Sorgenfrei buchen & kostenlos stornieren — Unser Tourlane Reiseversprechen!

Best of Sri Lanka

Von Sandstränden bis zum dicht begrünten Hochland mit Teeplantagen

  • ab 8 Tage
  • Privat geführt
  • ganzjährig
  • ca. 10 Stunden

Sri Lanka ist zwar nur in etwa so groß wie Bayern, bietet aber eine unglaubliche Vielfalt. Die Natur ist atemberaubend und hat von Sandstränden bis zum dicht begrünten Hochland mit Teeplantagen alles zu bieten. Bei Safaris kommen Sie in den Genuss, die wilden Tiere aus der Nähe zu erleben. Die kulturelle Vielfalt zeigt sich Ihnen beim Besuch der Tempel, die farbenfroh und reich geschmückt sind. Bei dieser Reise durch Sri Lanka erleben Sie die schönsten Ecken dieser Insel auf intensive Weise.

  1. Colombo

  2. Habarana

  3. Kandy

  4. Nuwara Eliya

  5. Yala National Park

  6.  Weniger


Best of Sri Lanka

ab

€1,289

exkl. Flug (p. P.)

Reiseberatung starten

Reiseroute

Tag 1: Colombo

Willkommen in Sri Lanka! Nach Ihrer Ankunft in Colombo werden Sie bereits am Flughafen erwartet und nach Colombo gebracht. Der erste Programmpunkt startet dann um 16:00 Uhr. Bei einer Stadtführung durch das Zentrum von Colombo lernen Sie die Sehenswürdigkeiten und Wissenswertes rund um die Hauptstadt kennen. Colombo ist eine Stadt, die stetig im Wandel ist. Zum Glück hat sich der Altstadtcharme noch an einigen Orten bewahrt. So zum Beispiel beim 100-jährigen Glockenturm und den Kolonialgebäuden aus der britischen Kolonialzeit. Beim Stadtrundgang besuchen Sie auch den „Pettah Bazaar“. Der Besuch eines Hindu- und eines buddhistischen Tempels sowie des Unabhängigkeitsplatzes geben Einblicke in die Vergangenheit und Kultur der Stadt. Zuletzt können Sie beim Spaziergang am Galle Face Green, der begrünten Promenade, den Blick über die Skyline und das Regierungsviertel schweifen lassen. Beim  Abendessen im Hotel neigt sich der erste Tag mit vielen neuen Eindrücken dem Ende zu.

Tag 2: Habarana

Nach dem Frühstück verlassen Sie Colombo und folgen der Puttlam Road nach Anuradhapura. Dort angekommen, nehmen Sie an einer interessanten Stadtführung teil. Anuradhapura hat als erste Hauptstadt des Landes eine reiche Geschichte. Vom fünften Jahrhundert vor Christus bis zum zehnten Jahrhundert nach Christus wurden von hier aus allen wichtigen Entscheidungen des Landes besiegelt. Über tausend Jahre lang war die Stadt Zentrum verschiedener singhalesischer Königsdynastien. Die Überbleibsel aus dieser Zeit lassen sich in großen Teilen der Stadt noch sehen. Anuradhapura, heute Teil des UNESCO-Weltkulturerbe, ist außerdem die Wiege des Theravada-Buddhismus. Bis heute ist die Stadt Zentrum des Glaubens und Pilgerstätte. Die bedeutendste Pilgerstätte in Anuradhapura ist der Sri Mahabodhi. Dem Glauben nach ist dieser Baum aus einem Zweig des Baumes in Bodhgaya, Nordindien, gewachsen. Unter diesem erlangte Buddha Erleuchtung. Sie besuchen in Anuradhapura ganz unterschiedliche Anbetungsstätten wie Stupas, Tempel, Schreine und Statuen und können in den Gärten spazieren.

