, denn hier finden oft künstlerische Darbietungen und Konzerte statt. Außerdem befindet sich dort ein Einkaufszentrum im historischen Rathaus. Die „Regenbogenstadt“ Campeche ist zudem bekannt für ihre dreimal wöchentlich stattfindende Piratenshow, auch ein Tagestrip auf einem nachgebauten Piratenschiff wird hier angeboten.

Kirche des Hl. Johannes des Täufers in Merida

7. Mérida (Tag 12-13)

Es geht in die Hauptstadt der Halbinsel Yucatán: Mérida. In der „weißen Stadt“ begrüßen Sie Häuser aus Kalkstein, die in Pastelltönen schimmern. Während Vögel auf den Lorbeerbäumen des zentralen Platzes zwitschern, blicken Sie auf Prachtbauten wie eine der ältesten Kirchen Lateinamerikas, das rote Rathaus mit seinem markanten Uhrenturm oder den smaragdgrünen Gouverneurspalast. Diesen Palacio del Gobierno sollten Sie sich definitiv auch von innen ansehen, denn hier werden Gemälde des Künstlers Fernando Castro Pacheco ausgestellt. Kunstfans finden hier interessante Museen und ein großes Theater, Naturliebhabern empfehlen wir einen Ausflug in den Nationalpark Celestún.

Chichen Itza - eine der größten Maya-Städten

8. Chichen Itza (Tag 14)

Sie besuchen während Ihrer Reise auch das beeindruckende Chichen Itza. Die wohl berühmteste Maya-Stätte von allen übt eine riesige Faszination aus, von der Sie sich hier persönlich überzeugen. Das Symbol der Ausgrabungsstätte ist die dem Schlangengott gewidmete Kukulcán-Pyramide. Zur Anlage gehören zudem viele weitere Pyramiden und Tempel, wie der Kriegertempel oder der Jaguartempel, ein riesiger Ballspielplatz sowie ein Observatorium. Ein wunderschöner Ort zum Schwimmen oder Tauchen ist der Brunnen, der dem Ort den Namen Chichen Itza („Mund am Brunnen“) gab.

Die ruhige karibische Lagune in Akumal

9. Akumal (Tag 15-16)

Ihre 2-wöchige Mexiko-Rundreise endet in Akumal. Das Dörfchen liegt am karibischen Ozean. Auf einer Maya-Sprache bedeutet Akumal „Land der Schildkröten“. Bei einer Schnorcheltour in der Bucht können Sie die Meeresschildkröten beobachten. Genießen Sie das entspannte Ambiente in einem der gemütlichen Restaurants. Besonders die regionalen Meeresfrüchte sind sehr zu empfehlen. Im Monkey Sanctuary können Sie niedliche Äffchen besuchen. Brauchen Sie zum Abschied von Mexiko noch unbedingt dieses eine, perfekte Souvenir? Dann sollten Sie einen Blick in die kleinen Kunsthandwerks-Lädchen von Akumal werfen!

Kunden über Tourlane

TrustScore 4,5/5  |  2.588 Bewertungen

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationalitäten

  • über 10.000 Individualreisen maßgeschneidert

Individualisieren Sie Ihre Reise

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Maya-Pyramide von Kukulcan El Castillo, Chichen Itza

    ab

    764 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  2. ab

    965 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Tropischen Insel Holbox in Quintana Roo Mexiko

    ab

    1.012 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Maya Ruinen von Ek Balan auf der Yucatan Halbinsel, Mexiko

    ab

    1.775 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  5.  Unabhängigkeitsplatz in der Altstadt von Campeche

    ab

    2.479 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Sitze in der ersten Reihe am Rande einer Klippe in Baja California

    ab

    1.048 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Touristin besucht Maya-Ruinen in Yucatan, Mexiko

    ab

    1.018 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  8. Zocalo Square und Mexico City Cathedral-Mexiko-Stadt, Mexiko

    ab

    2.405 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  9.  Ausgrabungsstätte der Maya-Kultur der Halbinsel Yucatán

    ab

    566 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  10. Ruinen der alten Maya-Stadt Tulum in Mexiko, aufgenommen an einem warmen Sommertag mit klarem blauen Himmel und türkisfarbenem Karibikmeer.

    ab

    1.286 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Maya Pyramide El Castillo in Chichen Itza Mexiko

    ab

    545 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  12. Straße gesäumt von bunten Häuserfassaden in Campeche, Mexiko

    ab

    1.905 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  13. Grünes Paradies Cenote Azul mit Palmen und Ruinen auf dem Grund des Wassers in der Riviera Maya, Halbinsel Yucatan

    ab

    1.025 €

     

    exkl. Flug (p.P.)