Obstkuchen Bara Brith. Walisische traditionelle Dessert.

Essen in Wales: Top 10 Gerichte

Herzhafte Köstlichkeiten mit typisch walisischen Zutaten

    Wales Reisen

    Reiseführer

    Inspiration

    Orte

    Wales Reisen

    Reiseführer

    Inspiration

    Orte

    1. Reiseziele
    2. Europa
    3. Wales
    4. Essen in Wales: Top 10 Gerichte

    Was ist typisches Essen in Wales?

    Typisches Essen in Wales geht meist auf jahrhundertelange Traditionen zurück, die sich aus den Bedürfnissen der Arbeiterklasse ergaben. Diese brauchte nach einem langen Tag nahrhafte Gerichte aus lokalen Zutaten, zu denen etwa das köstliche Lammfleisch oder der kraftvolle Käse der Region gehörten. Hier sind einige tolle Spezialitäten aus Wales.

    Reiseexperte für die USA
    Marvin LuczynskiReiseexperte für Wales
    Tatws Pum Munud Fünf-Minuten-Kartoffeln ist ein traditioneller walisischer Eintopf, der mit geräuchertem Speck, Vorräten, Kartoffeln und Karotten aus der Nähe in einer Pfanne hergestellt wird. Vertikale Obere Ansicht

    Übersicht

    1. Cawl

    Als Nationalgericht von Wales gilt Cawl. Während das Wort für allerlei Suppen verwendet werden kann, so bezeichnet es meist einen traditionell walisischen Eintopf mit Lamm, seltener auch Rindfleisch. Eine weitere wichtige Zutat ist Lauch, zudem wird verschiedenes saisonales Gemüse hinzugefügt.

    Gegessen wird das Gericht bereits seit dem 14. Jahrhundert, vermutlich sogar noch länger, besonders beliebt ist es in den kalten Wintermonaten. Als Beilage ist frisches Brot üblich, teilweise auch walisischer Käse.

    Traditionelle walisische Suppe namens Cawl mit einer Auswahl an Wurzelgemüse und Fleisch, in diesem Fall Lamm, serviert mit Brot und Butter.

    2. Welsh Rarebit

    In Wales essen viele gern Welsh Rarebit. Dieses Gericht besteht aus geschmolzenem Käse mit Gewürzen und Kräutern, der auf eine Scheibe geröstetem Mischbrot oder einen Cracker gegeben wird. Gut geeignete Käsesorten sind etwa Cheddar oder Caerphilly. Über die Jahrhunderte sind viele Variationen entstanden, so werden heute meist Senf, Worcestershire-Sauce und oft auch Paprikapulver zur Käsemischung gegeben.

    Der ursprüngliche Name der Speise lautete Welsh Rabbit, womit vermutlich der Mangel an Fleisch ironisch kommentiert wurde. Auch ein eigener Tag ist dem Welsh Rarebit gewidmet: Der 3. September ist Nationaler Welsh Rarebit Tag.

    Traditioneller walisischer Rarebit - Toast mit einer Sauce aus geschmolzenem Käse, Bier, Senf und Worcestershire-Sauce.

    3. Laverbread

    Ein weiteres typisches Essen aus Wales ist Laverbread. Umgangssprachlich wird es auch als „walisischer Kaviar“ bezeichnet. Seit mehr als 400 Jahren werden dafür lokale Meeresalgen, genannt Laver, über mehrere Stunden gekocht und dann püriert. Danach haben Sie mehrere Möglichkeiten. Oft werden die Algen mit Hafer vermischt und gebraten, gewürzt wird manchmal mit Olivenöl oder Zitronensaft.

    Die Paste kann kalt als Salat gegessen werden, eventuell mit Fleisch. Für eine herzhaftere Option, die gern zum Frühstück serviert wird, wird die Paste warm mit Speck aufgetischt.

    Uncooked laverbread-Spezialität von Wales

    4. Welsh Cake

    Ein beliebtes süßes Gebäck unter den Spezialitäten aus Wales ist der Welsh Cake. Andere Namen für ihn sind Bakestone oder Griddle Cake. Diese beziehen sich auf die Grillplatte, die für die Herstellung notwendig ist.

    Der Welsh Cake ist eine Art Mischung aus Scone und Pancake. Zutaten sind Mehl, Eier, Milch Butter, Zucker und Rosinen. Letztere werden manchmal durch Schokostückchen ersetzt. Dazu kommen oft Gewürze wie Zimt oder Muskatnuss. Serviert werden sie warm oder kalt, normalerweise ohne Beilage, aber gern zum Tee.

    Stapel eisgekühlte walisische Kuchen auf rustikalem Holztisch

    5. Bara Brith

    Bara Brith ist die typisch walisische Art eines Früchtebrots. Der einzigartige Geschmack entsteht dadurch, dass die benutzten Trockenfrüchte über Nacht in kalten Schwarztee und braunen Zucker getränkt werden. Danach werden sie mit Mehl, Eiern und Gewürzen zu einem Brot gebacken.

    Serviert wird Bara Brith schließlich in Scheiben mit Butter, gern an besonderen Tagen wie Weihnachten oder dem St. David’s Day, der Tag des walisischen Schutzpatrons am 1. März. Bara Brith bedeutet übrigens „gesprenkeltes Brot“.

