Verschiedene blühende Stauden vor der großen Moschee in Muscat bei Sonnenuntergang

Die beste Reisezeit für den Oman

Abenteuer, Entspannung und Kultur zur besten Reisezeit

    Oman Reisen

    Reiseführer

    Inspiration

    Orte

    Oman Reisen

    Reiseführer

    Inspiration

    Orte

    1. Reiseziele
    2. Naher Osten
    3. Oman
    4. Die beste Reisezeit für den Oman

    Unsere Expertenempfehlung

    Die beste Reisezeit für den Oman ist zwischen November und März. Denn jetzt locken im gesamten Sultanat angenehme Temperaturen, viel Sonne und so gut wie kein Regen. Ideale Bedingungen also, um Küsten, Berg- und Wüstenlandschaften hautnah zu erleben.

    Camille Mollon, Reiseexpertin für Oman
    Camille MollonReiseexpertin für Oman
    Drei Kamele am Strand

    Auf einen Blick

    Wann ist die beste Reisezeit für den Oman?

    Die Monate November bis März gelten als beste Reisezeit für einen Besuch im Oman. Nach den heißen Sommermonaten laden nun angenehme Werte entlang der 30-Grad-Marke zum Entdecken der facettenreichen Städte und Landschaften ein. Beachten Sie jedoch, dass das Klima in Oman aufgrund der vielseitigen Topografie regional variiert.

    So ist es an der Südküste grundsätzlich etwas wärmer als am Golf von Oman, während es in den Bergregionen gerade nachts merklich abkühlt. Und genau diese Unterschiede erlauben es Ihnen auf einer Reise Kultur, Abenteuer und Entspannung zu kombinieren. Unternehmen Sie einen Städtetrip nach Maskat. Tauchen Sie in Salalah. Oder erleben Sie die Wüste bei Nacht.

    Klimatabelle für OmanJanFebMärzAprMaiJuniJuliAugSeptOktNovDez
    Max. Temperaturen in °C252731364040383838353027
    Min. Temperaturen in °C141719232627272826221916
    Sonnenstunden pro Tag 999101110991010109
    Regentage pro Monat 232101110002
    Wassertemperatur in °C242426282929282828282826

    Die Jahreszeiten im Oman

    Das Klima im Oman zeichnet sich durch kaum Niederschlag, viel Sonne und ganzjährig warme Temperaturen aus. Während es im Landesinneren grundsätzlich wärmer ist als entlang der Küste, wird das Wetter am Arabischen Meer und am Golf vom Oman gerade in den heißen Sommermonaten von beständigen Passatwinden und Monsunregen bestimmt. Im Gegensatz dazu begeistern die Monate November bis März mit milderen Temperaturen und optimalem Reisewetter. Daher gelten die Wintermonate als beste Reisezeit für den Oman.

    Der Oman im Frühling

    Zu Frühlingsbeginn laden die warmen Temperaturen im Oman zu zahlreichen Outdoor-Aktivitäten ein. Im März und April ist das Wetter bereits sehr sommerlich, mit Maximaltemperaturen von 30-35°C. Dennoch variiert das Klima nach Region deutlich. Während Sie besonders in Salalah lange Sonnenstunden, angenehme Tagestemperaturen um die 30° C und warmes Wasser erwarten, erreichen die Temperaturen am Golf vom Oman wie auch im Landesinneren ab Mai die 40-Grad-Marke. Und selbst ein Badeurlaub an der Ostküste sorgt bei Wassertemperaturen über 30° C nur bedingte Abkühlung.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Oman im Frühling

    Der Oman im Sommer

    Der Juni, Juli, August und September zeichnen sich im Oman durch beständige Hitze und geringe Temperaturschwankungen aus. Während sich die Werte tagsüber um die 40-Grad-Marke bewegen, kühlt es auch nachts lediglich auf 30°C ab. Gerade an der Küste ist es nun sehr warm und schwül. Kühlere Temperaturen erwarten Sie hingegen in den Bergregionen, wo regelmäßige Schauer für angenehme Frische sorgen. Gleichzeitig sinken die Werte nach Sonnenuntergang hier jedoch selbst im Sommer auf etwa 10° C.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Oman im Sommer

