Hängematte zwischen Palmen am Sandstrand von Diani Beach, Kenia.

Kenia Rundreise und Baden an Traumstränden

Nairobi - Masai Mara - Lake Naivasha - Amboseli - Mombasa

  • ab 13 Tage

  • geführte Tour

  • Juni - Oktober

  • ca. 8 Stunden

Kenia Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

Kenia Reisen

Reiseführer

Inspiration

Orte

  1. Reiseziele
  2. Afrika
  3. Kenia
  4. Kenia Rundreise und Baden an Traumstränden

Wohin führt die Kenia-Rundreise und Baden-Tour?

Aus der Savanne an den Strand: Die Kenia Rundreise und Baden-Tour führt Sie 14 Tage lang durch die Steppen des Landes mit ihren berühmten Nationalparks, in denen Sie die „Big Five“ sowie andere Tierarten beobachten können, und schließlich nach Mombasa, einem echten Geheimtipp für einen Strandurlaub. Erleben Sie somit intensiv die verschiedenen Facetten der kenianischen Natur – vom Abenteuerfeeling, wenn Sie eine Safari an Löwen vorbeiführt bis hin zur Entspannung am Indischen Ozean.

Reiseverlauf im Überblick:

  • Tag 1-2: Nairobi

  • Tag 3-5: Masai Mara

  • Tag 6-7: Lake Naivasha

  • Tag 8-9: Amboseli-Nationalpark

  • Tag 10-11: Tsavo West National Park

  • Tag 12-14: Mombasa & Rückreise

  •  Weniger
Zebras im Nairobi Nationalpark, mit der Skyline von Kenias Hauptstadt Nairobi am Horizont

1. Nairobi (Tag 1-2)

Auf Ihrer 2-wöchigen Kenia Rundreise und Bade-Vergnügen begrüßt Sie als erstes die pulsierende und bunte Hauptstadt Nairobi. Die „grüne Stadt an der Sonne“ fasziniert mit ihrer kulturellen Vielfalt und dynamischen Atmosphäre. Von geschäftigen Märkten bis hin zu eleganten Einkaufszentren bietet die Stadt eine reiche Palette an Erlebnissen. Tauchen Sie ein in das lebendige Straßenleben, kosten Sie die tolle lokale Küche oder erkunden Sie die Museen der Stadt wie das Freilichtmuseum Bomas of Kenya oder das Kenya National Museum. Nairobi vereint Tradition und Moderne auf faszinierende Weise und ist ein unvergessliches Reiseziel für Abenteuerlustige und Kulturliebhaber gleichermaßen.

Safarifahrzeuge folgen einem großen afrikanischen Elefanten in den Ebenen der Masai Mara.

2. Masai Mara (Tag 3-5)

Besuchen Sie nun Masai Mara: Es gibt kaum einen besseren Ort, um die Natur der Wildnis Kenias kennenzulernen. In der Heimat der Masai, über deren Kultur Sie hier auch viel erfahren werden, sehen Sie einige der „Big Five“ sowie viele andere Tiere und spüren, wie Sie mit deren Lebensraum und Verhalten während Ihres Aufenthalts immer vertrauter werden. Ende Juli/Anfang August bis Ende November findet die „Great Migration“ statt, bei der riesige Gnu-, Büffel- und Zebraherden an die Wasserlöcher und Flussufer reisen. Genießen Sie in Masai Mara auch die spektakulären, blutroten Sonnenuntergänge.

Lake Naivasha in Kenia - mit Flusspferden und einer vielfältigen Tierwelt

3. Lake Naivasha (Tag 6-7)

Am Lake Naivasha genießen Sie in 1.880 Metern Höhe den ruhigen, tiefblauen See zwischen Wäldern und Vulkanen. Umgeben sind Sie dabei von hunderten Vogelarten und Flussnilpferden. Gehen Sie auf eine Boots-Safari oder besuchen Sie Crescent Island, eine Halbinsel, welche sich hervorragend für eine Walking-Safari vorbei an Zebras, Gnus und Giraffen eignet. Empfehlenswerte nahe gelegene Ausflugsziele sind das Crater Lake Game Sanctuary sowie die Nationalparks Hell’s Gate und Nakura – letzterer ist berühmt für seine riesigen Flamingoschwärme.