Tag 3: Habarana

Heute machen Sie sich nach dem Frühstück auf den Weg nach Sigiriya und besteigen mit dem gleichnamigen Felsen eine der Hauptsehenswürdigkeiten des Landes. Sigiriya gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eines der besterhaltene Beispiele für altertümliche Stadtplanung. Die Stadtanlage, die sich in rund 200 Metern Höhe befindet, geht auf König Kassapa (477-495 n. Chr.) zurück. Er verlegt die Hauptstadt von Anuradhapura nach Sigiriya und ließ hierfür eine Festung errichten. Heute sind noch die Mauern, die Gärten und Teile des Löwentors zu sehen. Die Palastgebäude aus Holz sind allesamt der Zeit zum Opfer gefallen. Die sogenannten Spiegelwand ist eine glatt polierte Wand, auf der uralte Graffitis zu sehen sind. Außerdem sind einige der Fresken erhalten. Sie zeigen die als Wolkenmädchen bekannten Frauenfiguren. Auch Höhlen sind hier zu finden, in denen einst buddhistische Mönche, die sogenannten Bhikkhus lebten. Als Kassapa besiegt wurde, wurde die Hauptstadt wieder nach Anuradhapura zurückverlegt. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Polonnaruwa. Auch hier nehmen Sie zunächst an einer Stadtführung teil. Die Stadt war im Mittelalter vom 11. bis zum 13. Jahrhundert die Hauptstadt des Landes. Während der Regierungszeit der Könige Vijayabahu Parakramabahu und Nissankamalla erlebte die Stadt eine Blütezeit. Auch Polonnaruwa wurde in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbstätten aufgenommen.

Tag 4: Kandy

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Dambulla und besuchen die Dambulla-Felsentempel. Dambulla ist bekannt für seine fünf Höhlentempel, die ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Die ersten drei Höhlen sind die ältesten und größten. Alle fünf Höhlen sind mit buddhistischen Höhlenmalereien an Decken und Wände verziert. Insgesamt befinden sich in den Höhlen über 130 Buddhafiguren und zudem Statuen von Königen und anderen Göttern. Nach dem Besuch der Tempel geht die Fahrt weiter in Richtung Kandy. Auf dem Weg steht der Besuch eines Gewürzgartens in Matale auf dem Plan. Hier können Sie die Vielfalt der singhalesischen Gewürzwelt direkt im Garten bewundern. Zu sehen gibt es beispielsweise Zimt, Kardamom und Pfeffer. Einen Vorrat an Gewürzen für Zuhause können Sie sich auch sicherstellen. Ein schönes Mitbringsel, das Sie beim Kochen immer an diese Reise erinnern wird oder mit dem Sie Verwandten und Freunden eine Freude machen können.

Tag 5: Kandy

Die Reise führt Sie heute nach dem Frühstück in den „Royal Botanical Garden“ in Peradeniya. Der großzügig angelegte Garten wurde einst für die Könige erbaut, die sich hier an den Pflanzen erfreuen konnten. Heute ist der Garten ein Anziehungspunkt für Reisende aus aller Welt. Mehr als 5000 Pflanzen können hier bewundert werden. Viele der Pflanzen sind sehr selten oder gar endemisch. Bei den Besuchern besonders bleibt ist der Gewürzgarten und das Orchideenhaus mit unzähligen Vertretern der exotischen Zierpflanze. Nach dem Botanischen Garten machen Sie einen Zwischenstopp in einem Studio, in dem Edelsteine bearbeitet werden. Hier können Sie Schmuckstücke und Handwerkskunst bewundern. Nachmittags erwartet Sie in Kandy ein Rundgang zu den interessanten Orten der Stadt. Kandy war einst die Hauptstadt des letzten singhalesischen Königreiches. Im Jahr 1815 eroberten die Briten die Stadt, doch davor wehrten die Bewohner von Kandy die vielen Eroberungsversuche immer wieder erfolgreich ab. Der buddhistischen Einfluss ist in Kandy besonders gut zu erkennen. Überall gibt es buddhistische Schreine und Tempel zu bewundern. Bei der Tour geht es zum heiligen See und dem Marktplatz. Natürlich darf auch der wichtigste Ort der Stadt nicht fehlen: Der heilige Zahntempel. Im Zahntempel wird dem Glauben nach der obere linke Eckzahn Buddhas aufbewahrt. Eine der wichtigsten Reliquien der Buddhisten weltweit. Der Zahn soll einst versteckt im Haar einer Prinzessin nach Kandy gebracht worden sein. Bei einer Prozession, die einmal im Jahr stattfindet, wird der Zahn als Reliquie durch die ganze Stadt getragen, begleitet von unzähligen Menschen.