    Der Oman im Herbst

    Im September und Oktober locken im Oman weiter bis zu zehn Sonnenstunden pro Tag sowie sommerliche Temperaturen. Im November lässt die Hitze merklich nach und angenehmes Wetter mit Werten um die 25° C lädt zum Erkunden der herrlichen Landschaften ein. Besuchen Sie jetzt sowohl die Landeshauptstadt Maskat am Golf vom Oman als auch das Landesinnere, das Hadschar-Gebirge oder die Südküste um Salalah. Unternehmen Sie Wanderungen, gehen Sie tauchen oder genießen Sie einen klassischen Städtetrip.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Oman im Herbst

    Der Oman im Winter

    Die Wintermonate gelten mit als beste Reisezeit für einen Besuch im Oman. Immerhin laden im Dezember, Januar und Februar Temperaturen zwischen 25 und 30° C zum Sightseeing, Wandern oder sogar Baden ein. Bedenken Sie jedoch, dass es in den Wintermonaten gerade in den Bergregionen vermehrt zu Niederschlägen kommen kann. Im Gegensatz dazu bietet sich das Wetter zu dieser Jahreszeit hervorragend für eine Wüstensafari oder einen Ausflug ins Landesinnere an.

    Vor- und Nachteile einer Reise nach Oman im Winter

    Optimale Reisezeit für Sehenswürdigkeiten und Orte

    Beste Reisezeit für Maskat

    Zwischen November und März begrüßt die facettenreiche Landeshauptstadt Maskat ihre Besucher mit neun Sonnenstunden, Höchstwerten um die 30° C sowie herrlich warmem Wasser. Kurz: ideales Reisewetter. Zögern Sie daher nicht und besuchen Sie das knapp 400 Jahre alte Mutrah Fort, das schneeweiße Opernhaus, den Al Alam Palast oder den Mutrah Souk im Stadtzentrum. Entspannen Sie an einem der zauberhaften Sandstrände am Golf vom Oman. Oder erkunden Sie die umliegenden Berglandschaften.

    Klimatabelle Maskat

    Beste Reisezeit für Nizwa

    Von Ende Oktober bis Mitte April lohnt ein Ausflug nach Nizwa. Entdecken Sie das Landesinnere bei angenehmen Temperaturen zwischen 25 und 30° C. Nutzen Sie die langen Sonnenstunden, um die Stadt mitsamt ihrer traditionellen Märkte und der imposanten Festungsanlage aus dem 17. Jahrhundert zu besuchen. Erkunden Sie die malerischen Berglandschaften rund um Jebel Akdar. Oder unternehmen Sie einen Ausflug zu den nahegelegenen Ruinen Birkat als Mawz, um mehr über das spannende Bewässerungssystem zu erfahren.

    Klimatabelle für Nizwa

    Beste Reisezeit für Salalah

    Der beliebte Urlaubsort am Arabischen Meer lockt mit einer atemberaubenden Kombination aus Stränden, Wüsten, Bergen und grünen Tälern. Dabei erwartet Sie Salalah von Oktober bis Anfang Mai mit angenehmen Temperaturen zwischen 20 und 30° C, bis zu 10 Sonnenstunden und so gut wie keinem Regen. Entdecken Sie die herrliche Natur der Dhofar Region jetzt bei einer Wüstensafari, einem Ausflug zum Wadi Derbat oder einer Wanderung durch die malerischen Berglandschaften.

    Klimatabelle Salala

    Tipps unserer Reiseexpertin

    Optimale Reisezeit für die beliebtesten Aktivitäten

    Wandern

    Der Oman begeistert mit zahlreichen lohnenswerten Wanderwegen. Dabei eignen sich der Frühling und Herbst aufgrund gemäßigter Temperaturen vor allen Dingen für Wandertouren entlang der Küste. Und wenn hier im Sommer der Monsun herrscht, lädt das malerische Hadschar-Gebirge zu unvergesslichen Panoramatouren ein. Erkunden Sie beispielsweise den Jabal Akhdar, den grünen Berg, auf eigene Faust. Schließen Sie sich einer geführten Höhlentour an. Oder staunen Sie über das malerische Flusstal des Wadi al Shab.

