Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Touristin besucht Maya-Ruinen in Yucatan, Mexiko

Mexiko Selbstfahrer Rundreise

Das Land der Maya zwischen Palmen, Dschungel und bunten Städten

  • ab 11 Tage

  • Selbstfahrer

  • November - April

  • ca. 12 Stunden

Legen wir los?

Mexiko Reisen

Reiseführer

Reisetipps

Orte

Mexiko Reisen

Reiseführer

Reisetipps

Orte

  1. Reiseziele
  2. Nordamerika
  3. Mexiko
  4. Mexiko Selbstfahrer Rundreise

Wohin führt Sie die Mexiko Selbstfahrer Rundreise?

Bei der Mexiko Selbstfahrer Rundreise erleben Sie die faszinierende Kultur des Südens von Mexiko. Hier lag einst das Herz der Maya-Kultur, die hier ihre Spuren in Form von spektakulären Stätten wie etwa dem weltberühmten Chichen Itza hinterließ. Städte wie San Cristobal de las Casas oder Campeche begrüßen Sie mit bunten Häusern und hübscher kolonialer Architektur. Zum Entspannen laden immer wieder wunderschöne Strandpromenaden ein, an denen Sie unter Palmen spazieren gehen.

Die Highlights dieser Reise:

  1. Chetumal

  2. Xpujil

  3. Palenque

  4. San Cristobal de las Casas

  5. Villahermosa

  6. Campeche

  7. Merida

  8. Chichen Itza

  9.  Weniger
Blick auf die Bucht von Chetumal in Quintana Roo, Mexiko

1. Chetumal

Starten Sie Ihre Mexiko Selbstfahrer Rundreise in Chetumal. Die Hafenstadt bietet Ihnen viele Gelegenheiten zum Baden. Ein Spaziergang entlang der drei Kilometer langen Promenade lohnt sich immer. Auch kulturell ist der Ort ein Highlight. Zu den Museen in Chetumal zählen zum Beispiel ein Maya-Museum oder das Stadtmuseum. Letzteres ist Teil eines Kulturzentrums mit Open Air Theater und wechselnden Ausstellungen. Nahe gelegene Ausflugsziele sind der traumhafte Nationalpark Sian Ka'an sowie zahlreiche Mayastätten wie Calakmul, Rio Bec, Oxtankah, Dzibanché, Kinichná und Ypujil.

Schöner Maya-Tempel mit drei Pyramiden in einem Gebäude in Xpujil, Mexiko

2. Xpujil

Nächster Halt: Xpujil. Dieser Ort ist bekannt für seine Mayastätte, die sich mitten im Dschungel befindet und eines der besten Beispiele der Rio-Bec Kultur ist, die ihre Blütezeit vor etwa 2.000 Jahren erlebte. Typisch sind die rein dekorativen Scheintürme und -treppen und die aus geometrischen Formen bestehenden Personendarstellungen. Eindrucksvoll sind die drei hohen Türme der Palastruine, die von mit Schlangenmäulern verzierten Scheintempeln gestreckt werden. Umgeben wird die Siedlung von einem Wassergraben. Die Region hatte zu Hochzeiten der Maya eine besonders hohe Bevölkerungsdichte, weshalb Sie in der Nähe auch viele weitere Ausgrabungsstätten besuchen können.

Luftaufnahme der archäologischen Stätte von Palenque in Chiapas

3. Palenque

Die nächste beeindruckende Mayastätte Ihrer Liste ist Palenque. Diese Stadt war von etwa 600 bis 800 n. Chr. das kulturelle und politische Zentrum der Region, wovon die wunderschönen, stattlichen Anlagen zeugen. Auch die landschaftliche Umgebung ist hier, auf einem Hochplateau im Regenwald am Fuße eines Berghangs, besonders reizvoll. Zu Zeiten der Maya hieß die Stadt Lacamha („großes Wasser“). Denn die idyllischen Bäche, Teiche und blaugrünen Flüsse, die Sie hier sehen boten den Bewohnern einst die Lebensgrundlage. Verpassen Sie nicht die spektakulären Reliefs im Osthof der Palastanlage. Schließlich können Sie Ihr Wissen über die Maya im Museum von Palanque vertiefen.

Skyline von San Cristobal de las Casas in Chiapas, Mexiko.

4. San Cristobal de las Casas

Weiter geht es nach San Cristobál de las Casas. Hier begrüßen Sie die sympathischen Einwohner mit musikalischen Darbietungen, während Sie auf den Märkten Kunsthandwerk, Textilien, exotischen Köstlichkeiten und Souvenirs entdecken. Zur quirligen Atmosphäre der Stadt tragen auch die bunten Häuschen, märchenhaften Kirchen und Kathedralen, sowie die gemütlichen Restaurants bei. Die Architektur der Stadt ist größtenteils von der Kolonialzeit geprägt. Unter den Museen empfehlen wir das Kulturzentrum Na Bolom, das Ihnen die Geschichte verschiedener Maya-Stämme näherbringt sowie das Bernsteinmuseum.

