Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Panoramablick auf eine Straße entlang der Naturlandschaft auf der Südinsel Neuseelands

Neuseeland Rundreise 3 Wochen

Erleben Sie die Highlights der Nord- und Südinsel

  • ab 22 Tage

  • Selbstfahrer

  • November - April

  • ca. 25 Stunden

Legen wir los?
  1. Reiseziele
  2. Ozeanien
  3. Neuseeland
  4. Neuseeland Rundreise 3 Wochen

Was ist Teil Ihrer Neuseeland Reiseroute für 3 Wochen?

Traumhafte Strände, sanfte Hügel, Vulkane und hippe Städte – Neuseeland ist so vielfältig wie ein ganzer Kontinent. Erleben Sie bei Ihrer Neuseeland Rundreise in 3 Wochen die Highlights beider Inseln. Freuen Sie sich auf wunderschöne Natur zwischen weiten Ebenen und Südpazifik, lebendige Kultur und moderne Metropolen. Unsere Reiseexperten helfen Ihnen bei der Erstellung einer perfekten Route für Ihre Rundreise am anderen Ende der Welt.

Die Highlights dieser Reise:

  1. Auckland

  2. Northland

  3. Rotorua

  4. Tongariro Nationalpark

  5. Wellington

  6. Nelson

  7. Franz Josef

  8. Lake Wanaka

  9. Queenstown

  10. Milford Sound

  11. Curio Bay

  12. Dunedin

  13. Christchurch

  14.  Weniger
Auckland Sky Tower

1. Auckland

Verbringen Sie den Anfang in Neuseeland in Auckland. In der größten Stadt Neuseelands leben etwa ein Drittel der „Kiwis“. Hier auf der Nordinsel erwartet Sie eine pulsierende Metropole, die mit ihrer Skyline, der berühmten Harbour-Bridge, dem modernen Hafenviertel und einer hochkarätigen Kulturszene besticht. Eine beliebte Attraktion ist die Auckland Domain, der älteste und größte Park Aucklands mit Teichen, Wäldern und historischen Gewächshäusern von 1913. Adrenalinjunkies kommen beim Bungeespringen Kayaking oder auf dem Speedboot auf ihre Kosten. Für den besten Ausblick auf Auckland und die Bay besteigen Sie den Mount Eden.

Blick auf die malerische Bucht im Bay of Islands Urlaub in Neuseeland

2. Northland

Der zweite Stopp führt Sie ganz in den Norden der Nordinsel. An Northlands Westküste erleben Sie raue Natur und den ältesten Urwaldriesen der Kauri-Bäume. Im Norden trifft die Tasmanische See auf den Pazifik. Dort erwarten Sie weiße Dünen und kleine Dörfer an der Küste. Die einzige Stadt Northlands ist Whangarei, wo Sie in die Cafés am Kai einkehren können, den Wochenmarkt besuchen oder am Hafen entlang schlendern können. Erkunden Sie die Region bei Bootstouren vom Wasser aus und lernen Sie das einzigartige Northland kennen.

Waitangi Day – jährlicher Feiertag der Maori in Neuseeland.

3. Rotorua

Ihr nächster Halt ist Rotorua. Der beliebte Kurort zeigt Ihnen, wie Wellness auf die neuseeländische Art funktioniert. Hier erwarten Sie Geysire, heiße Quellen und mineralhaltigen Schlammbecken, denn Rotorua liegt am pazifischen Feuerring in einem der aktivsten geothermischen Felder der Welt. Freuen Sie sich auf ein Bad in den warmen Thermalbecken und lassen Sie die Seele baumeln. Bei den Maori galt diese Region schon seit jeher als heilig. Erfahren Sie bei einer Tour durch ein Maori-Dorf mehr über die indigene Bevölkerung und lassen Sie den Tag bei einem traditionellen Abendessen ausklingen, während Sie den spannenden Geschichten der Maori lauschen.

