Ansicht des Hafens von Tenby, Pembrokeshire, Wales, Großbritannien.

Die beste Reisezeit für Wales

Entdecken Sie Wales von Mai bis September bei optimalem Reisewetter

    Wales Reisen

    Reiseführer

    Inspiration

    Orte

    Wales Reisen

    Reiseführer

    Inspiration

    Orte

    1. Reiseziele
    2. Europa
    3. Wales
    4. Die beste Reisezeit für Wales

    Unsere Expertenempfehlung

    Die beste Reisezeit für Wales ist von Mai bis September. Denn jetzt bietet sich das Klima sowohl für entspannte Tage an der Küste als auch für einen spannenden Roadtrip oder unvergessliche Wanderungen in der malerischen Bergwelt an.

    Reiseexperte für die USA
    Marvin LuczynskiReiseexperte für Wales
    Panorama von Llanddwyn (Tér Mawr) Leuchtturm auf Anglesey, Wales, Großbritannien.

    Auf einen Blick

    Wann ist die beste Reisezeit für Wales?

    Während Sie die walisische Halbinsel grundsätzlich das ganze Jahr über besuchen können, sollte die gewählte Reisezeit für einen Besuch in Wales zu Ihren individuellen Reiseplänen passen. Daher gelten vor allen Dingen die Monate Mai bis September als beste Reisezeit für Wales. Immerhin laden nun angenehme Werte zwischen 8 und 18 °C, viel Sonne und spürbar weniger Regen zum Entdecken und Genießen ein.

    Nutzen Sie die gemäßigten Temperaturen im Frühling für einen spannenden Aktivurlaub. Entdecken Sie die abwechslungsreiche Küstenlandschaft mitsamt ihrer weiten Sandstrände und dramatischen Steilküsten im Sommer. Oder erleben Sie Wales im Herbst mit deutlich weniger Touristen. Ein Urlaub zu dieser Jahreszeit bietet sich zudem wunderbar an, um vor der Halbinsel zu surfen.

    Unabhängig davon, wann Sie nach Wales reisen, sollten Sie stets mit wechselhaftem Wetter und vereinzelten Schauern rechnen. Passende Regenkleidung gehört daher das ganze Jahr über ins Reisegepäck.

    Klimatabelle für WalesJanFebMärzAprMaiJuniJuliAugSeptOktNovDez
    Max. Temperaturen in °C881012151819191814118
    Min. Temperaturen in °C3345811121211864
    Sonnenstunden pro Tag 234667665422
    Regentage pro Monat 181416131312131314181817
    Wassertemperatur in °C 1099101113151616151312

    Die Jahreszeiten in Wales

    Die walisische Halbinsel wartet mit einem gemäßigten, maritimen Klima auf, das sich durch milde Sommer und kühle Winter kennzeichnet. Somit eignet sich Wales grundsätzlich als ganzjähriges Reiseziel. Während die Temperaturen das ganze Jahr kaum über 20 °C steigen, kommt es im Winterhalbjahr jedoch zu vermehrten Niederschlägen.

    Daher gelten besonders die Monate Mai bis September als beste Reisezeit für Wales. Unabhängig davon, sollten Sie die Reisezeit für einen Besuch in Wales unbedingt an die geplanten Aktivitäten anpassen.

    Wales im Frühling

    Im Frühling locken in Wales frische Temperaturen zwischen 4 und 15 °C. Und obwohl das Wetter weiter wechselhaft bleibt, nimmt die Regenwahrscheinlichkeit bereits im April deutlich ab. Lassen Sie es sich daher nicht nehmen, die herrlichen Küstenlandschaften der Halbinsel bei ausgedehnten Spaziergängen oder Reitausflügen zu entdecken. Oder nutzen Sie die Sonne, für unvergessliche Wanderungen durch die einzigartige Natur. Bedenken Sie jedoch, dass Wales zu den feuchtesten Regionen Europas gehört. Passende Regenkleidung sollte daher auch im Frühling nicht in Ihrem Reisegepäck fehlen.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Wales im Frühling (März bis Juni).

    Wales im Sommer

    Ab Mitte Mai zeigt sich die Sonne in Wales vermehrt. Das Thermometer erreicht mit Temperaturen um die 20 °C seine Höchstwerte und die Niederschlagswahrscheinlichkeit ist vergleichsweise gering. Daher herrscht im Sommer Hochsaison in Wales. Nun erwartet Sie die walisische Halbinsel mit idealem Reisewetter für eine Wandertour in den Bergen oder einen entspannten Aufenthalt an der malerischen Küste. Alternativ sorgen zahlreiche Festivals und Events für reichlich Abwechslung und Unterhaltung. Bedenken Sie jedoch, dass es gerade während der Sommerferien zu höheren Besucherzahlen und steigenden Preisen kommen kann.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Wales im Sommer (Juni bis September).