Fantastische Olmecs Kopf aus Stein-Villahermosa, Mexiko

5. Villahermosa

Die Mexiko Selbstfahrer Rundreise führt Sie nun nach Villahermosa. Paradiesisch im Dschungel gelegen ergeben hier Stadt und Natur ein besonderes Zusammenspiel. Genießen Sie die Parkanlagen, unter denen die am Museum La Venta hervorsticht. Diese ist an einer Lagune gelegen und bietet Ihnen die Möglichkeit mit wilden Tieren wie Brüllaffen, Gürteltieren, Waschbären und Eichhörnchen zu interagieren. Die Museen in Villahermosa informieren Sie über präkolumbinische Völker oder auch über die jüngere Geschichte der Stadt. Wie viele Städte Lateinamerikas verfügt auch Villahermosa über eine zauberhafte Altstadt im Kolonialstil mit Kathedrale, dem Regierungspalast und dem in einem interessanten Kachelhaus untergebrachten Museum Tabasco.

Unabhängigkeitsplatz in der Altstadt von  Campeche.

6. Campeche

Fahren Sie nun nach Campeche. Der Ort wird dank seiner bunten Häuser auch „Regenbogenstadt“ genannt. Das Zentrum der Stadt besteht aus einem hübschen Platz, auf dem Johannisbrotbäume vor der barocken Kathedrale, die abends kunstvoll illuminiert wird, stehen. Auch für künstlerische Darbietungen und Konzerte ist der Plaza Central beliebt. Entspannen Sie bei einem Spaziergang oder einer Radtour unter Palmen entlang des Boulevards an der Meeresküste. Kulturinteressierte können sich auf das Stadttheater, ein archäologisches Museum oder ein Kulturzentrum mit dem Schwerpunkt Kolonialzeit freuen. Einst wurde Campeche oft von Piraten heimgesucht: gehen Sie bei einem Tagestrip auf einem nachgebauten Piratenschiff auf Zeitreise.

Kirche des Hl. Johannes des Täufers in Merida

7. Merida

Machen Sie sich auf in die „weiße Stadt“ Merida. Auf dem zentralen Platz der Stadt bewundern Sie eine der ältesten Kathedralen Lateinamerikas, welche komplett aus den Materialien alter Maya Tempel gebaut wurde, das historische rote Rathaus, sowie den klassizistischen, smaragdgrünen Gouverneurspalast. In letzterem können Sie auch die Gemälde des Künstlers Fernando Castro Pacheco sehen. Das Theater von Mérida ist das Größte in Yucatán. Die Stadt ist ein idealer Ausgangspunkt für Trips zu spektakulären Maya-Stätten wie Uxmal oder Izamal. Falls Sie ein tolles Naturerlebnis wollen empfehlen wir einen Ausflug in die Lagune des Nationalparks Celestún mit Mangrovenwäldern, Flamingos und Pelikanen.

Chichen Itza - eine der größten Maya-Städten

8. Chichen Itza

Den krönenden Abschluss Ihrer Mexiko Selbstfahrer Rundreise bildet das weltberühmte Chichen Itza. Viele denken bei dem Namen wohl direkt an den Anblick der Kukulcán-Pyramide. Diese ist dem Gott der Schlangen gewidmet und bekannt für ihr Schattenspiel zu den Sonnenwenden. Doch auch viele weitere sehenswerte Bauwerke gehören zu der Ausgrabungsstätte, wie zum Beispiel Tempel, Säulen, ein gewaltiger Ballspielplatz, eine Venusplattform, weitere Pyramiden sowie ein Observatorium. Benannt ist Chichen Itza („Mund am Brunnen“), nach einem natürlichen Brunnen, der einst für Opfer genutzt wurde und heute gern von Schwimmern und Tauchern besucht wird.

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen, haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationaliäten

  • über 10.000 Traumreisen maßgeschneidert

REISEBERATUNG STARTEN

Wähle Addons zu deinem Trip

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. ab

    965 €

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Maya Ruinen von Ek Balan auf der Yucatan Halbinsel, Mexiko

    ab

    1.775 €

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Grünes Paradies Cenote Azul mit Palmen und Ruinen auf dem Grund des Wassers in der Riviera Maya, Halbinsel Yucatan

    ab

    1.025 €

    exkl. Flug (p.P.)

  4.  Unabhängigkeitsplatz in der Altstadt von Campeche
  5. Tropischen Insel Holbox in Quintana Roo Mexiko

    ab

    1.012 €

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Ruinen der alten Maya-Stadt Tulum in Mexiko, aufgenommen an einem warmen Sommertag mit klarem blauen Himmel und türkisfarbenem Karibikmeer.

    ab

    1.286 €

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Sitze in der ersten Reihe am Rande einer Klippe in Baja California

    ab

    1.048 €

    exkl. Flug (p.P.)

  8. Maya-Pyramide von Kukulcan El Castillo, Chichen Itza

    ab

    764 €

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Zocalo Square und Mexico City Cathedral-Mexiko-Stadt, Mexiko

    ab

    2.405 €

    exkl. Flug (p.P.)

  10. Strasse mit bunten Häusern in Mexiko

    ab

    1.849 €

    exkl. Flug (p.P.)

  11.  Ausgrabungsstätte der Maya-Kultur der Halbinsel Yucatán

    ab

    566 €

    exkl. Flug (p.P.)

  12. Straße gesäumt von bunten Häuserfassaden in Campeche, Mexiko

    ab

    1.905 €

    exkl. Flug (p.P.)

  13. Maya Pyramide El Castillo in Chichen Itza Mexiko

    ab

    545 €

    exkl. Flug (p.P.)

Legen wir los?