Reiseberatung:
Casco Viejo Straße in einem alten Teil von Panama-Stadt

Entdecken Sie Panama

Kaffee, Nebelwälder und traumhafte Küsten

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Mittelamerika-Experten gezielt auf Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Ihre Individualreise nach Panama

Auf der Landzunge zwischen Mittel- und Südamerika, zwischen Pazifik und Karibik, empfängt Sie das abwechslungsreiche Panama. Wandern Sie hier durch artenreichen Dschungel, entspannen Sie an weißen Sandstränden, erleben Sie das moderne Panama in Panama City und die reiche Vergangenheit in den Ruinen spanischer Küstenstädte. Jeder Tag in diesem facettenreichen Land erwartet Sie mit neuen Abenteuern. Sind Sie bereit für eine unvergessliche Reise nach Mittelamerika?

Das können Sie in Panama erleben

Panama ist ein echtes Paradies für Reisende, die Ihren Aufenthalt gern aktiv gestalten möchten. Die spektakuläre Natur des Landes lässt sich zu Wasser hervorragend schnorchelnd oder tauchend erkunden; an Land bieten sich Wanderungen an. Aus einer neuen Perspektive lernen Sie Panama beim Gang über eine der vielen Hängebrücken und Baumkronenpfade kennen. Nervenkitzel verspricht Ziplining oder White Water Rafting.

Sehenswürdigkeiten in Panama

Panama Kanal

Die rund 82 Kilometer lange künstliche Wasserstraße gilt als eines der größten Weltwunder und ein Meisterwerk der Ingenieurskunst. Der Panamakanal erstreckt sich von Colón bis nach Panama City und ermöglicht jedes Jahr rund 14.500 Schiffen das Land zu durchqueren. Im Miraflores Visitors Center, das sich unweit von Panama City nahe der Mirafloresschleuse befindet, erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses bedeutenden Kanals.

Panama Viejo

Östlich von Panama City an der Pazifikküste erwarten Sie die Ruinen der ältesten spanischen Kolonialstadt. Seit 2003 gehört das Gelände zum UNESCO Weltkulturerbe. Bewundern Sie hier beispielsweise die Kathedrale Nuestra Señora de la Asunción und zahlreiche Klöster. Im Museum nahe des Ruinengeländes können Sie sich über die Geschichte der Siedlung informieren.

Soberania Nationalpark

Werden Sie im tropischen Regenwald des Soberania Nationalpark zum Entdecker. Auf 195 Quadratkilometern, etwa 25 Kilometer von Panama City entfernt, leben über 100 Säugetierarten, über 500 Vogelarten sowie zahlreiche Amphibien, Reptilien und Süßwasserfische. Sie können den Park auf etlichen Wanderwegen erkunden, darunter auch die sogenannte Pipeline Road, die als eine der besten Gegenden zur Vogelbeobachtung gilt.

Casco Viejo

Das historische Viertel von Panama City, Casco Viejo, gehört seit 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe und erwartet Sie mit einer Vielzahl sehenswerter, geschichtsträchtiger Bauwerke. Neben Kolonialbauten entlang schmaler Straßen können Sie sich außerdem auf unzählige charmante Cafés, Bars und Restaurants freuen. Neben Sie am Abend Platz in einer der Rooftopbars und lassen Sie den Blick über die Dächer der Altstadt bis zur modernen Skyline schweifen.

Metropolitan Natural Park

Der Metropolitan Natural Park empfängt Sie inmitten des geschäftigen Panama City. Er ist somit das einzige tropische Naturschutzgebiet Mittelamerikas, welches sich in einer Stadt befindet. Entlang zahlreicher Wanderwege können Sie die einzigartige Flora und Fauna genießen. Die beiden Aussichtspunkte Los Caobos und Cerro Credo auf 140 bzw 150 Metern über dem Meeresspiegel garantieren atemberaubende Ausblicke.

Reiseführer für Panama

Lassen Sie sich diese Orte nicht entgehen.

Beste Reisezeit für Panama

In Panama erwartet Sie ein tropisches Klima, mit ganzjährigen Temperaturen zwischen 29” und 32° Celsius. In den Höhenlagen wird es etwas kühler, gleiches gilt für die Südküste am Pazifischen Ozean. Die Nordküste, die sich an der Karibik befindet, ist jedoch regenreicher.
Von Mitte Dezember bis Mitte April ist sowohl an der Pazifik- als auch an der karibischen Küste mit den insgesamt geringsten Niederschlägen zu rechnen. Entsprechend fällt die Hauptsaison für eine Panama-Reise in diese Zeit. Wer jedoch gern im Landesinneren Rafting unternehmen möchte, der sollte die Regenzeit von Mai bis November vorziehen, da die Flüsse dann mehr Wasser führen.

Schnell & einfache Reiseplanung

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote