Unser Tourlane Reiseversprechen —Sorgenfrei Urlaub buchen & kostenlos stornieren!
Sonnenuntergang über dem Tambopata Fluss in der Amazonas-Region in der Nähe von Puerto Maldonado, Peru.

Puerto Maldonado Reise

Am Tor des Regenwaldes

    Peru Reisen

    Reiseführer

    Reisetipps

    Orte

    Peru Reisen

    Reiseführer

    Reisetipps

    Orte

    1. Reiseziele
    2. Südamerika
    3. Peru
    4. Puerto Maldonado

    Was sollten Sie in Puerto Maldonado unternehmen?

    Puerto Maldonado ist eine kleine Stadt im Südosten Perus. Sie befindet nicht weit von der Grenze zu Bolivien entfernt. In Puerto Maldonado treffen sich die Flüsse dort, wo Tambopata und Rio Madre de Dios zusammen. Das Gebiet rund um die Stadt ist heute bekannt für exotische und teils giftige oder gefährliche Flora und Fauna. Puerto Maldonado wird auch als Tor zum Regenwald bezeichnet, weil es Ausgangspunkt zu vielen Exkursionen in die Wildnis ist.

    1. Riesenotter im Amazonas-Urwald, Madre de Dios, Peru

      Lago de Tres Chimbadas

      Tiere des Amazonas in freier Wildbahn

    2. Die Billinghurst Brücke von Puerto Maldonado in Peru.

      Puente Billinghurst

      Die längste Brücke Perus

    3. Blick auf den Hauptplatz von Puerto Maldonado, Madre de Dios, Peru

      Plaza de Armas

      Mangobäumen, Palmen und japanische Architektur

    Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Puerto Maldonado?

    1. Plaza de Armas

    Der Plaza de Armas ist der Hauptplatz von Puerto Maldonado. Ein Hauptplatz gehört zu jeder peruanischen Stadt und wird deshalb von den Einwohnern entsprechend gewürdigt. Er ist geometrisch gestaltet und bei einem Besuch können Sie unter Mangobäumen und Palmen sitzen oder in der Platzmitte die Architektur der japanischen Gemeinde bewundern.

    2. Puente Billinghurst

    Die Puente Billinghurst ist eine Brücke, die den Rio Madre de Dios überquert. Sie ist 723 Meter lang und damit die längste Brücke Perus sowie Symbol der Stadt. Puerto Maldonado. Sie ist auch für Fußgänger begehbar und ein Spaziergang darüber lohnt sich vor allem in den Morgen- und Abendstunden, wenn Sie von hier aus einen wundervollen Blick auf den Fluss und die umliegende Landschaft haben.

    3. Parque Nacional Bahuaja Sonene

    Um die Stadt herum befinden sich verschiedene Nationalparks und Reservate. Einer der bekanntesten Nationalparks ist der Parque Nacional Bahuaja Sonene, der vor allem für seine Vielzahl an Säugetier-, Vogel-, Fisch- und Schmetterlingsarten bekannt ist und ein wahrer Magnet für Naturliebhaber ist. Aber nicht nur in der Tierwelt gibt es einiges zu entdecken. Auch die Flora ist bunt und abwechslungsreich. Besonders berühmt ist das Santuario Nacional de la Pampas de Heath – eine feuchte Savanne und ein riesiges, von Büschen durchsetztes Grasmeer, das sich während der Regenzeit in einen Sumpf verwandelt. Rund um den Lago Valencia im Nationalpark können Sie wunderbar wandern gehen.

    4. Lago de Tres Chimbadas

    Der Lago de Tres Chimbadas befindet sich im Tambopata National Reserve, ist zwei Kilometer lang, 800 Meter breit und stellenweise 3,5 Meter tief. Hier können Sie Riesenotter, Schildkröten und den Schwarzen Kaiman in freier Wildbahn erleben. Vogelliebhaber sollten einen Abstecher zur Collpa de Guacamayos de Colorado machen. In den Morgenstunden treffen sich hier Papageien, Aras und Falken, um am Lehm zu knabbern.

    5. Lago Sandoval

    Der Lago Sandoval ist ein See mit etwa drei Kilometern Länge und einem Kilometer Breite. Mit seinen drei Meter Tiefe gilt er als Flachwassersee. Sie erreichen ihn von Puerto Maldonado wunderbar per Boot und müssen anschließend noch ein kleines Stück zu Fuß zurücklegen. Die Palmen am Ufer, die sich im stillen Wasser spiegeln, schaffen eine herrliche Athmosphäre – ein wahres Eldorado für Hobby- und Profifotografen.  Weniger

    Auf diesen Reisen können Sie Puerto Maldonado entdecken

    Passen Sie Ihre Reise nach Peru mit den Tipps unserer Reiseexperten für einen unvergesslichen Urlaub an! Entdecken Sie unsere Vorschläge für Ihren Aufenthalt in Puerto Maldonado.

    1. Lamas bei Tagesanbruch am Machu Picchu, Peru.

      ab

      2.781 €

      exkl. Flug (p.P.)

    Praktische Informationen für Ihre Reise

    Entdecken Sie auch diese spannenden Orte

    1. Schwimmende Uros-Inseln auf dem Titicaca-See, Peru.

      Puno

    2. Weinberg von Pisco mit Hügeln im Hintergrund, Ica, Peru

      Ica

    3. Blick über Cusco in Peru

      Cusco

    4. Regierungspalast_auf_dem_Plaza_Mayor_in_Lima_Peru

      Lima

    5. Ruinenstadt Machu Picchu in Peru, Südamerika

      Machu Picchu

    6. Spinnenfigur der Nazca Linien in Peru aus der Luft gesehen

      Nazca

    7. Kathedrale_und_Säulengang_in_Arequipa_Peru

      Arequipa