    Wales im Herbst

    Der walisische Herbst ist sowohl abwechslungsreich als auch wechselhaft. Während Sie noch bis Mitte Oktober sommerliche Temperaturen erwarten können, bewegen sich die Werte im November lediglich zwischen 6 und 11 °C. Der Himmel ist häufig bewölkt und die Regenwahrscheinlichkeit nimmt durch Tiefdruckgebiete vom Atlantik wieder zu. Dennoch begeistert diese Jahreszeit mit einer faszinierenden Farbenpracht. Nutzen Sie daher die Gelegenheit, um Wales bei einem Aktivurlaub und geringeren Besucherzahlen in aller Ruhe zu erleben.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Wales im Herbst (September bis Dezember).

    Wales im Winter

    Mit Temperaturen zwischen 4 und 8 °C sind die Winter in Wales vergleichsweise kühl. Darüber hinaus gilt der Winter als regenreichste Zeit des Jahres, sodass Outdoor-Aktivitäten nur bedingt möglich sind. Gerade in den Bergregionen ist jetzt vermehrt mit Schneefall und nächtlichen Werten nahe dem Gefrierpunkt zu rechnen. Noch dazu schließen viele Sehenswürdigkeiten in dieser Jahreszeit ihre Türen. Dennoch lohnt ein Besuch im Winter, um die traditionelle walisische Küche kennenzulernen und in einem der gemütlichen Cottages an der Küste zu entspannen.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Wales im Winter (Dezember - März).

    Optimale Reisezeit für Sehenswürdigkeiten und Orte

    Beste Reisezeit für Cardiff

    Besuchen Sie die walisische Hauptstadt zwischen Mai und September. In diesen Monaten begrüßt Sie Cardiff nicht nur mit angenehmen Temperaturen zwischen 8 und 20 °C, viel Sonne und weniger Regen, sondern sorgt mit jeder Menge Events und Freizeitangebote für Abwechslung und Unterhaltung. Besuchen Sie beispielsweise das Cardiff Castle, um mehr über die walisische Kultur zu erfahren. Erkunden Sie die Cardiff Bay bei einer Bootstour. Oder entdecken Sie den atemberaubenden Brecon-Beacons Nationalpark bei einer Rad-, Wander- oder Reittour.

    Überblick über die Mindest- und Höchsttemperaturen, Regentage und Sonnenstunden in Cardiff pro Kalendermonat.

    Die beste Reisezeit für den Snowdonia Nationalpark

    Der wunderschöne Snowdonia Nationalpark sorgt vor allen Dingen unter Aktivurlaubern für Begeisterung. Erleben Sie die zauberhaften Landschaften zwischen Juni und September bei optimalem Reisewetter. Nutzen Sie die wenigen Niederschläge und angenehmen Temperaturen von bis zu 18 °C für unvergessliche Trekkings, Reitausflüge oder Kanufahrten. Folgen Sie den knapp 1.500 Kilometer langen Wegen per Rad entlang dramatischer Wasserfälle, historischer Burgruinen und kristallklarer Seen. Oder erklimmen Sie den Gipfel des 1.085 Meter hohen Berg Snowdon (Yr Wyddfa), um den Park von oben zu bestaunen.

    Überblick über die Mindest- und Höchsttemperaturen, Regentage und Sonnenstunden im Snowdonia Nationalpark pro Kalendermonat.

    Optimale Reisezeit für die beliebtesten Aktivitäten

    Golfen

    Grundsätzlich können Sie das ganze Jahr über in Wales golfen. Je nach Region erwarten Sie dabei Temperaturen zwischen 5 und 20 °C. Dennoch gelten besonders der Frühling und Herbst als ideale Reisezeit für einen Golfurlaub. Nun lockt die Region mit angenehmen Temperaturen, viel Sonne und vergleichsweise wenig Regen, sodass Sie die spektakulären Landschaften der Halbinsel in vollen Zügen genießen können. Setzen Sie hingegen auf wärmere Werte, bietet sich eine Golfreise im Sommer an. Indem Sie Golfplätze in höheren Lagen wählen, können Sie zu warme Temperaturen spielerisch umgehen.

    Ein Golfer schlägt auf einem wunderschönen Linkskurs an der Küste.

    Surfen

    In Wales laden knapp 20 verschiedene Surfspots zum Wellenreiten ein. Damit haben sowohl Anfänger als auch erfahrene Wassersportler reichlich Platz und Auswahl, um Ihr Können unter Beweis zu stellen. Die beste Reisezeit für einen Surfurlaub auf der walisischen Halbinsel ist unterdessen in den Herbst- und Wintermonaten, wenn stärkere Winde vor der Küste für herrliche Wellen sorgen. Gleichzeitig kann die Wassertemperatur mit durchschnittlich 12°C eine Herausforderung darstellen. Dennoch lockt Wales nun mit regelmäßigem Sonnenschein und Temperaturen zwischen 8 und 14 °C.

