Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — UnserTourlane Reiseversprechen!
Sonnenaufgang über der Masai Mara, mit zwei tief fliegenden Heißluftballons und einer Herde Gnus im typischen roten Hafergras der Region

Die große Kenia Safari

Safari-Abenteuer und paradiesische Strände

  • ab 20 Tage

  • Privat geführt

  • ganzjährig

  • ca. 8 Stunden

Legen wir los?
  1. Reiseziele
  2. Afrika
  3. Kenia
  4. Die große Kenia Safari

Was sind die Höhepunkte dieser großen Kenia Safari?

Erleben Sie die Weite der Savanne und die „Big Five“ in freier Wildbahn bei Ihre Großen Kenia Safari. Erkunden Sie die bedeutendsten Nationalparks Kenias, wie das Samburu Reservat, die weltberühmte Serengeti und das Solio Game Reserve, das noch als echter Geheimtipp gilt. Bei dieser dreiwöchigen Afrika Reise können Sie das Abenteuer Safari mit einem entspannten Badeurlaub verbinden. Genießen Sie erholsame Tage an den Traumstränden Kenias und lassen Sie die Seele baumeln.

Die Highlights dieser Reise:

  1. Nairobi

  2. Amboseli Nationalpark

  3. Masai Mara

  4. Elmenteitasee

  5. Baringosee Nationalpark

  6. Solio Game Reserve

  7. Samburu National Reserve

  8. Diani Beach

  9.  Weniger
Zebras im Nairobi Nationalpark, mit der Skyline von Kenias Hauptstadt Nairobi am Horizont

1. Nairobi

Starten Sie Ihre dreiwöchige Afrika Reise, bei der Sie das Abenteuer Safari mit einem entspannten Badeurlaub verbinden können, in Nairobi. Die „grüne Stadt der Sonne“ hat sich mit dem modernen Kenyatta-Konferenzzentrum zu einem wichtigen internationalen Handels- und Konferenzzentrum entwickelt. Nach Ihrer Anreise in Nairobi können Sie den Tag nach Ihren Wünschen gestalten, bevor Sie zu Ihrer großen Kenia Safari aufbrechen. Entspannen Sie in Ihrem komfortablen Hotel oder erkunden Sie die Metropole. Sehr zu empfehlen ist ein Besuch im Kenya National Museum oder im Kulturzentrum Bomas of Kenya.

Atemberaubende Landschaften und Tiere hautnah im Amboseli Nationalpark in Kenia

2. Amboseli Nationalpark

Nun heißt es raus aus der Stadt und mitten hinein in die berauschend schöne Natur Kenias. Die erste Station Ihrer Afrika Safari ist der Amboseli Nationalpark. Der Park liegt zu Füßen des majestätischen Kilimandscharo. Der schneebedeckte Berg ist eines der beliebtesten Fotomotive. In dem Amboseli Nationalpark, dessen Landschaft von Savannen und Sumpfgebieten geprägt ist, können Sie Elefanten beobachten. Da die flachen Ebenen des Nationalparks vom Bergmassiv mit Wasser gespeist werden, entstand ein besonderes Ökosystem, das auch zahlreiche Vogel-, Amphibien – und Reptilienarten anzieht.

Großer Heißluftballons und Jeep für die perfekte Safari in der Masai Mara Kenia

3. Masai Mara

Weiter geht Ihre dreiwöchige Afrika Safari und führt Sie in das einzigartige Masai Mara Nationalreservat. Genießen Sie die besondere Stille der Savanne und unternehmen Sie spannende Aktivitäten. Lassen Sie sich bei einem Besuch in einem Massai Dorf von der Freundlichkeit und Offenheit der Menschen verzaubern oder erkunden Sie die Natur aus einer neuen Perspektive: Bei einer Ballonfahrt über die Weiten der Masai Mara. Erleben Sie die Savannenlandschaft beim Erwachen in den frühen Morgenstunden. Bei einem Bush Frühstück genießen Sie allerlei Köstlichkeiten und können währenddessen Zebras und Antilopen in der Ferne durch die Wildnis streifen sehen.

Blauer Himmel spiegelt sich im Wasser des Elmenteita-Sees, Kenia, Ostafrika.

4. Elmenteitasee

Der nächste Halt verspricht eindrucksvolle Momente am Lake Elmenteita. Der See liegt zu Füßen des Hügels „Sleeping Maasai“, am östlichen Arm des Ostafrikanischen Grabens. Insbesondere Vögel lassen sich am Lake Elmenteita sehr gut beobachten, allen voran unzählige Flamingos. Denn aufgrund der hohen Menge an Carbonatsalzen im Wasser wimmelt der See nur so von Algen und Krebsen, sodass die Vögel hier reichlich Nahrung finden. Erleben Sie bei einer Kamel Safari mit Frühstück im Busch den Lake Elmenteita vom Sattel aus.

