Reiseberatung:
Blick_über_Lüderitz_in_Namibia_mit_Kirche_im_Vordergrund

Entdecken Sie Lüderitz

Unsere Top-Sehenswürdigkeiten, Highlights und Insider-Tipps.

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Afrika-Experten gezielt auf Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Alte Diamantenstadt Lüderitz

Die kleine Küstenstadt Lüderitz ist die Heimat von neun der 130 Nationaldenkmäler von Namibia. Das hat seinen Grund: Die erste Stadt Deutsch-Südwestafrikas an der Großen Bucht war das Zentrum des großen Diamantenrauschs der frühen 1900er Jahre. Prächtige Kolonialbauten und wilhelminischer Prunk sind noch heute in der Siedlung zu sehen – ein oft skurril wirkendes Schauspiel. Streifen Sie durch sandverwehten Straßenzüge, besuchen Sie die historischen Schätze und genießen Sie vom Diamantberg einen atemberaubenden Blick über die Stadt der „Buchter“.

  1. Goerke Haus
  2. Robert Harbour
  3. Adolf Lüderitz Memorial
  4. Felsenkirche
  5. Kreplin House

Diese Sehenswürdigkeiten erwarten Sie in Lüderitz

1. Goerke Haus

Zu einem der architektonischen Highlights in Lüderitz zählt das Goerke-Haus. Jugendstil und Impressionismus verwandeln den Sitz des ehemaligen Leutnants Hans Goerke in ein zeitgeschichtliches Wunderwerk. Die liebevoll und detailliert restaurierte Inneneinrichtung erweckt den Geist der frühen 1910er-Jahre.
Ein Besuch lohnt sich: Sie tauchen nicht nur tief in die Geschichte ein, sondern genießen einen hervorragenden Blick über Lüderitz und die Große Bucht – das Goerke-Haus thront auf dem Diamantberg.

2. Robert Harbour

Eine steife Brise weht meist durch den Robert Harbour. Sanft wiegen die Segelschiffe im malerischen Becken. Robert Harbour, auch Roberthafen genannt, beschreibt die Bucht zwischen Haifischinsel und Lüderitz. Von der Promenade aus genießen Sie eine fantastische Sicht bis zu den vorgelagerten Inseln.
Nehmen Sie sich die Zeit, um vom Robert Harbour eine Bootsfahrt zu Penguin Island und Seal Island zu unternehmen.

3. Adolf Lüderitz Memorial

Statten Sie dem Gründungsort der ältesten deutschen Stadt in Deutsch-Südwestafrika einen Besuch ab: Das Adolf-Lüderitz-Memorial ist eine Steintafel, die die Landerwerbung durch den Tabakhändler Adolf Lüderitz im Jahr 1883 markiert. Die originale aber stark verwitterte Holztafel befindet sich im Deutschen Kolonialmuseum in Berlin.
Lassen Sie den Blick über die staubtrockene Umgebung schweifen und spüren Sie die Magie, die einst auch Adolf Lüderitz fühlte, als er hier an Land ging.

4. Felsenkirche

Die Felsenkirche ist ein Nationaldenkmal und Wahrzeichen der Stadt Lüderitz: Stolz thront die neogotische Kirche auf dem Diamantberg. Beachten Sie vor allem die farbenfrohen Buntglasfenster – eine Spende des Deutschen Kaisers Wilhelm II.
Die Kirche ist nur wenige Stunden am Abend zugänglich. Dann aber erwartet Sie ein fantastisches Farbspiel, wenn die untergehende Sonne durch das Buntglas bricht. Genießen Sie zudem die Aussicht vom Diamantberg auf die glutroten Dächer der Stadt.

5. Kreplin House

Im Zuge des namibischen Diamantrausches kam auch Emil Kreplin nach Lüderitz. Das doppelstöckige im Kolonialstil errichtete Kreplin House war der Wohnsitz des ersten Bürgermeisters von Lüderitz. Zum Gebäude gehört – historisch gesehen – auch das leuchtend blaue Haus Grünewald.
Das auffällig gestaltete Haus Grünewald und Kreplin House stechen aus den staubigen und sandverwehten Straßen hervor. Sie zeugen vom Diamanten-Boom, der Lüderitz einst zu einem der wohlhabendsten Orte der Welt machte.

Entdecken Sie auch diese spannenden Orte

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote

Maximale Kundenzufriedenheit