Reiseberatung:
Blick_vom_Wasser_auf_den_Fischmarkt_in_Puerto_Lopez_Ecuador

Entdecken Sie Puerto Lopez

Unsere Top-Sehenswürdigkeiten, Highlights und Insider-Tipps.

Wir beraten Sie gern!

All unsere Reisen werden von unseren Südamerika-Experten gezielt auf Ihre Wünsche angepasst. Gern erstellen wir Ihr einzigartiges Angebot – kostenlos und unverbindlich.

Puerto Lopez – Paradies für Wal- und Tierbeobachtungen

Etwa mittig an der Küste Ecuadors liegt das ehemalige Fischerdorf Puerto Lopez. Die Kleinstadt ist bekannt für ihre feinsandigen Strände und zauberhaften Naturschönheiten, die mit einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt aufwarten. Besonders spektakulär ist es, wenn die Buckelwale auf ihrem Weg aus dem Südpazifik an der Küste vorbeiziehen. Imposant sind aber auch die malerischen Sonnenuntergänge. Während der Himmel in sämtlichen Violett-, Rot- und Goldtönen erstrahlt, können Sie sich saftige Steaks und fangfrische Fischgerichte in den gemütlichen Restaurants an der Promenade schmecken lassen. Das tropische Klima der Region zieht das ganze Jahr über Besucher an, am meisten jedoch in der Walsaison von Juni bis Oktober.

  1. Nationalpark Machalilla
  2. Strand Los Frailes
  3. Isla de la Plata

Diese Sehenswürdigkeiten erwarten Sie in Puerto Lopez

1. Nationalpark Machalilla

Zwischen Puerto Lopez und dem Nachbardorf Machalilla erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von 560 Quadratkilometern der Machalilla-Nationalpark. Entlang des kilometerlangen Küstenabschnitts des Naturreservats verstecken sich einsame Strände, an denen Sie das türkisblaue Meer ganz für sich allein haben. In den höheren Ebenen liegen feuchte Nebelwälder mit moosbewachsenen Bäumen, auf denen quirlige Kapuzineraffen herumtollen und Ihnen Brüllaffen verschlafen entgegenblicken. Zu dem blühenden Reichtum des Naturschutzgebiets gehören außerdem über 270 verschiedene Vogelarten, darunter der Galapagosalbatros, der sonst ausschließlich auf den Galapagosinseln vorkommt. Sie können in der dichten Vegetation auf eigene Faust die Pfade bewandern oder Sie gehen zusammen mit einem ortskundigen Guide auf Entdeckungstour, der Ihnen die Flora und Fauna näher erläutert.

2. Strand Los Frailes

Der berühmteste Strand von Puerto Lopez und vielleicht der schönste ganz Ecuadors ist der Playa Los Frailes nördlich der Stadt. Das halbmondförmige Ufer aus schneeweißem Sand verbirgt sich in einer von Felsen umrahmten Bucht im Machalilla-Nationalpark. Er ist die meiste Zeit menschenleer und begeistert durch seine naturbelassene Umgebung. Sie gelangen zu diesem traumhaften Badeparadies entweder mit dem öffentlichen Bus und anschließendem Spaziergang oder Sie nehmen ein sogenanntes Mototaxi, das Sie direkt ans Ziel bringt. Auf den Klippen gibt es einige Aussichtspunkte, die Sie über einen Wanderweg erreichen. Kommen Sie unbedingt zur Walsaison hierher, um zu sehen, wie die Riesen durch die Wasseroberfläche brechen und mit ihrem Atemloch eine Fontäne in die Luft sprühen.

3. Isla de la Plata

Ebenfalls ein Teil des Machalilla-Nationalparks ist dieses unbewohnte Eiland, das auch als Galapagosinsel Ecuadors bezeichnet wird. Die Überfahrt vom Hafen in Puerto Lopez dauert etwa 1,5 Stunden. Die Isla de la Plata ist ein lebhaftes Brutgebiet von Blau- und Rotfußtölpeln sowie Fregattvögeln, die in Scharen über der Insel kreisen. Daneben räkeln sich gut genährte Mähnenrobben faul in der warmen Sonne. Beim Schnorcheln im kristallklaren Wasser rund um die Isla de la Plata erspähen Sie Meeresschildkröten, Delfine und kunterbunte Fische. Machen Sie diese Exkursion unbedingt zwischen Juni und Oktober, damit Sie vom Boot aus Buckelwale beobachten können.

Entdecken Sie auch diese spannenden Orte

Schnell & einfache Reiseplanung

Individuell gestaltete Traumreisen

Persönliche Beratung von Tourlane-Experten

Flugtickets, Reiserouten, Guides – aus einer Hand

Kostenlose und unverbindliche Angebote