Tag 6: Nuwara Eliya

Heute ist das erste Ziel das Städtchen Nuwara Eliya, das idyllisch in den Bergen gelegen ist. Hier unternehmen Sie einen Rundgang durchs Zentrum und besuchen anschließend eine Teeplantage. Dabei lernen Sie alles über Anbau, verschiedene Sorten und Produktion. Die Teeplantagen sind typisch für diese Gegend, denn hier oben ist das Klima kühler und feuchter als im Rest des Landes. Daher zogen sich bereits die Briten in die angenehme Kühle zurück. Im Jahr 1828 wurden hier eine Straße und eine Station für die Pflege britischer Soldaten errichtet. Sir Samuel Baker war dabei sofort vom Charme Nuwara Eliyas angetan und errichtete seine Farm mit Vieh und Pflanzen ganz im englischen Stil. Am Nachmittag geht Ihre Fahrt weiter nach Bandarawela. Die Stadt ist voller blühender Pflanzen wie Rosen und Bäumen. Das ganzjährig angenehme Klima sorgt für ein immergrünes Erscheinungsbild und ist deshalb ein beliebter Ferienort für Einheimische und Reisende. Bei Spaziergängen können Sie die üppige Flora bewundern und immer wieder an den Aussichtspunkten anhalten.

Tag 7: Yala-Nationalpark

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Yala. Die Fahrt dorthin ist ein landschaftliches Erlebnis. Auf dem Weg nach Süden kommen Sie an Ella vorbei und an einer Schlucht mit imposanten Ausblicken. Diese Gegend gehört zu den schönsten des Landes. Bei einem kurzen Fotostopp können Sie die Wasserfälle von Ella betrachten. Nach der Panoramafahrt geht es am Nachmittag direkt weiter im Programm. Sie werden im Yala-Nationalpark schon von einem Jeep für die Nachmittagssafari erwartet. Der bekannte Nationalpark im Süden des Landes bietet rund 400 Elefanten einen Lebensraum. Die Chancen, die Dickhäuter zu sehen, sind also sehr gut. Neben den Elefanten leben im Park unter anderem auch Leoparden, Wasserbüffel, Krokodile und viele verschieden Vogelarten wie See-Adler. In der Parklandschaft geht es also wild zu! Mit etwas Glück bekommen Sie bei dieser Safari einige der imposanten Bewohner vor die Linse. Genießen Sie dieses Tierabenteuer in vollen Zügen.

Tag 8: Ende der Reise

Heute endet die Reise zu den Höhepunkten des Landes. Vielleicht möchten Sie noch ein paar weitere Tage am Strand verbringen und verlassen das Hotel heute in Richtung eines der Strandresorts. Ansonsten werden Sie zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie Ihren Rückflug antreten. Nutzen Sie den Flug, um noch einmal die schönsten Momente der Reise vor Ihrem geistigen Auge zu erleben. Das sind Erinnerungen, die bleiben. Weniger

Sprechen Sie mit einem Tourlane Reiseexperten

Zusammen, haben unsere Reiseexperten:

mehr als 1.000 Jahre Beratungserfahrung

über 150 Länder bereist

mehr als 40 Nationaliäten

über 10.000 Traumreisen maßgeschneidert

Wähle Addons zu deinem Trip

Essen und Trinken

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Aktivitäten

Weintesten oder Safari

Unterkünfte

Vom Luxushotel, zum Campingplatz oder bis zum Spa

Transport

Transfer zum Hotel und Flughafen

Frühstück, Mittagessen oder Abendessen

Weintesten oder Safari

Vom Luxushotel, zum Campingplatz oder bis zum Spa

Transfer zum Hotel und Flughafen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen


  • 100% kostenlos planen

    Erhalten Sie Ihr unverbindliches Angebot!

  • Individuelle Reisen

    Maßgeschneidert auf Ihre Wünsche.

  • Expertenberatung

    Erfahrene Reiseexperten mit lokalen Geheimtipps.

  • 24/7 Notfall Betreuung

    Geht was schief? Rufen Sie uns jeder Zeit an.

Tourlane verwendet Cookies, um Ihren Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.


Mit Tourlane wird jeder zum Entdecker. Als Ihr persönlicher Experte planen wir Reisen, an die Sie sich ein Leben lang erinnern. Gemeinsam finden wir das nächste große Abenteuer, das perfekt auf Sie zugeschnitten ist.

Unser Reiseversprechen

Unser Reiseversprechen

Sorgenfrei buchen

Kostenlose Stornierung mit Geld-zurück-Garantie oder flexible Umbuchung.

Mehr erfahren