    Berglandschaft um ein Wadi (natürlicher Pool) in Oman

    Camping in der Wüste

    Der Frühlingsanfang und Spätherbst gelten als beste Reisezeit für Campingausflüge in der Wüste. Immerhin pendelt sich das Thermometer zu dieser Jahreszeit bei etwa 30°C ein und auch nachts sinken die Temperaturen nicht unter die 20-Grad-Marke. Stattdessen erwarten Sie lange Sonnenstunden, um die goldgelben Sanddünen in aller Ruhe zu erkunden. Aber auch nach Sonnenuntergang gibt es jede Menge zu entdecken. Wer sich einer geführten Sternenguckertour in der Wahiba Sands-Wüste anschließt, bekommt einen atemberaubenden Einblick in den Nachthimmel des Omans.

    Zelte in der Wüste Omans bei Sonnenuntergang

    Tauchen & Schnorcheln

    Erleben Sie die atemberaubende Unterwasserwelt der Arabischen Halbinsel bei einer Tauchsafari hautnah. Entdecken Sie die kunterbunten Korallenriffe, riesigen Seegraswiesen sowie die faszinierende Meeresfauna des Arabischen Meeres. Schnorcheln Sie zwischen November und Mai vor der Küste Salalahs mit Meeresschildkröten und Delfinen. Und genießen Sie dabei Sichtweiten von bis zu 25 Metern. Dank angenehmer Wassertemperaturen zwischen 25 und 29° C können Sie sich übrigens ruhig etwas Zeit lassen, um die spektakuläre Unterwasserwelt in aller Ruhe zu erleben.

    2 Meeresschildkröten im Wasser

    Optimale Reisezeit nach Reiseart

    Roadtrip

    Erleben Sie das Sultanat Oman bei einem maßgeschneiderten Roadtrip und entdecken Sie dabei sowohl die Küste als auch das Landesinnere. Weil das Klima je nach Region leicht variiert, erwarten Sie in der Zeit von Anfang November bis Ende März im ganzen Land durchschnittliche Temperaturen zwischen 14 und 31° C. Nutzen Sie daher das fantastische Wetter, um auf einer Tour sowohl den Golf von Oman als auch das Hadschar-Gebirge und die Südküste zu entdecken.

    Küstenstraße bei Salalah

    Familienreise

    Von November bis Dezember begrüßt Sie der Oman mit angenehmen Temperaturen, viel Sonne und so gut wie keinen Niederschlägen. Gleichzeitig bietet das Wasser an der Ost- und Südküste insbesondere bis zum Jahresende ideale Temperaturen zum Baden. Darüber hinaus ermöglicht das gemäßigte Klima zu dieser Jahreszeit jedoch auch Touren in die Berge oder einen Campingausflug in die Wüste. Wer den Oman unterdessen außerhalb der Hochsaison erkunden möchte, sollte Reisepläne für Ende Oktober oder Anfang April schmieden.

    Drei Menschen wandern durch eine Berglandschaft im Oman

    Flitterwochen

    Reisen Sie zwischen Ende Oktober und Mitte April, um unvergessliche Flitterwochen im Oman zu verbringen. Nutzen Sie die warmen Temperaturen und langen Sonnenstunden für einen facettenreichen, romantischen Urlaub an der Seite Ihres Partners. Übernachten Sie unter sternenklarem Himmel in einem Wüstencamp. Tauchen Sie in die kunterbunte Unterwasserwelt vor der Küste Salalahs ein. Genießen Sie das erstklassige Gastroangebot in Nizwa. Oder lassen Sie sich von den imposanten Landschaften im Hadschar-Gebirge verzaubern.

    Lagune an der Küste Omans von oben gesehen mit Booten

    Reisethemen: Was man über den Oman wissen sollte

    Lagune an der Küste Omans von oben gesehen mit Booten

    Inspiration

    Die 10 besten Strände im Oman

    Traditioneller arabischer Kaffee, Nüsse und Süßigkeiten.

    Inspiration

    Essen im Oman: Top 10 Spezialitäten

    Blick auf Nizwa Palm Grove, Oman.

    Inspiration

    Die 12 besten Sehenswürdigkeiten im Oman