Blick über die Landschaft des Tongariro Nationalparks in Neuseeland

4. Tongariro Nationalpark

Der nächste Stopp, der Tongariro Nationalpark, ist der älteste Nationalpark Neuseelands. Gleich drei aktive Vulkane befinden sich im Zentrum des Parks. Die Maori sahen diese Vulkanberge als heilig an und so befinden sich im Park einige Kultstätten. Mit seiner kulturellen und landschaftlichen Bedeutung hat der Park gleich in doppelter Weise den Platz auf die Liste der UNESCO geschafft. Im Sommer lädt der Nationalpark zum Wandern durch grüne Wiesen ein, im Winter können Sie wahlweise die Ski oder das Snowboard anschnallen und sich auf die Piste begeben.

Wellington Cable Car

5. Wellington

Im Süden der Nordinsel liegt Neuseelands Hauptstadt Wellington, ihr nächster Stopp. Wellington gilt als cool und hip. Überzeugen Sie sich selbst und erkunden Sie die Stadt auf eigenen Faust. Mit seiner vielfältigen Architektur, interessanten Museen und erstklassigen Restaurants ist Wellington eine Stadt, in der man sich von der ersten Minute an wohlfühlt. Entspannen Sie am Sandstrand an der Oriental Bay, machen Sie einen Spaziergang rund um den Hafen oder nehmen Sie die Seilbahn hinauf nach Kelburn, wo eine einmalige Aussicht auf Sie wartet.

Abel Tasman Nationalpark in Neuseeland

6. Nelson

Ihr nächster Stopp ist die Stadt Nelson, die älteste Stadt Neuseelands. Mittlerweile hat sich Nelson zur Kulturstadt mit einer lebendigen Künstlerszene entwickelt, wo Sie in den Galerien, Werkstätten und Geschäften die Kunstwerke bewundern können. Werden auch Sie zum Künstler bei einem Weta Workshop, in dem Sie mehr über die kreativen Prozesse zur Herstellung von Filmrequisiten lernen. Im Umland von Nelson gibt es außerdem goldene Strände, Weinberge und Berge zu erkunden. Nelson ist aber auch ein beliebter Startpunkt für Ausflüge in den Abel Tasman Nationalpark. So werden auch Sie an einer abenteuerlichen Kajakfahrt und Wanderung durch den Nationalpark teilnehmen.

Franz Josef Gletscher in Neuseeland mit See im Vordergrund.

7. Franz Josef

Weiter geht es nach Franz Josef. Das malerische Küstenstädtchen lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher wegen seines gleichnamigen Gletschers, der sich unweit der kleinen Siedlung erstreckt. Wer einen Blick auf das ewige Eis werfen will, kann dies bereits nach einer kurzen Wanderung von einem Aussichtspunkt machen. Wer den Gletscher allerdings hautnah erleben möchte, nimmt an einer geführten Eiswanderung oder einer Gletscher Klettertour inklusive Helikopterflug teil, die Ihnen die geballte Ladung Gletscher Erlebnis bieten. Nach all den Abenteuern wartet im Dorf Entspannung in den Gletscher-Thermalbädern.

Ein einsamer Baum im Wanakasee mit schneebedeckten Bergen im Hintergrund, Neuseeland.

8. Lake Wanaka

Der nächste Ort auf Ihrer Neuseeland Rundreise ist Lake Wanaka. Der See ist ein abwechslungsreiches Ganzjahresziel. Im Winter kommen hier Skifahrer, Snowboarder und Langläufer auf ihre Kosten. Wenn kein Schnee liegt, geht es zum Canyoning, Klettern, Paragliding oder auch zum Fallschirmspringen. Sogar Gold waschen können Sie hier! Das Städtchen Wanaka selbst ist klein, aber charmant. Lassen Sie ein wenig treiben und kehren Sie in ein Café ein. Bei einer Tasse Kaffee lassen Sie den Flair auf sich wirken und entspannen zwischen all den Outdoor-Aktivitäten.

Queenstown in Neuseeland auf der Südinsel

9. Queenstown

Queenstown ist der nächste Halt. Die Stadt heißt Sie mit einem atemberaubenden Blick auf die umliegenden Bergketten und den glitzernden Lake Wakatipu willkommen. Doch die malerische Kulisse hat es in sich: Queenstown ist die Weltstadt der Abenteuer. Hier dürfen Sie sich so richtig auspowern und sich auf jede Menge Adrenalin freuen. Ob Wildwasser-Rafting, Bungeespringen, Fallschirmspringen oder welche verrückte Funsportart Sie auch immer austesten möchten – hier sind Sie an der richtigen Adresse. Nachdem Sie Ihren Puls in die Höhe getrieben haben, darf es am Abend entspannter zugehen – entweder in den Bars und Restaurants oder den Spas der Stadt.

