Kreolische Schale- Rougail Saucisse und Reis

Essen auf den Seychellen: Top 10 Gerichte

Kreolische Genüsse, die das ganze Insel-Flair auf Ihren Teller bringen

    Seychellen Reisen

    Reiseführer

    Inspiration

    Orte

    Seychellen Reisen

    Reiseführer

    Inspiration

    Orte

    1. Reiseziele
    2. Afrika
    3. Seychellen
    4. Essen auf den Seychellen: Top 10 Gerichte

    Was ist typisches Essen auf den Seychellen?

    Indische, asiatische und europäische Einflüsse vereinen sich in der kreolischen Küche der Seychellen, wobei natürliche Zutaten als Basis dienen, die Meer und Eilande hergeben. Eine besondere Note wird durch die Zugabe von Gewürzen wie Vanille, Zimt und Chili verliehen und Meeresfrüchte sowie fangfrischer Fisch werden von Reis, Maniok, Kokosnuss und Papaya-Chutneys perfekt begleitet. Die Seychellen überraschen mit unverwechselbaren Gaumenfreuden.

    Antje Lehmann Tourlane Expertin Seychelles
    Antje LehmannReiseexpertin für die Seychellen
    Blick auf das Obst im Markt auf den Seychellen.

    Was sind die Spezialitäten der Küche der Seychellen?

    1. Gegrillter Fisch

    Natürlich spielt frischer Fisch in der Küche der Seychellen eine zentrale Rolle, da die Umgebung täglich Fangfrische bietet – vom Indischen Ozean direkt auf den Grill.

    Die Fischer fangen mit ihren bunten Booten weit draußen auf dem Meer typische Arten wie Roter Schnapper, Papageienfisch und Fächerfisch. Sie werden oft mit einer Marinade aus Zitronensaft, Ingwer, Knoblauch und Chili verfeinert und dann über offenem Feuer gegrillt werden.

    Auf den Seychellen essen die Einheimischen diesen puren Genuss des Meeres traditionell mit Reis und tropischen Chutneys als Beilage.

    Gegrillter Fisch, typisches Essen auf den Seychellen

    2. Hai-Chutney

    Bei Hai-Chutney handelt es sich um eine lokale Delikatesse und um eine der ungewöhnlichsten Seychellen Spezialitäten: Für dieses Gericht wird Haifleisch gekocht, in feine Stücke geschnitten und mit Bilimbi, einer säuerlichen Frucht, Limettensaft, Kurkuma und Zwiebeln vermischt.

    Diese Kombination verleiht dem Chutney seinen charakteristischen, leicht scharfen Geschmack. Es lohnt sich diese außergewöhnliche Köstlichkeit zu probieren – für so manchen vielleicht etwas befremdlich, aber sicher ein unvergessliches kulinarisches Abenteuer. Als Alternative wird manchmal anstelle von Hai auch getrockneter Fisch verwendet und das Chutney wird traditionell mit Reis serviert.

    Hai-Chutney, typisches Essen auf den Seychellen

    3. Kreolisches Curry

    Mögen sie es weniger ausgefallen, bietet sich als Highlight unter den Seychellen Gerichten das Kreolische Curry an, das die vielfältigen kulturellen Einflüsse der Inseln widerspiegelt und mit Fisch, Huhn oder Oktopus zubereitet wird. Traditionelle Zutaten sind Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Curryblätter, oft verfeinert mit Kokosmilch, die für eine cremige Textur sorgt.

    Der Geschmack wird durch eine Curry-Paste intensiviert, die aus gemahlenem Kurkuma, Koriandersamen, Kreuzkümmel und weiteren Gewürzen besteht. Langsam gegart entfalten sich die Aromen – serviert wird das Gericht mit Reis, oft begleitet von Chatini, einem scharfen Kokosnuss-Chutney.

    Kreolisches Curry, typisches Essen auf den Seychellen

    4. Ladob

    Die Seychellen beheimaten über 23 verschiedene Bananensorten, die auf vielfältige Weise verwendet werden – sei es flambiert, frittiert oder gebacken. Das Gericht Ladob zeigt eindrucksvoll die kreative Nutzung dieser tropischen Früchte in der kreolischen Küche und kann in süßer und herzhafter Form genossen werden.

    Die süße Variante kombiniert reife Bananen oder Kochbananen mit Süßkartoffeln, die in Kokosmilch, Zucker, Muskatnuss und Vanille langsam geköchelt werden, bis sie eine cremige Konsistenz erreichen und die Aromen miteinander harmonieren. In der herzhaften Version werden Bananen mit gesalzenem Fisch, Maniok und Brotfrucht in Kokosmilch gekocht.

    Ladob, typisches Essen auf den Seychellen

    5. Salad Palmis

    Salad Palmis wird auch als Millionärssalat bezeichnet, da es sich hierbei um eine exquisite Spezialität handelt. Der Hauptbestandteil dieses kalt servierten Salates ist das Herz der Palmen und das aufwendige Ernten dieser trägt zum luxuriösen Ruf des Gerichts bei.

    Die Palmherzen sind für ihre zarte, milchig-weiße Konsistenz bekannt und werden in diesem Salat durch fein gehackte grüne Tomaten, Avocados, grüne Mangos, Kokosnuss, rote Paprika, Koriander und Minze im Geschmack unterstützt. Diese frischen Zutaten werden mit einem süßsauren Dressing aus Ingwer und Limettensaft verfeinert, das dem Salat eine erfrischende Note verleiht.