    Lächelnde Frau auf dem Wakesurfboard

    Wandern

    Die beste Reisezeit für einen Wanderurlaub in Wales ist im Sommer. Zwischen Juni und August begeistert die Region nämlich mit angenehm warmen Werten zwischen 11 und 19 °C, viel Sonne und wenigen Niederschlägen. Erkunden Sie die Waliser Berge nun bei optimalen Konditionen und unternehmen Sie unvergessliche Touren durch die spektakuläre Natur. Bedenken Sie jedoch, dass der Sommer die touristische Hochsaison in Wales ist. Wer die Region mit weniger Besuchern und bei günstigeren Preisen erkunden möchte, sollte daher im Mai oder September reisen.

    Ein Wanderer erkundet den Gylder Fach hoch oben auf der Snowdonia Moutain Range in Wales, Großbritannien.

    Unsere beliebtesten Rundreisen und Routen

    Entdecken Sie die walisische Halbinsel auf einer maßgeschneiderten Wales-Reise hautnah und lassen Sie sich von der zauberhaften Küste oder den malerischen Berglandschaften verzaubern. Unsere Reiseexperten unterstützen Sie gerne mit einer individuellen Reiseplanung.

    1. Das Panorama von Snowdonia-Nationalpark in Nord-Wales, Großbritannien.

      ab

      6.235 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    2. Ansicht von Tenby Harbour, Castle Hill, Wales, Großbritannien.

      ab

      1.255 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    Optimale Reisezeit nach Reiseart

    Roadtrip

    Dank des milden Klimas eignet sich Wales ganzjährig für einen Roadtrip. Dennoch empfehlen sich vor allen Dingen die wärmeren, trockenen Monate Mai bis September für eine individuelle Entdeckungsreise. Folgen Sie nun dem atemberaubenden Coastal Way und genießen Sie den Blick auf die dramatische Küstenlandschaft der Halbinsel. Entdecken Sie den Black Mountain Pass mit seinen unzähligen Haarnadelkurven und atemberaubenden Tälern. Oder staunen Sie entlang des North Wales Way über raue Landschaften, historische Burgen und wunderschöne Berge.

    Bergstraße durch die Landschaft in Wales, Vereinigtes Königreich.

    Familienreise

    Wer eine Familienreise nach Wales plant, sollte im Mai oder September reisen. Auf diese Weise umgehen Sie die steigenden Besucherzahlen und höheren Preise während der Sommermonate, profitieren aber dennoch von herrlichem Urlaubswetter. Während sich Reisen im Mai vor allen Dingen für Wanderungen und Outdoor-Aktivitäten anbieten, locken im September weiter sommerliche Konditionen mit Werten von bis zu 18 °C. Somit haben Sie auch in der Nebensaison die Möglichkeit, die zauberhaften Landschaften, die charmanten Städte oder die einzigartigen Strände der Region zu erkunden.

    Rückansicht der Familie mit Fischernetzen zu Fuß entlang der Küste des Winterstrandes.

    Strandurlaub

    Mit Höchsttemperaturen um die 20 °C eignen sich besonders die Monate Juli und August für einen Strandurlaub an der walisischen Küste. Nutzen Sie die langen Sonnenstunden und die geringe Niederschlagswahrscheinlichkeit für einen entspannten Aufenthalt an einem der weiten Sandstrände. Und genießen Sie den Blick auf die dramatischen Steilküsten. Zudem erreicht die Wassertemperatur mit 16 °C nun ihr Maximum. Wer vor der Küste von Wales schwimmen möchte, sollte daher die Gelegenheit ergreifen.

    Walisische Flagge in einer Burg geformte Sandburg am Strand im Somme.

    Flitterwochen

    Verbringen Sie zwischen Mai und September romantische Flitterwochen in Wales. Erkunden Sie die zauberhafte Küstenlandschaft bei ausgedehnten Spaziergängen und fantastischem Wetter. Machen Sie es sich in einem der charmanten Cottages gemütlich. Nutzen Sie das umfassende Freizeitangebot für Rad-, Reit- und Wanderausflüge an der frischen Luft. Oder genießen Sie die atemberaubende Region bei einer unvergesslichen Heißluftballonfahrt aus der Vogelperspektive. Bei optimalem Reisewetter und schier unerschöpflichen Möglichkeiten, können Sie den Rest getrost dem walisischen Schutzpatron der Liebe, St. Dwynwen, überlassen.

    Paar sitzt auf einem Strand in Wales, Großbritannien.

    Reisethemen: Was man über Wales wissen sollte

    Panorama von Llynnau Mymbyr Seen in Dyffryn Mymbyr, Wales, Großbritannien.

    Inspiration

    Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Wales

    Blick auf den Oxwich Bay, Gower-Halbinsel, Wales, Großbritannien.

    Inspiration

    Top 10 der schönsten Strände in Wales

    Obstkuchen Bara Brith. Walisische traditionelle Dessert.

    Inspiration

    Essen in Wales: Top 10 Gerichte