Die Landschaft des Milford Sound, Fiordland, Neuseeland.

10. Milford Sound

Der Lake Te Anau und der nahe gelegene Milford Sound gehören zu den bekanntesten Urlaubszielen in Neuseeland. Dieser Fjord wurde von verschiedenen Gletschern gestaltet, die sich ihren Weg zum Meer durch die Felsen schufen. Zahlreiche Wildtiere wie Pelzrobben, Große Tümmler, Schwarzdelfine oder Schopfpinguine finden hier ihr Zuhause. Kommen Sie dieser artenreichen Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt näher und entdecken Sie die einzigartige Natur des Fjordes bei einer Kreuzfahrt und erfahren Sie mehr über die Geschichte und Geologie dank der erfahrenen Guides an Bord. Im Anschluss können Sie bei dem Besuch des Milford Discovery Centre weiter in die Unterwasserwelt eintauchen.

11. Curio Bay

Weiter geht die Reise in Curio Bay. Hier am südlichen Ende der Südinsel Neuseelands können Sie den berühmten versteinerten Wald, einen von nur drei frei zugänglichen fossilen Wäldern der Welt, sehen. Bei Ebbe lassen sich die Stämme des rund 180 Millionen Jahre alten fossilen Waldes aus der Nähe betrachten. Ein seltener Anblick! Mit etwas Glück haben Sie in Curio Bay auch die Chance die seltenen Gelbaugen-Pinguine zu erspähen, die hier in einer Kolonie leben. In der Porpoise Bay können Sie schwimmen, surfen oder einfach die Zeit am Strand genießen.

Stadt Dunedin auf der Otago-Halbinsel, Südinsel, Neuseeland.

12. Dunedin

Auf dem Gipfel bewaldeter Hügel liegt die zweitgrößte Stadt der Südinsel Neuseelands – Dunedin. Der Name klingt zunächst einmal für diese Gegend recht ungewöhnlich. Das ist kein Wunder, denn der Begriff stammt von dem keltischen Namen Edinburghs und bedeutet „Festung am Hügelhang“. Und wie von einem Burgfest aus genießen Sie von hier aus einen fantastischen Blick auf Otago Harbor und die Halbinsel. Liebhaber historischer Gebäude kommen in Dunedin voll auf ihre Kosten. Sehenswert sind vor allem Larnach Castle, die St. Pauls Kathedrale, die Speight’s Brewery, Dunedins Eisstadion und die vielen wunderschönen Parks.

Blick auf Christchurch in der Region Canterbury in Neuseeland.

13. Christchurch

Als letzter Stopp steht Christchurch auf der Route. Hier können Sie Ihre Rundreise durch Neuseeland wunderbar ausklingen lassen. Die Stadt ist kreativ! Nutzen Sie also Ihre Zeit, um die Galerien und Kunstprojekte in der Stadt zu bewundern. In den Pubs können Sie bei Craft-Beer-Tastings die lokale Braukunst kennenlernen. Wer noch mehr Natur erleben will, besucht entweder das Zentrum der "Gartenstadt" am Avon River, den Botanischen Garten oder wählt den Weg aufs Wasser, etwa um bei Beobachtungstouren Delfine oder Wale zu beobachten.

Travel Expert Verena in Namibia

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen, haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationaliäten

  • über 10.000 Traumreisen maßgeschneidert

REISEBERATUNG STARTEN

Wähle Addons zu deinem Trip

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weintesten oder Safari

Unterkünfte

Vom Luxushotel, zum Campingplatz oder bis zum Spa

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Blick über die Landschaft des Tongariro Nationalparks in Neuseeland

    ab

    5.199 €

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Sonnenaufgang_vom_Te_Mata_Peak_aus_gesehen_in_der_Hawke's_Bay_Region_von_Neuseeland

    ab

    2.429 €

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Franz_Josef_Gletscher_in_Neuseeland_mit_See_im_Vordergrund

    ab

    2.379 €

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Luftblick_auf_die_Küste_von_Auckland_Neuseeland

    ab

    4.779 €

    exkl. Flug (p.P.)

Legen wir los?