Baringosee in Kenia - ideal für einen Bootsausflug und Tierbeobachtungen

5. Baringosee Nationalpark

Ihre Große Kenia Safari bringt Sie nun in den Lake Baringo Nationalpark. Da der Baringosee, der zum Seensystem des großen Ostafrikanischen Grabenbruchs gehört, so reich an Fischen ist, ist der See ein Magnet für zahlreiche Vogelarten. Die riesige Zahl an Flamingos, die zwischen dem Naivashasee und dem Baringosee migrieren, verwandeln die Landschaft in ein rosa Farbenmeer. Zudem können Sie in und um den See Flusspferde, Nilkrokodile, Pelikane und Kormorane beobachten. Unternehmen Sie eine Bootstour zur imposanten Felseninsel OlKokwe Island, wo das Volk der Njemp lebt.

Solio Ranch in Kenia - ein noch unbekannter Wildpark mit Nashörnern

6. Solio Game Reserve

Nächster Halt: Solio Game Reserve. Der Wildpark ist in Privatbesitz und liegt nördlich von Nairobi. Sie werden von dem unbekannten Juwel begeistert sein, welches noch als echter Geheimtipp bei einer Afrika Safari gilt. Die Solio Ranch leistet einen wichtigen Beitrag für den Schutz und Erhalt der Nashörner in Kenia. Das Zuchtprogramm wurde sogar international ausgezeichnet. Neben Nashörnern können Sie hier auch Büffel, Zebras, Giraffen und Impalas beobachten. Lassen Sie Ihre spannenden Tage im zentralen Hochland von Kenia auf Ihrer Lodge ausklingen. Baden Sie im Infinity-Pool mit herrlichem Blick auf den Mount Kenia.

Samburu Women with traditional clothes and necklaces nearby the National Reserve, Kenya

7. Samburu National Reserve

Als nächste Station Ihrer Reise erreichen Sie das Samburu National Reserve. Im trockenen Norden Kenias gelegen, erstreckt sich das Tierschutzgebiet auf 165 Quadratkilometern und ist über eine Brücke mit dem Buffalo Springs Reservat verbunden. In der von Savannen geprägten Vegetation können Sie eine reiche Tierwelt bestaunen. Neben Oryx-Antilopen und Gerenuks leben auch Grevys-Zebras und Elefanten im Samburu National Reserve. Bei einer Pirschfahrt haben Sie zudem gute Chancen Büffel, Löwen und Leoparden in freier Wildbahn zu sehen, bevor Sie am Abend auf Ihre Lodge zurückkehren.

Der Strand von Msambweni, in der Nähe von Diani an der kenianischen Küste, Westafrika.

8. Diani Beach

Zum Abschluss Ihrer Afrika Safari können Sie einen entspannten Badeurlaub an einem der schönsten Strände Kenias verleben. Diani Beach ist ein wahr gewordenes Strandparadies mit über 17 Kilometer langen, schneeweißen Stränden, die von tropischen Palmen umgeben sind. Steigen Sie aufs Surfboard, lassen Sie die Seele baumeln oder entdecken Sie die farbenfrohe Unterwasserwelt beim Tauchen oder Schnorcheln. Die kilometerlange Küste lädt zu entspannten Spaziergängen ein oder Sie besuchen Sie das Naturschutzgebiet Shimba Hills. Von hier genießen Sie einen atemberaubenden Blick über Diani Beach, die dichten Palmenwälder und den Ozean.

Travel Expert Verena in Namibia

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen, haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationaliäten

  • über 10.000 Traumreisen maßgeschneidert

REISEBERATUNG STARTEN

Wähle Addons zu deinem Trip

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weintesten oder Safari

Unterkünfte

Vom Luxushotel, zum Campingplatz oder bis zum Spa

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

  1. Der Strand von Msambweni, in der Nähe von Diani an der kenianischen Küste, Westafrika.

    ab

    1.895 €

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Nahaufnahme eines Leopards im Baum

    ab

    1.360 €

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Drei kenianische Frauen in der Savanne mit Berg im Hintergrund.

    ab

    2.995 €

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Elefanten aus der Nähe gesehen im Samburu Nationalpark, Kenia

    ab

    2.177 €

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Impalas im Sonnenuntergang in der Masai Mara Kenia

    ab

    2.800 €

    exkl. Flug (p.P.)

Legen wir los?