    Obstkuchen Bara Brith. Walisische traditionelle Dessert mit Tasse Tee. Grauer Hintergrund. Nahaufnahme.

    6. Glamorgan Sausages

    Glamorgan Sausages sind vegetarische Würste aus walisischem Käse. Der ursprünglich dafür genutzte Glamorgan-Käse wird heute nicht mehr produziert, stattdessen wird meist Caerphilly verwendet, da diese Sorte über einen ähnlich kräftigen Geschmack verfügt. Der Käse wird mit Gewürzen und Lauch, alternativ auch Zwiebeln, vermischt und dann paniert.

    Während die Glamorgan Sausages bereits seit mehreren Jahrhunderten gegessen werden, wuchs ihre Beliebtheit vor allem während des Zweiten Weltkriegs aufgrund der damaligen Rationierung von Fleisch.

    Glamorgan-Würstchen auf weißem Grund. Glamorgan-Würstchen sind vegetarische Würste aus Käse, Lauch und Paniermehl aus Wales.

    7. Crempog

    Unter den süßen Spezialitäten aus Wales finden Sie Crempogs. Andere Namen für diese Pfannkuchen sind Ffroes, Pancos oder Cramoth. Die Dicke der Crempogs ist den amerikanischen Pancakes ähnlich, anders als diese werden sie jedoch mit Essig hergestellt. Weitere Zutaten sind Buttermilch, Mehl, Zucker und Eier. Gekocht werden sie auf einem Grillrost, bis sie goldbraun sind.

    Serviert werden sie meist warm, aufeinandergestapelt und mit Butter und Honig begossen. Hochsaison haben die Crempogs am Fastnachtsdienstag.

    Amerikanische Pfannkuchen mit Blaubeeren, Erdbeeren und Kirschen mit Honig beträufelt

    8. Tatws Pum Munud

    Tatws Pum Munud bedeutet übersetzt Fünf-Minuten-Kartoffeln und steht für eine nahrhafte Brühe. Hauptzutaten sind Speck, Kartoffeln und Gemüse wie Zwiebeln, Karotten oder Erbsen.

    Tatws Pum Munud ist einfach und schnell zuzubereiten und dazu noch günstig. Die Zutaten werden in flache Scheiben geschnitten und dann in einer Pfanne gekocht. Auch serviert wird der Eintopf meist auf einem tiefen Teller statt in einer Schüssel. Dazu kommen dann gern knuspriges Brot mit Butter oder auch Worcestershire-Sauce.

    Walisischer Eintopf Kartoffeln mit Speck, Zwiebeln und Karotten in einer Bratpfanne auf dem Tisch. horizontale Draufsicht von oben

    9. Walisisches Lamm

    Wales ist bekannt für seine Schafzucht, so kommen hier etwa drei Schafe auf einen Einwohner. Kein Wunder also, dass walisisches Lammfleisch ein beliebtes Gericht unter Einheimischen ist. Die guten Zuchtbedingungen sorgen für Fleisch, das von hoher Qualität ist und mit seinem Geschmack überzeugt.

    Eine empfehlenswerte Sorte etwa ist das Salt Marsh Lamb, welches an der Küste produziert wird und besonders zart ist. Typische Lammgerichte sind Lammkeule, Lammschulter, Lammrücken oder Braten.

    Ein gekochtes Lammkarree auf einem Brett.

    10. Conwy Mussels

    Das Fischerdorf Conwy im Norden von Wales zieht Touristen mit seinem idyllischen Flair sowie mit seinen köstlichen, frischen Muscheln an. Hier trifft der Fluss Conwy auf das Irische Meer, wobei sich Flusswasser und salziges Meerwasser vermischen, was wunderbare Bedingungen für die lokalen Muscheln schafft.

    Conwy Mussels sind besonders groß und fleischreich. In Wein gekocht und mit Gemüse serviert, sind sie eine herrliche Mahlzeit für Feinschmecker. Sogar ein Conwy Mussel-Museum gibt es in Wales.

    Frische Meeresfrüchte mit Petersilie und Knoblauch.

    Unsere beliebtesten Rundreisen und Routen

    Benötigen Sie Inspiration für Ihre Wales-Reise? Lassen Sie sich von unseren Reiseexperten eine maßgeschneiderte Route zusammenstellen und entdecken Sie die walisische Küche und ihre Spezialitäten.

    1. Das Panorama von Snowdonia-Nationalpark in Nord-Wales, Großbritannien.

      ab

      6.235 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    2. Ansicht von Tenby Harbour, Castle Hill, Wales, Großbritannien.

      ab

      1.255 €

       

      exkl. Flug (p.P.)

    Reisethemen: Was man über Wales wissen sollte

    Ansicht des Hafens von Tenby, Pembrokeshire, Wales, Großbritannien.

    Reiseführer

    Die beste Reisezeit für Wales

    Panorama von Llynnau Mymbyr Seen in Dyffryn Mymbyr, Wales, Großbritannien.

    Inspiration

    Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Wales

    Blick auf den Oxwich Bay, Gower-Halbinsel, Wales, Großbritannien.

    Inspiration

    Top 10 der schönsten Strände in Wales