    Salad Palmis, typisches Essen auf den Seychellen

    6. Satini

    Seychellen Gerichte sind zahlreich, aber als einzigartig für die Inseln ist Satini zu bezeichnen – eine spezielle Art von Beilagensalat. Anders als gewöhnliche Salate besteht Satini aus einer Mischung von zerkleinerten Meeresfrüchten, die mit verschiedenen fein gehackten Früchten und Gemüsen vermengt werden.

    Typische Zutaten sind Zwiebeln, Apfel, Papaya, gemahlene Kokosnuss, Blimbi (eine lokale Frucht), Limette und Chili. Gewürzt wird mit Kurkuma, das dem Gericht seine gelbe Farbe verleiht. Diese delikate Beilage wird oft als erfrischender Kontrast zu Hauptgerichten serviert und bildet die perfekte Balance aus süßen, sauren und würzigen Aromen.

    Satini, typisches Essen auf den Seychellen

    7. Sausage Rougay

    Unter den Seychellen Spezialitäten findet sich auch Sausage Rougay – ein traditionelles kreolisches Gericht, das in fast jedem Haushalt auf den Seychellen zubereitet wird. Zwei Arten von Würstchen machen diesen herzhaften Eintopf besonders: die kreolische Wurst und die gesalzene Wurst.

    Zuerst werden diese gekocht und dann in einer reichhaltigen Tomatensauce geschmort, die neben Tomaten aus Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Chili, Thymian und schwarzem Pfeffer besteht. Das Gericht ist für seine kräftigen, harmonischen Geschmacksnoten bekannt, die durch Reis und einem frischen Salat als Beilage perfekt ausbalanciert werden.

    Sausage Rougay, typisches Essen auf den Seychellen

    8. Rote Linsen-Dahl

    Dahl findet sich auf vielen seychellischen Esstischen wieder: Hierbei werden rote Linsen in einer würzigen Mischung aus Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Kurkuma gekocht. Letzteres verleiht dem Gericht eine leuchtend gelbe Farbe und einen erdigen Geschmack – und wenn dann noch die Linsen beim Kochen zerfallen, wird die Konsistenz der Mischung besonders cremig.

    Dahl wird mit Reis und als Beilage zu Fisch oder Currygerichten serviert und obwohl es sich um eine recht einfache Mahlzeit handelt, ist sie sowohl nahrhaft als auch aromatisch und kann als unverzichtbares Gericht der Seychellen bezeichnet werden.

    Rote Linsen-Dahl, typisches Essen auf den Seychellen

    9. Bouyon Blan

    Oft als Nationalgericht angesehen wird Bouyon Blan – ein traditioneller Fischeintopf: Diese kräftige Suppe ist eine Kombination aus weißem Fisch, leicht süßlicher Luffa (Kürbisart) und säuerlicher Bilimbi, einer gurkenähnlichen Frucht. Im Zusammenspiel verleihen sie dem Eintopf seinen charakteristischen Geschmack, den Sie so sicher noch nicht probiert haben.

    Weitere typische Zutaten sind Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Tomaten, die zusammen eine aromatische Basis bilden. Das Gericht wird auf den Seychellen täglich genossen und spiegelt den französischen Einfluss auf die lokale Küche wider, da es an die Bouillabaisse erinnert – eine berühmte französische Fischsuppe.

    Bouyon Blan, typisches Essen auf den Seychellen

    10. Giraffenkrabben-Suppe

    Auch wenn der Name ungewöhnlich klingt, bei der Giraffenkrabben-Suppe handelt es sich um nichts Skurriles: Die Suppe wird mit Giraffenkrabbe zubereitet, die diesen Namen trägt, da ihr markantes Muster an das Fell einer Giraffe erinnert.

    Es ist eine köstliche, würzige und dicke Umami-Suppe, die Giraffenkrabben mit Süßkartoffeln kombiniert, die in Sojasaucenbrühe gekocht werden. Die Suppe wird mit Zitronengras, Chilischoten und Ingwer gewürzt, was ihr ein süßliches, aromatisches und leicht scharfes Profil verleiht. Auf den Seychellen essen die Einheimischen diese Suppe gerne zum Mittag- oder Abendessen – traditionell serviert zu Reis.

    Giraffenkrabben-Suppe, typisches Essen auf den Seychellen

    Unsere beliebtesten Rundreisen und Routen

    1. Ein Segelboot ankert in den Seychellen, Silhouette Cruises

      ab

      1.745 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    2. Seychellen Catamaran - Ile Ronde

      ab

      4.850 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    3. Einsamer Strand auf La Digue, Seychellen

      ab

      1.599 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    Reisethemen: Was man über die Seychellen wissen sollte

    Wanderin auf der tropischen Insel Mahe, Seychelle.

    Reiseführer

    Die optimale Reisedauer für die Seychellen

    Seychellen tropischen Strand bei Sonnenuntergang.

    Reiseführer

    Die beste Reisezeit für die Seychellen

    Aldabra-Riesenschildkröte am Sandstrand. Nahaufnahme einer Schildkröte auf den Seychellen

    Inspiration

    Die 15 schönsten Sehenswürdigkeiten der Seychellen in 2024