Atemberaubende Landschaften und Tiere hautnah im Amboseli Nationalpark in Kenia

4. Amboseli-Nationalpark (Tag 8-9)

Weiter südlich geht es für Sie zum Amboseli Nationalpark, berühmt für seine renommierten Forschungs- und Schutzprojekte betreffend der afrikanischen Elefanten. Im nur 390 km² großen Nationalpark kommen Sie einer der größten Herden Afrikas (bestehend aus fast 800 Tieren) ganz nah. Bei einer Pirschfahrt gibt es auch weitere Tiere zu entdecken, wie Wasserböcke und Giraffenantilopen am Sumpf oder Löwen und Geparden in der Grassavanne. Der Amboseli National Park besteht zu fast einem Drittel aus dem meist ausgetrockneten gleichnamigen See, ansonsten aus einem faszinierenden Ökosystem aus Sumpfgebieten, Morast und Savanne.

Landschaftsbild aus dem Nationalpark Tsavo West in Kenia.

5. Tsavo West National Park (Tag 10-11)

Nächster Halt Ihrer Kenia-Rundreise: Tsavo West Nationalpark. In der durch die ehemalige Vulkanaktivität von Hügeln und Felskämmen geprägten Landschaft ist das etwa 200 Jahre alte Shatani-Lavafeld ein Highlight. Durch den Park fließen von den Mzima Springs aus glasklare Flüsse, welche Flusspferde und Krokodile anlocken. In der einzigartigen Natur findet man spektakuläre Anblicke wie den Chaimu-Krater und die Roaring Rocks. Bei der Safari durch die Savanne mit ihren Akazien und die Baobab-Bäume der Trockenebene erspähen Sie vielleicht sogar die seltene Hunter-Antilope.

Blick aus der Luft auf die Insel Mombasa, Kenia.

6. Mombasa (Tag 12-14)

Sie möchten eine Kenia Rundreise und baden an absoluten Traumstränden des Indischen Ozeans? Ihr letzter Stopp in Mombasa kombiniert beides. Während Ihres Aufenthalts in der zweitgrößten Stadt Kenias dreht sich alles um das perfekte Stranderlebnis. Die wunderbaren Strände, die sich südlich und nördlich der Stadt erstrecken, sind ein wahres Spektakel. Allen voran der Diani Beach ist ein wahr gewordenes Strandparadies mit weißem Sand, herrlichen Palmen und Sonne satt. In der Stadt selbst spüren Sie die Kultur des Landes, wenn Sie in der Biashara Street durch Kikoi- und Khanga-Tücher (ein Teil der traditionellen Kleidung des Landes) stöbern oder durch die Gassen der islamisch geprägten Altstadt schlendern. Eine bekannte Sehenswürdigkeit ist die Festung Fort Jesus, welche Zeuge der wechselhaften Geschichte Kenias ist.

Kunden über Tourlane

TrustScore 4,5/5  |  2.675 Bewertungen

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen haben unsere Reiseexperten:

  • mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

  • über 150 Länder bereist

  • mehr als 40 Nationalitäten

  • über 10.000 Individualreisen maßgeschneidert

Individualisieren Sie Ihre Reise

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weinverkostung oder Safari

Unterkünfte

vom Campingplatz bis hin zum Luxushotel

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

  1. Diani Beach und Watamu

    ab

    3.150 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  2. Sonnenuntergang im Masai Mara National Reserve Kenia

    ab

    3.350 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  3. Gnus Überquerung des Mara-Flusses im Masai Mara National Reserve, Kenia.

    ab

    3.350 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  4. Weißbärtige Gnus in der Masai Mara

    ab

    2.560 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  5. Der Strand von Msambweni, in der Nähe von Diani an der kenianischen Küste, Westafrika.

    ab

    1.895 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  6. Giraffen Armee läuft bei Wild mit Zebras unter den Wolken in Kenia.

    ab

    3.030 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  7. Sonnenaufgang über der Masai Mara, mit zwei tief fliegenden Heißluftballons und einer Herde Gnus im typischen roten Hafergras der Region

    ab

    1.832 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  8. Impalas im Sonnenuntergang in der Masai Mara Kenia

    ab

    2.800 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  9. Nahaufnahme eines Leopards im Baum

    ab

    1.360 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  10. Elefanten aus der Nähe gesehen im Samburu Nationalpark, Kenia

    ab

    2.177 €

     

    exkl. Flug (p.P.)

  11. Kleinen Propeller-Passagierflugzeug landete auf der grünen Wiese in Kenia.

    ab

    4.475 €

     

    exkl. Flug (p.P.)