REISEBERATUNG:
030 – 555 708 92

Entdecken Sie Mombasa

Unsere Top-Sehenswürdigkeiten, Highlights und Insider-Tipps.

Ihre Reiseberatung

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Afrika-Experten gezielt an Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Legen wir los?

Unsere Experten-Tipps für Ihr Abenteuer in Mombasa

Mombasa ist für Kenia einer der wichtigsten Knotenpunkte: Zum einen ist Mombasa ein weltbekannter Handelshafen, zum anderen das Tor für Reisende zu Kenias schönsten Nationalparks. Innerhalb weniger Kilometer erreichen Sie von der knapp eine Million Einwohner großen Metropole den Traumstrand Diani Beach und die wilden Landschaften der Shimba Hills. Mombasa wird Ihnen spannende Episoden seiner bewegten Geschichte erzählen sowie die enge Verbundenheit zum Artenschutz und der atemberaubenden Natur nahebringen. Hier kombinieren Sie wie nirgendwo sonst in Kenia Städtetrip, Strandurlaub und Expeditionen in die Wildnis.

  1. Shimba Hills National Reserve

  2. Diani Beach

  3. Pembe Za Ndovu

  4. Mombasa Island

Erleben Sie diese Sehenswürdigkeiten in Mombasa

1. Shimba Hills National Reserve

Bereits Ernest Hemingway ehrte die einzigartigen Shimba Hills in seinem Roman „Die grünen Hügel Afrikas“: Hier befindet sich das 300 Quadratkilometer große Shimba Hills National Reserve, der zweitgrößte Küstenwald von Ostafrika. Saftige Gras- und Wiesenlandschaften sowie dichte Bergwälder überziehen die sanften Hügel. Bis zu 450 Meter ragen sie in die Höhe und gewähren ihren Besuchern einen fabelhaften Ausblick über die Umgebung. Recht überraschend besitzt das National Reserve die höchste Dichte an afrikanischen Elefanten – und das trotz der dichten Wälder. Berühmt ist das Naturschutzreservat aber für bedrohte Rappenantilope. Neben diesen durchstreifen kleine Säugetiere wie Mangusten, Rüsselspringer und Buschschweine die Landschaft. Das Reservat liegt nur wenige Fahrminuten von Diani Beach entfernt. Wandern Sie über Trails durch den Mwaluganje Wald und besuchen Sie die erfrischenden und herrlich tosenden Sheldrick Wasserfälle – ein mehrstündiges Abenteuer im Grünen erwartet Sie.

2. Diani Beach

Diani Beach ist das wahr gewordene Strandparadies im Süden von Kenia: Über 17 Kilometer misst der schneeweiße und von tropischen Palmen gesäumte Strand. Diani Beach fällt seicht ab und ist perfekt für ein Bad im kühlen Nass des Indischen Ozeans geeignet. Zudem bricht das vor der Küste liegende Riff die Wellen, wodurch ein eher mäßiger Wellengang herrscht. Taucher und Schnorchler nutzen die Gelegenheit, um das kristallklare Wasser und seine bunten Meeresbewohner zu entdecken. Wer sich an Land vergnügen möchte, der sollte dem Küstenwald „Jadini Forest“ besuchen. Hier leben noch einige der vom Aussterben bedrohten Colobusaffen. Sie können sich ausführlich über die drolligen Kletterkünstler informieren und mit etwas Glück beobachten, wie sich die Äffchen über gespannte Seile ihren Weg über Straßen und Wege in die Baumwipfel bahnen. Diani Beach liegt circa 30 Kilometer südlich von Mombasa.

3. Pembe Za Ndovu

Sie sind eines der absoluten Highlights bei einem Besuch in Mombasa: Die Stoßzähne „Pembe Za Ndovu“ sind zum einen ein kunstvolles Stadttor, um Besucher und Reisende in der kenianischen Hafenstadt willkommen zu heißen. Vor allem aber sind sie ein Mahnmal. Ein Mahnmal für den viele jahrzehntelangen Kampf gegen Wilderei und den illegalen Handel mit Elfenbein. Die umliegenden Nationalparks Ostafrikas haben sich dem Schutz der afrikanischen Elefanten verschrieben und versuchen, die sanften Dickhäuter in ihrer Vielfalt und Vielzahl zu beschützen. Dazu zählt natürlich auch der Schutz weiterer bedrohter Tierarten, allen voran des Spitzmaulnashorns. Pembe Za Ndovu überspannt und säumte die Moi Avenue, eine wichtige Verkehrsader der Stadt. Errichtet wurden die Stoßzähne 1952 anlässlich eines geplanten Besuchs von König Elizabeth II – zunächst aus Holz. Vier Jahre später kam das zweite Paar Stoßzähne hinzu, um das „M“ (für Mombasa) zu komplettieren. Die heutige Konstruktion besteht komplett aus Aluminium.

4. Mombasa Island

Mombasa Island bezeichnet das auf einer Insel liegende Zentrum der kenianischen Hafenstadt. Grenzt die Insel im Süden an den indischen Ozean, so wird sie im Osten und Westen von Meeresarmen und im Norden vom Tudor Creek begrenzt. Die einmalige Lage macht Mombasa zu einem der wichtigsten Handelszentren und Tiefseehäfen der ostafrikanischen Küste. Schlendern Sie durch die historische Altstadt von Mombasa Island, gehen Sie auf Shoppingtour oder entspannen Sie an der Meeresküste, um riesige Handels- und Frachtschiffe zu beobachten. Auf Ihrer Tour durch die Innenstadt wird Ihnen der Mix aus moderner und traditioneller Architektur auffallen. Das lebendige Geschäftsviertel grenzt direkt an die Altstadt. Hochmoderne Häuser aus Beton und Glas gehen in ursprüngliche Wohnviertel über, die portugiesische und arabische Einflüsse widerspiegeln. Genießen Sie diese Atmosphäre bei einem Kaffee oder beim Essen in einem regionalen Restaurant.

Entdecken Sie auch diese spannenden Orte



Schnell & einfache Reiseplanung

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote


Mit Tourlane wird jeder zum Entdecker. Als Ihr persönlicher Experte planen wir Reisen, an die Sie sich ein Leben lang erinnern. Gemeinsam finden wir das nächste große Abenteuer, das perfekt auf Sie zugeschnitten ist.

Du bist ein Reiseexperte?

Du gehörst zu Tourlane!

Verdiene Geld mit dem Verkauf von einzigartigen Reisen!

Mehr erfahren